Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Schrotti, Daniel 4x4, Jürgen, m.schrieder, clemens, zuki, kurt ( eljot ), funkymarc

1,6l Turbodiesel von VW im SJ413

Startbeitrag von Schrotti am 28.03.2006 19:27

Hallo leutz,

ich suche informationen wie der 1,6l Tubodiesel von VW in den Suzi passt für mich ist Tüv egal muß nur RICHTIG passen.

Wer da infos hat nur her damit wenn der richtig gut ist verate ich wie wie derjenige auch sein Dieselsuzi im EU - Ländern ganz legal Fahren kann.

Ich habe da nämlich ne lösung ;-)))

Euer Schrotti

Antworten:

Ich habe da ein paar Infos gefunden.

Ich hoffe das hilft dir weiter:
Klick mich mal


mfg

zuki

von zuki - am 29.03.2006 10:09
Halo Zuki,

ja die seite kenne ich ;-) nur suchte ich eher ne zeichnung der Adapterplatte und der Hauptwellenverlängerung oder wo man sowas als kitt kaufen kann ???

Wo müssen die Motohalter hin wie ist das mit den Getriebehaltern das sind wichtige fragen die ich gerne beantwortet hätte ... nur leider Versteht ich kei englisch ....


;o(((

Schrotti

von Schrotti - am 29.03.2006 18:03
hi schrotti
genaue infos dazu kann ich dir auch net bieten.
allerdings stell ich mir das ganze net so schwer vor.
ich hab mal mit einem gesprochen der so nen umbau gemacht hat .
der hat einfach die kupplung vom samurai an den Motor vom golf geflanscht , schon hatte er ne passende verzahnung.
leider weiß ich net welche Schwungscheibe er verwendet hat , aber wahrscheinlich die vom golf weil ja auch der stärkere anlasser vom diesel passen sollte .
Die Adapterplatte kannst dir normalerweiße aus den 2 Blechen die zwischen Motor und Getriebe sind anfertigen lassen.
Na und die motorhalterung sollte doch nun wirklich kein problem sein ( brauchst ja nur etwas alteisen und nen schweißapperat.
mfg kurt


von kurt ( eljot ) - am 30.03.2006 08:25
@schrotti:
wie soll das gehen? in österreich geht das sicher nicht.
die eu gibt nur richtlinien vor, die einzelnen länger haben immer noch eigene gesetze und diese können hinsichtlich abgasvorschriften auch strenger als die eu richtlinie sein....

des weiteren wirst du keine freigabe von suzuki für vw motoren bekommen...

@kurt:
tja so einfach ist das glaub ich nicht. die vw motoren sind meistens quer eingebaut d.h ich schätze mal dass da die gleichen probleme auftreten werden wie beim gti swap.

dann ist die frage wie sich das mit der ölwanne ausgeht? die vom samurai hat ja die ausnehmnungen für die achse. d.h du musst die ölwanne umbauen oder du brauchst mind 3" lift (so stehts auf der rocky-road seite) und dann darfst aber keine verschränkung haben...

des weiteren ist die frage wie das mit dem kühler aussieht - muss der nicht grösser sein?

wie sieht das mit der auspuffanlage und krümmer aus? nachdem der vw quer eingebaut ist wirst du da auch einiges umschweissen müssen.

und dann nicht zu vergessen den kabelbaum, benzinfilter, treibstoffpumpe, die ganzen sensoren (luftmengenmesser, lambdasonde, tachosignal?).

ein weiterer punkt der nicht zu vernachlässigen ist ist die übersetzung. ein dieselmotor arbeitet einfach in einem anderen drehzahlbereich. mit originaler suzuki übersetzung würde ich mindestens zu 33er oder gar 35er reifen raten. da brauchst eh 6"-7" lift daher geht sich dass dann mit der ölwanne aus *gg*

von clemens - am 30.03.2006 09:09
@clemens naja, also abgasvorschriften und eu richtlinien sind wohl nicht wichtig. denn wie schrotti schreibt ist ihm der tüv egal. daher gehe mal davon aus das der wagen fürs gelände sein soll.

ich würde auch mal versuchen die suzuki kupplung mit der vom golf zu vereinen. könnte vieleicht funktionieren.
motorhalterungen sind wohl das kleinste problem. da ist halt selbstbraten angesagt.

gruss funky

von funkymarc - am 30.03.2006 12:44
Hallo Schrotti

versuch`s mal bei Allrad Keul,die machen einen Umbau auf einen 1600 ccm Diesel oder Turbo-Diesel mit 40kw bzw 51kw.Hab aber keinen schimmer was die verbauen.

Ich hatte vor einiger Zeit mit jemanden geredet,er hatte einen VW verbaut.Dieser hatte große Probleme mit dem Anlasser,ihn sind bis dahin schon ca 10 Stück durchgebrannt.

mfg

M.Schrieder

von m.schrieder - am 30.03.2006 14:03
Hi Schrotti

Habe selber einen 1.6 TD in meinen Sj413 verbaut Läuft ca 130 km/h mit 235/75 R15 und hat mehr Anzug als das orginal Naja der Ladedruck machts. Kannst mich ja mal anrufen wenn du weitere Infos brauchst 01627402669 oder 09532/1331.

Achja da ich ein neues Projekt plane :
Wer kennt noch andere Umbauten vom SJ 413 auf diesel mit z. B. Mercedes, TDI .... -Motoren (sollte auch Strassentauglich sein :-)

Mfg Daniel 4x4

von Daniel 4x4 - am 01.04.2006 15:17
Hallo hast du den Umbau auf Vw turbodiesel selbst durchgeführt ? Habe sowas auch noch vor aber mit einen 1,9td Motor von Vw.Wie ist denn das Fahrverhalten auf der Strasse und im gelände ?
Gruß Jürgen

von Jürgen - am 02.04.2006 19:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.