Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sledge, balduin, martin, Peter, uwe m.

Reifengröße SJ410

Startbeitrag von Sledge am 07.04.2006 19:37

Hi!

Ich möchte mir die Greenway Macho holen. Nun überlege ich, welche Größe.
Ich baue gerade ein (gebrauchtes) Trailmaster-Fahrwerk (50mm) ein. Welche Reifengröße wäre mit diesem Fahrwerk noch machbar? Welche Größe geht maximal auf die Serienfelgen? Welche Größe geht beim 410er, ohne spürbar zu bremsen?

Fragen über Fragen, tobt euch hemmunglos aus! :-)

Gruß

Matze

Antworten:

Hallo Matze,

verrat uns doch noch ein wenig mehr über Deine Absichten. Sollen die Reifen mehr für die Straße oder mehr fürs Gelände (vermute ich mal aufgrund der gewählten Marke) sein? Soll das ganze TÜV bekommen oder spielt das keine Rolle?

Grundsätzlich kannst Du ohne weitere großartige Änderungen außer dem Fahrwerk 30x9,5x15 bzw. 235/75-15 montieren. Dafür brauchst Du aber mindestens eine 6 Zoll breite Felge (oder waren's gar 6,5 Zoll?), die Serienfelge mit 5,5 Zoll Breite ist zu schmal. Auch wenn hier immer mal wieder ein Gutachten für 30er auf Serienfelge auftaucht, das ist eigentlich nur für Mickey-Thompson Reifen.

Ob der 410er mit dieser Reifengröße im Gelände noch zufriedenstellend vorankommt, kann ich nicht beurteilen, meinen habe ich ausschließlich auf der Straße bewegt, zum gemütlichen dahintuckern reicht's allemal. Der Tacho geht bei meinem mit 235ern übrigens ganz genau, was für den TÜV auch wichtig ist.

Auf der Serienfelge kannst Du u. a. 215-15 oder 225/75-15 fahren.

Gruß

Uwe

von uwe m. - am 08.04.2006 18:26
Hallo,

wenn Du im Gelände fahren willst, dann empfehle ich mit dem 410'er bei der Seriengröße zu bleiben. Es sei denn Du willst auch die Übersetzung ändern. Der Macho ist im Gelände für mich erste Wahl. Aber bei unserem 410 sind Kupplung und Motor mit dem Grip der Reifen an der Belastungsgrenze.

Gruß
Peter

von Peter - am 08.04.2006 19:02
Wenn du die Übersetzung nicht änderst, dann gibt es bei manchen Situationen schon Probleme mit 30x9,5, der 410 hat nicht genügend Leistung + Drehmoment um mit dieser Dimension überall zurechtzukommen.

von martin - am 09.04.2006 18:52
Hi!

Mein Auto wird sowohl auf der Straße als auch im Gelände gefahren. Für die Straße hab ich AT's, die Machos sind dann Zweitbereifung.
Ich würde gerne etwas größere Reifen nehmen, ohne den Motor spürbar auszubremsen. Das VTG umzubauen ist zwar geplant, kann aber noch etwas dauern.
Auf der Straße werden die Machos nur für Kurzstrecken verwendet, für längere Strecken montiere ich dann wieder die AT's.
Da meine monetären Möglichkeiten momentan begrenzt sind, möchte ich die Serienfelgen verwenden, da ich sowieso einen zweiten Satz rumliegen habe. TÜV soll das ganze natürlich auch bekommen, das Fahrwerk muß ich ohnehin eintragen lassen.
Deshalb meine Fragen:
Welche Reifengröße passt mit 5cm Höherlegung maximal und ist TÜV-fähig?
Welche Größe ist maximal empfehlenswert in bezug auf Motorleistung des 410ers ?

Gruß

Matze

von Sledge - am 09.04.2006 20:50
Meiner Meinung nach wäre 215/75 ein gesunder Kompromiss...

von balduin - am 10.04.2006 06:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.