Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Stefan FL., JensO, Holzlemke, jürgen, Ammo, Roger68, Mr.SJ410, Raiby 413

Motorvorwärmer

Startbeitrag von Holzlemke am 07.12.2006 21:29

Hallo,
hat schon jemand einen 230V Motorvorwärmer in die Kühlwasserschläuche eines Samurai eingebaut? Calix und Defa sind wohl die richtigen Adressen.

Gruss Theo

Antworten:

230 V, wie soll das den Gehen ???

MFG

Raiby


von Raiby 413 - am 08.12.2006 22:34
Hallo Raiby,
das ist das Prinzip des Tauchsieders, Du mußßt natürlich eine Steckdose in der Nähe haben.

Gruss Theo

von Holzlemke - am 10.12.2006 07:17
Ja das kenn ich hab das mal bei nem kollegen am V8 gesehen, da war unten am motorblock ein tachsieder in die ölwanne eingebaut und man konnte dann ein kabel an der ölwanne einstecken um das öl entsprechend vorzuwärmen. wurde halt in die steckdose in der garage eingebaut. haben wir aber nie probiert, weil es natürlich ein amerikanischer stecker war und nicht in unsere dosen passte. aber wofür willste das einbauen, kannst den doch auch ein paar minuten warmlaufen lassen??

grüsse
basti

von Mr.SJ410 - am 10.12.2006 09:44
Hallo! Ich habe seit 2 Wochen ein 12 Volt System aus der Schweitz verbaut! Das Teil ist in den unteren Kühlwasserschlauch montiert, und arbeitet Super! Da der Samurai ja bekanntlich im kaltem Zustand extrem hoch dreht, hatte ich mir dieses Teil besorgt! Vorwärmzeit, bevor ich den Motor starte ca. 1 Minute, Motor starten und die Drehzahl ist bei eingeschalteter Vorwärmung, nur noch bei ca.1800 U/pm, nach weiteren 2 Minuten ist die Temperaturanzeige im 1. viertel der Anzeige angekommen, danach schalte ich entweder per schalter ab, oder warte bis der mitgelieferte Temperaturschalter bei 75°C abschaltet! Das ganze hat lediglich incl. Hauptstromrelais (Autoverwertung) 55¤ und ne halbe Stunde Arbeit erfordert! Ich bin damit sehr zufrieden, da ich auch nicht die möglichkeit von 220Volt am Arbeitsplatz habe! Gruß Stefan

von Stefan FL. - am 12.12.2006 20:53
Wo haste das Teil gekauft???

von Roger68 - am 14.12.2006 06:38
Hallo Steffan,
wo hast Du das Teil gekauft und wie sie das Ganze aus, kannst Du mir mal ein Bild schicken.
Danke und Gruss Theo

von Holzlemke - am 14.12.2006 18:40
Hallo! Bin gerade erst heimgekommen, geh gleich noch in die Werkstatt, und mach Fotos! Gruß Stefan

von Stefan FL. - am 14.12.2006 19:40
http://cgi.ebay.de/Kuehlwasserheizer-fast-wie-Standheizung-Winter-kommt_W0QQitemZ110065415920QQihZ001QQcategoryZ61524QQtcZphotoQQcmdZViewItem Hallo! Schau mal unter Ebay der Link oben! Gruß Stefan

von Stefan FL. - am 14.12.2006 20:34
Hallo! Würde mich mal interessieren, ob sich jemand noch so ein Teil gekauft hat, bzw. wie er damit zufrieden ist? Ich habe gerade noch ein 2. für den Santana meiner Frau gekauft! Gruß Stefan

von Stefan FL. - am 26.12.2006 10:53
Hi,

das klingt sehr interessant und dazu für den Preis. Bist du zufrieden? Wie ist der Stromverbrauch? Und hast du evtl ein paar Bilder vom Einbau?

Danke, Jens

von JensO - am 27.12.2006 07:05
Hallo! Siehe bitte unter http://www.suzuki-offroad.net/viewtopic.php?t=3418 ,dort sind Bilder vom Einbau eingestellt! Gruß Stefan

von Stefan FL. - am 27.12.2006 09:32
Hi Stefan,

an welche Stelle im Wasserkreislauf hast du das Ding denn verbaut? Die einzige Stelle die mir möglich erscheint ist doch zwischen motor und unterem Kühleranschluß. Dann gibt es doch aber gar keine Wasserzirkulation solange das Thermostat noch geschlossen ist und das Wasser nur innerhalb des Zylinderblocks zirkuliert? Oder irre ich mich da? Kannst du mir das näher erklären? Auf deinen Bildern sieht man den Einbauort nicht genau.


Gruß Jens

von JensO - am 31.12.2006 13:00
Es ist richtig was du da beschreibst! Ich habe den Heizer in den unteren Wasserschlauch eingebaut! Zirkulieren tut er da im großen Kreislauf, heißt , Heizung, Ansaugbrücke, Zylinder! Der Obere Kreis, Zylinderkopf bis Thermostat, wird nach dem Startvorgang ja durch die Verbrennung im Motor sehr schnell aufgeheizt! Ich weiß worauf du hinaus willst! Dadurch, das das Thermostat noch geschlossen ist , könnte sich durch den Heizer ja eine Luftblase bilden bzw. Wärmestau, aber das ist bei mir bis jetzt noch nicht aufgetreten! Gruß Stefan

von Stefan FL. - am 31.12.2006 17:53
Hi Stefan,

danke für deine Antwort. Ich hab mir jetzt so ein Ding besorgt, bin mir aber noch nicht sicher wohin ich es baue. Kann mir noch nicht vorstellen, wie das Wasser im kleinen kreislauf durch den Heizer warm werden soll, solange das Thermostat noch geschlossen ist. Es wird doch maximal das Wasser im Heizer warm, oder gibt es doch einen (geringen) Wasserfluß durch den Kühler?Hast du es in das Schlauchstück gebaut was parallel zum Motor geht oder in das Stück was direkt in das Rücklaufrohr zur Wasserpumpe geht?
Vielleicht geht es auch den Heizungsschlauch zu nehmen, dieser wird ja immer vom Kühlwasser durchflossen (wenn die Heizung an ist). Der Schlauch ist zwar dünner, könnte man vielleicht mit Reduzierungen machen. Was denkst du?

Danke und viele Grüße, Jens

von JensO - am 01.01.2007 18:28
Also! Ich habe es in den unteren Dicken Schlauch gesetzt, da dieser bis zur Wasserpumpe, Ansauggeweih, und zur Heizung geht! Heizung ist natürlich momentan geöffnet! Sobald du den Heizer einschaltest, ca 5-10 Sekunden, hörst du wie das Wasser anfängt zu brodeln, und der Schlauch erwärmt sich sofort in Richtung Motor, da eine leichte Steigung vorhanden ist! Desweiteren ist der Heizungskühler bzw. seine zuführschlaüche ja höher, und wärme steigt bekanntlich immer nach oben, also zirkuliert es auch! Ich bin mit dem Teil wirklich zufrieden! Gruß Stefan

von Stefan FL. - am 01.01.2007 18:51
Ok danke Stefan, hast mich überzeugt. Ich werd es auch unten einbauen. Werd dann mal berichten...

Viele Grüße, Jens

von JensO - am 01.01.2007 20:30
hallo habe auch son ding was habt ihr für nen schalter zum ein und ausschalten benutzt
normalen schalter wie bei nebellampen oder was anderes
gruß jürgen

von jürgen - am 20.01.2007 18:16
Hi Jürgen,

ich hab einen beleuchtbaren Schalter von Conrad (2EUR) genommen, der ist transparent und leuchtet, wenn die Heizung läuft. Allerdings mußt du natürlich ein Hochstrom-Relais dazwischenschalten, denn es fließen bis zu 50A.
Ich setze demnächst einen Baubericht hier rein, wo dann alles genau beschrieben ist.

Gruß, Jens

von Ammo - am 24.01.2007 07:04
Einbauanleitung


super idee können hoffentlich viele was mit anfangen

gruß jürgen

von jürgen - am 25.01.2007 17:06
Hier ist der Bericht:

http://forum.mysnip.de/read.php?1536,437990


Gruß, Jens

von Ammo - am 26.01.2007 00:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.