Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
kurt ( eljot), Offroader, clemens, offroader

ADD A LEAF - trailmaster

Startbeitrag von offroader am 27.02.2006 12:02

Habe ne Frage zu dem trailmaster Fahrwerk mit Zusatzfedern (+70mm).Hat jemand das verbaut?Wie sind die Erfahrungen damit. Also dass es härter wird weis ich.

Will es dennoch verbauen weil ich vorne einen neue Stossstange geschweisst habe für eine Seilwinde, und das ganze um die 40 kilo mit Winde wiegt. Habe keine Lust neue Federn zu kaufen weil die sonst vorne durch dass Gewicht (Motor,Getriebe,Stossstange) sowieso schnell wieder müde werden.Nur hinten ist dass Problem da dort fast kein Gewicht ist, wird das bestimmt knüppelhart. Habe zwar eine Kiste mit allerlei Sachen drin aber die nützt auch nicht viel.Habe eventuel daran gedacht einen ordentlichen Überollbügel zu schweissen um Gewicht auf die Achse zu bekommen.

OME will ich nicht verbauen weil die Federn antscheinend schnell müde werden und die Trailmaster Federpackete sollen auch sehr hart sein,dann kann ich auch gleich nur ein Blatt bei den orginalen Feder hinzusetzen, wird dann auch billiger .

Was sagt ihr dazu?Mit mehr Gewicht im Wagen müsste das doch gehen oder nicht?

Antworten:

hatte mal das rancho add-a-leaf fahrwerk drin. ist mehr oder weniger ähnlich zu dem was jetzt unter trailmaster verkauft wird. die add-a-leafs waren die gleichen wie für den cj, und waren viel zu klein. gleich nach dem einbau war das fahrzeug nur 60mm höher. viel zu hart. auf der strasse war das fahrverhalten teilweise sogar besser aber im gelände null verschränkung. nach 4 jahren haben die federn so ausgesehn: -v- und am schluss sogar wie ein UVU. der grund war dass die add-a-leafs viel zu klein waren. besser ist es eine add-a-leaf feder als zweite feder zu verwenden die so lang ist dass sie bis zu den augen geht und diese sogar unterstützt.

mein tipp: geh entweder zu einem federschmied und lass dich dort beraten und das packet anfertigen - z.b www.federn-bischoff.de (da gibts sogar einen bericht über suzuki federn)

oder nimm gebrauchte federn und bau dir deine add-a-leaf fahrwerk selber: http://www.peci.at/Autos/Suspension.htm



von clemens - am 28.02.2006 09:15
Das Problem ist nicht das selbst machen. Zusatzblätter kann ich bekommen.Habe sogar 2 hier liegen.
Aber bei uns in Luxemburg ist es wie bei euch auch,ohne TÜV laüft nix. Habe aber auch keine Lust die Federn immer wieder runter zu nehmen wenn ich zur Kontrolle muss.War schon in der Kontrolle letztes Jahr mit den selbstgemachten Schäckeln durchgefallen und musste die dann demontieren,dann zur Kontrolle fahren und zu Hause wieder... !Brauche ja nicht mehr zu sagen
;-) .So,und deshalb brauch ich jetzt was mit TÜV.

von Offroader - am 28.02.2006 14:43
hi
wenn du originale federblätter verwendest fällt das keinem schwein auf.
mfg Kurt

von kurt ( eljot) - am 02.03.2006 05:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.