Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Malkavianer, Fisch, StonedBones, brokenS, Discordia

Illuminati, Haschischim etc.

Startbeitrag von Malkavianer am 26.07.2001 12:20

dann lasst uns hier mal weiter ueber dieses thema sprechen.... is uebersichtlicher...

wie gesagt Haschaschim haben wirklich Haschisch Konsumiert um auch visionen ueber das kommende zu kriegen sowohl auch schnellere reflexe zu haben....

Antworten:

Malkavianer schrieb:
>
> dann lasst uns hier mal weiter ueber dieses thema
> sprechen.... is uebersichtlicher...

Zwei Idioten, ein Gedanke... :-)

> wie gesagt Haschaschim haben wirklich Haschisch Konsumiert um
> auch visionen ueber das kommende zu kriegen sowohl auch
> schnellere reflexe zu haben....

Hmnunja, also aus Erfahrung kann ich sagen, dass sowohl die Konzentration als auch Reflexe durch THC tatsaechlich gesteigert werden koennen, allerdings braucht es dazu Uebung, man verfaellt dann in einen tranceaehnlichen geistigen Zustand bei dem das Hirn mehr Leer als Konzentriert zu sein scheint, das Problem ist nur, du faellst sehr leicht aus diesem Zustand raus :-) Und ab einem gewissen THC-Pegel wird es immer schwerer diesen Zustand zu erreichen/ihn zu nutzen. Kann beim Consolen-Zocken und Programmieren hilfreich sein (wenn du den Faden hast geht alles wie von selbst... wenn du ihn verlierst brauchts erst ne Ewigkeit bis du ihn wiederfindest ;-))

Analogie in der europaeischen Kultur: Ich glaube es waren Vogelbeeren. Jaeger haben (und tun das teilweise heute noch) ca. drei bis vier dieser Beeren gefressen, dadurch haben sich besser/schaerfer gesehen. Mehr Beeren bewirken allerdings das Gegenteil: Vergiftungserscheinungen

von StonedBones - am 26.07.2001 12:27
ich kenn das nur von der wirkung der tollkirsche sowie einzelne stuecke des fliegenpilzes....
das haben auch versch. leute benutzt um wie in den regenwaeldern visionen etc. zu bekommen oder zu jagen.....

von Malkavianer - am 26.07.2001 12:31

nachsatz....

wollte sagen, wie in den regenwaeldern die koka blaetter

von Malkavianer - am 26.07.2001 12:31
Dazu mal ein Text von Joint-Venture (www.joint-venture.de):

Der Esel

Die weisen Marrokaner die rauchen Marihuana

gern pur, das ist ihre Kultur.

Und einer dieser Weisen sprach einmal einen

leisen Satz, am rechten Ort und Platz.

Er sagte ihn zu seinem Sohn.

Nicht etwa, Bub, bleib weg davon.

Nein, so war er nicht. Er sprach ihm ein Gedicht:


Ein Krümel ist genug. Ein Krümel macht dich klug.

Jedoch ein dicker Brösel macht dich dafür zum Esel.


Wir Mitteleuropäer,sind flinke Tütendreher.

Auch ich hab wie man baut durchschaut

Doch bau ich erst mal eine, bleibt die nicht lang alleine.

Ich habs nicht gern mit Maß. Mit Maß macht keinen Spaß.

Kaum hab ich was zuhause, geb ichs mir ohne Pause.

Zum Weisen fehln mir nur paar Jahrtausende Kultur.

von Discordia - am 26.07.2001 12:40
Malkavianer schrieb:
>
> ich kenn das nur von der wirkung der tollkirsche sowie
> einzelne stuecke des fliegenpilzes....
> das haben auch versch. leute benutzt um wie in den
> regenwaeldern visionen etc. zu bekommen oder zu jagen.....

Es kann auch die Tollkirsche sein, ich weiss es nicht mehr. Es aber immer das selbe: eine Droge wird in geringen Dosierungen benutzt, um die Sinne zu verstaerken. Hoehere Dosierungen bewirken das Gegenteil.

von StonedBones - am 26.07.2001 12:40
Malkavianer schrieb:
> wie gesagt Haschaschim haben wirklich Haschisch Konsumiert um
> auch visionen ueber das kommende zu kriegen sowohl auch
> schnellere reflexe zu haben....

Schnellere Reflexe? Das hat bei mir eher den gegenteiligen Effekt...

von brokenS - am 26.07.2001 12:43
wie gesagt, es kommt auf die reinheit und die dosierung an... das ist in diesem fall wirklich so, schau dir die eingeborenen im dschungel an die koka blaetter essen, die dosieren es und uebertreiben es nicht... dieser liedtext von discordia stimmt und spricht die warheit... nicht alles in masse....zuviel bewirkt das gegenteil....

von Malkavianer - am 26.07.2001 12:47
Malkavianer schrieb:
>
> wie gesagt, es kommt auf die reinheit und die dosierung
> an... das ist in diesem fall wirklich so, schau dir die
> eingeborenen im dschungel an die koka blaetter essen, die
> dosieren es und uebertreiben es nicht... dieser liedtext von
> discordia stimmt und spricht die warheit... nicht alles in
> masse....zuviel bewirkt das gegenteil....

Yup, die Freundin von meinem Bruder kommt urspruenglich aus Brazilien und hat erst vor nem halben Jahr ihre Verwandschaft dort besucht. Es kaut dort fast jeder Koka, vor allem wenn die Leute schwere koerperliche Arbeit verrichten. In den Blaettern ist der Koka-Wirkstoff nur schwach vertreten und hat den Effekt, dass der Hunger unterdrueckt wird und du koerperliche Arbeit laenger aushaelst. Hat zwei Probleme: erstens musst du nach der Arbeit dann auch entsprechen essen und trinken, sonst machst du deinen Koerper kaputt, und ausserdem isses sehr schlecht fuer die Zaehne :-)

von StonedBones - am 26.07.2001 12:52
Weiß ja nicht, woher du die Info´s hast, aber meines Wissens wurden die Assassinen (= Hascheschim) mit Dope (vermutlich mit Opium vermischt) und einem Kurzurlaub im Harem belohnt, wodurch sie eine Vorstellung des Islamischen Paradiese kriegen sollten, welches sie natürlich nur durch korrektes erfüllen div. Mordaufträge erreichen würden.
Gefürchtet wurden sie eigentlich nur wegen ihrer Todesverachtung (bei den Aussichten kein Wunder), und ihre Geheimnisskrämerei.
Bei erfüllung ihrer Aufträge waren sie aber vermutlich (lt. div. Historiker) stocknüchtern (auch verständlich - Scheiße bauen war gleich Kopf ab).
Gruß Fisch

von Fisch - am 26.07.2001 13:49
ich kenns halt auch aus irgendeinem serioesen buch, da wurde das halt so wie ich es beschrieben habe beschrieben... hmmm, vielleicht gibt es mehrere von der sorte die so gearbeitet haben bzw. mehrere assasinen truppen... aber kopf ab duerfte bei allen gleich gewesen sein :)

von Malkavianer - am 26.07.2001 13:53
Na gut Koka und @!#$ sind ja wohl auch zwei paar Stiefel. Ich war Ende Mai auf Jamaica. Viel reineres Zeug als dort kriegt man kaum. Und ich kann Dir sagen: Die entwickeln allenfalls mal punktuell schnelle Reflexe. Und zwar wenn eine Touristin vorbeiläuft, der sie ihre Giggolo-Dienste anbieten wollen ;-) Meine Reflexe waren in Jamaica dafür eher auf einsehr angenehmens Minimum reduziert. Und dabei habe ich - für jamaicanische Verhältnisse - es sehr deutlich in Maßen gehalten ;-)

von brokenS - am 26.07.2001 16:49
Seriös kann´s ja gewesen sein, aber nicht gut recherchiert, und es gab nur devinitiv nur eine Gruppe, die durch einen fähigen Führer (...) zeitweise recht berühmt/berüchtigt wurde.
Zu meinem Leidwesen sind "Historienromane" seit einiger Zeit recht in, und der Markt ist mit Scheiße überschwemmt - aber mit der historischen "Realität" haben die alle recht wenig am Hut. Lies doch lieber Geschichtsbücher, die verdrehen das ganze wenigstens nur so wie´s politisch gerade genehm ist, halten sich aber zumindest weitgehend an Fakten.
PS: Illuminati ist ein reiner Fantasy Roman (obwohl Warheiten sehr geschickt mit Fiktion verbunden sind)!

von Fisch - am 27.07.2001 07:32
das weiss ich selber das de rmarkt mit scheisse ueberschwemmt wurde und wird....
ich lese hauptsaechlich geschichtsbuecher...
der fuehrer der haschaschim war damals hassan y sabbah wenn mich nicht alles taeuscht.... und soweit ich mich entsinne hat er sich dieses alchimistische allerlei, was es schlussendlich auch war von den sufi's abgeschaut...
aber zu einer anderen "bande": derwische.... sind die etwa nicht erfolgreich... und mit was haben die sich stimuliert????

von Malkavianer - am 27.07.2001 08:05
Malkavianer schrieb:

> aber zu einer anderen "bande": derwische.... sind die etwa
> nicht erfolgreich... und mit was haben die sich
> stimuliert????

Die haben sich (und tun das AFAIK immer noch) mit purer Physik berauscht: sich so lange im Kreise drehen bis man Bloede wird ;-) Dafuer sind sie ja beruehmt, weil die so komische "Roecke" anhaben und sich dann ewiglang um sich selbst drehen (dass da keiner kotzt ?!?), schaut sehr seltsam aus, finde ich... schaetze mal das fuehrt lokal zu Blutarmut -> Sauerstoffarmut -> Rauschaehnliche Wahrnehmung (schonmal Hyperventiliert ?) Ist aber nur ne Vermutung

von StonedBones - am 27.07.2001 08:21
hmmm, ich wusste nicht das sich derwische in einen rauschaehnluchen zustand "drehen" kannte eigentlich nur die schnupfende varianta bzw. rauchende variante der derwische...

waere das nicht eine billige alternative??? aber proggen kann man dann nicht mehr....

das einzige was ich weiss ist das diese gruppe total fanatisch ist und die sachen die die anstellen.... piercings schoen und gut.... aber sich das selbst zu stechen mit sehr langen spitzen nadeln und teilweise durch die bauchdekce ist ekelig...

von Malkavianer - am 27.07.2001 08:30
der fuehrer der haschaschim war damals hassan y sabbah wenn mich nicht alles taeuscht....
=>korrekt

und soweit ich mich entsinne hat er sich dieses alchimistische
=>Alchemie gab´s erst ab frühem Mittelalter und war speziell ein eurpäisches
Problem (weil gröstenteils Schwachsinn; schlechte Kopie der östlichen Medizin).

allerlei, was es schlussendlich auch war von den sufi's abgeschaut...
=> hat meines Wissens nicht viel mit Sufi zu tun, sondern eher mit extremen islamischen Fanatismus (Glaubensmäßig das Gegenteil)

von Fisch - am 27.07.2001 09:05
alchemie gabs nicht nur im fruehen mittelalter, auch davor wurde damti experimentiert... was definierst du als alchemie???

von Malkavianer - am 27.07.2001 09:29
alchemie gabs nicht nur im fruehen mittelalter, auch davor wurde damti experimentiert...
=> kann nicht sein, da´s den Begriff vorher nicht gab; und mit Alchemie kann man nicht experimentieren - nur alchemistisch experimentieren

was definierst du als alchemie???
=> Alchemie = Lehre von der Verbindung bzw. Trennung von Elementen (was man früher dafür hilt) um ein neues (zB. aus div. Müll Gold o.ä. - "Stein des Weisen") herzustellen (oder so ähnlich) - also mit "Aberglaube" (= Magie, ZauberEi = frühgeschichtlicher Versuch Zusammenhänge zu erklären) verbundener Vorgänger der Chemie. Erster rationeller Versuch die Welt zu erklären.

von Fisch - am 27.07.2001 09:54
was soll ich sagen, quasi wortkarg....nee eigentlich dochnicht...hab nen gedanken aben das lass ich lieber sein es auszusprechen.......

von Malkavianer - am 27.07.2001 10:04
Reicht ja wenn du´s schreibst

von Fisch - am 27.07.2001 10:10
kann das sein das, in dem fall das du rollenspieler bist, rein auf regeln arbeitest ohne kreative freiheit und wenn irgend etwas nicht drin steht gibts das ned???
wer sagt denn, bloss weil ein bestimmtes kleidungsstueck namentlich erst 1300 erwaehnt wurde, das es das vorher nicht auch schon gegeben hat???
verstehst du worauf ich hinaus will, es ist engstirnig zu glauben nur weil in einem buch drinn steht das es das wort erst ab dem jahre was weiss ich bzw. sachen erst ab dem jahre was weiss ich praktiziert wurden, es das erst seit diesem zeitpunkt gab, grundsaetzlich gesehen wird da nur gesagt das es ab diesem zeitpunkt erstmal namentlich erwaehnt wurde und oeffentlich zur schau gestellt wurde oder wie auch immer.

von Malkavianer - am 27.07.2001 10:20

Alchemie

Okay, hier misch ich mich mal ein:

Ja, Alchemie gabs vor dem Mittelalter, es hiess damals anders und ist vielleicht anders definiert worden. Alchemie gibts auch heute noch, wir sagen nur Chemie (und Physik, weils auch dazugehoert) dazu.

Bei der Alchemie/Chemie gehts darum, Vorgaenge der Natur zu ergruenden und zu nutzen. Da wohl im 13. Jahrhundert oder 2000 v.Chr. noch niemand von Atomen gehoert hatte sind einfach andere Modelle zur Beschreibung der Elementarteile verwendet worden. Bekanntestes Modell ist da das Modell, bei dem jeder Stoff aus den Elementen Wasser,Erde,Feuer,Luft bestehen soll. Bei bestimmten aeusseren Einfluessen wird dann ein jeweiliges (evtl. dominante) Element freigesetzt (z.B. ging man davon aus, dass Holz Wasser,Erde und Feuer enthielt: wenn dus trocknest (Wasser entziehen) undanzuendest/erhitzt wird das Feuer-Element des Holzes freigesetzt, uebrig bleibt Asche/Erde).

Wie sich ja nach und nach herausstellte sind auch unsere modernen Erklaerungsversuche nicht ausreichend (Beispiel Atom-Modell nach Bohr).

Um es zusammenzufassen: Alchemie/Chemie ist der experimentelle Versuch die Natur zu entschluesseln und ihre Geheimnisse zu nutzen. Das fing an beim Feuermachen (z.B. Reibungsenergie ausnutzen), ging ueber die Bronzegewinnung und geht heute bis zur Manipulation einzelner Atome. Da hoerts aber immer noch nicht auf, Atome wiederrum sind ja aus weiteren Teilchen (Quarks) aufgebaut und sind Heimat fuer weitere Sub-Atomare Teilchen (es gibt auch Teile die viel kleiner als Atome sind und nicht an ein solches gebunden sind, Beispiel Neutrinos (da gibts auch wieder mehrere))... und alle paar Wochen/Monate werden wieder neue Teile entdeckt die unsere bisherigen Modelle teilweise ueber den Haufen werfen teilweise verfeinern

von StonedBones - am 27.07.2001 10:48
kann das sein das, in dem fall das du rollenspieler bist,
=>nee, nur PC

rein auf regeln arbeitest ohne kreative freiheit und wenn irgend etwas nicht drin steht gibts das ned???
=>bin zwar scheiße rationell, aber ich glaub, du konntest meinen "Ausführungen" nicht ganz folgen...

wer sagt denn, bloss weil ein bestimmtes kleidungsstueck namentlich erst 1300 erwaehnt wurde, das es das vorher nicht auch schon gegeben hat???
verstehst du worauf ich hinaus will, es ist engstirnig zu glauben nur weil in einem buch drinn steht das es das wort erst ab dem jahre was weiss ich bzw. sachen erst ab dem jahre was weiss ich praktiziert wurden, es das erst seit diesem zeitpunkt gab, grundsaetzlich gesehen wird da nur gesagt das es ab diesem zeitpunkt erstmal namentlich erwaehnt wurde und oeffentlich zur schau gestellt wurde oder wie auch immer.
=> also nochmal: vorher war das ganze Bestandteil dessen, was man Magie o. Zauberei nannte; wenn man´s genau nimmt, gab´s "Alchemie" ja schon immer, sonst wär´n wir alle nicht hier.

von Fisch - am 27.07.2001 11:00

Yo, gib´s ihm!

Endlich mal jemand, der Ahnung hat.
PS: Wen´n sie´s gab, sie aber anders hieß und anders definiert wurde, dann gab sie´s so also doch nicht, oder *haarspalt*?

von Fisch - am 27.07.2001 11:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.