Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Discordia, littlenightbird, Fairy, prager student, fisch, StonedBones, DJ Son of Darkness (Chris), Anonymus mit der e-mail, Demiurg, Malkavianer

voller Begeisterung für Apocalyptica

Startbeitrag von Fairy am 15.06.2001 06:21

Das war gestern Abend ein SUPER tolles Konzert!!!!!!!
Bin immer noch total begeistert von Apocalypticas wundervollen Auftritt. Es war wirklich großartig!!! Die Musik genial, ihre Performance phantastisch, das Publikum einfach unglaublich. Selbst den vier Finnen konnte man ansehen, wie überwältigt sie von der Reaktion des tobenden Zeltes waren. Überhaupt war das gesamte Ambiente angenehm familiär und entspannt. Die Musik-Arena war zwar erstickend warm, aber "Tanzwut" hat uns ja eh dazu aufgefordert "..die Kleider vom Leib zu reißen.." *g*.

Kurz gesagt... Meiner Begleitung und mir hat das Konzert einfach irre viel SPAß gemacht!!!!!

Anhang: Nein, war nicht die werte Dame, welche "Ausziehen!" geschrienen hat *lol*!! ...Wobei ich sicherlich bei den knackigen Männern nichts dagegen gehabt hätte ;-).

Antworten:

Ich war vor einiger Zeit bei Apocalyptica in Stuttgart, war auch völlig genial, hatte aber deutlich mehr "Konzert"-Atmosphäre, bis die Jungs dann richtig losgelegt haben.

Publikum durchweg ziemlich "alt", die wären auch im klassischen Konzert nicht aufgefallen :-)

Und wie das bei den Schwaben halt so ist: "Isch des jetzetle des Unforgiven ? "

Kann Fairy nur zustimmen, Apocalyptica daheim hören ist das Eine, im Konzert ist es genial

von Anonymus mit der e-mail - am 15.06.2001 06:26

und ich hatte gedacht es würde langweilig...

...Du hast völlig Recht, Apo(calyptica) zu Hause ist die eine Sache, aber das...

Ich bin zu spät gekommen und hatte mich schon geärgert weil ich Lieder von Tanzwut verpasst hatte. Und überhaupt war ich , nachdem ich zuhause ein paar Lieder von Apo gehört hatte, der Meinung, daß das Konzert falschrum aufgebaut war: man hätte zuerst die lahmen Finnen auf ihren Streichinstrumenten 'ne viertel Stunde lang fiedeln lassen sollen und dann die bombastischen Tanzwut hinten dran hängen sollen.

Soweit so gut...Tanzwut war vorbei, ich war ärgerlich und sie stellten doofe, blaue Plastikstühle auf einem Podest auf der Bühne auf..."das kann ja heiter werden", dachte ich.
Ich mag klassische Musik, aber ich war nun ganz und gar nicht in der Stimmung dazu.

Doch was dann kam raubte mir schier den Atem - und ich habe doch schon einige Konzerte gesehen. Apocalyptica sind live ein "Nockerl" der Extraklasse - unglaublich kraftvoll und mitreissend!
Hätten sie noch ein bisschen zugelegt (was schwer möglich war, denn die Nadel meines Stimmungsbarometers war schon am Anschlag), dann wäre ich schwul geworden und hätte auch "Ausziehen!" gerufen.

:-]

D.

von Demiurg - am 15.06.2001 06:47

Re: und ich hatte gedacht es würde langweilig...

in der tat, da muss ich euch allen zustimmen, apocalyptica war ein konzert der extra klasse, ich habe nen muskelkater im nacken *noergel*

tanzwut waren auch die richtigen anheizer...fands nur schade das sie nichts altes gespielt haben.

als finales resumé kann ich nur sagen: "nochmal, nochmal..."

von Malkavianer - am 15.06.2001 07:59

Re: und ich hatte gedacht es würde langweilig...

Hm,

dann bin ich wohl der einzige, der da nicht dort war.....
Zwar stand ich draußen, hatte aber keine Karte.....
Wollte auch nciht unbedingt rein, aber jetzt, wo ich diese Kritiken lese, wurmt es michn schon, daß ich zu faul war, da rein zu gehen.
Scheiße, man kann eben nciht alles haben!

von DJ Son of Darkness (Chris) - am 15.06.2001 11:10

Verirrte Seelen bei diesem geilen Konzert

@Anonymus mit der e-mail
Klingt unwahrscheinlich...
Aber am Anfang des Konzertes stand doch tatsächlich eine sehr elegant gekleidete Familie neben uns, eingequetscht in der brüllenden Menge, welche extrem skeptisch auf die Bühne starten.

Irgendwann meinte der Vater zu seinen Kindern, während des "Tanzwut" Auftrittes: "Seltsam, das man SO eine Gruppe, vor einem Klassik Auftritt spielen läßt. *tz tz tz* Seht euch nur diese unmögliche Kleidung an..."

Nachdem "Apocalyptica" eine Zeitlang gespielte hatte, sagte der Vater nur noch skeptisch: "Ääääähh??? Kinder, ich glaube irgendwie, DAS ist gar keine "Klassik" Aufführung!!!"
Enttäuscht und immer noch verwirrt, hat sich die Familie ihren Weg dann aus dem Zelt gekämpft.

Verrückt, das einige doch tatsächlich bei dem Wort "Cello" nur an Klassik denken können ;-).

@Demiurg
>Hätten sie noch ein bisschen zugelegt (was schwer möglich war, denn die Nadel meines Stimmungsbarometers war
>schon am Anschlag), dann wäre ich schwul geworden und hätte auch "Ausziehen!" gerufen.
... *LOL* :-)

von Fairy - am 15.06.2001 19:14

Re: Tanzwut und Apocalyptica

Ich schließe mich der Meinung an, daß das Konzert wirklich gut war. Die Bühnenpräsenz von Apocalytica hat sich in den letzten Jahren ja wirklich um Längen verbessert (als ich die das letzte Mal live gesehen hatte, saßen sie das ganze Konzert über brav auf ihren Stühlen...).
Allerdings mal eine kleine Anmerkung zur Publikumsstimmung, vor allem bei Tanzwut: Laufen die Konzerte in München immer so gesittet ab? Bin ja noch nicht lange hier, aber in Hannover würde zumindestens in Bühnennähe schon innerhalb der ersten Takte der Pogo losgehen, während bei diesem Konzert ja eher so ein "die Arme in die Luft werfen und etwas schunkeln" vorherrschte... (soll jetzt kein Vorwurf sein...)
Gruß, Discordia

von Discordia - am 18.06.2001 07:39

Re: Tanzwut und Apocalyptica

Nina Hagen ´80 war bestuhlt....
Seitdem ist es ein bischen besser geworden, aber es gibt immer noch genug Bands, die München aus gutem Grund meiden.

Mein Beileid zum neuen Wohnort!

von fisch - am 18.06.2001 08:07

Re: Tanzwut und Apocalyptica

Die Muenchner sind, wie Fisch schon erwaehnte, ein seltsames Voelkchen... hier gibts zuviel Geld, das schlaegt etlichen gehoerig aufs Gehirn... und obwohl Muenchen eine Grossstadt ist (?) merkt man Bayrische Bauerntum doch ganz gewaltig

PS: Ja, ich bin Bayer, deswegen darf ich ueber diese Bauern auch laestern ! :-)

von StonedBones - am 18.06.2001 08:30

Re: Tanzwut und Apocalyptica

Also die 2 muenchener tanzwut konzerte, die ich bisher miterleben konnte (Metropolis und Muffathalle), liefen genauso ab, wie von dir beschrieben.

Diesmal war das Publikum wirklich sehr "gesittet" um nicht zu sagen langweilig...

von prager student - am 18.06.2001 13:24

Re: Tanzwut und Apocalyptica

Das gibt mir ja wieder Hoffnung...


von Discordia - am 18.06.2001 13:39

Re: Tanzwut und Apocalyptica...ach!

na sowas? erster tag in neuer arbeit, und schon wieder im netz? ich dachte, der herr doktor muss arbeiten?...

na, anscheinend nicht...ich schon. :-(


C U und B. A. B. (weisst du noch?)


lnb

von littlenightbird - am 18.06.2001 14:49

Re: Tanzwut und Apocalyptica

ja, stimmt aber, normalerweise ist da mehr los...letztes Mal habe sogar ich ganz vorne gestanden und mitgerempelt! (Wunder)

von littlenightbird - am 18.06.2001 14:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.