Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
clemens, Kurt, Patrick

federn vom yj

Startbeitrag von Kurt am 03.06.2004 04:19

hallo zusammen
habe hier irgendwo gelesen das die federn vom yj eine Höherlegung von ca. 7cm bringen und ; was viel wichtiger ist ; ordentlich verschränken .
-was muss ich alles ändern das die Blattfedern unter meinen lj passen
-Welche stoßdämpfer verwendet ihr ?
-was muss ich sonst noch beachten ?
mfg kurt

Antworten:

der umbau beim lj ist ähnlich wie beim sj.

die federn sind breiter, daher brauchst neue platten wo die federn mit den u-bügel verschraubt sind. (vielleicht passen die vom wrangler - ich hab halt immer neue gemacht. aus 1cm dicken stahl dann braucht man auch nix umbiegen - aber achtung dadurch werden die original u-bügel fast schon zu kurz...)

dann musst du die aufnahmen versetzen weil die federn länger sind. da hab ich einfach eine adapterplatte gebaut die aussen angschraubt wird (dadurch brauch ich kein festigkeitsgutachten der schweissnäte für den tüv). und das gute ist dass dadurch dass die platten aussen angeschraubt werden sich das mit den breiteren federn ideal ausgeht!!!

vorn hab ich dann ML schäckel verbaut. das ist auch ideal weil die gerade sein können und nicht so z-förmig gebogen sein müssen wie bei 5cm breiten federn.
du musst dir halt eine aufnahme für die MLs vorne bauen....

das ganze gibts für den sj auch als fertiges kit bei www.trailtough.com:
http://www.trailtough.com/images/rearjykit.jpg
http://www.trailtough.com/images/frontyjkit.jpg

von clemens - am 03.06.2004 08:20
Moin,

guck mal unter www.uahhh.org, der Kollege hat das richtig drauf.
Geht zwar um nen Samu, müsste aber ne gute Hilfe sein.

Gruß, Patrick

von Patrick - am 04.06.2004 04:31
das sind cj6 federn. die sind schmäler - aber ansonsten ist der umbau ähnlich...
nur sind die yj federn noch um einiges länger und breiter nicht schmäler.
daher müssen die adapter aussen angeschraubt werden und du brauchst neue platten bei den u-bügel.

von clemens - am 04.06.2004 07:46
hi
also für meinen geschmack bstehen die Blattfedern nach vorne viel zu weit raus
da bleibt man ja überall hängen oder ? ausserdem sind die blattfedern vom lj noch kürzer als die vom samurai.
trotzdem vielen dank. ich werd mir die federn vom yj mal in original anschauen und dann schau ma mal was draus wird.
mfg Kurt

von Kurt - am 04.06.2004 09:32
ich schätze mal die yj federn werden ca 20-25 cm länger sein.
d.h du musst die aufnahmen jeweils um die 12cm versetzen.
natürlich stehn die dann weiter raus. schau dir mal nen yj an, bei dem stehn die federn original schon so weit raus, eigentlich der ganze vorbau mit stosstange.

du könntest vorn die schäckel ein bischen kürzer machen und die MLs etwas nach oben setzen - eh so wie beim trail-tough kit.
oder auf schäckel-reverse umbauen - also die schäckel nach hinten setzen und die fixe aufnahme vorn machen.

ausserdem würde ich bei der gelegenheit die vordere achse nach vor versetzen.

von clemens - am 04.06.2004 09:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.