LJ80

Startbeitrag von Stig Pfau am 09.12.1999 16:09

Geschrieben von Stig Pfau am 09. Dezember 1999 17:09:45:
Hallo Freunde des Suzuki Off-Road Forums,

endlich gibt es ein Forum für die, die sich gar nicht mehr helfen lassen und tatsächlich einen Suzuki fahren.

Ich habe einen LJ80. Der schönste Offroader, den Suzuki jemahls gebaut hat.

Gibt es noch meht unter euch?

Dann meldet euch.
cu

Stig


















Antworten:

Geschrieben von Ralf am 17. Januar 2000 16:58:00:
Als Antwort auf: LJ80 geschrieben von Stig Pfau am 09. Dezember 1999 17:09:45:
Hallo mein Name ist Ralf

Habe auch einen Suzuki LJ 80 ein bischen umgebaut muß ihn leider dieses Jahr noch verkaufen habe mir einen Suzuki SJ 413 aufgebaut der Rahmen mit AChsen und Motor vom Samurai die Karosse von weiss design im LJ 80 Format schick mir mal ein Bild von Deinem LJ

Email SUZUKILJ80@t-online.de

















von Ralf - am 17.01.2000 15:58
Geschrieben von Michi1a am 09. Februar 2000 08:15:27:
Als Antwort auf: LJ80 geschrieben von Stig Pfau am 09. Dezember 1999 17:09:45:
Hallo Stig

Auch ich habe einen LJ80 noch in Japan gebaut !!

Weiß . Ich habe vor Jehren schon Susi gefahren einen roten, mit dem bin ich umgekippt und gegen einen Baum geschlittert zu schnell in die Kurve rein!! war echt toll.

Mein jetziger ist vor einer Woche gegauft, und habe gleich na Frage an Dich,

Das Lenkradspiel ist enorm, ist das normal ??

Michi


















von Michi1a - am 09.02.2000 07:15
Geschrieben von Michael am 18. Februar 2000 21:29:04:
Als Antwort auf: LJ80 geschrieben von Stig Pfau am 09. Dezember 1999 17:09:45:
Wie die Email-Adresse schon vermuten läßt, fahre auch ich einen LJ80, den Klassiker unter den Suzis.

Das schon seit 10 Jahren ,und bin noch immer und immer wieder begeistert !

Also, schöne Grüße an alle Suzi-Freaks da draußen .

Michael


>Hallo Freunde des Suzuki Off-Road Forums,

>endlich gibt es ein Forum für die, die sich gar nicht mehr helfen lassen und tatsächlich einen Suzuki fahren.

>Ich habe einen LJ80. Der schönste Offroader, den Suzuki jemahls gebaut hat.

>Gibt es noch meht unter euch?

>Dann meldet euch.

>cu

>Stig



















von Michael - am 18.02.2000 20:29
Geschrieben von Sven am 09. Juli 2000 00:36:36:
Als Antwort auf: LJ80 geschrieben von Stig Pfau am 09. Dezember 1999 17:09:45:
>Hallo Freunde des Suzuki Off-Road Forums,

>endlich gibt es ein Forum für die, die sich gar nicht mehr helfen lassen und tatsächlich einen Suzuki fahren.

>Ich habe einen LJ80. Der schönste Offroader, den Suzuki jemahls gebaut hat.

>Gibt es noch meht unter euch?

>Dann meldet euch.

>cu

>Stig
Hallo,

ich bin absoluter LJ Fan, habe momentan 2 Stück. einen für in den Dreck und einen mit Weiß Design Karosserie für auf die Staße. Leider muss der eben eine Pause machen, da ich zu weite Strecken fahren muss und er noch zu langsam ist.

Aber ich habe vor einen 2.0 Ltr Opel Motor mit Kat einzubauen, dann wärs OK!!!

Ich glaube allerding der TÜF-Prüfer muss erst noch geboren werden, der mir den einträgt.
Viele Grüße an alle LJ Fans

Sven

















von Sven - am 08.07.2000 22:36
Geschrieben von manuel am 01. August 2000 11:50:30:
Als Antwort auf: Re: LJ80 geschrieben von Ralf am 17. Januar 2000 16:58:00:
HALLO ELILOT FREAKS RESTAURIERE SEIT 1JAHR MEINEN LJ IN SCHWEFELGELB UND BIN FAST FERTIG-HABE JEDOCH EIN PROBLEM:DAS BREMSBEDAL LAESST SICH BEM ERSTEN MAL FAST GANZ DURCHTRETEN.BEIM ZWEITEN MAL WIRD DER PEDALWEG KÜRZER.WER WEISS WAS DA LOS IST ,ODER IST DAS NORMAL??? (BREMSANLAGE IST VOLLSTÄNDIG ENTLÜFTET)

BITTE UM HILFE!!!

















von manuel - am 01.08.2000 09:50
Geschrieben von andy am 04. September 2000 19:16:16:
Als Antwort auf: LJ80 geschrieben von Stig Pfau am 09. Dezember 1999 17:09:45:
hallo stig!!!!

bin ganz deiner meinung,habe mir vor einer woche einen zugelegt und ich bin begeistert!er ist mein erster off-roader.habe ihn privat gekauft und er ist ziemlich fertig,also wartet viel arbeit auf mich!vorerst wäre mir mit ein paar grundsätzlichen infos geholfen!!schalterstellungen von 2bzw.4radantrieb(wie ist wo was)für was ist der 2.hebel(ganz hinten)welche stellung bedeutet was??wo bekommt man eine reperaturanleitung her?für hilfe tipps und tricks wäre ich sehr dankbar!!

ANDY

















von andy - am 04.09.2000 17:16
Geschrieben von Ralf S. am 03. Oktober 2000 16:59:22:
Als Antwort auf: Re: LJ80 geschrieben von manuel am 01. August 2000 11:50:30:
>HALLO ELILOT FREAKS RESTAURIERE SEIT 1JAHR MEINEN LJ IN SCHWEFELGELB UND BIN FAST FERTIG-HABE JEDOCH EIN PROBLEM:DAS BREMSBEDAL LAESST SICH BEM ERSTEN MAL FAST GANZ DURCHTRETEN.BEIM ZWEITEN MAL WIRD DER PEDALWEG KÜRZER.WER WEISS WAS DA LOS IST ,ODER IST DAS NORMAL??? (BREMSANLAGE IST VOLLSTÄNDIG ENTLÜFTET)

>BITTE UM HILFE!!!


















von Ralf S. - am 03.10.2000 14:59
Geschrieben von Ralf S. am 03. Oktober 2000 17:02:58:
Als Antwort auf: Re: LJ80 geschrieben von manuel am 01. August 2000 11:50:30:
>HALLO ELILOT FREAKS RESTAURIERE SEIT 1JAHR MEINEN LJ IN SCHWEFELGELB UND BIN FAST FERTIG-HABE JEDOCH EIN PROBLEM:DAS BREMSBEDAL LAESST SICH BEM ERSTEN MAL FAST GANZ DURCHTRETEN.BEIM ZWEITEN MAL WIRD DER PEDALWEG KÜRZER.WER WEISS WAS DA LOS IST ,ODER IST DAS NORMAL??? (BREMSANLAGE IST VOLLSTÄNDIG ENTLÜFTET)

>BITTE UM HILFE!!!

Ich würde sagen du müsstest mal die Bremsbeläge Nachstellen,das geht mit einem Schraubenzieher durch dem Loch in der Mitte der Bremstrommel neben den Radmuttern


















von Ralf S. - am 03.10.2000 15:02
Geschrieben von Andreas Cölsmann am 08. Oktober 2000 18:50:23:
Als Antwort auf: Re: LJ80 geschrieben von Ralf S. am 03. Oktober 2000 16:59:22:
Also - Du musst alle Bremstrommeln abnehmen, nachschauen ob noch genügend Belag vorhanden ist und dann die Bremsen VON HAND ! NACHSTELLEN !!! d.H entweder EIGENEN PRÜFSTAND auf der STRASSE ausprobieren (Fahrzeug zieht dann gern nach LI oder RE) oder gleich in die Werkstatt: Grund SUZUKI kannte die automatische Nachstellung nicht. Wenn Du nur durch die Löcher an den Trommeln schaust - kannst Du meiner Meinung nach nicht richtig sehen ob noch genug "Profil" drauf ist!!! Viel Spaß damit

















von Andreas Cölsmann - am 08.10.2000 16:50
Geschrieben von Ralf S. am 15. Oktober 2000 15:45:55:
Als Antwort auf: Re: LJ80 geschrieben von Andreas Cölsmann am 08. Oktober 2000 18:50:23:
>Also - Du musst alle Bremstrommeln abnehmen, nachschauen ob noch genügend Belag vorhanden ist und dann die Bremsen VON HAND ! NACHSTELLEN !!! d.H entweder EIGENEN PRÜFSTAND auf der STRASSE ausprobieren (Fahrzeug zieht dann gern nach LI oder RE) oder gleich in die Werkstatt: Grund SUZUKI kannte die automatische Nachstellung nicht. Wenn Du nur durch die Löcher an den Trommeln schaust - kannst Du meiner Meinung nach nicht richtig sehen ob noch genug "Profil" drauf ist!!! Viel Spaß damit


Für das Nachstellen der Bremse brauch die Felge aber nicht abgebaut werden!!!was glaubst du wofür das loch sonst ist ? zum Wasser rauslassen nach einer Regenfahrt.Ich gehe davon aus das man bei einer Komplettrestauration auch die Bremsbeläge erneuert ,denn sonst wäre es keine komplette,oder sieht das jemand anders.

Übrigens hat selbst der VW Käfer ein Loch zum Bremsbelagnachstellen.

Ich mache es eigentlich so:Aufbocken das man das Rad drehen kann ,dann die Sternschraube durch das Loch mit einem Schraubenzieher in die Richtung drehen bis man das Rad nicht mehr drehen kann ,aber nicht festdonnern ,danach wieder soweit lösen bis das Rad sich so grade eben leicht dreht.Man muss nur darauf achten dass es an der Vorderachse zwei Radbremszylinder gibt ,die kann man mit der Taschenlampe durch das Loch sehen,einer oben und einer unten an, auf der einen Seite des Radbremszylinders ist der Bremskolben auf der anderen die Sternschraube zum nachstellen ,an der Hinterachse ist je ein Radbremszylinder,

pro Seite natürlich,mit zwei Bremskolben und das Teil zum Nachstellen auch zu beiden Seiten.Mit dieser Methode hatte ich keine Probleme mit einseitig ziehender Bremse geschweige denn beim TÜV auf dem Bremsenprüfstand.
















von Ralf S. - am 15.10.2000 13:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.