Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
StonedBones, Dark-Sith, Nergal, Kobold

-- @Stoni -- Guten Morgen @all -- Mondlandung ?? --

Startbeitrag von Dark-Sith am 21.02.2002 06:32

Guten Morgen,

wann tauchst den Du heute Abend auf ????

@all:
An alle einen schönen und erfolgreichen Arbeitstag.*würg*:D

Ach ja, und das mit der Mondlandung......

..... es geht das Gerücht um, dass die Mondlandung gar nicht stattgefunden hat, sondern in der Wüste von Nevada gedreht wurde um eine gute PR gegen die Russen zu haben.

Wenn sich das mal genau durch den Kopf gehen lässt, könnte da durchaus etwas dran sein.
Mit der damaligen Technik war dir Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, das die Apollokapsel einfach auseinander bricht, entweder bei der Landung auf dem Mond, spätestens aber bei dem Start vom selbigen.

Eine Verstärkung der Kapsel wäre zwar möglich, aber das Gewicht ......

Und das Fernsehen, sprich die Bildqualität, war damals nicht unbedingt soooo toll, also hätte man der Welt durchaus etwas vorgauckeln können.

Alles Lüge ????

Bei einer Nation, bei der der eigene Geheimdienst sogar den eigenen Präsidenten umbringt, muss das ja nicht unbedingt verwunderlich sein, oder ??

Antworten:

alle Jahre wieder. Dieses Spekulationen existieren auch schon eine Weile. Jährt sich das große Ereignis mal wieder ??? Hams halt was für ihr Ego gebraucht. Die Russen hatten immerhin Gagarin und Laika.



von Kobold - am 21.02.2002 08:12
Dark-Sith schrieb:

Zitat

Guten Morgen,

wann tauchst den Du heute Abend auf ????


Schaetzungsweise zwischen 2000-2100, geht das in Ordnung ?

Zitat

@all:
An alle einen schönen und erfolgreichen Arbeitstag.*würg*:D

Ach ja, und das mit der Mondlandung......

..... es geht das Gerücht um, dass die Mondlandung gar nicht
stattgefunden hat, sondern in der Wüste von Nevada gedreht
wurde um eine gute PR gegen die Russen zu haben.

Wenn sich das mal genau durch den Kopf gehen lässt, könnte da
durchaus etwas dran sein.
Mit der damaligen Technik war dir Wahrscheinlichkeit ziemlich
hoch, das die Apollokapsel einfach auseinander bricht,
entweder bei der Landung auf dem Mond, spätestens aber bei
dem Start vom selbigen.

Eine Verstärkung der Kapsel wäre zwar möglich, aber das
Gewicht ......

Und das Fernsehen, sprich die Bildqualität, war damals nicht
unbedingt soooo toll, also hätte man der Welt durchaus etwas
vorgauckeln können.

Alles Lüge ????

Bei einer Nation, bei der der eigene Geheimdienst sogar den
eigenen Präsidenten umbringt, muss das ja nicht unbedingt
verwunderlich sein, oder ??


Bei den Photos auf dem Mond siehst du keinerlei Sterne, nur schwarzen Himmel an dem evtl. mal die Erde klebt, da haben die ganzen Verschwoerungstheoretiker sofort "Faelschung !" geschrien ohne zu bedenken dass die Sonne prall auf die helle Oberflaeche scheint, keine Atmosphaere, der helle Boden reflektiert wunderbar und die Kamera muss so eingestellt werden dass das, was man fotographieren will, nicht ueberbelichtet ist. Dadurch ist der Rest aber unterbelichtet, du siehst die Sterne nicht mehr. Die Helligkeit ist auch der Grund fuer die goldbeschichteten Visiere, die die Astronauten runterklappen koennen.

Dass die Bildqualitaet beim Fernsehen mies war ist ja wohl klar: die Fernsehtechnik steckte eh noch in den Kinderschuhen und was meinst du was du da draussen fuer ein Hintergrundrauschen hast ? Stichwort Signal/Noise-Ratio. Aber guck dir mal die Photos an, die sind 1A :-)

Der Beweis fuer die Mondlandung war uebrigens AFAIK der gleiche wie bei Sputnik: jeder Amateurfunker konnte Sputnik anpeilen und sein "ping" hoeren, bei der Mondlandung konnten alle Nationen mit Riesen-Satelitenschuesseln den Mond anpeilen und die Signale kamen tatsaechlich daher



von StonedBones - am 21.02.2002 10:38

Re: -- @Stoni --

StonedBones schrieb:

Zitat

Dark-Sith schrieb:


Guten Morgen,

wann tauchst den Du heute Abend auf ????


Schaetzungsweise zwischen 2000-2100, geht das in Ordnung ?


O.K.

von Dark-Sith - am 21.02.2002 11:00
Kobold schrieb:

Zitat

alle Jahre wieder. Dieses Spekulationen existieren auch schon
eine Weile. Jährt sich das große Ereignis mal wieder ??? Hams
halt was für ihr Ego gebraucht. Die Russen hatten immerhin
Gagarin und Laika.


...und mehrere hundert Tote bei den groessten Treibstoffexplosionen die die Welt jemals gesehen hat... was denen eine Zeit lang an Raketen um die Ohren geflogen ist war nicht mehr feierlich, und das nur weil sie das Wernher von Braun Aequivalent der Russischen Raumfahrt nicht mehr leiden konnten und abgesetzt haben. Danach wurde gepfuscht das es schlimmer nicht mehr ging, bei der heftigsten Explosion starben AFAIK ca. 150 Leute.

In dem Punkt waren die Amis besser, auch wenn sie lange lange Zeit den Russen technisch hinterherhinkten. Die Russen haben riesige Stahlkugeln hochschossen waehrend die Amis mit Muehe und Not ein paar Blechmuelltonnen ins All befoerdern konnten.

Das Hirnrissigste was die Amis aber bisher gemacht haben war dass sie die Konstruktionsplaene der Saturn V vernichtet haben... die meinten, nach Einstellung des Apollo-Programms koennte man die Dinger nicht mehr brauchen. Dabei waere die Saturn V auch nach heutigen Gesichtspunkte eine absolut grandiose Rakete.



von StonedBones - am 21.02.2002 11:06
StonedBones schrieb:

Zitat

Das Hirnrissigste was die Amis aber bisher gemacht haben war
dass sie die Konstruktionsplaene der Saturn V vernichtet
haben... die meinten, nach Einstellung des Apollo-Programms
koennte man die Dinger nicht mehr brauchen. Dabei waere die
Saturn V auch nach heutigen Gesichtspunkte eine absolut
grandiose Rakete.


Das kann ich beim besten willen nicht für wahr halten... Der einzige grund ein paar pläne, die man in ihrer gänze in meinem wohnzimmer unterbringen könnte, zu vernichten, ist der, daß man andere daran nicht teilhaben lassen will und selbst dann ist das ganze nur eine offizielle aussage..



von Nergal - am 21.02.2002 11:12
Nergal schrieb:

Zitat

StonedBones schrieb:


Das Hirnrissigste was die Amis aber bisher gemacht haben war
dass sie die Konstruktionsplaene der Saturn V vernichtet
haben... die meinten, nach Einstellung des Apollo-Programms
koennte man die Dinger nicht mehr brauchen. Dabei waere die
Saturn V auch nach heutigen Gesichtspunkte eine absolut
grandiose Rakete.


Das kann ich beim besten willen nicht für wahr halten... Der
einzige grund ein paar pläne, die man in ihrer gänze in
meinem wohnzimmer unterbringen könnte, zu vernichten, ist
der, daß man andere daran nicht teilhaben lassen will und
selbst dann ist das ganze nur eine offizielle aussage..


Wie auch immer, es war IMHO ein Fehler die Plaene zu vernichten. Das Teil war doch recht zuverlaessig und auch noch (fuer amerikanische Verhaeltnisse) sehr kraeftig, wieso wegschmeissen was gut funktioniert ?



von StonedBones - am 21.02.2002 11:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.