Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ingo, Tom, Suzi-Treiber, Daniel, S.Natus

Rad klemmt und klopfen von der Hinterachse

Startbeitrag von Ingo am 28.07.2004 21:29

Hallo erst mal! Ich habe da ein Problem und zwar mein rechtes Hinterrad dreht sich nicht mehr richtig ich habe mein smurai hochgebockt und dann mal den 1. Gang rein gemacht links dreht es sich ganz normal aber rechts hängt es so fest das ich es nich mehr drehen kann. Und wenn ich den wagen im Lehrlauf rollen lasse dann klopft und knakt es von hinten.weis einer woran das liegt ich habe es gestern erst festgestellt.Bitte helft mir danke

Antworten:

Hallo Ingo,
evtl. ist das Radlager defekt, aber das läßt sich von der Ferne schlecht beurteilen.

Mach mal hinten bei Tommeln runter und prüge mal das Spiel der Steckachsen und wie sich die dinger drehen lassen. Mach dabei aber keine gang rein. dreh auch mal die Kardanwelle und schau, ob sich beide Steckachsen drehen, oder eine stehen bleibt.

Cu
S. Natus

von S.Natus - am 28.07.2004 21:54
Hi Ingo,
evtl. kann es auch ein Problem mit den Bremsen sein, vieleicht sitzt der Radbremszylinder fest und blockiert daher. Mach auf alle Fälle mal die Trommel runter und prüfe das bevor Du weiter fährst.

Gruss Daniel


von Daniel - am 29.07.2004 06:35
Ich danke euch und werde es mal kontrolieren. Gruß Ingo

von Ingo - am 29.07.2004 17:56
Hi,

hatte ich auch so ähnlich. War bei mir der Radbremszylinder hinten rechts. War fest. Hab nen neuen reingemacht und ruhe war.

Bis denn, Marcus

von Suzi-Treiber - am 30.07.2004 07:58
Hallo Ingo,

ich hätte jetzt im ersten Moment aufs Differential getippt, aber wenn der Wagen noch aus eigener Kraft fährt, dann ist das wohl auszuschliessen. Wenn die Bremse allerdings festsitzt, dann gibt das für gewöhnlich aber keine knackenden und klopfenden Geräusche von sich, sonder eher ein "Scharren" oder "Schleifen". Aus diesem Grund würde ich ebenfalls eher auf das Radlager tippen.
Spielt aber kaum eine Rolle, da die Demontage und Überprüfung/Reparatur die selben Arbeiten erfordert. Das Radlager kannst du aber auch mit montiertem Reifen testen, indem du das (hochgebockte) Rad anhebst und prüfst ob da Spiel im Lager ist. Wieviel das sein darf weiss ich allerdings nicht. Vielleicht hat ja jemand hier einen Anhaltswert (so übern Daumen).

Gruß, Tom

von Tom - am 02.08.2004 20:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.