Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
oppi65, Holger_Schmitz, bullimartin, supik

Welche sind besser? Gas- oder Öldruckdämpfer?

Startbeitrag von oppi65 am 23.03.2006 16:32

Hallo

Möchte neue Dämpfer verbauen.

Hab keine Ahnung welche für den "Normalbetrieb" geeigneter sind. Mein SJ ist Serie, keine Höherlegung.

Gruß

Karsten

Antworten:

Radio Eriwan sagt : Kommt drauf an...

Vor leider mittlerweile fast 5 Jahren war ich mit meinem kleinen SJ auf einer üblen Wellblechpiste in Tunesien unterwegs. Als es mir fast den Wagen weggehauen hat (ich wußte schon warum ich vor dem Urlaub einen Käfig eingebaut habe) habe ich mal angehalten weil ich dachte daß eine Feder/Achsaufhängung/Lenkungsdämpfer oder was auch immer gebrochen ist.
Der Wagen war wie eine Kinderschaukel, einmal angestoßen wippte er fröhlich vor sich hin, nach einigen Minuten Pause und Abkühlung des Öls n den Dämfern dämpften die Dämpfer dann wieder und es ging langsamer weiter...

Das war dann der Grund in meinem neuen, langen SJ ein OME einzubauen mit Gasdruckdämpfern da ich die Hoffnung habe daß die noch dämpfen wenn sie heiß sind. Da kann ich Dir aber erst nächstes Jahr berichten ...

Vom Rest des OME bin ich bitter enttäuscht, nach nun 3,5 Jahren des zivilen Fahrens auf deutschen Schlaglochstrassen (um mal bei den aktuellen Pressemitteilungen zu bleiben) hängt die Karre rechts fast 6 cm, runter Taubenreuther und OME interessiert es nicht und reagieren noch nicht mal mehr auf E-Mail anfragen...

Gruß
Holger

von Holger_Schmitz - am 23.03.2006 20:52
Holger, wie schwer ist dein Wagen?

von supik - am 23.03.2006 21:30
@supik :

der kleine Wüsten-SJ war quasi randvoll, d.h. 2 Personen (150 kg), 40 Liter Wasser, 60 Liter Benzin in 20L Blechkanistern, 2 Alu-Sandbleche, Zelt, Isomatten, Schlafsäcke, kleiner Benzinkocher, Klamotten etc. also fast an der offiziellen Belastungsgrenze.

der lange SJ wird in der Regel mit 1 Person, im Urlaub ähnlich wie der kleine oben beladen, eher etwas weniger (dafür ist dann der Hund mit da drin). Da vorne der schwerere Renault-Diesel Motor drin ist ist vorne 1 OME-Lage mehr drin "schwer", hinten OME Standard. Dadurch hängt der Wagen hinten etwas tiefer und ist vorne etwas ruppig. Besser wäre wohl Standard vorne und hinten und wenn es dann mal in die Wüste geht hinten und ggf. vorne "schwer".
Im "leeren" Zustand wäre der Wagen wohl mit dem "schweren" Fahrwerk zu höppelig und schlecht zu fahren, so liegt er fast wie auf Schienen.

Gruß
Holger

von Holger_Schmitz - am 26.03.2006 21:15
Zitat
oppi65
Hallo

Möchte neue Dämpfer verbauen.

Hab keine Ahnung welche für den "Normalbetrieb" geeigneter sind. Mein SJ ist Serie, keine Höherlegung.

Gruß

Karsten


Also Serie ist wohl Gas, zuminest hinten. Ich habe bei meinem KYB (Kayaba) Dämpfer aus Japan drin (neu), die sind m.E. OK für das Serienauto (und billig). Jedenfalls Klassen besser als die ersten nach 14 Jahren...

Bei ebay gibt es immer mal Monroe für kleines Geld, die sind erfahrungsgemäß auch gut. Meiner Meinung nach wird da viel Aufhebens um wenig Effekt gemacht, wenn man nicht Wettbewerbe oder rauhes Gelände fahren will reicht normalerweise die einfachste Variante aus.
Gruß
bullimartin

von bullimartin - am 27.03.2006 14:49
Hallo

Danke für die Infos.

Hab einen Satz Monroe gekauft und werde sie demnächst einbauen.

Das Fahrverhalten kann ja eigendlich nur besser werden, als mit meinen uralt Dämpfern.


Gruß

Karsten

von oppi65 - am 27.03.2006 15:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.