Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
What's up in Bergen!
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Le Francais

Die Wahrheit über den Winter:

Startbeitrag von Le Francais am 05.12.2006 08:50

In deutschen Firmen herrschen Zustände wie in Italien, Partyluder ziehen sich unten rum nichts an, Schüler bekommen hitzefrei. Ganz Deutschland fragt sich nun: Was ist bloß mit dem Winter los?

GLASAUGE, das Fachblatt für Klimakatastrophen und den Weltuntergang, hakte nach. Hier die Sensationsmeldung: Der Winter ließ sich gestern in ein Sanatorium in Sun Valley einweisen, das in Fachkreisen als Betty-Ford-Klinik für Jahreszeiten gilt. Der Winter: "Ich bin alle, fertig, leer. Jedes Jahr ständig diese Forderung nach weißer Weihnacht. Ich kann mit dem Druck nicht mehr umgehen, ich habe eine regelrechte Winterdepression."

Schon seit längerem wird dem Winter ein ernsthaftes Drogenproblem nachgesagt. Jetzt gibt er zu: "Beruflich hatte ich ja immer viel mit dem Zeug zu tun, dachte auch, ich hätte es im Griff. Aber nun bin ich zur Überzeugung gelangt: Ich habe die Nase voll vom Schnee." Aus diesem Grund brechen die Zugvögel derzeit nicht in den Süden auf. "Was ich brauche, sind Entzugvögel", so Gevatter Frost.

Vehement wehrt sich der Winter gegen die Vermutung, er sei schwul geworden. "Ich bin nicht für die Jahreszeit entschieden zu warm", gibt er zu Protokoll, "das ist der Herbst, der alte Rosetten- und Blättervergolder, der für mich eingesprungen ist, so lange ich mich auskuriere."

Verschnupft reagiert die kalte Jahreszeit auf die Casting-Show "Die Welt sucht den Super-Winter", die derzeit auf TV Sibiria läuft. Den Juroren Judy, Johnny und Aron spricht der Winter die Fachkenntnisse ab, die Kandidaten hält er für abgehalfterte Schneekugeln. "Mal ehrlich: Ice T, Ice Cube und Vanilla Ice haben's doch einfach nicht drauf. Wie diese Graupen graupeln - da lach ich doch! Ich hab auch noch nie so eine läppische überfrierende Nässe gesehen."

Wann der Winter aus seiner Entziehungskur wiederkehrt, bleibt indessen ungewiss. Die unappetitliche Sache mit Axel Schulz habe ihn vorsichtig gemacht. "So ein Comeback will gut überlegt und vorbereitet sein, sonst bekommt man eiskalt was auf die Omme. Ich kann mich auf der Straße dann doch gar nicht mehr blicken lassen", ahnt der Winter. Dennoch ist er optimistisch: "Ich werde wahrscheinlich nächstes Jahr mit dem Frühling und dem Sommer tauschen. Das wird die Leute freuen."
Glasauge

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.