Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
thomas, Marcel, haasa, ^Marcel, Manni

Frage zu Differenzial

Startbeitrag von thomas am 15.05.2006 08:07

Hallo eine Frage an alle!

Ich fahre einen Suzuki Samurai ( Bj. 11/91), und musste am Wochenende feststellen das mein vorderes Differenzial nicht das gleiche ist wie hinten. Hinten habe ich vier kleine Ausgleichzahnräder und vorne nur zwei. Zudem ist vorne die Kerbverzahnung von der Antriebswelle zum Differenzial kleiner als hinten. Ich erinnere mich gehört zu haben das beim Samurai die Differenziale hinten und vorne austauschbar sind? Ich habe auf jeden Fall die breiten Samuraiachsen eingebaut, da die Federgehänge vorne außerhalb des Rahmens angeschweißt sind und sonst auch keine Unregelmäßigkeiten zu entdecken sind.

Nun meine Frage?

1)Kann es sein das ich ein Differenzial vom 410 in der Vorderachse habe?
2) Ist die vordere Antriebswellenverzahnung zum Differenzial immer kleiner als am hinteren Differenzial.
3) Kann ich einfach ein 413 Differenzial vorne einbauen und passen dann die Anschlüsse der Kerbverzahnung Diff zu Antriebswelle noch.
4) Zudem werde ich das Tellerrad vom 410 auf das 413 umschrauben, da die Achsübersetzung scheinbar ja vorne und hinten gleich war. Klappt das mit den Anschraubpunkten und passt das Kegelrad 413 zu Tellerrad 410.

Falls mir weiter Fragen einfallen werde ich mich wieder melden.
Ach ja ich habe eine Auto-Sperre von Lock Right die ich vorne einbauen möchte deshalb der ganze Umstand. Aber um Himmelswillen keine Diskussion um Auto-Sperren.

Vielen Dank
Gruß Thomas

Antworten:

Hallo Thomas,

das ist schon OK.
Samruai haben vorne immer nur 2 Ausgleichsräder. SJ413 haben vorne auch 4 Ausgleichsräder

Ein 410er Diff kann es kaum nicht sein weil das ist merklich kürzer und das würdest merken, weil sich die ganze Kiste verpannt.

Gruss,
Haasa



von haasa - am 15.05.2006 08:46
Hallo,

nein das stimmt nicht die japanischen Samurais und SJ 413 haben auch im Vorderachsdifferential 4 Ausgleichskegelräder (und 2 Antriebskegelräder), also insgesamt 6.

Ich bin zur Zeit gerade dabei die 413er Differentiale in meinen Samurai Bj´ 90 einzubauen, da diese ca 4,9 % kürzer übersetzt sind. Die Differentiale sind fast gleich, aber die Keilverzahnungen sind (wie bei fast allen Zuschaltallradlern) vorne kleiner als hinten, es sei denn du fährst einen permanent Allrad..Die Differentiale sind also nicht austauschbar..!

Anscheinend ist in deiner Vorderachse ein spanisches Differential verbaut, die hatten nämlich, um die Produktionskosten zu senken, nur 2 Ausgleichskegelräder. Dementsprechend instabil sind die auch.

Die 410er Differentiale sind nochma kürzer übersetzt als die Nachfolgenden. Die kannst du aber nicht einbauen, da diese deutlich kleiner ausfallen und nicht ins Achsgehäuse passen. Auch die hatten schon 4 Ausgleichskegelräder..

An deiner Stelle würde ich mir auf jeden Fall ein japanisches Diff holen...Und gleich noch die Achsübersetzung (vorne und hinten!!) tauschen, sprich 413er Diffs einbauen..(3,909 statt 3,727)

Gruß Marcel


von Marcel - am 15.05.2006 09:31
Hallo Marcel
Ich habe ein 4:1 VTG und fahre als Reifengröße 225 / 75 / 15 ich benötige also keine kürzere Übersetzung. Könnte ich mir ein Differenzial von einem japanischen Samurai besorgen und dieses vorne einbauen. Entspricht die spanische Samurai Diff - Übersetzung der japanischen Diff – Übersetzung ?. Die Keilverzahnung beim japanischen Samurai wird dann wohl auch passen ? Woran kann ich erkennen das ich einen spanischen oder japanischen Samurai fahre? Vom Tag der Erstzulassung 12/91 müsste ich einen Japaner fahren ?.

Gruß Thomas


von thomas - am 15.05.2006 10:12
Zitat

Woran kann ich erkennen das ich einen spanischen oder japanischen Samurai fahre?


Steht im Brief/Schein: Fahrzeugnummer JSA = Japan, VSE = Spanien

Gruß
Manni

von Manni - am 15.05.2006 13:58
ich hab ja wirklich schon viel in den diffs geschraubt - aber bitte was sind "2 Antriebskegelräder"?


von haasa - am 15.05.2006 15:05
Hallo,

@haasa: In vielen Technologiebücher werden die "Kegelrädchen" als Antriebskegelräder bezeichnet, in einigen anderen Schulungsbüchern oder Literaturen als Achswellenkegelräder, mal wird das eigentliche Antriebskegelrad als Triebling bezeichnet...iss halt so..Mit anderen Worten die 2 die im Differentialkorb mit den Antriebswellen verbunden sind..

@Thomas,
wie schon erwähnt müsste im Fzg.-Schein die Fzg.-Ident-Nr. mit "JSA" beginnen,dann müsstest du einen Japaner fahren. Auch nach dem Bj zu urteilen handelt es sich bei deinem um einen Japaner..

In den Übersetzungsverhältnissen der Achsen entsprechen die spanischen Samurai Versionen den japanischen Samurai Versionen.(3,727) Jedoch beinhalten sie wie gesagt im Differentialkorb nicht 4, sondern nur 2 Ausgleichskegelräder.

Wenn du eine kürzere Achsübersetzung haben willst, musst du natürlich beide Differentiale tauschen und auf die des SJ 413 umsteigen.(3,909) Der SJ 413 war natrülich ein Japaner und wurde bis 1989 gebaut. Du kannst dir ein japanisches Samurai!!! Diff holen wenn du nur dein spanisches gegen ein japanisches tauschen willst. Die Keilverzahnungen sind gleich.

Gruß Marcel

von ^Marcel - am 15.05.2006 21:02
Hallo,

@ an alle:

SORRY!! Ich muss mich dafür entschuldigen hier die Tage teilweise was falsches verbreitet zu haben..

Es geht dabei um die Differentiale der ganzen SJ und Samurai Modelle. Ich behauptete, dass alle vorderen Ausgleichsgetriebe der Japanischen Samurais 4 Ausgleichskegelräder beinhalten.. Heute habe ich endlich mein vorderes Differential ausgebaut...und...siehe da...es hatte tatsächlich nur 2 Ausgleichsrädchen...

Also korrigiere ich mich hiermit..Die Samurai Diffs haben vorne, egal ob Spanier oder Japaner, nur 2...Die Spanier haben hinten auch nur 2..!

Fest steht aber, dass alle SJ 413 Modelle auch im vorderen Diff. 4 haben! Die SJ 410 auch. Und deshalb freu ich mich jetzt noch mehr die 413er Diffs einzubauen..

Gruß Marcel

von Marcel - am 16.05.2006 16:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.