Motortausch SJ 413 - Fragen?!?!?

Startbeitrag von Michi S. am 28.03.2004 14:50

Servus!

Ich möchte am kommenden Wochenende wenn´s Wetter hinhaut meinen Motor rausbauen und einen ATM reinbauen. Ich dachte da an Getriebe drinlassen und nur Motor raus und neuen rein. Geht das überhaupt so, weil laut meinem Werkstatthandbuch soll man Motor und Getriebe rausnehmen, wenn man am Motor was zerlegt. Hat das schon mal einer von Euch gemacht (SJ 413 Bj 85, Originalmotor), was gibt´s da zu beachten? Tipps sind natürlich auch gern gesehn....


Grüße vom Bodensee

Michi

Antworten:

Servus,
warum so schwierig, beim suzuki ist das ein schönes arbeiten.
als erstes n´baust du die Türen raus, dann schraubst du am besten die front ab(vorher alle Kabel usw innen abmachen,gleich rost beseitigen) und schon hast du das schönste arbeiten der welt, dann kannst du evtl. das getriebe auch drinlassen , ich habe aber immer alles rausgebaut.
Sollte alles an einem tag zu machen sein.
mfg, chris

von chris - am 28.03.2004 15:06
Servus Chris!

Hmm, also, ich glaub, ich steh grad gewaltig auf´m Schlauch!

Warum Türen raus und Front weg (seit wann ist die außer am Rahmen geschraubt???), ich will doch NUR den Motor auswechseln. Kein Kabelbaumtausch, Getriebetausch oder sonst irgendwas, nur den Motor mit den meisten Anbauteilen. Kühler soll drin bleiben, Luffi und Zündspule und sonstiges bei Möglichkeit auch.

Michi

von Michi S. - am 28.03.2004 16:20
Weil es einfach viel besser zu arbeiten ist wenn das ganze gedöns rundrum weg ist, du kannst es sicherlich auch so machen, aber dann heißt es rumfummeln, pfoten klemmen usw.
Die Türen kannst du auch drin lassen, du mußt halt das untere scharnier abschrauben damit du die front abbekommst. außerdem mußt du den kühler eh abbauen, und denke dran das du den Motor nach vorn vom getriebe anziehen mußt wenn du es drin lässt.
Das gfanze mache ich einfach immer um mehr platz zu bekommen , ist ein schöneres arbeiten usw....
sind doch nur ein paar schrauben!
und den kabelbaum sollst du doch nur aus den klemmen rausmachen, das einzige ist die beleuchtung vorn, das sind nur stecker und massekabel.

mfg, chris

von chris - am 28.03.2004 16:28
Hallo Chris!

Danke erstmal!

>Weil es einfach viel besser zu arbeiten ist wenn das ganze
>gedöns rundrum weg ist, du kannst es sicherlich auch so
>machen, aber dann heißt es rumfummeln, pfoten klemmen usw.
>Die Türen kannst du auch drin lassen, du mußt halt das untere
>scharnier abschrauben damit du die front abbekommst.

Das ist schon klar, dann kommt man natürlich an alles viel besser hin. Nur war mir bis dato nicht bekannt, die Front mit den beiden Kotflügeln so einfach vom Rest trennen zu können. Ist das nur beim 413 bestimmten Baujahres so oder bei allen SJ bzw. Samus so abzumontieren.?


>außerdem
>mußt du den kühler eh abbauen, und denke dran das du den
>Motor nach vorn vom getriebe anziehen mußt wenn du es drin
>lässt.

Jep, das mit dem Kühler hab ich gesehn, dann hat man schon wesentlich mehr Platz!

>Das gfanze mache ich einfach immer um mehr platz zu bekommen,
>ist ein schöneres arbeiten usw....
>sind doch nur ein paar schrauben!
>und den kabelbaum sollst du doch nur aus den klemmen
>rausmachen, das einzige ist die beleuchtung vorn, das sind
>nur stecker und massekabel.

Ich werd mir das morgen gleich mal genauer anschaun, wie das genau funktionieren soll und wo die Schrauben sind. Wenn das wirklich so klappen soll, dann bin ich schlichtweg begeistert!

Michi

von Michi S. - am 28.03.2004 17:44
hy

hab im vorjahr auch 2 mal motortausch gemacht.
jedesmal motor mit getriebe ausgebaut ist sicher einfacher so.
am meisten zeit hat der kühler ausbau benötigt.(möcht mich gar nicht mehr dran erinnern, die festsitzenden schläuche ,die schrauben mit denen der kühler befestigt ist des wor a hockn)
idealer weise hatte ich eine montagegrube und einen hubzug zum vorsichtigen herausheben des motors.beim motor herausheben wären noch 1-2 helfer von vorteil
damit das teil nicht irgenwo hängenbleibt.(schläuche .kabel,usw)
vorsicht der verteiler könnte evt an der spritzwand anstehen.(beim herausheben)

ach ja fast vergessen beim getriebe rinnt das öl aus .(dort wo die kardanwelle drin ist/war)

eigentlich müste der motortausch in 1 tag zum erledigen sein.
das ganze ist halb so wild.keine sorge und vielglück.

von örkl - am 28.03.2004 19:40
Hi Michi,
also ich habe immer das Getriebe drin gelassen, auch die Front bleibt bei mir dran. Einfach Kühler raus und dann paßt der Rest auch, die Suzi ist ja sehr übersichtlich und im Vergleich zu anderen Autos hast Du um den Motor rum jede Menge Platz. Bis Du dir Front ab hast und dann auch noch am Getriebe Öl ablassen mußt und den Schalthebel innen raushast usw. habe ich längst den Motor ohne Getriebe raus! Sind ja am Getriebe nur 6 Schrauben. Am besten gehts mit dann mit ´nem Flaschenzug oder ähnlichem.
Alles in allem ist das dann locker in 4-5 Stunden erledigt. Wenn der andere Motor schon komplett ist, also die ganzen Anbauteile nicht auch noch getauscht werden müssen - also nur Motor raus und wieder rein - ist das Thema auch in 2-3 Stunden erledigt.
Ein Kumpel hat letztens die Kupplung getauscht und dafür auch den Motor rausgenommen, hat alles zusammen mit 2 Personen dann 1,5 Stunden gedauert....

Gruss Daniel


von Daniel - am 29.03.2004 05:11
Daniel schrieb:

Zitat

Ein Kumpel hat letztens die Kupplung getauscht und dafür auch
den Motor rausgenommen, hat alles zusammen mit 2 Personen
dann 1,5 Stunden gedauert....



Ja, stimmt.

Hab auch zum Kupplungswechsel ca. 1,5 Std gebraucht.
Alleine, aber unter Zuhilfenahme eines Gabelstapler zum
raus und reinheben. ( Getriebe ist drin geblieben )
Ich würde den Aufwand mit dem Abbauen der Front auch
nicht betreiben.

von Henning - am 29.03.2004 10:16
Ist kein Stress. Lass die Front dran (und die Türen auch). Getriebe würd ich auch drinn lassen. Wenn du den Lüfter vorher ausbaust tust du dir leichter. (Muß nicht sein aber empfehl ich dir) Als erstes aber Batterie abklemmen (wichtig!), sonst schweißt du den Schraubenschlüssel am Anlasser fest.
Gruß Tom

von Tom - am 29.03.2004 11:18
Servus Leute!

Danke für eure Tipps, ich hoffe, dass das Wetter so super bleibt dann kann ich hoffentlich bald mit einem Motor, der nicht Kühlwasser und Öl und sonstwas trinkt, fahren.

Das mit der Front-Abschrauben ist einfach genial, ich hab heute mal genau geschaut, würde das Ganze wesentlich erleichtern, aber ich Blödmann hab im Sommer meine Radkästen geschweißt und natürlich die Naht voll zugemacht. Deswegen lass ich dass dann doch lieber....

Grüße von Michi

von Michi S. - am 30.03.2004 15:02
So, jetzt ist es also vollbracht, seit gestern 23:00 Uhr schlägt ein Austauschherz in meinem SJ. Der ganze Tausch hat ungefähr 9 Std. gebraucht, am Anfang alleine, am Schluss zu dritt. Kühler, Luftfilter, Anlasser, Lichtmaschine raus. Vergaser, Lima, Anlasser und Kupplung auf ATM gebaut und alle Kabel wieder angeschlossen. Schlüssel rum und nachdem er Sprit bekommen hat, lief er auch gleich an. Er läuft wunderbar rund, hat einen erschreckenden Durchzug und einen genialen Sound (Dichtung Krümmer/Auspuff) ist noch nicht ganz dicht *g*

Das mit der Kupplung ging einwandfrei ohne Zentrierdorn mit viel Augenmaß und etwas Fingerspitzengefühl. Man kann auch einfach einen 10er Bohrer ins Schwungradlager stecken und mit einem 5,5er im Kupplungszahnrad um den 10er drehen, dann sieht man den Abstand auch.

Irgendwas macht jetzt noch seit dem Umbau links vorne Geräusche, komischerweise immer wenn man lenkt, vielleicht ist noch irgendwo eine Schraube locker (außer die des Fahrers).

Den Langzeittest hat er noch vor sich...

Michi

von Michi S. - am 03.04.2004 19:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.