Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 17 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jörg, Christian, Robert, Hans, herbert, udo e

LJ 80 ob bleifrei-tanken möglich ist ?

Startbeitrag von udo e am 22.07.2000 06:41

Geschrieben von udo e am 22. Juli 2000 08:41:34:
Hallo, ich hab mir einen LJ 80 GFK gekauft und gleich auf oliv umlackiert.

(SUUUPER Fahrzeug), jetzt ist der Tank fast leer und mir stellt sich immer mehr

die Frage ob ich nun einfach bleifrei tanken darf?? (Austauschmotor 1992)
Auch hab ich ein Problem mit dem Bremspedalweg. Ist es normal daß man das Pedal

fast bis Anschlag durchdrücken kann und nach dem zweiten Pumper der Pedalweg kürzer wird?? (Ich hab das Fahrzeug gestern erst beim Entlüften gehabt, und

die Werkstatt meint das ist normal !) Ich trau mir da meine Frau nicht fahren lassen.
Sollt jemand einen Tip haben oder mir Auskunft geben können bitte schreibt mir.

DANKE udo.e

Aber noch zum Schluß (Ich liebe diese Mischung aus Bulldog und LKW)!!!















Antworten:

Geschrieben von herbert am 01. August 2000 11:25:08:
Als Antwort auf: LJ 80 ob bleifrei-tanken möglich ist ? geschrieben von udo e am 22. Juli 2000 08:41:34:
>Hallo, ich hab mir einen LJ 80 GFK gekauft und gleich auf oliv umlackiert.

>(SUUUPER Fahrzeug), jetzt ist der Tank fast leer und mir stellt sich immer mehr

>die Frage ob ich nun einfach bleifrei tanken darf?? (Austauschmotor 1992)

>Auch hab ich ein Problem mit dem Bremspedalweg. Ist es normal daß man das Pedal

>fast bis Anschlag durchdrücken kann und nach dem zweiten Pumper der Pedalweg kürzer wird?? (Ich hab das Fahrzeug gestern erst beim Entlüften gehabt, und

>die Werkstatt meint das ist normal !) Ich trau mir da meine Frau nicht fahren lassen.

>Sollt jemand einen Tip haben oder mir Auskunft geben können bitte schreibt mir.

>DANKE udo.e

>Aber noch zum Schluß (Ich liebe diese Mischung aus Bulldog und LKW)!!!


















von herbert - am 01.08.2000 09:25
Geschrieben von Hans am 06. September 2000 20:25:30:
Als Antwort auf: Re: LJ 80 ob bleifrei-tanken möglich ist ? geschrieben von herbert am 01. August 2000 11:25:08:
Hi,

Also mit den Bremsen heißt es aufpassen, fahr vorsichtig.besonders wenn es regnet. Mich hat es ein fast schon erwischt, den wenn du bremst und zurückschaltest kann es jederzeit passieren, daß die Hinterräder die Haftung verlieren, weil sie überbremsen.Hängt warscheinlich auch mit dem Lastregelventil zusammen, oft funktioniert es nicht (mehr).

Übrigens mußt du die Bremsen alle paar Tankfüllungen per Hand nachstellen,

es ist keine automatischer Mechanismus.

Tanken kannst Du alles außer Diesel, bleifreies Benzin ist kein Problem, fahre ich seit Jahren.

Nochmal sei im Regen vorsichtig!!!
allo, ich hab mir einen LJ 80 GFK gekauft und gleich auf oliv umlackiert.

>>(SUUUPER Fahrzeug), jetzt ist der Tank fast leer und mir stellt sich immer mehr

>>die Frage ob ich nun einfach bleifrei tanken darf?? (Austauschmotor 1992)

>>Auch hab ich ein Problem mit dem Bremspedalweg. Ist es normal daß man das Pedal

>>fast bis Anschlag durchdrücken kann und nach dem zweiten Pumper der Pedalweg kürzer wird?? (Ich hab das Fahrzeug gestern erst beim Entlüften gehabt, und

>>die Werkstatt meint das ist normal !) Ich trau mir da meine Frau nicht fahren lassen.

>>Sollt jemand einen Tip haben oder mir Auskunft geben können bitte schreibt mir.

>>DANKE udo.e

>>Aber noch zum Schluß (Ich liebe diese Mischung aus Bulldog und LKW)!!!


















von Hans - am 06.09.2000 18:25

Re: LJ 80 ob bleifrei-tanken möglich ist ? Trommelbremsen

Geschrieben von Robert am 14. September 2000 12:24:28:
Als Antwort auf: Re: LJ 80 ob bleifrei-tanken möglich ist ? geschrieben von Hans am 06. September 2000 20:25:30:
Hallo!

Ob ein LJ bleifrei verträgt weiß ich nicht. Zu den Bremsen kann ich was sagen:

Ich fahre einen SJ410, Bj.83., der hat noch vier Trommelbremsen. abgesehen vom Rost sind die Trommelbremsen ein echter Schwachpunkt. Sie besitzen keine automatische Selbstnachstellung. Das heißt, je mehr die Beläge verschleissen, desdo "weiter" ist der Weg am Bremspedal. Im Extremfall hilft nur "pumpen". Schief ziehen sie übrigens auch gerne. Also, wenn entlüften nichts bringt (sei froh dann haben die Leitungen wahrscheinlich nichts), runter mit den Trommeln und nachschauen wieviel Belag noch drauf ist. Wahrscheinlich müssen Deine schon getauscht werden. Das notwendige händische Nachstellen (Reparaturbuch schauen)ist eine Sch...arbeit. Ohne Prüfstand, schauen ob die Dinger wirklich gleich stark bremsen, geht meiner Meinung nach nichts. Mit ein wenig Spielerei bringt man einen knackigen Druckpunkt zusammen und kurzen Pedalweg. Nach einiger Zeit (paar 100 Kilometern) wirst Du feststellen, das der Pedalweg langsam mehr wird, bleibt die Bremsleistung trotzdem gleich und ohne ziehen; handelt es sich um normalen Verschleiß. Irgendwann wird man die Beläge wieder nachstellen müssen, das ist bei den alten Suzi's einfach so.

Ich selber hatte schon "Spaß" mit den Bremsen, aber MEHR SPASS bei den 90.000km die ich seit 1991 schon gefahren bin!

Viel Spaß noch! Robert

P.S. Das Lastregelventil ist bei meinem SJ ein Rätsel, bremsen tut er trotzdem gut!

















von Robert - am 14.09.2000 10:24
Geschrieben von Jörg am 24. Oktober 2000 16:13:36:
Als Antwort auf: LJ 80 ob bleifrei-tanken möglich ist ? geschrieben von udo e am 22. Juli 2000 08:41:34:
>Hallo, ich hab mir einen LJ 80 GFK gekauft und gleich auf oliv umlackiert.

>(SUUUPER Fahrzeug), jetzt ist der Tank fast leer und mir stellt sich immer mehr

>die Frage ob ich nun einfach bleifrei tanken darf?? (Austauschmotor 1992)

>Auch hab ich ein Problem mit dem Bremspedalweg. Ist es normal daß man das Pedal

>fast bis Anschlag durchdrücken kann und nach dem zweiten Pumper der Pedalweg kürzer wird?? (Ich hab das Fahrzeug gestern erst beim Entlüften gehabt, und

>die Werkstatt meint das ist normal !) Ich trau mir da meine Frau nicht fahren lassen.

>Sollt jemand einen Tip haben oder mir Auskunft geben können bitte schreibt mir.

>DANKE udo.e

>Aber noch zum Schluß (Ich liebe diese Mischung aus Bulldog und LKW)!!!

____ Bleifrei? Bei meinem, BJ81 kein Problem Tip; Werkstatt weckseln

Bremse wird an Bremstrommel Vorderrad eingestellt kleines Einstelloch

Einstellen des Bresbackenabstands

Ein Schraubenzieher durch das Loch einführen,um die Einstellschraube zu

drehen.

Die schraube soweit drehen ,bis der Reifen oder Trommel sich nicht meher

drehen ,dann um 3 bis 6 Kerben zurückdrehen in dieser Stellung belassen

Bremspedal abstand zur Wand ca 50mm .Vorsicht dann beim Bremsen

Gruß LJ
















von Jörg - am 24.10.2000 14:13
Geschrieben von Christian am 03. November 2000 18:24:45:
Als Antwort auf: LJ 80 ob bleifrei-tanken möglich ist ? geschrieben von udo e am 22. Juli 2000 08:41:34:
Ich fahre seit 1988 LJ80 im Bleifreibetrieb. Bereits damals war er in allen "Tankstellenbroschüren" als bleifreitauglich eingestuft.

















von Christian - am 03.11.2000 17:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.