Unterdruck im Tank

Startbeitrag von Joachim am 11.01.2003 18:34

Hallo Leute,

nach meinem letzten Geländeausflug hatte ich bei meinem Samurai (Einspritzer) einen total verbeulten Tank. Ich gehe davon aus, daß Schlamm die Öffnung im Aktivkolefilter (für die Tankentlüftung) verstopft hat und der Tank durch den Unterdruck zerknittert wurde.

Ich überlege, ob es sinnvoll ist, den Aktivkohlebehälter auszubauen, die Entlüftungs-Leitung, die vom Tank kommt, in den Luftfilterkasten zu legen und die Leitung, die vom Aktivkohlebehälter zur Drosselklappe führt, lahm zu legen.

Kennt einer das Unterdruckproblem und kann mir jemand sagen, ob meine geplante Modifikation der Tankentlüftung durchführbar ist?

Gruß

Joachim

Antworten:

Hallo ....

Bohr einfach ein kleines Loch in den Tankdeckel 1-1,5 mm Durchmesser... ist am einfachsten !!!!!

grüsse ROLI

von Roland2000 - am 12.01.2003 13:29
Hallo Roli,

danke für den Tip aber mein Tankdeckel steht öfter mal unter Wasser (bzw. Schlamm). Deshalb wollte ich die Entlüftung in den Luftfilterkasten (Schnorchel eingebaut) legen.

Gruß

Joachim

von Joachim - am 12.01.2003 17:43
Gratuliere Jung's
Umweltschutz bzw. möglichst geringe Belastungen derselben, -wenn man schon alles umgräbt- , habt ihr scheinbar überhaupt nicht im Sinn.
Schade, dass manche Vorurteile sich selbst bestätigen.

von Mahner - am 13.01.2003 11:54
Im Aktivkolefilter sitzt ein Rückschlagventil, daß nur überdruck durchläßt. Andere Richtung geht nicht. Anscheinend wird der Unterdruck tatsächlich nur über den Tankdeckel ausgeglichen....bahe jedenfall kein Teil entdeckt, daß diesen Job tun könnte.

Ich hatte auch daß Problem mit dem dtarken Unterdruck, jedoch noch nicht mit Auswirkungen auf den Tank selbst
Ich habe einfach ein dünne Kordel hinter der Tankdeckedichtung nach außen gelegt, sodaß eine kleine Undichtigkeit (Fahre halt nicht so tief bzw. so lange in so tiefem Wasser) entsteht und somit ein Ausgleich des Unterducks stattfíndet. Mit dieser Lösung habe ich beim öffnen des Tankdeckels direkt nach der Fahrt sogar immer noch einen leichten Unterdruck.

Um den Aktivkohlefilter nich außer Funktion zu setzten, kann man alternativ auch ein Rückschlagventil mit T-Stück vorne beim Aktivkohlefilter in die Entlüftungsleitung vom Tank setzten und den Schluch dann in den Innenraum führen. Somit kann bei Unterdruck problemlos Luft angesaugt werden, bzw. Bei Überdruck geht es durch den Aktivkohlefilter in den Motor.

CU
S. Natus

von S: Natus - am 19.01.2003 14:57
Hallo miteinander,

das Problem mit dem Unterdruck lässt sich eventuell noch einfacher lösen.In der Regel hat man am Samurai einen Tankdeckel eines US-amerikanischen Herstellers,dies erkennt man an dem weissen Gewindeteil,die Kappe ist in der Regel schwarz.Dieser Tankdeckel lässt sich tauschen gegen einen stinknormalen VW-PKW-Tankdeckel,z.B. Golf oder Passat.Auch der Tankdeckel vom Volvo
V 40 passt.Bei diesen Tankdeckeln ist ein Über-/Unterdruckventil eingebaut,das wesentlich zuverlässiger funktioniert.Diese Tankdeckel gibt es auch im Zubehörhandel unter dem Markennamen "Blau".

mfg Daniel

von DanielG - am 21.01.2003 10:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.