Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dreamlord, Saiddhâm, Nightshade, Ex-Anonymos, Jenny, DJ Son of Darkness (Chris)

CODEWORT FÜR DEN VERTEIDIGUNGSBEREITEN FREITAG

Startbeitrag von Saiddhâm am 13.09.2001 13:59

Gute Nacht!

Da haben uns ja irgendwelche Flachwichser was schönes eingebrockt.

"Idiotie" ist das Codewort.

S.

Antworten:

Jou,

meine Rede Matthias.
Aber hey, nicht so harte Worte von Dir hier auf dem MB. :-)
Aber gute Idee........

Chris.

von DJ Son of Darkness (Chris) - am 13.09.2001 14:01
Wuaaaahhhhhh.Möcht mir nicht ausmalen, was passiert, wenn die "Bild" mitkriegt, dass sich in München in einem Pulverturm Truppen einfinden....*grinzgrunz*

von Nightshade - am 13.09.2001 14:13
@Saiddhâm: Habt Ihr den Turm auch genug abgesichert? Luftabwehr und so?

von Dreamlord - am 13.09.2001 14:40
Wir entwickeln eine neue Absicherung. Eine Mauer aus Strobo und Patchouli. Da kapituliert jeder. ;)

von Jenny - am 13.09.2001 14:47
Sind wir nicht eh schon alle tot? Feiern wir morgen doch alle den Weltuntergang, wie immer halt.

von Dreamlord - am 13.09.2001 14:51
Da fällt mir ein, in den 80ern gabs mal ne Thrash- Death- was auch immer Metalband, die sich S.O.D. nannte..Abk. für Stormtroopers of death...wie passend in dem Zusammenhang. *feix*

von Nightshade - am 13.09.2001 15:05
Die gibts immer noch.

von Dreamlord - am 13.09.2001 15:11
Siehste mal, wie lang ich schon keinen Metal mehr hör...ich dachte, Billy Milano sei schon in Rente.

von Nightshade - am 13.09.2001 15:18
Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, daß sie letztes/dieses Jahr eine neue Scheibe rausgebracht haben und auf dem SummerBreezeFestival aufgetreten sind. Alles ohne Gewähr.

von Dreamlord - am 13.09.2001 15:25

Re: Taktische Nebelwaffen

...stellen wir rings um die Grenzen der Freien Republik Pulverturm auf, so dass gehijackte Flugzeuge uns nicht sehen können. Ausserdem sind wir nicht in der NATO, sondern nur im "Kampfbund für freie Musik - Kommando Gothic" und haben keine Feinde, da wir nichts machen und uns dementsprechend keiner ernst nimmt.

Aber allen, die es wünschen, können wir unsere neue Partei empfehlen



"HAUPTSACHE TOT!"

PbWu
Partei für beschleunigten Weltuntergang

von Saiddhâm - am 13.09.2001 15:40

Re: Taktische Nebelwaffen

Dann stifte ich nächstes Mal den doppelten Eintritt für eventuelle Hamsterkäufe und 'ne weitere Kaffeemaschine im Vorfeld...

Wie gross sind Keller und Küche? Gefriertruhen da?

von Nightshade - am 13.09.2001 16:12

Re: Taktische Nebelwaffen

Keller ist genausogross wie der Turm oben.
Die Küche ist gross (war mal ein Restaurant)
Gefriertruhen eine (sehr gross)
Kaffeemaschinen 4.
Jede menge Zitronen und Orangen.
Getränke dürften reichen.
ca. 75l Nebelflüssigkeit (reicht für 50 Dienstage a la London, also vermutlich auch für Flugzeuge)
Gas- und Öltank gefüllt

Aye Aye Captain
S.

von Saiddhâm - am 13.09.2001 16:22

Re: Taktische Nebelwaffen

Saiddhâm schrieb:
>
> ca. 75l Nebelflüssigkeit (reicht für 50 Dienstage a la London,

was sind denn Dienstage a la London ?

von Ex-Anonymos - am 13.09.2001 16:25

Re: Taktische Nebelwaffen

Keller mit Bleiverkleidung?

von Dreamlord - am 13.09.2001 16:26

Re: Taktische Nebelwaffen + erklärung für anonymos

Es ist im Ernst ein Luftschutzkeller. Allerdings würde ich seine Abfangkraft bezüglich fallender Boings nicht zwingend viel zutrauen. Und gegen nette Spielzeuge wie z.B. Neutronenbomben o.ä. hilft wohl nur saufen, denn dann ist man schon verstrahlt.

Dienstage a la London sind primär die Dienstage, an denen ich auflege und die Barkeeper die Gäste nur noch mittels Vektorenpeilung, Radargerät oder Nebelhorn orten können, weil ich wieder ein wenig übertreibe, es aber einfach geil aussieht. London aufgrund des typischen Edgar-Wallace-Filmbeginns (Gasse, Nebel, Toter usw.). Daher Dienstag a la siehe oben. Obendrein gibt es in Wien eine Pulverturmgasse und Tote bzw. gelegentlich auch tötliche sind ja nun auch genügend da.

Bedingt Verstanden?
Saiddhâm

von Saiddhâm - am 13.09.2001 17:06

Re: Taktische Nebelwaffen + erklärung für anonymos

Wenn über Manhattan Nebel gelgen hätte, hätten die Attentate nicht stattfinden können, da diese nur per Sichtflug möglich sind.
@Saiddhâm: Nebel ruhig nur alles zu, dann brauchts überhaupt keinen Luftschutzbunker.

von Dreamlord - am 13.09.2001 17:12

Re: Taktische Nebelwaffen + erklärung für anonymos

Saiddhâm schrieb:
>
> Es ist im Ernst ein Luftschutzkeller. Allerdings würde
> ich seine Abfangkraft bezüglich fallender Boings nicht zwingend
> viel zutrauen. Und gegen nette Spielzeuge wie z.B.
> Neutronenbomben o.ä. hilft wohl nur saufen, denn dann ist man
> schon verstrahlt.
>
> Dienstage a la London sind primär die Dienstage, an denen ich
> auflege und die Barkeeper die Gäste nur noch mittels
> Vektorenpeilung, Radargerät oder Nebelhorn orten können, weil
> ich wieder ein wenig übertreibe, es aber einfach geil aussieht.
> London aufgrund des typischen Edgar-Wallace-Filmbeginns (Gasse,
> Nebel, Toter usw.). Daher Dienstag a la siehe oben. Obendrein
> gibt es in Wien eine Pulverturmgasse und Tote bzw. gelegentlich
> auch tötliche sind ja nun auch genügend da.
>
> Bedingt Verstanden?
> Saiddhâm


Vielen Dank :D
Wenn Du noch eine Liste der Dienstage posten könntest an denen du auflegst, dies scheint ja doch mein Geschmack zu sein.
Auch hierzu schon vielen Dank !

von Ex-Anonymos - am 13.09.2001 17:36

Re: Taktische Nebelwaffen + erklärung für anonymos

Ist simpel.

Eimal Roman einmal ich und wieder von vorne. Schlichtweg abwechselnd.

S.

von Saiddhâm - am 13.09.2001 17:48

Re: Taktische Nebelwaffen + erklärung für anonymos

Eher Gasmasken, Sauerstoffzelt (gilt das im Garten da?) und Restlichtverstärker...

von Nightshade - am 13.09.2001 18:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.