Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
SIRE, Bert, Tom, thomas, Henning, S: Natus, clemens

Getriebeausbau

Startbeitrag von Bert am 30.03.2004 08:22

Hallo Leute,
ich fahre einen 93er Samurai und mein Getriebe ist ein wenig undicht.

Nun wollte ich jetzt im Sommer dieses unschöne Problem beseitigen.
Leider kann ich nicht genau lokalisieren, wo das Getriebe undicht ist.
Das meiste Öl befindet sich auf jeden Fall vorne zwischen Motor und Getriebe.

Mein Plan ist es nun das Getriebe heraus zu nehmen und abzudichten.
Gleichzeitig wollte ich meinem Goldstück noch ne neue Kupplung gönnen.

Hat jemand von euch Tips für mich wie ich am besten vorgehe. Hat jemand von euch ein Werkstatthandbuch wo er mir mal die betreffenden Seiten schicken kann.
Hat jemand nen Tip zum Kuplungswechsel?

Nen schönen Tag noch und genießt das super Wetter.

Bert

Antworten:

getriebe ausbau:
kardi zum zwischenghetriebe ausbauen,
schalthebel ausbauen,
verbindungsschrauben zum motor lösen,
getriebe ausfädeln (ist etwas eng geht aber...)

zum einbau der kupplung ist ein zentrierdorn ratsam.

von clemens - am 30.03.2004 08:58
Servus, wenn du eh noch die Kupplung machen willst, dann würd ich den Motor ausbauen. Außerdem tippe ich eher auf den hinteren Kurbelwellendichtring, wenn das Öl zwischen Motor und Kupplungsglocke kommt. Zum Einbau der Kupplung brauchst du einen Zentrierdorn. (vorher besorgen, geht nicht ohne)
Gruß Tom

von Tom - am 30.03.2004 11:05
Hallo Bert,
wenn das Öl vorne zwischen Motor und Getriebe ist, würde ich erst mal am Öl riechen, ob es nicht evtl. Motoröl ist, daß von der Ventildeckeldichtung oder dem O-Ring am Verteiler kommt. Meistens kommt es da zuerst zum Ölverlust.
Wenn es oben trocken ist, kommt es evtl. auch von der Ölwanne.

@Tom. Das mit dem Motorausbau hat man früher mal beim LJ gemacht, weil es da wirklich nicht anders ging. Der Motorausbau scheint mir da doch etwas umständlich, allein schon wegen der vielen Kabel, Kühler etc.

Gruß
S. Natus
www.4x4orca.de

von S: Natus - am 30.03.2004 11:16
Hallo und danke schon mal.

Hat einer von euch die Masse von diesem Zentrierdorn. Kann mir nämlich einen Drehen wenn ich die Masse habe.

Ist leider kein Motoröl. Das habe ich letztes Jahr nämlich gemacht.

mfg

Bert

von Bert - am 30.03.2004 13:52
Sorry ... aber Motorausbau für nen Kupplungswechsel ist geliende gesagt absoluter Schwachsinn! Hab ich heute erst hinter mir und ist mit zwei Mann ohne Bühne ne Sachen von 3-4Stunden! Ein Zentrierdorn ist auch nicht zwingend notwendig! Wenn man ein gutes Augenmaß und gutes Gefühl im Zeigefinger hat geht es auch so ...
Ansonsten tut es auch ein Rundholz ... Besenstiehl .... was halt so greifbar ist .. den vorne schön anspitzen und so lange mit Klebebandumwickeln, bis es geradeso durch die Kupplungsscheibe geht ... fertig ist der Zentrierdorn. Extra einen drehen ist verschwendete Arbeit. Wenn man es ganz genau haben will einfach vom Schrott ein altes defektes Getriebe nehmen und die Welle abschneiden .... besser gehts nicht.
Beim Samurai mußt di erst den Anlasser abschrauben, dann die vier Schrauben zw. Motor und Getriebe. Die Getriebeausgangskardanwelle und die vordere Kardanwelle müssen ab.
Dann ist hinten am Getriebe noch son Getriebehalter ... der muß auch ab ... sowohl vom Rahmen, als auch vom Getriebe selber. Als letztes noch son Schutzrohr, welches einmal quer zum Rahmen verschraubtist.
Dann das Getriebe rauswuchten. Sollte es mit der Glocke am Kupplungsautomaten klemmen, einfach den Motor etwas runter drücken.
Automaten ab, Scheiben und neuen Automaten drauf und nur ganz leicht anschrauben. Scheiben zentrieren und Automaten festziehen.
Dann das Ausrücklager tauschen und das Geriebe wieder raufwuchten und schön hinund her wuchten bis Du eine Schraube wieder reindreen kannst und sie packt. Dann Getriebe ranziehen und alles wieder festschrauben.
Hört sich schlimmer an, als es wirklich ist!

cu, Thomas

von SIRE - am 30.03.2004 22:43
SIRE schrieb:

Zitat

Sorry ... aber Motorausbau für nen Kupplungswechsel ist
geliende gesagt absoluter Schwachsinn!

cu, Thomas



Das seh ich eben anders. :-)

Ich schraube lieber ein paar Sachen mehr ab und kann dafür stehend am Motor
schrauben, als das ich unterm Auto liegend Getriebe rauf- und hin- und herwuchten
muß. Der Motor geht meiner Meinung nach auch besser von oben auf das Getriebe,
als das Getriebe von unten auf den Motor.
Am besten gehts natürlich so:


Da hat aber wohl jeder seine eigenen Ansichten. :-))))

Gruß
Henning

von Henning - am 31.03.2004 08:30
Hallo Sacha, hast ja recht. Ich bin halt doch ein LJ-Schrauber. Aber wenn man`s 1000 mal gemacht hat, dann dauert ein Motorwechsel auch nur `ne 3/4 Stunde. Außerdem bin ich ja faul und häng mir lieber den Motor an den Kran, bevor ich das Getriebe über Kopf hebe. Na ja, die Jungs machen das schon...

Gruß aus dem Frankenwald


PS: Können wir ja an Ostern bei paar Bierchen noch ausdiskutieren

von Tom - am 31.03.2004 11:06
Gut ok ... wenn ein Werkstattkran zur Hand ist alles klar ... aber ohne den ist es doch auf meine Methode einfacher. Da ein Getriebe doch etwas weniger wiegt, als ein Motor und man kann es so auch "mal eben" auf der Einfahrt machen.
Darauf können wir uns doch einigen?
Aber extra einen dorn anzufertigen ist glaub ich überflüssig. Wenn man einmal eine Kupplung wechselt und dann evtl. sogar eine Sinterkupplung reinhaut hofft man doch für die nächsten 150tkm Ruhe damit zu haben. Und was dann ist sei mal dahinestellt.
Es sei denn man hat mehrere Suzis und setzt sie jedes Wochenende in schwerstem Geländeeinsatz ein, kombiniert mit Hängerarbeiten ...

cu, Thomas

von SIRE - am 31.03.2004 14:47
Bert schrieb:

Zitat


Hat einer von euch die Masse von diesem Zentrierdorn. Kann
mir nämlich einen Drehen wenn ich die Masse habe.


viel glück - das thema hatte ich auch schon mal - hab bis heute keine masse bekommen ;-(

aber: es geht auch ohne zentrierdorn -> ist zwar ne sch**** arbeit nach gefühl - aber es hat geklappt ;-)


lg und viel glück
thomas

von thomas - am 01.04.2004 18:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.