Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Pat, Gerhard, Summi, Björn

wo kann man einen SPOA Lift eintragen lassen ???

Startbeitrag von Björn am 16.10.2000 17:28

Geschrieben von Björn am 16. Oktober 2000 19:28:18:
hi,

ich will bei meinen 89ziger Samurai die Axe unter die Blattfedern setzten und 32x11.5x15 Reifen montieren. Bei welchen TÜV kann ich das eintragen lassen (ich komme aus dem Raum Ruhrgebiet) ???















Antworten:

Geschrieben von Summi am 17. Oktober 2000 12:42:49:
Als Antwort auf: wo kann man einen SPOA Lift eintragen lassen ??? geschrieben von Björn am 16. Oktober 2000 19:28:18:
>hi,

>ich will bei meinen 89ziger Samurai die Axe unter die Blattfedern setzten und 32x11.5x15 Reifen montieren. Bei welchen TÜV kann ich das eintragen lassen (ich komme aus dem Raum Ruhrgebiet) ???
Die Achsen unter die Blattfedern? Geht das denn überhaupt? Ich meine

wird dann der Winkel der Kardanwellen nicht zu groß? Hat jemand damit

schon Erfahrung gesammelt?
Tschau

SUMMI

















von Summi - am 17.10.2000 10:42
Geschrieben von Gerhard am 23. Oktober 2000 15:54:50:
Als Antwort auf: Re: wo kann man einen SPOA Lift eintragen lassen ??? geschrieben von Summi am 17. Oktober 2000 12:42:49:
Servus!

Ich hab das mal in Ungarn gesehen,es geht also.Laut Besitzer wird der

Wagen auf der Strasse aber extrem unruhig (Verwindung der Blattfeder

durch den geänderten Angriffspunkt der Längs wirkenden Kräfte) Die

Kardanwelle ist auch zu kurz, muss mit Adapterplatte oder beim Gelenk-

wellendienst verlängert werden.Und durch den Knickwinkel sterben die

Kreuzgelenke schneller.

Mit den dann montierbaren 32er oder gar 33er Reifen ist der Wagen im

Gelände auch nicht mehr wirklich fahrbar,ausser du investierst in andere

Diff-Übersetzungen(Hab was gehört von ATS 7000.- pro Achse )

Fazit: Optisch gewaltig, geländetauglichkeit begrenzt.

Und ob das ein TÜV abnimmt, bezweifle ich mal (Einzelgutachten $$$...)
So long, Gerhard
>Die Achsen unter die Blattfedern? Geht das denn überhaupt? Ich meine

>wird dann der Winkel der Kardanwellen nicht zu groß? Hat jemand damit

>schon Erfahrung gesammelt?

>Tschau

>SUMMI



















von Gerhard - am 23.10.2000 13:54
Geschrieben von Pat am 11. November 2000 19:22:21:
Als Antwort auf: Re: wo kann man einen SPOA Lift eintragen lassen ??? geschrieben von Summi am 17. Oktober 2000 12:42:49:
>>Spoa ist kein Problem für die Kreuzgelenke (jedenfalls nicht wirklich, der Verschleiss nimmt sicher zu aber nicht immens). Ich fahre SPOA mit 30er Rädern an einem 413 mit 410 Zwischengetriebe. Die Kardanwellen reichen gerade knapp (Es gibt Verlängerungen aus den USA für wenig Geld). Nach der Berlin-Breslau waren allerdings die Federn weichgebogen (die Belastung durch zusätzliche Verwindung nimmt zu). Ansonsten: SPOA selberbrutzeln geht (hab ich gemacht) es gibt aber professionelle Bausätze (USA) zu kaufen (dann stimmt das Fahrverhalten auch auf der Strasse noch). Jetzt ist der Vitara-Motor drin und das Zwischengetriebe liegt auch auf dem Operationstisch (4.16 er).

Viel Spass mit Euern Suzukis!

















von Pat - am 11.11.2000 18:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.