Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Missi, Erebos, pagan6, leviathan, Sconan, nochmal Kowatsch, Peer, Kowatsch

Turmlaubsplanung und Türsteher

Startbeitrag von Kowatsch am 12.08.2001 16:32

Also, jetzt muss ich doch mal meinen Senf dazu abgeben, muss aleerdings dazu sagen, ich bin gerade erst von einem Seminar heimgekommen (ha, Urlaub, das wärs gewesen), weiss dementsprechend nicht, was am Freitag wirklich passiert ist.

Folgende Infos kann ich euch bieten:
Von den drei Leuten, die im PuTu Musik auflgen (Thaly, Saiddham und ich) waren zwei nicht da, Thaly im Urlaub ich wie oben erwähnt ...
Ausserdem fehlten noch andere aus der Crew, was wohl dazu führte, dass ein PuTu-fremder Türsteher den Job bekommen hat (wer was dass? würd' mich interessieren).

Wenn er ein paar Leuten auf den Schlips getreten hat, möchte ich mich dafür entschuldigen (gerade bei den Stammgästen)

Aber wenn natürlich gleich zicken angesagt ist ... da kann ich mithalten:

Seit einem Jahr gibt es ein paar Spezialisten die immer noch gemerkt haben, dass ich nicht Thaly bin, und die mich immer noch, auch wenn sie mit mir reden, mich mit seinem Namen ansprechen ... (nein, mein Aussehen ist anders, obwohl ich habe auch eine Brille mhhh)

Resultat:

"Das ist unmöglich, diese Ignolranz der Gäste. Jetzt höre ich aber sofort auf und lege nie mehr wieder in diesem Laden, nein besser, in diesem Kaff von München auf. Münchner Gruftis sind einfach nur oberflächlich!" Wein, Heul, Schreikrampf, beleidigt in der Ecke steh.

;-)

Also: Keep calm, cool down. Scheisse gelaufen, what the hell.

Kowatsch a.k.a Marc (der andere Freitags-DJ)

P.S.: Und ja, ich habe mich ein bisschen vertippt ... wer will kanns auch so auslegen, dass ich der deutschen Sprache nicht mächtig bin ...

Antworten:

Und da fällt mirr noch was ein:

Es gibt übrigens keine schwarze Liste im Turm (ausser für Leute, die andere Gäste belästigen), also auch keine, wo das DNT drauf steht. Wenn ich das richtig mitbekommen habe (ganz sein, dass ich falsch liege, ich bin erst seit 10 Jahren im Turm), ist das Motto eher "Leben und Leben lassen" ...

Ich denke, dass wir mit anderen Veranstaltern recht gut zurecht kommen (BPC? Heltzer Skelter? Jammer, gebt mir Rückendeckung, sonst muss ich weinen. Wolfie, ich brauche deine starke Schulter)

Je mehr hier in München passiert, um so besser.

So, dass reicht erstmal wieder für die nächsten Monate an Beitrag zu diesem Forum, ich habe mich verausgabt.

Marc

P.S.: Missi, würdest Du so liebenswürdig, mir einen bitterbösen, vor Spitzen trotzenden Kommentar zu schreiben? Ich vermisse Deine Zunge, oder Deine tippenden Finger (ehrlich!)

von nochmal Kowatsch - am 12.08.2001 16:40
Hallo Marc, danke für Dein statement, jetzt kennt man wenigstens ein paar Hintergründe -- ich kenne den Turm ja auch als nicht-konkurrenzfeindlich, im Gegenteil, thanx an Matthias & crew nochmal dafür, dass u.a. auch wir immer unsere Flyer auslegen durften und ich schulde ihm ja immer noch einen Jägermeister, den er mal bei uns im OMH abholen will das Angebot steht weiterhin .... logisch :-)
Ich hab meine headline mit "gemeinsam" extra mal kabarettistisch formuliert, obwohl es am Freitag für einige schon eine - auch private - Enttäuschung war.
Dass es keine "schwarze" Liste gibt, klingt gut, wenn auch für outsider bestimmt unverständlich - *g*
Naja und das Thema, ob und welche Klamotten nun welche Gesinnung widerspiegeln, wird in diesem Lande noch länger immer mal ein Thema sein .....
Dunkelgraue Grüsse vom Graf

von Peer - am 12.08.2001 19:36
Rückendeckung kannst Du haben. ;-)
Nicht weinen....warum auch.
Viele Grüße aus dem Tempel.
Sconan

von Sconan - am 12.08.2001 19:57
so, jetzt melde ich mich auch mal wieder zu wort.
das dark night team hatte bisher noch nie probleme im und mit dem pulverturm. im gegenteil! wir bekamen jedes mal die erlaubnis flyer für unsere veranstaltung auszulegen und haben wenn es gewünscht war welche vom pt bei uns ausgelegt. also kommen eigentlich alle veranstalter gut miteinander zurecht.
die entscheidung eines türstehers muß ich persönlich zwar akzeptieren, aber nicht verstehen, denn:
- kaum einer der schwarzen szene läuft in sandalen durch die gegend, sondern stiefel in den verschiedensten varianten sind gerne getragen
- die letzten 3 jahre hat sich kein türsteher an meiner kleidung gestört
- zig andere gäste waren ähnlich gekleidet
schade finde ich dann, daß einem deswegen der eintritt verwehrt wird.
pech gehabt!
was ich allerdings von mir weisen möchte ist, daß wir nicht hineingelassen wurden, weil wir politisch eindeutige abzeichen getragen hätten. für mich und viele andere gehört schmuck, wie ringe und ketten mit zur kleidung. ein "todesengel" an einer kette als symbol verfassungswidriger organisationen wäre mir in diesem falle neu.
hätte mich innerhalb der letzten drei jahre ein verantwortlicher des pt auf stiefel als falsches kleidungsstück hingewiesen hätte ich mir noch rechtzeitig darüber gedanken machen können, aber nicht jahre später am eingang.
so long und dunkle grüße
leviathan

von leviathan - am 13.08.2001 00:52
Meiner Meinung nach ist es völlig lächerlich, wie der Türsteher (und die PT-Crew, die dabei war ... und nicht eingriff) an diesem Freitag gearbeitet haben.
Das sich damit der PT nicht unbedingt beliebter gemacht hat, steht außer Frage. Sollten solche Vorfälle bei PT-Türstehern Furore machen, nehmen sicherlich nicht wenige potentielle Freitags-PT-Gänger diesen Anfahrtsweg nicht mehr in Kauf.
Wie gesagt, solange keine strafrechtlich relevanten "Erkennungszeichen" oder Verhaltensweisen erkennbar sind, finde ich es unmöglich, daß man als sich bekennender Gothic bei einer dafür gedachten Veranstaltung den Einlaß verwehrt bekommt ... und das nur wegen der Tatsache, weil ein komplexbeladener Türsteher seine Wahnvorstellungen von rechtsorientierten Gothics auf nach Einlaß begehrende Gäste überträgt ... armselig. Zumal ich außerdem nicht glaube, daß sich "konservativ orientierte" Personenkreise gerade den Pulverturm zum Weggehen aussuchen.
Ich für meinen Fall werde mir wahrscheinlich mehr als zweimal überlegen, ob ich das Wagnis eingehe, an einer Tür (die steht´s offen war) abgewiesen zu werden.
Und damit stehe ich sicher nicht allein da ...
Mit nachdenklichem Gruße !
E.

von Erebos - am 13.08.2001 01:17
liebster marc, dann fehlt uns beiden was... ich war am freitag erstmals wieder im turm und wer stand nicht mit gestähltem oberkörper hinter der bar und hat die mädels mit optischen reizen und leckeren cocktails verwöhnt?? wer?? na wer?? schaaaaaade, sehr schade, hatte mich schon so gefreut, dich mal wieder zu sehen...

zum thema türsteher kann und will ich mich nicht gross äussern, da ich den sachverhhalt nicht genau kenne bzw. mir fehlt schlicht und ergreifend die aussage des „angeklagten“ - was ich ihm in jedem fall hoch anrechne, ist die tatsache, dass er sich ganz offensichtlich einen feuchten dreck darum schert, wer welchem team angehört („paul?? wer ist eigentlich paul?“), sondern nach seinem eindruck und seinem empfinden entschieden hat. und selbst wenn die entscheidung unter allen gesichtspunkten der logik nicht gerechtfertigt erscheint – meine güte, dann gesteht ihm doch grossherzig einen schlechten tag ein. man fühlt sich ja regelrecht genötigt zu fragen, wer hier engstirnig ist: der türsteher, der aufgrund irgendwelcher äusserlichkeiten nicht einlässt oder die meute, die unversöhnlich mit dreck um sich wirft (und offensichtlich in selbigem sitzt).

weshalb verhärtet ihr eigentlich künstlich die fronten?? wollt ihr damit eine ohnehin kleine szene in lager splitten?? wollt ihr gäste gegen den pt aufbringen und auf diese weise zu euch abziehen?? to live and let die??
der pulverturm ist übrigens auf der dnt-seite weder mit dem dienstag noch mit dem freitag gelistet; der gedanke, dass dem seit vergangenem Freitag so sein könnte, lässt mich lachen... aus tiefstem herzen lachen

beste grüsse

von Missi - am 13.08.2001 11:32
Hallöle,

darum gehts ja gar net....
letztendlich ist es halt scheiße, wenn man quer durch München oder von sonstwoher die Meile zum PuTu zurückgelegt hat, womöglich noch mit dem MVV, um halb eins (also ohne Möglichkeit mal schnell wieder zurück/woanders hinzufahren) endlich da ist und sich dann einen blöden Spruch einfangen muß von wegen ist nicht mit reinkommen.
(Möchte da Dich dann mal sehen). Dann isses mir auch ziemlich egal ob der Typ an der Tür Hämorroiden, Schnupfen oder sonst was hat.
Wer woanders unterwegs ist (Kunstpark u. ä.) riskiert das womöglich, aber im PT ist das ja wohl eine Novität.

cu

pagan

von pagan6 - am 15.08.2001 10:27
deswegen fahre ich immer mit dem auto... ;-)

abgesehen davon hast du recht, ich würde mich aller wahrscheinlichkeit auch ziemlich aufregen; aber jetzt ist ja alles geklärt...

beste grüsse und auf einen netten abend!!

von Missi - am 17.08.2001 09:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.