Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
35
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dreamlord, StonedBones, Jenny, kc7, Nightshade, Ex-Anonymos

Spiderman

Startbeitrag von StonedBones am 14.09.2001 09:48

Auf heise.de ist in diesem Artikel wird beschrieben, dass sich die Spiele- und Filmindustrie jetzt zuerueckhaelt, die Veroeffentlichung einiger Spiele- und Filmtitel wurde verschoben, die Produktion von ein paar Titel sogar komplett eingestellt. Warum ? Nach dem WTC-Unglueck will keiner Katastrophenfilme mehr sehen, was auch u.a. Pro7 dazu bewegt hat am Wochenende seine Flugzeugkatastrophenfilme aus dem Programm zu nehmen. Was mich aber wirklich amuesiert hat: der Trailer von Spiderman wurde komplett eingestellt. Da hat Spidey naemlich einen Helikopter in einem Netz zwischen den beiden WTC-Tuermen gefangen... was machen die jetzt ? Schneiden die das jetzt komplett aus dem Film raus ?

Antworten:

Hab auch schon davon gehört, und finds wirklich übertrieben. Aber das ist wohl deren Entscheidung, und da ich die Art Filme eh nicht mag, ist es mir relativ egal.

von Jenny - am 14.09.2001 09:55
Hat jemand die Simpsons gestern gesehen (und auch aufgepaßt)?
Denn die Wahl der Folge war glaub ich kein Zufall...

...kc7

von kc7 - am 14.09.2001 10:05
kc7 schrieb:
>
> Hat jemand die Simpsons gestern gesehen (und auch
> aufgepaßt)?
> Denn die Wahl der Folge war glaub ich kein Zufall...
>
> ...kc7
>

Nein, hab ich verpasst... sag nicht dass das die Folge war, wo Homer's Auto vorm WTC steht und Homer pinkeln muss ?

von StonedBones - am 14.09.2001 10:09
Nein (die kam aber auch vor ein paar Tagen - vor dem Anschlag!).
Gestern war ein Part drin, in dem nicht gerade dezent darauf hingewiesen wird, wie dreckig es Deutschland nach dem 2.WK ging und wie toll uns da die Amis beistanden.
Und eine unterschwellige Verherrlichung der Amis Bestand die ganze Folge lang..."ja Mr. B. wir tun alles was Du willst, sag uns nur wo wir als Zielscheibe am besten stehen, die USA dürfen nicht beschädigt werden"*würgh*
- Sorry, aber die allgemeine Einstellung von Politikern & Co. kotzt mich an.

...kc7

von kc7 - am 14.09.2001 10:15
kc7 schrieb:
>
> Nein (die kam aber auch vor ein paar Tagen - vor dem
> Anschlag!).
> Gestern war ein Part drin, in dem nicht gerade dezent darauf
> hingewiesen wird, wie dreckig es Deutschland nach dem 2.WK ging
> und wie toll uns da die Amis beistanden.
> Und eine unterschwellige Verherrlichung der Amis Bestand die
> ganze Folge lang..."ja Mr. B. wir tun alles was Du willst, sag
> uns nur wo wir als Zielscheibe am besten stehen, die USA dürfen
> nicht beschädigt werden"*würgh*
> - Sorry, aber die allgemeine Einstellung von Politikern & Co.
> kotzt mich an.
>
> ...kc7
>

Hm ??? Die kenn ich ja gar nicht ? Und ich dachte, ich kenne mittlerweile alle...

von StonedBones - am 14.09.2001 10:17
Weiß leider grad nimmer, was das Hauptthema war - war mit besserem Beschäftigt ;-)

..kc7

von kc7 - am 14.09.2001 10:19
Hillary Clinton hat gesagt, daß das WTC wieder aufgebaut wird. So lange müssen sie warten, ehe sie Spiderman in die Kinos bringen.

von Dreamlord - am 14.09.2001 10:49
Dreamlord schrieb:
>
> Hillary Clinton hat gesagt, daß das WTC wieder aufgebaut
> wird. So lange müssen sie warten, ehe sie Spiderman in die
> Kinos bringen.

Das meinst du nicht ernst, oder? Dann können Sie ja auch "Independence Day" nachträglich auf den Index setzen. Schließlich wurden da auch Statussymbole für Macht auf der ganzen Welt aus der Luft angegriffen. Ob Außerirische oder Moslems, für die Amerikaner sind das doch alles Aliens.

von Jenny - am 14.09.2001 10:54
Dreamlord schrieb:
>
> Hillary Clinton hat gesagt, daß das WTC wieder aufgebaut
> wird. So lange müssen sie warten, ehe sie Spiderman in die
> Kinos bringen.

Ja, Guliani (Buergermeister von NYC) hat das auch schon gesagt, evtl. soll es das alte Gebaeude sogar uebertrumpfen... mal sehen... IMHO sollten sie was anderes hinstellen, ein neues WTC wuerde die amerikanische Dickkoepfigkeit unterstreichen.

von StonedBones - am 14.09.2001 10:55
Nein, das war nicht ernst. :D

von Dreamlord - am 14.09.2001 10:56
Jenny schrieb:

> Das meinst du nicht ernst, oder? Dann können Sie ja auch
> "Independence Day" nachträglich auf den Index setzen.
> Schließlich wurden da auch Statussymbole für Macht auf der
> ganzen Welt aus der Luft angegriffen. Ob Außerirische oder
> Moslems, für die Amerikaner sind das doch alles Aliens.

Alien heisst ja auch Auslaender, bzw. fremd, fremdartig :-) Auf der sog. "Green Card", der Arbeitgenehmigung fuer Auslaender, steht dann auch "Resident Alien" :-)

von StonedBones - am 14.09.2001 10:57
Ich bin jedenfalls sehr gespannt, was da hinkommt. Obwohl das wieder hochzuziehen, muß doch ein Haufen Terroristen reizen gleich wieder ein paar Bomben draufzuschmeißen. Ich wäre ehere für eine Gedenkstätte. Park, Flamme, Raum der Stille/des Gedenkens,... sowas in der Art.

von Dreamlord - am 14.09.2001 10:59
> Alien heisst ja auch Auslaender, bzw. fremd, fremdartig :-) Auf
> der sog. "Green Card", der Arbeitgenehmigung fuer Auslaender,
> steht dann auch "Resident Alien" :-)

I know. Deshalb habe ich diese Wortspiel ja auch angebracht :p Ich hab in Englisch aufgepasst :D Die meisten Deutschen beziehen es aber nur auf Außerirdische, da sie durch die ganzen Filme in dieser Richtung geprägt wurden.

von Jenny - am 14.09.2001 11:06
Obwohl der Begriff Außerirdische total blöd gewählt ist, da er in Filmen wie Star Wars gar nicht angewandt werden kann, da in diesem keine Erde mitspielt. Außerirdisch heißt ja so viel wie "nicht von der Erde". "Nicht von diesem Planeten" wäre viel besser. Vergleichbar mit Ausländer: "Nicht aus diesem Land".

von Dreamlord - am 14.09.2001 11:14
Dreamlord schrieb:
>
> Obwohl der Begriff Außerirdische total blöd gewählt ist,
> da er in Filmen wie Star Wars gar nicht angewandt werden kann,
> da in diesem keine Erde mitspielt. Außerirdisch heißt ja so
> viel wie "nicht von der Erde". "Nicht von diesem Planeten" wäre
> viel besser. Vergleichbar mit Ausländer: "Nicht aus diesem
> Land".

Wie waers schlicht und ergreifend mit "Fremder" ? Jemand, der nicht von hier ist, wo immer auch "hier" liegen mag... wuerde fuer uns hier sowohl auf Leute aus Hamburg, aus Frankreich oder aus Omicron Parsei 8 zutreffen :D

von StonedBones - am 14.09.2001 11:22
Dreamlord schrieb:
>
> Obwohl der Begriff Außerirdische total blöd gewählt ist,
> da er in Filmen wie Star Wars gar nicht angewandt werden kann,
> da in diesem keine Erde mitspielt. Außerirdisch heißt ja so
> viel wie "nicht von der Erde". "Nicht von diesem Planeten" wäre
> viel besser. Vergleichbar mit Ausländer: "Nicht aus diesem
> Land".

Deshalb wird ja der Begrif Alien häufig nicht mehr übersetzt. Er steht für alles Fremde und ist mittlerweile auch im Deutschen schon geläufig. Die Bezeichnung Außerirdische hab ich schon länger nicht mehr gehört, und gerade in Filmen wie Star Wars sind sie ja eh schon in Völker mit Eigennamen aufgeteilt, da kommt ja nicht mal mehr Alien vor (zumindest nicht das ich wüsste). Der wird meist verwendet, wenn die Thematik des Films ist, Erde wird von außen angegriffen. Held rettet alle.

von Jenny - am 14.09.2001 11:26
Ok, Fremder. :D

von Dreamlord - am 14.09.2001 11:28
> Wie waers schlicht und ergreifend mit "Fremder" ? Jemand, der
> nicht von hier ist, wo immer auch "hier" liegen mag... wuerde
> fuer uns hier sowohl auf Leute aus Hamburg, aus Frankreich oder
> aus Omicron Parsei 8 zutreffen :D

Das ist glaube ich die Denkweise der Amerikaner. Du kommst nicht aus meinem Umkreis, du bist mir suspekt. Das fängt doch schon bei Stadtteilen an.
Wobei, dieses Münchner Umland, vor allem im Westen, das sind schon so ganz seltsame :D :p

von Jenny - am 14.09.2001 11:30
Jenny schrieb:
> Der wird meist verwendet, wenn die Thematik des Films
> ist, Erde wird von außen angegriffen. Held rettet alle.

Eben. Typisches Beispiel für einen beschissenen SF-Film. Ich sag immer, SF-FIlme sind nur dann gut, wenn die Erde nicht mitspielt oder nur eine untergeordnete Rolle hat.

von Dreamlord - am 14.09.2001 11:30
ich sag nur Hasenbergl *schauder* :D:D:D

von Ex-Anonymos - am 14.09.2001 11:31
Ex-Anonymos schrieb:
>
> ich sag nur Hasenbergl *schauder* :D:D:D

Stimmt! Im Gegensatz zum Harthof :D

von Jenny - am 14.09.2001 11:33
Schau Dir mal Gauting an. Das ist inzwischen auch reines Ghetto geworden. Verständlich, daß Stoney da die Fliege gemacht hat.

von Dreamlord - am 14.09.2001 11:33

Labertaschen aller Länder vereinigt euch :)

Ich gratuliere Dreamlord zu seinem Einstieg in die Top Ten :D

von Jenny - am 14.09.2001 11:38
Dreamlord schrieb:
>
> Schau Dir mal Gauting an. Das ist inzwischen auch reines
> Ghetto geworden. Verständlich, daß Stoney da die Fliege gemacht
> hat.

Das schlimme ist, es ist ein Neureichen-Ghetto... wo sonst haben 13-jaehrige genug Geld fuer Koks ?!?!? Aber das ist schon laenger so, obwohl das mit den Drogen erst in den letzten Jahren wirklich schlimm geworden ist. Aber als ich in der 5./6. Klasse war hatte ich einen Kumpel, der ist regelmaessig alle ein bis zwei Monate angezeigt worden, wegen Nichtigkeiten... von seiner Tante ! Ein echt furchtbares Pflaster, das Eck (aber Starnberg ist da ja noch viel schlimmer)... die Eitelkeit und der Neid kennen dort keine Grenzen, und die Kinder muessens ausbaden. Bin sooooo froh, dass mein Eltern nicht reich sind, das meine ich vollkommen ernst ! Es lebe die gesunde Mittelschicht.

von StonedBones - am 14.09.2001 11:44

Re: Labertaschen aller Länder vereinigt euch :)

. . . shit, ich war mir sicher heut den kleinen Nachtvogel zu erlegen, aber heut muß ich echt mal arbeiten *kotz*

von Ex-Anonymos - am 14.09.2001 11:48

Re: Labertaschen aller Länder vereinigt euch :)


Ex-Anonymos schrieb:
>
> . . . shit, ich war mir sicher heut den kleinen
> Nachtvogel zu erlegen, aber heut muß ich echt mal arbeiten
> *kotz*

15 Postings schaffst du doch sonst in einer Stunde, ich vermute du kriegst das auch trotz Arbeit hin. Wovon ich (wie man glaube ich auch mekt) kaum welche habe :D

von Jenny - am 14.09.2001 12:31

Re: Labertaschen aller Länder vereinigt euch :)

Und ich danke Dir. Daran habe ich zweieinhalb Wochen hart daran gearbeitet.

von Dreamlord - am 14.09.2001 13:55
Bis Du in Gauting zur Schule gegangen?

von Dreamlord - am 14.09.2001 13:57
Dreamlord schrieb:
>
> Bis Du in Gauting zur Schule gegangen?

Notwendiger Weise ja, Gymnasium... hab aber nach der 10. auf die Technik-FOS gewechselt weil mir die franzoesische Sprache nicht sonderlich gelegen hat und ich dadurch ein Jahr einsparen konnte.

von StonedBones - am 14.09.2001 14:07
Seit der in Germering wohnt, herrscht hier aber auch mehr Unruhe...*ggg*

Btw. Da ich der englischen Sprache nicht so sehr mächtig bin , erklärt mir einer den wortwörtlichen und/oder sinnbildlichen Unterschied zwischen E.T. und Alien?

von Nightshade - am 14.09.2001 14:30
Nightshade schrieb:
>
> Seit der in Germering wohnt, herrscht hier aber auch mehr
> Unruhe...*ggg*
>
> Btw. Da ich der englischen Sprache nicht so sehr mächtig bin ,
> erklärt mir einer den wortwörtlichen und/oder sinnbildlichen
> Unterschied zwischen E.T. und Alien?

Alien heisst, wie schon geschrieben, "fremd, fremdartig" und wird im Kontext als "Auslaender" oder "Ausserirdischer" verwendet. E.T. ist die Abkuerzung fuer "Extra-terrestrian" und heisst "Ausserirdisch, ausserhalb der Erde".

Waehrend "alien" hauptsaechlich auf Menschen angewandt wird und auch ausserirdisches bezeichnet (und nicht auf unseren Planeten referenziert; du koenntest als Bewohner von Vulkan Erdlinge als "Aliens" bezeichnen) ist "E.T." immer ausserirdisch, und referenziert die Erde eindeutig.

Geht a wissenschaftliche Abhandlung ? :-)

von StonedBones - am 14.09.2001 14:42
StonedBones schrieb:
>
>
>
> Alien heisst, wie schon geschrieben, "fremd, fremdartig" und
> wird im Kontext als "Auslaender" oder "Ausserirdischer"
> verwendet. E.T. ist die Abkuerzung fuer "Extra-terrestrian" und
> heisst "Ausserirdisch, ausserhalb der Erde".
>
> Waehrend "alien" hauptsaechlich auf Menschen angewandt wird und
> auch ausserirdisches bezeichnet (und nicht auf unseren Planeten
> referenziert; du koenntest als Bewohner von Vulkan Erdlinge als
> "Aliens" bezeichnen) ist "E.T." immer ausserirdisch, und
> referenziert die Erde eindeutig.
>
> Geht a wissenschaftliche Abhandlung ? :-)

Oh, das hast Du schön gesagt. So schön hätte ich das auch gerne ausgedrückt. :)

von Dreamlord - am 14.09.2001 14:45
> Waehrend "alien" hauptsaechlich auf Menschen angewandt wird und
> auch ausserirdisches bezeichnet

Sicher, die von Giger sahen auch äusserst "humanoid" (um im Jargon zu bleiben) aus.

von Nightshade - am 14.09.2001 14:49
Nightshade schrieb:
>
> > Waehrend "alien" hauptsaechlich auf Menschen angewandt
> wird und
> > auch ausserirdisches bezeichnet
>
> Sicher, die von Giger sahen auch äusserst "humanoid" (um im
> Jargon zu bleiben) aus.

Was heisst hier Jargon ? Das ist ganz normales Standard-Vokabular ! :-) Und Giger hat sie "Aliens" genannt, weil sie eben "Fremdlinge" sind :-)

von StonedBones - am 14.09.2001 14:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.