Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Uwe, Linus, Christian Bäckmann, Bodo

Getriebe LJ80 gesucht

Startbeitrag von Bodo am 24.06.2001 08:31

Hallo
mir ist gestern das Getriebe kaputtgegangen.
Hat vielleicht noch jemand ein LJ80 Getriebe rumliegen?
Oder passt vielleicht ein anderes ?
Hat jemand schonmal ein anderes auf den Lj mit Sj Motor angebaut?

Gruß Bodo

Antworten:

Hallo Bodo!
Ich habe sogar noch zwei LJ 80 Getriebe und den Rest außen rum auch noch!!! Teils zusammengebaut Teils zerlegt. Beide LJ's sind noch komplett!!! Einer habe ich schon angefangen zu resaurieren. Kanst alles haben wenn du willst!?!? Verkauf die Autos komplett oder nur in Teilen. Mußt es dir halt holen...

Tel.: 0171/5835646

M.f.G.
Christian

von Christian Bäckmann - am 24.06.2001 16:48

410er Getriebe im LJ80

Hab zwar keines mer rumliegen aber ich hab das schon mal erfolgreich umgebaut.
SJ410 mit Getriebe im LJ80. Beim Motor murst Du die Ölwannen, die Motorhalter und ev. den Verteiler gegen die vom LJ tauschen. (Bei Bodylift ca. 4cm past er auch so unter die Haube)
Beim Getriebe must Du den Halter des LJ-Gertiebes teilweise mit der Flex ein wenig erweitern. Der Mitteltunnel bekommt eine neue öffnung etwa 15 cm weiter oben. Den Schalthebel mus man um ca 5 cm stärker nach hinten knicken. (Bitte nur im Ausgebauten Zustand!)
Als vebindung zwischen Getriebe und Zwischegetriebe dient nun eine Modifizierte Welle des 410 III (Binn ich besonders Stolz drauf) zu beachten ist hier, das man die Kreuzgelenke löst und an den jeweiligen Enden durch die vom 410 und LJ erstetzt. Jetzt past die Länge fast perfekt. Nun löst man die Halter-Winkel des Zwischengetriebes und vertauscht diese. Dadurch rutscht das Zwischengetriebe ca 1cm nach vorne. Jetzt past das alles, und hat sogar noch den vorteil, das bei höhergelegen Fahrzeugen der Knickwinkel der recht kurzen hinteren Welle sich wieder ein wenig entspant. (Der Grund warum viel Höhergelegte besonders beim Anfahren recht laut und ruppig sind)
Sorge umbedingt für ausreichend Plat am Zwischengetriebehebel, da sonst bei Ruppiger Fahrt öfter mal der Alrad einspringt. (fast schon ein Extra ;-)).
Das einzige Problem was ich bis heute nicht gelöst habe, ist wie ich in den Verkürzten Heinzungskasten wieder einen leistungsfähigen Lüfter reinbringe.

von Linus - am 24.06.2001 22:38

Re: 410er Getriebe im LJ80

Servus

hast Dich nen ganz schönen Aufwand gemacht, die Getriebe sind doch bis auf das angeflanschte Endstück und den 3. Gang gleich. ;-)
ciao Uwe

von Uwe - am 25.06.2001 22:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.