Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
andreas, Uwe, Linus, Stefan

federgehänge

Startbeitrag von andreas am 18.06.2001 20:26

grias euch

ich möchte meinen 413 long body etwas höher machen
wenn ich ein federgehänge baue auf was sollte ich achten?
bei einem bodylift, wie wird do die sache mit der lenkung gelöst?
habe schon einige fotos und berichte im net gelesen aber nix über die lenkung gesehn
danke im voraus
andi

Antworten:

Servus

laß das mit dem Bodylift sein, macht ohne Ende Arbeit und bringt geländetechnisch nix.
Längere Federgehänge, die vorderen Federn sprengen und hinten auch sprengen und das Augenblatt gegen ein 4cm längeres tauschen. Mußt aber dann deine Dämpfer gegen längere tauschen, oder die Aufnahmen ändern. Vorne mußt Du die Bremsleitungen gegen längere tauschen. Billig aber unschön sind welche vom Swift, passende anfertigen lassen ist besser (ca. 120 - 150,-DM).
Die Lenkung kannst Du am besten mit nem gebogenen Hebel ändern. Hab ich aber noch keine deutsche Adresse. Ich kann Dir höchstens den nächsten Schmied empfehlen, daß der ihn Dir umbiegt.
ciao Uwe

von Uwe - am 18.06.2001 21:26
Von der Fa. HILTI gibt es Schraublaschen mit 4 12mmm
Löchern die ca. die doppelte Länge der Originalgehänge
haben.Wenn man die beiden mittleren Löcher mit Distanz-
büchsen ( Wasserrohr oder Ähnliches ) verschraubt werden die Federgehänge tierisch stabil und in der
Verschränkung hat sich das Ganze zumindest bei meinem
410 gelohnt, ferner ist es eventuell möglich einen
Festigkeitsnachweis dazu zu erhalten, und damit einen
Eintrag. Wenn das optisch ordentlich gemacht ist merkt
es aber sowieso keiner...

MfG
Stefan

von Stefan - am 22.06.2001 11:25
Aua Federgehänge. Achte darauf das Sie nich länger werden als die in fielen Reifen/Felgen-Gutachen beschriebenen 4 cm. Alles andere veraust dir den Geradeauslauf enorm und erfordert umbauten bei Dämpern und Bremsleitungen. Absolut wichtig ist aber der Zwischensteg, damit die Dinger nicht verkanten. Sonst lenkt der Wagen in der Kurfe von selbst nach. (Leidiger Selbstversuch)
Beim Bodylift (auch hier bitte nicht mehr als 4cm) kannst du die Gummiplatte über dem Lenkgetriebe Doppeln.
Im Ganzen ist der Wagen dann ca. 5-6 cm Wirkt Optisch ganz net. Geländetechnisch hat sich allerdings nich viel geändert. In verbindung mit Größeren Reifen (z. b. 30x9,5R15) alles in allem aber ein recht ansehnliches Bild. Der Wagen ist dann ca. 8cm höher und für den Geringsten Aufwand an Geld und Arbeit sieht das dann ganz odentlich aus.

von Linus - am 24.06.2001 23:10
gute Idee

von Uwe - am 25.06.2001 22:16
grüß euch

ich hatte noch ein paar fragen
wie heißen die schraublaschen bei der firm. hilti genau?
gibts da eine firmenbezeichnung?
muß ich wenn ich das federgehänge um 3 cm verlängere andere dämpfer einbauen oder komm ich mit den alten aus??
hab bei der firma off road shop gabriel dampfer ( für höhergel. suzis) um 109 DM
gesehen-taugen die was?
viele fragen aber ich bin vom suzi fieber infiziert (hab am wochenende meinen ersten landy gedemüdigt :)))) )
achs und dif. bruch


andi

von andreas - am 27.06.2001 17:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.