Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
75
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
StonedBones, Dark-Sith, Jenny, Trillian, Discordia, idahoe, Dreamlord, littlenightbird, Ex-Anonymos

Yedis :-)

Startbeitrag von StonedBones am 27.09.2001 12:04

Wieder einmal muss ich euch eine weitere Comic-Perle zeigen :D

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: Jedis, heisst das latuernich

StonedBones schrieb:
>
> So aehnlich :-)
>
> Yeti 1: "Du, ich hab den Reinhold Messner gesehen !"
> Yeti 2: "Was, den gibt's wirklich ?"
>
>
> Jedi: "Viel ueben du noch musst, junger Luke !" :-)


:cool: "Möge die Macht mit Dir sein." :cool:


:D Spätestens am Samstag wirst Du es nötig haben! :D
:D Den "noch" ist mein Schwert schärfer als Deins.:D

von Dark-Sith - am 27.09.2001 12:13

Re: Jedis, heisst das latuernich

Jenny schrieb:
>
> > :D Den "noch" ist mein Schwert schärfer als Deins.:D
>
> Ts ts ts...
> Müsst ihr denn immer gleich anzüglich werden :D :D :D :D :D :D
> :D :D :D :D :D :D

Ich meinte eigendlich ein Schwert des Geistes,...... aber wenn Du gleich an etwas anderes denkst ..... !

:D :D

Jaja, und da heist es immer Männer denken immer nur an das eine.

:D ------>ESSEN! :D

von Dark-Sith - am 27.09.2001 12:20

Re: Jedis, heisst das latuernich

Jenny schrieb:
>
> > :D Den "noch" ist mein Schwert schärfer als Deins.:D
>
> Ts ts ts...
> Müsst ihr denn immer gleich anzüglich werden :D :D :D :D :D :D
> :D :D :D :D :D :D

Ich will mal schwer hoffen, dass er damit sein Hirn meinte :D

von StonedBones - am 27.09.2001 12:21

Re: Jedis, heisst das latuernich

> Ich will mal schwer hoffen, dass er damit sein Hirn meinte
> :D

Bist du sicher, dass du nicht meinst, du hoffst er meint seine Schachkünste? Soll nicht wertend sein, nur haben die meisten Leute es nicht gern wann man ihren Intellekt untergräbt und der hängt ja wohl nicht rein vom Schach ab.

von Jenny - am 27.09.2001 12:30

Re: Jedis, heisst das latuernich

Jenny schrieb:

> Leute es nicht gern wann man ihren Intellekt untergräbt und der
> hängt ja wohl nicht rein vom Schach ab.

:D Nein tut es nicht, ist aber gut für´s Ego.:D

Zumal ich persönlich denke, das der Junge ein bischen mehr in der Rübe hat als meine Wenigkeit. :-)

von Dark-Sith - am 27.09.2001 12:33

Re: Jedis, heisst das latuernich

Dark-Sith schrieb:
>
> Jenny schrieb:
>
> > Leute es nicht gern wann man ihren Intellekt untergräbt und der
> > hängt ja wohl nicht rein vom Schach ab.
>
> :D Nein tut es nicht, ist aber gut für´s Ego.:D
>
> Zumal ich persönlich denke, das der Junge ein bischen mehr in
> der Rübe hat als meine Wenigkeit. :-)

Glaub ich weniger... die Verteilung sieht nur anders aus ;-) Siehe die Sache mit den Aufmodulierten Schwingungen oder was des war ;-)

von StonedBones - am 27.09.2001 12:54

Re: Jedis, heisst das latuernich

StonedBones schrieb:

> Glaub ich weniger... die Verteilung sieht nur anders aus ;-)
> Siehe die Sache mit den Aufmodulierten Schwingungen oder was
> des war ;-)<

Ich "musste" es mal lernen .... erstaunlicherweise scheint was hängengeblieben zu sein. :D

Aber der Rest ... Ach was soll´s,hauptsache wir kommen gut miteinander aus, oder:-).

von Dark-Sith - am 27.09.2001 13:10

Re: Jedis, heisst das latuernich

Dark-Sith schrieb:
> Aber der Rest ... Ach was soll´s,hauptsache wir kommen gut
> miteinander aus, oder:-).

Yup :-)

Im uebrigen ist die Intelligenz an sich nicht sooo wichtig, wichtig ist nur was du damit machst: wie schonmal gesagt, George W. Bush hat angeblich einen IQ von 98 :D:D:D

von StonedBones - am 27.09.2001 13:14

Re: Jedis, heisst das latuernich

Dark-Sith schrieb:
>
> StonedBones schrieb:
>
> > George W. Bush hat angeblich einen IQ von 98 :D:D:D
>
> Ist das viel oder eher nicht?
>
> Ich hab mich noch nie mit IQ-Test´s auseinandergesetzt.
>
> :-)

Eher nicht :)

Ich bin mir nicht sicher, aber Durchschnitts-IQ liegt glaub ich bei ca. 150 - 200 :D

von Jenny - am 27.09.2001 13:36

Re: Jedis, heisst das latuernich

Jenny schrieb:

> Eher nicht :)
>
> Ich bin mir nicht sicher, aber Durchschnitts-IQ liegt glaub ich
> bei ca. 150 - 200 :D

:D "UPS !" :D

Naja, zum Präsident der US hat´s ja scheinbar gereicht.

:-) Zwar wahrscheinlich nicht durch den Rauminhalt seines Halsaufsatzes, sondern durch Charisma und Einwickelungstaktik(Quatschbewandnis). :D :D :D :D

von Dark-Sith - am 27.09.2001 13:40

Re: Jedis, heisst das latuernich

Dark-Sith schrieb:
>
> StonedBones schrieb:
>
> > George W. Bush hat angeblich einen IQ von 98 :D:D:D
>
> Ist das viel oder eher nicht?
>
> Ich hab mich noch nie mit IQ-Test´s auseinandergesetzt.
>
> :-)

Der menschliche Durchschnitt ist 100... ein schlauer Schaeferhund bringt es aber angeblich auf den selben Wert :D

von StonedBones - am 27.09.2001 13:41

Re: Jedis, heisst das latuernich

> Der menschliche Durchschnitt ist 100... ein schlauer
> Schaeferhund bringt es aber angeblich auf den selben Wert
> :D

Dann hat sich mein Lehrer damals verrechnet oder ich bin schlauer als ich dachte :) Aber da muss auch dir wieder recht geben, es kommt immer darauf an was man daraus macht *peinlich sei*

von Jenny - am 27.09.2001 13:43

Re: Jedis, heisst das latuernich

Jenny schrieb:
>
> Dark-Sith schrieb:
> >
> > StonedBones schrieb:
> >
> > > George W. Bush hat angeblich einen IQ von 98 :D:D:D
> >
> > Ist das viel oder eher nicht?
> >
> > Ich hab mich noch nie mit IQ-Test´s auseinandergesetzt.
> >
> > :-)
>
> Eher nicht :)
>
> Ich bin mir nicht sicher, aber Durchschnitts-IQ liegt glaub ich
> bei ca. 150 - 200 :D

Hrks ! Eher nicht :D Hochbegabung beginnt bei 130, Einstein hatte glaub ich so 157...

von StonedBones - am 27.09.2001 13:43

Re: Jedis, heisst das latuernich

Discordia schrieb:
>
> Ich habe letztens gehört, daß der Durchschnitts IQ
> irgendwo bei 100-110 liegt... 150 ist schon SEHR weit über dem
> Durchschnitt...

Der IQ ist wenn ich mich nicht irre so definiert, dass 100 der menschliche Durchschnitt ist. Hier in Deutschland liegt der Durchschnitt so bei etwa 110

von StonedBones - am 27.09.2001 13:45

Re: Jedis, heisst das latuernich

StonedBones schrieb:
>
> Dark-Sith schrieb:
> >
> > StonedBones schrieb:
> >
> > > George W. Bush hat angeblich einen IQ von 98 :D:D:D
> >
> > Ist das viel oder eher nicht?
> >
> > Ich hab mich noch nie mit IQ-Test´s auseinandergesetzt.
> >
> > :-)
>
> Der menschliche Durchschnitt ist 100... ein schlauer
> Schaeferhund bringt es aber angeblich auf den selben Wert
> :D

:D Bell mal und wedel mit dem Schwanz. :D

von Dark-Sith - am 27.09.2001 13:46

Re: Jedis, heisst das latuernich

StonedBones schrieb:
>
> Discordia schrieb:
> >
> > Ich habe letztens gehört, daß der Durchschnitts IQ
> > irgendwo bei 100-110 liegt... 150 ist schon SEHR weit über dem
> > Durchschnitt...
>
> Der IQ ist wenn ich mich nicht irre so definiert, dass 100 der
> menschliche Durchschnitt ist. Hier in Deutschland liegt der
> Durchschnitt so bei etwa 110

Bei der Dummheit der ich hier jeden Tag begegne, zweifel ich das an !! :D :D

von Dark-Sith - am 27.09.2001 13:48

Re: Jedis, heisst das latuernich

Discordia schrieb:
>
> Ich habe letztens gehört, daß der Durchschnitts IQ
> irgendwo bei 100-110 liegt... 150 ist schon SEHR weit über dem
> Durchschnitt...

.der Durchschnitt ist die 100. Die "Skala" ist gerade dewegen so gewählt.

150 ist schon Ultimo, Stephen Hawking soll 151 haben . . .

. . . und meinen verrate ich lieber nicht :D

von Ex-Anonymos - am 27.09.2001 14:07

Re: IQ?

wo um himmelswillen habt ihr alle diese Tests gemacht,
ich hab zwar mal einen Intelligenztest beim Arzt gemacht, der hat mir dann sehr geschmeichelt, aber keine "Punkte" verraten...
und auch bei den Einstellungstest hab ich zwar bestanden, wurde genommen, aber keien "Punkte", wie/wo ermittelt man die denn...

abgesehen davon halte ich nicht viel von sochen PunkteIQ test, denn auch da ist das meiste erlernbar, siehe Medizienertest...
und jmd der z.B. gar nicht lesen/rechnen kann, da nicht in der Schule (Afrika etc) muss deshalb nicht weniger intelligent sein, sondern lediglich ungebildeter...

von Trillian - am 27.09.2001 14:35

Re: Jedis, heisst das latuernich

Meine Theorie ist ja sowieso die, daß jeder das gleiche Potential hat, nur auf verschiedenen Gebieten... Wer genial in einem bestimmten Bereich ist, bei dem haperts irgendwo anders... Hochbegabte Wissenschaftler haben ja z.B. wieder oft Probleme mit ihrer Sozialkompetenz...

Gut, daß ich in nix speziellem richtig gut bin... so versage ich wenigstens auch nicht so schnell woanders...

von Discordia - am 27.09.2001 14:48

Re: IQ?

Trillian schrieb:
>
> wo um himmelswillen habt ihr alle diese Tests gemacht,
> ich hab zwar mal einen Intelligenztest beim Arzt gemacht, der
> hat mir dann sehr geschmeichelt, aber keine "Punkte" verraten...
> und auch bei den Einstellungstest hab ich zwar bestanden, wurde
> genommen, aber keien "Punkte", wie/wo ermittelt man die denn...
>
> abgesehen davon halte ich nicht viel von sochen PunkteIQ test,
> denn auch da ist das meiste erlernbar, siehe Medizienertest...
> und jmd der z.B. gar nicht lesen/rechnen kann, da nicht in der
> Schule (Afrika etc) muss deshalb nicht weniger intelligent
> sein, sondern lediglich ungebildeter...

Arbeitsamt... und man kann so Buecher kaufen.

Zum Thema IQ-Test allgemein: IQ-Tests fragen nicht dein Wissen ab ! Du kannst das, was im IQ-Test gefragt wird nicht erlernen, du kannst es nur trainieren, weil es um geistige Faehigkeiten und nicht um Wissen geht. Je nach Test kann etwas Grundwissen wie die Grundrechenarten abgefragt werden, aber es steht in keinem echten IQ-Test "Wie heisst der Buergermeister von Hinterdupfing ?". Es werden so Sachen wie raeumliches Verstaendnis und Kombinationatorik ueberprueft, mathematisches Verstaendnis nicht aber z.B. das addieren von ein paar Zahlen im Kopf und solche Geschichten... Deswegen heisst das ganze auch IntelligenzQuotient und nicht BildungsQuotient.

Ich persoenlich hab jetzt mehrere IQ-Tests aus Spass gemacht, und die kamen alle etwa auf das selbe Ergebnis, also wirds wohl stimmen ;-)

von StonedBones - am 27.09.2001 14:51

Re: Jedis, heisst das latuernich

Trillian schrieb:
>
> Einstein hatte glaub ich so 157...>
>
> Einstein 157 glaub ich nicht, da er nichtmal alleine nach Hause
> gefunden hätte ohne seine Frau,... Einstein war nämlich nur
> sehr einseitig begabt,...

Der IQ setzt sich aus mehreren Bereichen zusammen, musikalische, mathematische, kombinatorische und weiss-ich-jetzt-grad-nicht Intelligenz ;-) Schon mal einen schlauen Mathematiker gesehen, der ein guter Musiker ist ? Sehr sehr selten. 157 ist gar nicht soooo hoch, verglichen mit seinen Leistungen, es gibt momentan einige Dutzend Leute auf der Erde die schlauer sind. Wenn du z.B. nur seine kombinatorische Intelligenz gemessen haettest wuerdest du ein wahnwitziges Ergebnis kriegen.

von StonedBones - am 27.09.2001 14:55

Re: IQ?



das IQ Tests kein Allgemeinwissen abfragen ist mir klar, wie gesagt, hab auch schon den einen oder anderen gemacht,...

Abzählfolgen,
Gedächtnis test,
räumliches Denken (kippen, drehen, wenden)
Reihen vervollständigen (welches DIng passt zu den anderen/nicht)
Wörter kombinieren ergänzen,
...

mir wurde immer gesagt, wie ich abgeschnitten habe, aber keine Punkte,
bei dne EInstellungstest eh nicht,
und mein Arzt meinte, er sagt keine Punkte, nur dass weit über dem Durchschnitt..(sollte nicht angeberischsein..., aber Ihr seid ja auch alle so gscheid ;-) )

von Trillian - am 27.09.2001 14:56

Re: Jedis, heisst das latuernich

Discordia schrieb:
>
> Meine Theorie ist ja sowieso die, daß jeder das gleiche
> Potential hat, nur auf verschiedenen Gebieten... Wer genial in
> einem bestimmten Bereich ist, bei dem haperts irgendwo
> anders... Hochbegabte Wissenschaftler haben ja z.B. wieder oft
> Probleme mit ihrer Sozialkompetenz...

Soziale Intelligenz, das war das vierte ! Thnx ;-)

von StonedBones - am 27.09.2001 14:57

Re: Jedis, heisst das latuernich

StonedBones schrieb:
>
>
> Schon mal einen
> schlauen Mathematiker gesehen, der ein guter Musiker ist ? Sehr
> sehr selten.

Moment mal... Zumindest bei Physikern kenn ich ne ganze Menge Leute, die Musik machen und lieben... Wie gut die dabei sind, weiß ich nicht, aber wer völlig unmusikalisch ist, läßt eh die Finger von Musik-Instrumenten... Sooo pauschalisieren läßt sich das nicht... aber irgendwie hast Du auch recht... ich kann mir z.B. keinen Sozialpädagogen vorstellen, der absoluter Mathe- oder Physikfreak ist... obwohl es auch dort sicher den einen oder anderen gibt... Ach, egal! ;-)

von Discordia - am 27.09.2001 15:01

Re: IQ?

> mir wurde immer gesagt, wie ich abgeschnitten habe, aber keine
> Punkte,
> bei dne EInstellungstest eh nicht,
> und mein Arzt meinte, er sagt keine Punkte, nur dass weit über
> dem Durchschnitt..(sollte nicht angeberischsein..., aber Ihr
> seid ja auch alle so gscheid ;-) )

Also bei einem Durchschnitt von 100 Punkten, finde ich ca. 30 Punkte mehr auch weit über dem Durchschnitt.

von Jenny - am 27.09.2001 15:05

Re: IQ?

Trillian schrieb:
> mir wurde immer gesagt, wie ich abgeschnitten habe, aber keine
> Punkte,
> bei dne EInstellungstest eh nicht,
> und mein Arzt meinte, er sagt keine Punkte, nur dass weit über
> dem Durchschnitt..(sollte nicht angeberischsein..., aber Ihr
> seid ja auch alle so gscheid ;-) )

Wundert mich nicht... erstens hab ich die Erfahrung gemacht dass die meisten Leute im PuTu weit ueber Durchschnitt liegen und Leute die Spass daran finden mit so abstrakten Geraeten wie Computern rumzuspielen sowieso. Die Tatsache, dass du Programmiererin bist deutet ja schon auf einen erhoehten IQ hin. Wenn du naemlich nicht die geistigen Faehigkeiten haettest Rekursionen, abstrakte Datentypen und all den Schmonzes zu verstehen wuerdest du deinen Job nicht ausueben.

Der Grund, warum dein Arzt dir deinen IQ nicht gesagt hat ist wahrscheinlich weil viele Leute sich dann auf einmal hoffnungslos ueberschaetzen wenn sie hoeren dass sie schlauer sind als der grossteil der Menschheit (ich hab mal gelesen, mit nem IQ von 125 bist du schlauer als 98% der Menscheit... aber klingt fast ein bischen zu viel). Mein Onkel ist son Beispiel, der hatte dann ne Zeitlang den Tick dass er alle, die kein Abitur hatten, nicht als gleichwertig akzeptierte. Dass er sich dabei super-dumm verhielt fiel ihm nicht auf... wie schon gesagt, es kommt viel mehr darauf an was du mit deiner Intelligenz anstellst !

von StonedBones - am 27.09.2001 15:06

Re: IQ?

wie schon
> gesagt, es kommt viel mehr darauf an was du mit deiner
> Intelligenz anstellst !

Blöd ist, wenn man das erst spät merkt. Wenn ich mir überlege, dass ich mir aus Trotz und Gleichgültigkeit in den letzten Schuljahren meinen NC so dermaßen versaut habe. *nerv* Danach ist es halt umso schwieriger, wieder auf den Zug aufzuspringen. Und mit 21 bin ich jetzt langsam schon spät für ein Studium dran. *moser* Naja, selbst schuld und dann muss mans auch ausbaden. Bin aber felsenfest gewillt das zum SS auf die Reihe zu bekommen!

von Jenny - am 27.09.2001 15:25

Re: IQ?-IQ-Test-wo?

littlenightbird schrieb:
>
> Kann man irgendwo so einen IQ-Test ("den IQ -Test")
> downloaden oder finden, dass man ihn machen kann? Wer was weiß,
> bitte melden!

Google rules...

IQ Test
Kleine Sammlung von IQ-Tests
IQ Test... sieht nicht sooooo serioes aus

Diese Tests haben alle einen Nachteil, ich glaub der erste Test erwaehnt das nochmal: sie sind alle auf Englisch.

von StonedBones - am 27.09.2001 15:28

Re: IQ?-IQ-Test-wo?


>
> Diese Tests haben alle einen Nachteil, ich glaub der erste Test
> erwaehnt das nochmal: sie sind alle auf Englisch.

Das verfälscht dann doch das Ergebnis, oder? Denn auch wenn man gut Englisch kann ist es schwieriger als in der Muttersprache. Und Zeit spielt bei den Test ja auch eine große Rolle.

von Jenny - am 27.09.2001 15:31

Re: IQ?-IQ-Test-wo?

Jenny schrieb:
>
>
> >
> > Diese Tests haben alle einen Nachteil, ich glaub der erste Test
> > erwaehnt das nochmal: sie sind alle auf Englisch.
>
> Das verfälscht dann doch das Ergebnis, oder? Denn auch wenn man
> gut Englisch kann ist es schwieriger als in der Muttersprache.
> Und Zeit spielt bei den Test ja auch eine große Rolle.

Ja und nein. Wenn du wirklich gut Englisch sprichst isses dir egal dass der Test in Englisch ist, der Test wird nur verfaelscht wenn du Vokabeln nicht weisst oder sie mit einer falschen Bedeutung belegst... und ob die Zeit eine Rolle spielt haengt vom Test ab. IQ-Tests gibts in vielen verschiedenen Versionen die verschiedene Kriterien beruecksichtigen. Bei dem IQ-Test der letztens auf RTL oder wo-auch-immer lief war z.B. explizit beruecksichtigt dass du die Antwort raetst wenn du sie nicht weisst. Und du konntest dort wenn ich mich recht erinnere immer zwischen vier Antworten waehlen. Ich hab mal nen Test gemacht, das war ein Buch, und die Anzahl der Antworten variierte, manchmal nur drei Auswahlmoeglichkeiten manchmal mehr als das doppelte. Man kann IQ-Tests geziehlt auf bestimmte Rahmenbedingungen hin erstellen, aber frag mich nicht wie sowas geht :-)

von StonedBones - am 27.09.2001 15:39

Re: IQ?-IQ-Test-wo?


> IQ-Tests
> IQ Test...
> sieht nicht sooooo serioes aus
>
> Diese Tests haben alle einen Nachteil, ich glaub der erste Test
> erwaehnt das nochmal: sie sind alle auf Englisch.

Werd sie mir mal angucken .... würde mich schon interessieren.

:D

von Dark-Sith - am 27.09.2001 15:42

Re: Jedis, heisst das latuernich

der durchschnitt liegt so bei 100-120. also 98 wäre nur akzeptabel. aber was hat das ragieren mit intelligenz zu tun? dafür hat er doch seine berater. er muss das ganze nur den wählern verkeufen. mit 150 hat man angeblich schon ganz ordentlich was in der birne und mit 200 darf man sich locker genie nennen. ich halt das trotz (oder gerade wegen) 151 für blödsinn.

von idahoe - am 27.09.2001 16:01

Re: Jedis, heisst das latuernich

idahoe schrieb:
>
> der durchschnitt liegt so bei 100-120. also 98 wäre nur
> akzeptabel. aber was hat das ragieren mit intelligenz zu tun?
> dafür hat er doch seine berater. er muss das ganze nur den
> wählern verkeufen. mit 150 hat man angeblich schon ganz
> ordentlich was in der birne und mit 200 darf man sich locker
> genie nennen. ich halt das trotz (oder gerade wegen) 151 für
> blödsinn.

200 hat noch niemand erreicht... insofern darfst du dich dann wirklich Genie nennen :D

von StonedBones - am 27.09.2001 16:06

Re: Jedis, heisst das latuernich

StonedBones schrieb:

> 200 hat noch niemand erreicht... insofern darfst du dich dann
> wirklich Genie nennen :D

:D Ein "Homo superior" sozusagen. :D

Die nächste Entwicklungsstufe der Menscheit, ..........das ich das noch erleben darf ! :D *feix* :D

von Dark-Sith - am 27.09.2001 16:16

Re: Doch wieder da?

Dark-Sith schrieb:
>
> Jenny schrieb:
> >
> > Wolltest du heute nicht schwimmen gehen?
>
> Bin heut morgen nicht aus den Fesern gekommen und hab deshalb
> mein Schwimmzeug vergessen. :-(
>
> Also am Wochenende planschen gehen. :-)

Gibs doch zu, du kannst dich blos nicht vom Messageboard losreisen. :D

von Jenny - am 27.09.2001 16:23

Re: Doch wieder da?


> Gibs doch zu, du kannst dich blos nicht vom Messageboard
> losreisen. :D

*g* Das wird es sein. :D

Also ich für meinen Teil, finde es zwar ganz nett und witzig(teilweise), aber ich steh den Leuten doch lieber persönlich gegenüber, wenn ich mich mit Ihnen unterhalte. :-)

von Dark-Sith - am 27.09.2001 16:25

Re: Doch wieder da?

Dark-Sith schrieb:
>
>
> > Gibs doch zu, du kannst dich blos nicht vom Messageboard
> > losreisen. :D
>
> *g* Das wird es sein. :D
>
> Also ich für meinen Teil, finde es zwar ganz nett und
> witzig(teilweise),

Dafür bist du hier aber ziemlich aktiv :) Wart nur ab, bei dir werden sich auch bald die ersten Merkmale von Massegeboard zeigen:
In der Arbeit die ganzen Tag parallel zu allen ander Arbeiten das Fenster mit dem Forum offen haben, Eigentlich in der früh sofort Online gehen, nach Hause fahren und wieder online gehen ...


aber ich steh den Leuten doch lieber
> persönlich gegenüber, wenn ich mich mit Ihnen unterhalte.
> :-)

Das stimmt schon, aber ich hab festgestellt, dass bei mir gerade das Verabreden von Treffen hauptsächlich über Mail/Internet läuft. Über das Telefon passiert dagegen fast schon nichts mehr. Vor allem weil sich mailen und posten so schön neben der Arbeit erledigen lasst :) und wenn man über den Arbeitsaccount reingeht, auch noch nichts kostet.

von Jenny - am 27.09.2001 16:34

Re: Doch wieder da?

Jenny schrieb:

> Dafür bist du hier aber ziemlich aktiv :) Wart nur ab, bei dir
> werden sich auch bald die ersten Merkmale von Massegeboard
> zeigen:
> In der Arbeit die ganzen Tag parallel zu allen ander Arbeiten
> das Fenster mit dem Forum offen haben, Eigentlich in der früh
> sofort Online gehen, nach Hause fahren und wieder online gehen

:D Ist bei mir auch schon so, nur das ich immernoch Angst habe das "sie" mich erwischen und es Ärger gibt.
Obwohl ich meine Arbeit mache. :D

> Das stimmt schon, aber ich hab festgestellt, dass bei mir
> gerade das Verabreden von Treffen hauptsächlich über
> Mail/Internet läuft. Über das Telefon passiert dagegen fast
> schon nichts mehr. Vor allem weil sich mailen und posten so
> schön neben der Arbeit erledigen lasst :) und wenn man über den
> Arbeitsaccount reingeht, auch noch nichts kostet.

Ja, mein Reden. :-)

von Dark-Sith - am 27.09.2001 16:42

Re: Doch wieder da?

> :D Ist bei mir auch schon so,

Diagnose: Messageboardsucht im fortgeschrittenen Stadium. :)

nur das ich immernoch Angst habe
> das "sie" mich erwischen und es Ärger gibt.
> Obwohl ich meine Arbeit mache. :D

Du hast gerade erst neu angefangen, oder? Ist immer blöd in der Probezeit. Ich arbeite eh schneller ein größeres Pensum als eigentlich erwartet ab und dass trotzdem auch Qualitativ, somit ist es geduldet. Wenn mir der Stress zu groß wird, block ich mich dann auch aus dem Forum aus, Arbeit geht halt doch vor. Und ohne Job hätte ich momentan noch nicht mal ne Möglichkeit ins Netz zu gehen.

Ach ja, zwischen dem Entschluss und der Ankündigung das ich gehe und der tatsächlichen Ausführung vergehen immer ca. 30 - 60 Minuten :) nicht wundern.

von Jenny - am 27.09.2001 17:05

Re: Jedis, heisst das latuernich

StonedBones schrieb:
>
> Dark-Sith schrieb:
> > Aber der Rest ... Ach was soll´s,hauptsache wir kommen gut
> > miteinander aus, oder:-).
>
> Yup :-)
>
> Im uebrigen ist die Intelligenz an sich nicht sooo wichtig,
> wichtig ist nur was du damit machst: wie schonmal gesagt,
> George W. Bush hat angeblich einen IQ von 98 :D:D:D

Eben genau da siehst Dus. Du willst mir doch nicht sagen, daß Bush überhaupt fähig ist irgendwas auf die Beine zu stellen. Der macht doch nur, was ihm seine Berater sagen.
---
Dream

von Dreamlord - am 27.09.2001 18:08

Re: Jedis, heisst das latuernich

Jenny schrieb:
>
> Dark-Sith schrieb:
> >
> > StonedBones schrieb:
> >
> > > George W. Bush hat angeblich einen IQ von 98 :D:D:D
> >
> > Ist das viel oder eher nicht?
> >
> > Ich hab mich noch nie mit IQ-Test´s auseinandergesetzt.
> >
> > :-)
>
> Eher nicht :)
>
> Ich bin mir nicht sicher, aber Durchschnitts-IQ liegt glaub ich
> bei ca. 150 - 200 :D

Nee, bloß nicht. Durchschnitt liegt so um die 100. Also wie Bush.
---
Dream

von Dreamlord - am 27.09.2001 18:09

Re: Jedis, heisst das latuernich

Dreamlord schrieb:

> > Im uebrigen ist die Intelligenz an sich nicht sooo wichtig,
> > wichtig ist nur was du damit machst: wie schonmal gesagt,
> > George W. Bush hat angeblich einen IQ von 98 :D:D:D
>
> Eben genau da siehst Dus. Du willst mir doch nicht sagen, daß
> Bush überhaupt fähig ist irgendwas auf die Beine zu stellen.
> Der macht doch nur, was ihm seine Berater sagen.
> ---
> Dream

Ich behaupte nicht, dass er Unfaehig ist, aber ich behaupte Gore waere fuer den Posten besser geeignet gewesen. Vor allem weil Gore eine Menge von High-Tech versteht. Er hat seinerzeit, als das Internet von (D)ARPANet hiess, dessen Bedeutung erkannt und auf politischer Ebene dafuer gesorgt, dass Geld bereit gestellt wird. Der Kerl ausserdem Ahnung von Wirtschaft und er kommt NICHT aus Texas ;-) Aber solange Bush auf seine (anscheinend faehigen) Berater hoert beweisst er, dass er sooo dumm nicht ist.

von StonedBones - am 28.09.2001 08:06

Re: was daraus machen

Jenny schrieb:
>
> wie schon
> > gesagt, es kommt viel mehr darauf an was du mit deiner
> > Intelligenz anstellst !
>
> Blöd ist, wenn man das erst spät merkt. Wenn ich mir überlege,
> dass ich mir aus Trotz und Gleichgültigkeit in den letzten
> Schuljahren meinen NC so dermaßen versaut habe. *nerv* Danach
> ist es halt umso schwieriger, wieder auf den Zug aufzuspringen.
> Und mit 21 bin ich jetzt langsam schon spät für ein Studium
> dran. *moser* Naja, selbst schuld und dann muss mans auch
> ausbaden. Bin aber felsenfest gewillt das zum SS auf die Reihe
> zu bekommen!

Studieren schön und gut, aber ich kenne eingie Leute, die nicht oder nicht fertig studiert haben und mittlerweile mehr verdienen als ich,... es kommt auch auf eine gehörige Portion Mut darauf an, einfach zu kündigen, und was anderes zu machen, sich selbständig machen.... und es kommt am allermeisten darauf an sich gut zu verkaufen, da ist dann ein Studium gar nicht unbedingt nötig... wobei es natürlich davon abhängt, WAS Du machen willst,.... als Arzt ohne Studium wirst Du Dir dann natürlich doch etwas schwer tun :-)

von Trillian - am 28.09.2001 09:39

Re: was daraus machen

Trillian schrieb:
>
> Jenny schrieb:
> >
> > wie schon
> > > gesagt, es kommt viel mehr darauf an was du mit deiner
> > > Intelligenz anstellst !
> >
> > Blöd ist, wenn man das erst spät merkt. Wenn ich mir überlege,
> > dass ich mir aus Trotz und Gleichgültigkeit in den letzten
> > Schuljahren meinen NC so dermaßen versaut habe. *nerv*

Kenn ich, ging mir genauso... Deshalb hab ich mir auch ein Studium ohne NC ausgesucht...

Danach
> > ist es halt umso schwieriger, wieder auf den Zug aufzuspringen.
> > Und mit 21 bin ich jetzt langsam schon spät für ein Studium

Kenne genug Leute, die mit Mitte 20 noch n Studium angefangen haben... Daß ich meins schon mit 19 anfing ist eher die Ausnahme...

> > dran. *moser* Naja, selbst schuld und dann muss mans auch
> > ausbaden. Bin aber felsenfest gewillt das zum SS auf die Reihe
> > zu bekommen!

Was würdest Du denn studieren wollen?

>
> Studieren schön und gut, aber ich kenne eingie Leute, die nicht
> oder nicht fertig studiert haben und mittlerweile mehr
> verdienen als ich,... es kommt auch auf eine gehörige Portion
> Mut darauf an, einfach zu kündigen, und was anderes zu machen,
> sich selbständig machen.... und es kommt am allermeisten darauf
> an sich gut zu verkaufen, da ist dann ein Studium gar nicht
> unbedingt nötig... wobei es natürlich davon abhängt, WAS Du
> machen willst,.... als Arzt ohne Studium wirst Du Dir dann
> natürlich doch etwas schwer tun :-)

Und dann gibt es noch die Leute, die zwar fertig studiert haben, die danach in ihrer ersten Anstellung aber langsam ins Grübeln kommen, ob sie in dem Job denn wirklich länger arbeiten wollen... (natürlich rede ich da von völlig fiktiven Personen... ;-))

von Discordia - am 28.09.2001 10:44

Re: Jedis, heisst das latuernich

StonedBones schrieb:
>
> Dreamlord schrieb:
>
> > > Im uebrigen ist die Intelligenz an sich nicht sooo wichtig,
> > > wichtig ist nur was du damit machst: wie schonmal gesagt,
> > > George W. Bush hat angeblich einen IQ von 98 :D:D:D
> >
> > Eben genau da siehst Dus. Du willst mir doch nicht sagen, daß
> > Bush überhaupt fähig ist irgendwas auf die Beine zu stellen.
> > Der macht doch nur, was ihm seine Berater sagen.
> > ---
> > Dream
>
> Ich behaupte nicht, dass er Unfaehig ist, aber ich behaupte
> Gore waere fuer den Posten besser geeignet gewesen. Vor allem
> weil Gore eine Menge von High-Tech versteht. Er hat seinerzeit,
> als das Internet von (D)ARPANet hiess, dessen Bedeutung erkannt
> und auf politischer Ebene dafuer gesorgt, dass Geld bereit
> gestellt wird. Der Kerl ausserdem Ahnung von Wirtschaft und er
> kommt NICHT aus Texas ;-) Aber solange Bush auf seine
> (anscheinend faehigen) Berater hoert beweisst er, dass er sooo
> dumm nicht ist.

Wenigstens schiest er nicht wild (und blind) um sich. Hätte ich wirklich von ihn erwaratet. Einige von den Reden die er letztlich gehalten hat, zeugten allerdings nicht durchgehen in Intelligenz. Außerdem verspricht er sich gern.
---
Dream

von Dreamlord - am 28.09.2001 10:47

Re: was daraus machen

> Studieren schön und gut, aber ich kenne eingie Leute, die nicht
> oder nicht fertig studiert haben und mittlerweile mehr
> verdienen als ich,... es kommt auch auf eine gehörige Portion
> Mut darauf an, einfach zu kündigen, und was anderes zu machen,
> sich selbständig machen.... und es kommt am allermeisten darauf
> an sich gut zu verkaufen, da ist dann ein Studium gar nicht
> unbedingt nötig... wobei es natürlich davon abhängt, WAS Du
> machen willst,.... als Arzt ohne Studium wirst Du Dir dann
> natürlich doch etwas schwer tun :-)

Sich gut verkaufen zu können ist schon wichtig, trotzdem sollte man auch ein gewisses Wissen/Fähigkeiten vorweisen können. Klar kann man jemanden bei einem Einstellungsgespräch auch ohne dementsprechende Zeugnisse davon überzeugen, dass man bestimmte Dinge (z.B. Computerprogramme) beherrscht, oder auch glaubhaft versichern dass man in der Lage ist diese schnell zu erlernen, sollte dass allerdings nicht der Fall sein, wird man die Probezeit kaum überstehen. Meine Einstellung gegenüber Arbeit ist, dass ich mich selbst regelmäßig frage, was kann sie mir bringen, welche Infos und Fähigkeiten kann ich mir aneignen, wofür kann ich dass wieder verwenden. Studium ist so ein Traum von mir, den ich schon als Kind hatte, seit mein Bruder damit angefangen hat. Das ist ein Ziel, das ich mir gesetzt habe. Vor allem auch mit "nur" FOS-Abschluss ein "normales" Universitätsstudium zu machen. Dabei gehts mir auch stark ums durchhalten und das erreichen, was ich mir vornehme. Außerdem wäre ein Zeugnis, das besser als meine Fachhochschulreife und aktueller als die mittlere Reife ist, mal wieder ganz nett. :)

von Jenny - am 28.09.2001 10:57

Re: was daraus machen

< Jenny:
Meine Einstellung gegenüber Arbeit ist, dass ich mich selbst regelmäßig frage, was kann sie mir bringen, welche Infos und Fähigkeiten kann ich mir aneignen, wofür kann ich dass wieder verwenden.

-------> Das ist das schöne an meiner Arbeit, ich werde hier immer wieder aufs neue mit mir unbekannten Dingen konfrontiert, in die ich mich dann einarbeiten muss/darf,...
was mich hier auch reizt, immer neue Fortbildung/Kurse
und neue Technik/Programmiersprachen,...
ist zwar manchmal lästig, wenn man hin und wieder ziemlich lange da sitzt, wenn man an einem Problem tumbeisst, aber dennoch interssant

Studium ist so ein Traum von mir, den ich schon als Kind hatte, seit mein Bruder damit angefangen hat. Das ist ein Ziel, das ich mir gesetzt habe. Vor allem auch mit "nur" FOS-Abschluss ein "normales" Universitätsstudium zu machen. Dabei gehts mir auch stark ums durchhalten und das erreichen, was ich mir vornehme. Außerdem wäre ein Zeugnis, das besser als meine Fachhochschulreife und aktueller als die mittlere Reife ist, mal wieder ganz nett.
>

--------> Wenn es Dein Traum ist, dann solltest Du es auf jeden Fall versuchen,... dann wirst Du es warscheinlich auch druchziehen, wenn man erst mal gearbeitet hat, weiss man es warscheinlich eh mehr zu schätzen, wenn man wieder lernen dar :-)
Du kannst ja auch versuchen ein Fernstudium zu machen, das erfordert aber mehr Disziplin...

von Trillian - am 28.09.2001 11:18

Re: was daraus machen

Trillian schrieb:
>
> < Jenny:
> Meine Einstellung gegenüber Arbeit ist, dass ich mich selbst
> regelmäßig frage, was kann sie mir bringen, welche Infos und
> Fähigkeiten kann ich mir aneignen, wofür kann ich dass wieder
> verwenden.
>
> -------> Das ist das schöne an meiner Arbeit, ich werde hier
> immer wieder aufs neue mit mir unbekannten Dingen konfrontiert,
> in die ich mich dann einarbeiten muss/darf,...
> was mich hier auch reizt, immer neue Fortbildung/Kurse
> und neue Technik/Programmiersprachen,...
> ist zwar manchmal lästig, wenn man hin und wieder ziemlich
> lange da sitzt, wenn man an einem Problem tumbeisst, aber
> dennoch interssant

Gerade diese Probleme reizen mich so am Programmierer-Dasein :-) Und das staendig neue, stimmt. Nur krieg ich keine Fortbildung/Kurse... das einzigste, was ich programmiermaessig an Kursen zur Auswahl haette waere Java, und ich mag Java nicht :D Was mich prinzipiell an meinem Job so reizt ist das herumspielen mit Technik :-)

> Studium ist so ein Traum von mir, den ich schon als Kind hatte,
> seit mein Bruder damit angefangen hat. Das ist ein Ziel, das
> ich mir gesetzt habe. Vor allem auch mit "nur" FOS-Abschluss
> ein "normales" Universitätsstudium zu machen. Dabei gehts mir
> auch stark ums durchhalten und das erreichen, was ich mir
> vornehme. Außerdem wäre ein Zeugnis, das besser als meine
> Fachhochschulreife und aktueller als die mittlere Reife ist,
> mal wieder ganz nett.
> >
>
> --------> Wenn es Dein Traum ist, dann solltest Du es auf jeden
> Fall versuchen,... dann wirst Du es warscheinlich auch
> druchziehen, wenn man erst mal gearbeitet hat, weiss man es
> warscheinlich eh mehr zu schätzen, wenn man wieder lernen dar :-)
> Du kannst ja auch versuchen ein Fernstudium zu machen, das
> erfordert aber mehr Disziplin...

Also ich war vom Studium an der FH bitter enttaeuscht, was aber daran lag dass man, wenn man Informatik studiert, zu einer Art Manager ausgebildet wird der in der Lage ist die wildesten Formeln zum Fruehstueck zu verputzen... ich bin aber Programmierer, mit Leib und Seele, was nuetzt es als Programmierer wenn man Fourier-Transformationen im Kopf berechnen kann aber noch nichtmal mit Threads umgehen kann ? Das braucht kein Schwein, ausser man implementiert zum 10.000sten mal einen JPEG-Reader. Ich fand das Informatik-Studium etwas Realitaetsfern, obwohl die FH ja naeher an der Realitaet ist als die Uni... Nun gut, ich bin auch Hacker und kein Theoretiker, vielleicht liegts daran :D

von StonedBones - am 28.09.2001 11:33

Re: was daraus machen

...und gewisse fiktive Personen, die eigentlich noch nicht so ganz fertig studiert haben, wollten ihren "ersten" (?) Job (???) gar nicht wirklich, aber haben bis jetzt noch nichts Besseres gefunden bzw. wären sonst immer noch arbeitslos...
Aber diese Personen meinst Du nicht zufällig, oder?

Zumindest hat sich bei mir das Studieren echt gelohnt. War die schönste Zeit meines Lebens und ist unwiederbringlich verloren, seufz!

von littlenightbird - am 28.09.2001 12:46

Re: was daraus machen

littlenightbird schrieb:
>
> ...und gewisse fiktive Personen, die eigentlich noch
> nicht so ganz fertig studiert haben, wollten ihren "ersten" (?)
> Job (???) gar nicht wirklich, aber haben bis jetzt noch nichts
> Besseres gefunden bzw. wären sonst immer noch arbeitslos...
> Aber diese Personen meinst Du nicht zufällig, oder?

Nein, ich meinte eher eine gewisse fiktive Person, die wohl niemand so gut kennt wie ich... ;-)

>
> Zumindest hat sich bei mir das Studieren echt gelohnt. War die
> schönste Zeit meines Lebens und ist unwiederbringlich verloren,
> seufz!

Ja, Studieren war schon schön... *seufz*

von Discordia - am 28.09.2001 13:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.