Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Robin, SIRE, Dilldappen, Patrick, Derk, Christian, Kurt

Welche Reifen auf 8,5 x 15?

Startbeitrag von Robin am 17.05.2004 12:17

Hi,
ich habe endlich mein ersehntes Gutachten für meine Wolfrace 8,5x15 -darin steht bei Breifung : 275 60 15 oder 60 15.
Was bedeutet das konkret? Kann ich da alle Größen drauf machen die mit 60 15 enden? zb. 255 oder so?
Ich habe davon wirklich keine Ahnung...
Die Reifen bei mir sind ziemlich runter und ich bräuchte sowieso 4 neue.
Außerdem denke ich, dürfte 275 etwas zu breit sein, das Fahrverhalten dürfte wohl sehr mäßig werden und Verbreiterungen zu einem ordentlichen Preis finde ich in der Breite auch nicht....225 oder 255 würden mir optisch genügen -Hauptsache nicht mehr 195 :-)
Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe
sonnige Grüße
Robin

Antworten:

Tjoa, 255er passen ohne Verbreiterungen aber auch nicht, und für die reichen eigentlich 7x15 ...

Ist eben eine Felge für goße Füße... ;-)

von Derk - am 17.05.2004 12:50
hi robin
also meines wissens nach ist das 60 x 15 ne eigent größe die in etwa der 275/ 60 x 15 gleicht.Müsste aber L 60 x 15 heißen.
mfg Kurt

von Kurt - am 17.05.2004 13:32
Das kommt auf die Einpresstiefe und das Fahrzeug an. Meine Haslbeck-Felgen mit ET 3 passen mit 255ern genau unter die Samurai-Verbreiterungen ohne überzustehen.

von Patrick - am 17.05.2004 16:33
Ich würd sowieso nicht so flache Reifen aufziehen ... wenn 255 75 15 Sprich 31*10,5 oder 30*9,5 das wären dann ca. 235 75 15
Mit 60er Höhe sieht der Wagen meiner Meinung nach nicht mehr nach Geländewagen, sondern nach möchtegern Eisdielenkutssche aus ...
Hat von Fahrverhalten und Verbrauch nur Nachteile ... Geländereifen sind ihn der Dimension auch selten zu sehen ... sind immer Strassenreifen ..im besten Fall AT Profil. Und 30er oder 31er MT Reifen kriegt man sofern nichts übersteht leicht eingetragen ...
Aber aufgrund der 8j Felgen werde diese Reifen auch flach wirken ... dann könnte mann schon fast an 33er denken ...
Dafür muß die Fuhre dann aber ordentlich Rauf .... ich würd wahrscheeinlich 30er Reifen auf ne Original Samuraifelge ziehen. Ist im Gelände am besten. Wenn die Chromoptik her soll die Felgen mit Gutachten verkaufen und welche in 7J organisiern ...
Sorry, aber ist meine ehrliche Meinung ...


cu, Thomas

von SIRE - am 18.05.2004 11:22
Sers!

Also am einfachsten wäre es, die 275 aufzuziehen, da die im Gutachten stehen. 255 halte ich für zu schmal, mal ganz abgesehen von 235. Allerdings wären 255 75 denkbar, da das Höhe/Brietenverhältnis von 75 die Breite etwas kompensieren könnte. Allerdings ist dann da das Problem des Abrollumfangs -> kürzeres VTG + Tachoangleichung + netter TÜV-Prüfer - zusätzlich sollten für 31er schon min 3`` Höherlegung her.
Wenn man sich diese Problematik dann für die 33 anschaut (kürzeres VTG - Vitara Diffs - Tachoangleichung - 6-7`` Höherlegung + !!!TÜV-Prüfer!!!), kann man sich diese Reifenkombi aus dem Kopf schlagen.

Wenn was anderes drauf soll, würde ich in jedem Fall erst zum TÜV fahren und mit dem Prüfer sprechen.

MfG Christian.

von Christian - am 18.05.2004 13:12
@ SIRE
Nunja, wirklich glücklich bin ich mit meinen 255/60R15 nicht, aber auf Straßenfahrten bezogen haben sie hinsichtlich der Fahreigenschaften nur einen Nachteil: Beim Elchtest würde es den SJ auf die Seite werfen. Das Kurvenverhalten ist ungewohnt gut, und der Verbrauch ist auch nicht merklich höher als auf Standardreifen.

Sicherlich passen 30er, 31er oder meinetwegen auch 33er ganz toll auf die Felgen, aber ich denke mal, der Autor wollte "einfach nur" größere Räder als die Standard-Asphalttrennscheiben montieren, und nicht gleich das halbe Auto umbauen.

Unter diesem Gesichtspunkt würde ich auch zu schmaleren Felgen und Reifen in der Größenordnung 225/75R15 oder 235/irgendwas raten, der einzig sinnvolle Einsatz der 275er Bereifung könnte in Sanddünen-Rennen liegen, und die macht man in unseren Breitengraden so selten... ;-)

Gruß

Derk

von Derk - am 18.05.2004 17:01
Schaut Euch einfach meinen an, der hat besagte 275er.:-(
www.dilldappen.com

von Dilldappen - am 19.05.2004 05:59
@derk: das ist genau der Punkt! Ich wollte nur "etwas" breiter als die Seriendinger haben, und hab die besagten Felgen tauschen können. Ich werde mir also doch irgendwas anderes ausdenken. Ich fahre bisher ausschließlich Straße und wollte nicht meine ganze Kiste umbauen....

Höherlegen kommt sicher, aber ich weiß noch nicht wie und womit und so weiter (und werde mich dann hier wieder mit Fragen melden!! :-) )-aber sowas wie VTG und Tachoangleichen ist für einen Schrauberänfänger sicherlich nicht das wahre.
Dann werde ich mal ausschauhalten nach schmaleren... Irgendwas,was mit weniger Problemen verbunden ist, denn abgesehen vom Aussehen, wollte ich mit dem Auto auch später noch fahren und dabei nicht 20Liter Verbrauchen.

@dilldappen: das sind genau die Felgen! Das sieht schon geilo aus!
so wie es aussieht hast du auch keine Verbreiterungen dran -oder?
in meinem Gutachten steht ich brauche Verbreiterungen und ich muß ihn evtl. höher machen...


Danke für die rege Anteilnahme !
Grüße
Robin

von Robin - am 19.05.2004 07:27
@Robin
Danke,
er sieht zwar nicht schlecht aus, aber es ist nicht so wie ich es gerne hätte. Die Reifen sollten schon offroad-Profil haben und etwas höher darf er auch sein.

Stimmt, das ist noch die Orginal verbreiterung, aber ich habe jetzt eine andere drauf, die allerdings Optisch der Orginalen sehr nahe kommt, so das sie gar nicht als verbreiterung ansich auffällt.

Ach ja, ich hatte Dir eine E-mail geschickt, hast du die nicht bekommen?

Grüße, Torsten.

von Dilldappen - am 19.05.2004 10:28
Hmmm ... also ich bleib bei meiner Meinung.
Entweder man macht etwas oder eben nicht. Von diesen Aktionen, erstmal das einfache dranschrauben und später mal höher usw. halte ich gar nichts. Kostet nur unnötig viel und man ist nicht zufrieden ....
Ich bin der Meinung ma sollte sich halt überlegen in welche Richtung man gehen will und sich dann das entsprechende Auto kaufen/bauen.
Ich hatte z.B. die letzte Zeit keine Zeit mehr ins Gelände zu fahren. Hatte auf der Straße aber eigentlich nur Nachteile ... die logische Konsequenz war ein Autotausch.
Wenn meine Zeit es wieder zuläßt, werd ich mir wohl wieder einen Geländewagen kaufen ...
Aber Fahrer von Geländewagen, die die Wagen nur fahren, weil es gerade in ist und die Dinger nur Optisch schön machen um damit schön die Mädels zu beeindrucken hab ich immer ausgelacht und werd es auch immer tun. Entweder man beläßt den Serienzustand oder baut konsequent für den jemweiligen Zweck auf oder um. Alles andere ist das selbe, wei einen Golf mit 90 oder weniger PS auf DTM Look zu trimmen und dann meinen man hätte einen Rennwagen ....
Sorry, wenn ich das jetzt so drastisch schreibe und damit sicher einigen hier auf die Füße trete, aber es ist nunmal meine Meinung.
Und bevor jetzt Rufe laut werden, vonwegen, was ich hier suche, wenn ich doch nichtmal mehr einen Suzi fahre, sage ich, daß ich über 6Jahre SJ gefahren bin und sicher dem einen oder anderen Tipps geben kann. Das ein späterer Wiedereinstieg in die Offroadszene nicht ausgeschlossen ist, hab ich ja bereits erwähnt ....

Nichts für ungut

Thomas

von SIRE - am 19.05.2004 14:23
@Sire

Naja, was soll man da sagen?
Ich bin leider einer von denen, die nur ein Auto haben, d.h. ich baue gerade immer das um was gerade nötig ist, oder wofür gerade Geld und/oder Zeit da ist. :-)
Das es auf diese weise teuerer sein soll, glaube ich nicht, man muß sich ja nichts kaufen, was man nicht will.
Wenn z.B. mein Wagen irgendwann mal 50mm höher sein soll, dann bau ich sicher vorher keine 30mm Höherlegung ein! :-)))
Bei Reifen finde ich es nicht ganz so schlimm, schließlich sind das Verschleißteile, die eh über kurz oder lang getauscht werden.


Grüße, Torsten.:-)

von Dilldappen - am 19.05.2004 14:59
Heißt das ich muß meinen Suzi hergeben und mir stattdessen einen Golf kaufen nur weil ich mir weder das 250.000 EUR teure Rallyegerät noch das "nur" 100.000 EUR teure Trophygerät leisten kann?

Ich fahr auch nur das, was ich mir im Moment leisten kann. Und das sind z.B. 215er, obwohl das Fahrwerk schon für 33er vorbereitet ist. Hätte ich noch ein Jahr länger mit dem Serienfahrwerk Wettkampf fahren sollen nur weil ich gerade keine 600 EUR übrig hab?

von Patrick - am 19.05.2004 16:11
Nicht falsch verstehen:
Ich mein ja nur, daß es meiner Meinung nach keinen Sinn macht sich 275 60 15 Reifen zu holen ... oder vergleichbare.
Wenn man einen Geländewagen fährt, um wirklich ins Gelände zu fahren ist es schon OK wenn man nicht die dicksten usw holt. Oder wenn die Winde erst später kommt.
Aber erst Strassendampfwalzenreifen drauf machen, worunter sämtliche Aufnahmen leiden und dann ein halbes Jahr später Geländereifen (egal welches Format) macht doch keinen Sinn.
Und wenn Robin gerade auf der Such nach neuen Reifen ist, macht es doch mehr Sinn sich jetzt "vernünftige" Reifen zu holen, als solche Breitstrassendinger.
Wenn man die Felgen billig bekommt und da solche Reifen drauf sind und man spart bis es für richtige reicht gut, aber in diesem Fall ist es doch was anderes.
Er braucht Reifen ... da würd ich lieber etwas mehr drauflegen und richtige holen, als erst dicke Dinger, hauptsache billig und dann von vorn anfangen zu sparen ... macht doch echt keinen Sinn ... mußt du zugeben.
Und bei der Eisdielenoptik bleib ich ... wenn ich ein reines Strassenauto haben will um irgentwo vorzufahren, ist das eigentlich schon traurig genug, aber dann hole ich mir keinen Geländewagen ...

Sorry für die miese Gramatik ... aber es ist spät und ich hab knappe 650km in den Knochen ....

Thomas

von SIRE - am 20.05.2004 02:15
@SIRE
... jetzt muss ich doch noch mal was sagen...
also 1. hab ich die Dinger nicht günstig bekommen sondern gegen meinen aller ersten Satz Räder mit 0 Profil und den Standardrostfelgen getauscht. Also Müll gegen Alufelgen mit noch Profil....
2. nutze ich das Fahrzeug genau dafür,wofür es gedacht ist. Ich ziehe Anhänger, fahre in den Wald und auf der Straße und im Sommer Cabrio. Dafür ist das Auto einfach nicht zu toppen. Natürlich kann man auch tausend andere Sachen machen, aber das sollte wohl jedem selbst überlassen sein.
Außerdem, wer genau liest, sieht dass ich kein Interesse daran habe die mega Socken zu montieren und die Eisdielennummer zu machen. Meine 195 sind einfach nix und sich was nettes drunter zu machen ist ja wohl nix schlimmes...
Zudem brauche ich das Auto einfach als Alltagsfahrzeug und kann das nicht mal ein paar Wochen auseinander geschraubt in der Garage liegen lassen, bis alles so ist wie ich es gerne hätte. Also gibt es nur die Möglichkeit eins nach dem anderen zu machen, auch wenn es Deiner Meinung nach unnötige Arbeit ist.
Mir macht es auf jedenfall Spaß und ich sehe es weniger als Arbeit....
Ich hoffe das Hilft Dir weiter ;-)

Meine ursprüngliche Frage ist auf jedenfall beantwortet -aber ich sehe die Diskussion wird immer heisser *gg*
Gruß aus Bonn
Robin

von Robin - am 20.05.2004 09:01
achso @Torsten
ich habe die ABE von einem Typen bei Ebay für den Wucherpreis von 10Flocken ersteigert... So ein Abzocker...Naja jetzt hab ichs- also wer es haben will schreibt mir ne Mail - ich kann das verschicken -vielleicht 4€ Unkostenbeitrag? Normalerweise würde ich das ja direkt umsonst verschicken, aber ich will nicht die ganzen Kosten alleine tragen. Früher oder später wird das Gutachten auch auf der bekannten Gutachten Seite erscheinen..
sonnige Grüße
Robin

von Robin - am 20.05.2004 11:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.