Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
27
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Trillian, This boy is Tocotronic, StonedBones, Discordia, Ex-Anonymos, GruenerMondAufGelbemPferd, littlenightbird, GelberMondAufGruenemPferd

was total themenfremdes an die Programmierer

Startbeitrag von Trillian am 20.08.2001 13:44

Hi,
dieser Thread ist eine Geburt der Verzweiflung...

weiss jmd ein von Euch ein gutes Phorum, für Java-Programmierung und für
XML und Java???

ich weiss (Asche auf mein Haupt), ich weiss hat hier vielleicht auch nicht so viel verlohren, aber hab bisher noch nix g'scheits g'fund'n und da hab ich mir so gedacht vielleicht kann mir ja einer von den viiiiiielen Programmierern hier im Turm weiterhelfen

Danke, Trillian

Antworten:

Trillian schrieb:
>
> Hi,
> dieser Thread ist eine Geburt der Verzweiflung...
>
> weiss jmd ein von Euch ein gutes Phorum, für
> Java-Programmierung und für
> XML und Java???
>
> ich weiss (Asche auf mein Haupt), ich weiss hat hier vielleicht
> auch nicht so viel verlohren, aber hab bisher noch nix
> g'scheits g'fund'n und da hab ich mir so gedacht vielleicht
> kann mir ja einer von den viiiiiielen Programmierern hier im
> Turm weiterhelfen
>
> Danke, Trillian

Vergiss es ! Lauf in die Schillerstrasse in den Computerbuchladen und kauf dir Lektuere ! Es gibt drei Wege programmiertechnisch was dazu zu lernen: learning by doing, andere Listings ansehen und Buecher. Ueber Foren lernst du nix, IMHO. Selbst wenn dir jemand ein Code-Schnippsel vorsetzt ist es selten das was du willst (Erfahrung). Des weiteren, wenn du schon unbedingt von lebenden Personen lernen willst dann ist IRC die erste Adresse. Stell dich in die Ecke und schaem dich dafuer dass du das nicht weisst ;-). Und schaem dich dafuer, dass du Google nicht richtig bedienen kannst, im Netz findet man immer Listings ;-). Unter Windoze gibts AFAIK immernoch mIRC, ein ganz passabler IRC Client fuer Windoze-Massstaebe.

Ich empfehle aber Buecher, wenn du ueber entsprechende API-Dokumentationen und Listings im Netz nicht weiterkommst. Erstens weil du da immer wieder nachschauen kannst und zweitens weil normalerweise ausfuehrlicher erklaert (Zusammenhaenge und so)

von StonedBones - am 20.08.2001 14:09
Trillian wollte doch nur einen Literatur-Hinweis,
oder hab ich jetzt schon wieder was nicht/ falsch
verstanden?

von This boy is Tocotronic - am 20.08.2001 14:11
This boy is Tocotronic schrieb:
>
> Trillian wollte doch nur einen Literatur-Hinweis,
> oder hab ich jetzt schon wieder was nicht/ falsch
> verstanden?

Nein, sie wollte eine URL, fuer ein Forum. Aber sie hat vorher schonmal geschrieben, dass sie irgendetwas obskures in Java und XML machen will, und da ich nun ein paar Jaehrchen Erfahrung im Programmieren hab (Gott sei Dank nicht in Java) hab ich ihr mitgeteilt wie sie besser an die Infos rankommt die sie braucht... und da ich sie kenn hab mir erlaubt ein wenig auf ihr rumzuhacken ;-)

von StonedBones - am 20.08.2001 14:22
Stimmt! :-) Wenn mir nicht erst beim 4. mal Lesen
das Wort "Phorum" als "Phorum" und nicht als "Buch"
erschienen waer, haett's vielleicht sogar ich
kapiert. ;-)
So langsam daemmert's mir, warum ich heut irgendwie
nix so richtig zu verstehen scheine... :-(
("Wer lesen kann ist klar im Vorteil" heisst des
doch so schoen...)

von This boy is Tocotronic - am 20.08.2001 14:29
ja, ja hack nur auf mir rum, bin ja nicht schon genug geprügelt durch das Programm... ;-)

Ein paar Bücher über Java hab ich schon, steht aber nicht so wirklich das drinn was ich so brauch,... daher hab ich mir überlegt wäre ein Forum mit Leuten ganz brauchbar, die was mit meinen Problemen anfangen können,... ist nämlich mehr (vielleicht? ) ein Konfigurationsproblem, als ein Programmierproblem,.... ich weiss nicht,... ich hasse .jar-Files,....
und über google bekommt man sooooviel Infos, dass man schier erschlagen wird (Problem Informationsflut im Internet) und nur sehr wenig sinnvolles ist dabei,... daher wär mir ne persönliche Empfehlung lieber...

von Trillian - am 20.08.2001 14:32

Re: auch lesen will geübt werden ;-)

ach das lernst Du schon noch...

von Trillian - am 20.08.2001 14:34
Trillian schrieb:
>
> ja, ja hack nur auf mir rum, bin ja nicht schon genug
> geprügelt durch das Programm... ;-)
>
> Ein paar Bücher über Java hab ich schon, steht aber nicht so
> wirklich das drinn was ich so brauch,... daher hab ich mir
> überlegt wäre ein Forum mit Leuten ganz brauchbar, die was mit
> meinen Problemen anfangen können,... ist nämlich mehr
> (vielleicht? ) ein Konfigurationsproblem, als ein
> Programmierproblem,.... ich weiss nicht,... ich hasse
> .jar-Files,....
> und über google bekommt man sooooviel Infos, dass man schier
> erschlagen wird (Problem Informationsflut im Internet) und nur
> sehr wenig sinnvolles ist dabei,... daher wär mir ne
> persönliche Empfehlung lieber...

Ist klar, aber da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da ich Java immernoch meide... ich mag es einfach nicht. Versuch mir mal dein Problem zu erklaeren dann schau ich mal was ich an Infos zusammenkratzen kann.

von StonedBones - am 20.08.2001 14:35
hab da gibt 2 Probleme:

1. ich will xerces (Klassen um XML Zeug mit Java zu bearbeiten) verwenden, aber das Einbinden klappt nicht, hab einen Import gemacht (im Programm) und die Klassen aus dem xerces.jar File entpackt und dann in mein .jarFile eingefügt ---> Fehler, Klassen werden nicht gefunden.... habs wieder raus geschmissen, mein Applet mag trotzdem nicht mehr starten (letzteres werd ich wohl hoffentlich wieder rep. bekommen) (beim Debuggen im Prg gehts übrigens)

2.habe Felder über "post" aus einem htmlFormular in mein JavaProgramm eingelesen (jetzt hab ich also einen String). Daraus soll nun ein wellformed XML-Document gemacht werden... Die Möglichkeit, wie ich das jetzt machen könnte, die ich gefunden habe (mit xerces) find ich ziemlich umständlich...jedes Feld einzeln einlesen durch den DOM Baum navigieren und reinschreiben *brrrr*,... jetzt hab ich mich gefragt, ob man nicht dirrekt auf einen Ast im DOM Baum springen kann.... soll ich wirklich weitererläutern??? Ich glaub das langt erst mal,...
wenn Du noch nie was mit Java und/oder XML zu tun hattest wird Dir das eh wie eine riesige spanische Kollonie vorkommen :-)

aber Danke für die Nachfrage... so erleichtere ich wenigstens meinen Geist...

von Trillian - am 20.08.2001 14:47
*puh* wenigstens mein Applet startet jetzt wieder, da ich den alten Stand wieder herstellen konnte *erleichtert sei*....

was allerdings leider nichts an den anderen Problemchen ändert,... :-(

von Trillian - am 20.08.2001 15:13
Trillian schrieb:
>
> hab da gibt 2 Probleme:
>
> 1. ich will xerces (Klassen um XML Zeug mit Java zu bearbeiten)
> verwenden, aber das Einbinden klappt nicht, hab einen Import
> gemacht (im Programm) und die Klassen aus dem xerces.jar File
> entpackt und dann in mein .jarFile eingefügt ---> Fehler,
> Klassen werden nicht gefunden.... habs wieder raus geschmissen,
> mein Applet mag trotzdem nicht mehr starten (letzteres werd ich
> wohl hoffentlich wieder rep. bekommen) (beim Debuggen im Prg
> gehts übrigens)

Du hast ein JAR entpackt ?? Also das ist nicht sinnvoll, macht dir zuviel Arbeit, und ausserdem laeufst du wahrscheinlich in rechtliche Probleme (sicherhaltshalber mal die Xerces-Lizenz durchlesen). Also wir benutzen bei uns in der Arbeit auch Xerces, daher kann ich dir sagen wies geht: dein xerces.jar muss im CLASSPATH sein, fertig.

> 2.habe Felder über "post" aus einem htmlFormular in mein
> JavaProgramm eingelesen (jetzt hab ich also einen String).
> Daraus soll nun ein wellformed XML-Document gemacht werden...
> Die Möglichkeit, wie ich das jetzt machen könnte, die ich
> gefunden habe (mit xerces) find ich ziemlich
> umständlich...jedes Feld einzeln einlesen durch den DOM Baum
> navigieren und reinschreiben *brrrr*,... jetzt hab ich mich
> gefragt, ob man nicht dirrekt auf einen Ast im DOM Baum
> springen kann.... soll ich wirklich weitererläutern??? Ich
> glaub das langt erst mal,...

Nun, ich fuerchte du wirst dich durchhangeln muessen. Fuer solche Sachen schreib ich immer eine kleine Rekursive Funktion (ich liebe sie :-)):
Beispiel in C++:


MyStruct* searchRecursive (MyStruct* root, string name) {
MyStruct* tmpResult;

if (root->name == name) return root;

for (int i=0; i < root->subelements->length (); i++) {
tmpResult = searchRecursive (root->subelements, name);
if (tmpResult != null) return tmpResult;
};

return null;
};


So bewegt man sich durch dynamisch Baeume... Zweige direkt ansprechen ist meistens nicht moeglich, deswegen gehts nicht anders. Sobald du einen Zweig allerdings gefunden hast, schreib ihn dir in eine Liste rein damit du ihn nicht jedesmal wieder rekursiv suchen musst, gerade bei grossen Baeumen und vielen rekursiven Suchen geht dir massiv Rechenzeit verloren.

BTW: Wenn du eine Moeglichkeit gefunden hast und sie erscheint dir zu umstaendlich, dann ist das in 90% der Faelle die richtige Methode :-( Kein Scherz, ich hab die Erfahrung gemacht dass wenn etwas sehr umstaendlich aussieht es auch wirklich umstaendlich ist und es gibt selten (korrekte) Abkuerzungen... versuch mal eine Scripting Sprache wie JavaScript, Perl oder Python in C/C++ - Programm einzubinden, du flippst aus: normal brauchst du ueber ein Dutzend Zeilen bis die Scripting-Engine soweit ist, dass sie allerbilligste Scripts ausfuehren kann, dein Programm kannst du damit aber immer noch nicht steuern.

> wenn Du noch nie was mit Java und/oder XML zu tun hattest wird
> Dir das eh wie eine riesige spanische Kollonie vorkommen :-)

Mit XML muss ich mich den ganzen Tag rumschlagen, und ich weiss ueber Java bescheid, ich kann blos deswegen damit keine Programme schreiben weil ich mir die ganzen "public static final"-Scheisse und was die noch an perversen Zugriffs-Sachen haben nie angesehen habe. Java ist nicht schlecht, aber ich mag einige wichtige Konzepte von Java nicht. Im uebrigen ist Java nur ein Mix aus Modula/2 und C++, bis auf die Virtual Machine ist an Java nix neues... (der "import" Befehl stammt z.B. aus Modula/2).

> aber Danke für die Nachfrage... so erleichtere ich wenigstens
> meinen Geist...

Hoffe es hilft dir was :-)
C'ya,
Marc


von StonedBones - am 20.08.2001 15:45
wow,... danke schön,...

btw.
das mit dem im Classpath stehen (von xerces.jar) hat eben nicht geklappt...
ach bevor wir hier weiter unschuldige Leute mitbelästigen schreib ich Dir lieber gleichmal ne Mail ...

von Trillian - am 20.08.2001 16:16
Schade, denn wenn Ihr per E-Mail schreibt habe
ich wieder das Gefuehl, dass ich der einzige bin,
der noch am Arbeiten ist. :-(

von This boy is Tocotronic - am 20.08.2001 16:18
:-) bist Du wohl auch bald *g*
geh nämlich so in ca 15 Min heim...

von Trillian - am 20.08.2001 16:22
Ojemine!!!! Wie soll ich des dann bloss ueberstehen :-)
Naja, dann werd ich halt auch meine sieben Sachen
packen und Schluss machen muessen...
Fuer morgen melde ich mich auch gleich ab, weil ich
morgen so wie's ausschaut nicht so viel im Netz sein
werde.

von This boy is Tocotronic - am 20.08.2001 16:25
aber wir sehen uns dann ja beim Australier, oder?

von Trillian - am 20.08.2001 16:28
Wenn ich mich traue, schon.
Ich bin naemlich (aber das habe ich ja schon bei
der Frage, ob ich ueberhaupt mitgehen darf geschrieben)
nicht unbedingt der Vorzeige-Grufti (wenn es sojemanden
ueberhaupt gibt). Soll heissen, ich bin im PT zwar
immer schwarz angezogen :-), hab aber nichts
"besonderes" (tolle Frisur, irgendwelche Anhaenger
oder sowas) vorzuweisen.

Eigentlich bin ich urspruenglich "nur" wegen der
Musik auf den PT gekommen (ich hab einem Freund
erzaehlt, dass ich "Gothic-Musik" gut finde. Der hat
dann gesagt, er hat eine Freundin, die auch immer
solche Musik hoert und schwarz angezogen ist usw..
Und ueber die hab ich dann vom Pulverturm erfahren.)
Aber vom ersten Moment im Turm an hab ich mich unter
den Leuten dort ziemlich wohl gefuehlt, auch wenn ich
irgendwie das Gefuehl habe, dass ich da nicht so
wirklich dazu gehoere. Vielleicht (und hoffentlich)
aendert sich das ja am Mittwoch.

von This boy is Tocotronic - am 20.08.2001 16:33
Trillian schrieb:
>
> wow,... danke schön,...
>
> btw.
> das mit dem im Classpath stehen (von xerces.jar) hat eben nicht
> geklappt...
> ach bevor wir hier weiter unschuldige Leute mitbelästigen
> schreib ich Dir lieber gleichmal ne Mail ...

Du musst den Pfad inkl. Dateiname angeben, also

java -classpath /home/me/xerces.jar:/home/me/whatever.jar

Ich glaube blos unter Windows wird der Classpath nicht mit : sondern mit ; abgetrennt, "java --help" eingeben und nachsehen.

von StonedBones - am 20.08.2001 16:36

Re: was total themenfremdes@tocotronic

Tröste Dich, ich glaube auch manchmal, dass ich nicht wirklich "dazugehöre", aber ich gehe trotzdem in den Turm, denn da ich aus der Filziszene raus bin, weiß ich nicht, wo ich sonst hingehen könnte, denn hauptsächlich kenne ich halt Leute, die den Turm besuchen. Musikalisch höre ich vieles, viel Wave/Gothic unter anderem, aber ich hatte bisher noch nicht das Gefühl, irgendwie schief angesehen zu werden. Eigentlich wollte ich ja zum Australier in blauen Glitzer-Ultraschlaghosen und irgendeinem irisierenden Oberteil kommen, aber dann kann ich später nicht mit ins OMH, was ich wohl muss... :-)

von littlenightbird - am 20.08.2001 18:15
. . . fühl Dich wirklich unter Gleichgesinnten . . .
bin erst vor ein paar Monaten aus Versehen in den Turm geraten und die schwärzeste Musik, die ich bis dahin kannte, waren die Sisters und Depeche . . .
. . . eigentlich komme ich ja eher aus der "White-Metal" Ecke (Bride, Bloodgood, Whitecross . . . hoffentlich redet jetzt noch jemand mit mir) und bin dann auf die Depri-Schiene umgeschwenkt (viel Pink Floyd, Roger Hodgson, Supertramp und so Kram, den mann am Besten etwas benebelt genießt. . . )

. . . und seitdem gebe ich mir Mühe ein bißchen dazu zu passen :-)=) und auch wenn ich schon vorher ziemlich viel schwarze Klamotten hatte bin ich nicht wirklich gruftig . . . :-)=) wirste ja sehen . . .

btw. war an einem Dienstag auch schon mal völlig in WEISS im Turm (kam direkt aus der Arbeit und konnt mich nicht mehr umziehen) . . . und werde immer noch reingelassen !!

Ansonsten ist das Schwärzeste an mir, das ich ziemlich deprimistisch/pessimiert bin (=Mischung aus deprimiert und pessimistisch, wie ich letzten Freitag mit Viola und Anita rausgefunden habe => an dieser Stelle allerliebste Küsse an beide, falls sie hier auch mal lesen sollten)

. . . So, nun genug Geschwafel ==> Depri rulez !! :D:D:D

von Ex-Anonymos - am 20.08.2001 19:07
aber wir sind da doch tollerant ;-)

von Trillian - am 21.08.2001 06:37
>Wenn ich mich traue, schon.

Wie, wenn Du Dich traust... Du bist voll eingeplant! Ausreden gibts nicht... ;-) (Wir beißen auch nicht...)

von Discordia - am 21.08.2001 07:21
Discordia schrieb:
>
(Wir beißen auch nicht...)

Hääääähhh ??? Wie, Du beißt nicht ??? Wie kommst Du denn dann an das Bllluuut ???

*schlürf* :D

von Ex-Anonymos - am 21.08.2001 07:26
>Hääääähhh ??? Wie, Du beißt nicht ??? Wie kommst Du denn dann an das Bllluuut ???

Für sowas gibts doch Blutkonserven... (Manchmal beiß ich schon, aber nur, wenn mein "Opfer" das auch will :D)

von Discordia - am 21.08.2001 07:54
Trillian schrieb:
>

> Klassen werden nicht gefunden.... habs wieder raus geschmissen,
> mein Applet mag trotzdem nicht mehr starten (letzteres werd ich
> wohl hoffentlich wieder rep. bekommen)
[www.cvshome.org]
> Die Möglichkeit, wie ich das jetzt machen könnte, die ich
> gefunden habe (mit xerces) find ich ziemlich
> umständlich...
[www.jdom.org]
> gefragt, ob man nicht dirrekt auf einen Ast im DOM Baum
> springen kann....
[xml.apache.org]

hth
gmagpf

von GelberMondAufGruenemPferd - am 22.08.2001 22:01

Danke!

xPath, ja hab ich jetzt auch schon mal was von gelesen, aber leider noch keinen Bspl Kode gefunden (besonders interssant zum aufbauen von XML)....

hast Du dazu vielleicht noch nen schönen Link, schön wäre in Deutsch, aber ich weiss, engisch=computersprache, zumindest seit den 50er Jahren

von Trillian - am 23.08.2001 09:36
Hm, speziell zu XPath hab ich leider nix. Meistens wird XPath nur als Teil von XSL so nebenbei mitbehandelt.
Persönlich finde ich die dicken Schinken von www.wrox.com sehr gut (weil viele Beispiele), zu den beliebtesten Titeln gibts sogar eine deutsche Übersetzung (sind dem Umfang entsprechend aber nicht gerade billig).
Anbieten würden sich "Professional XML", "Professional Java XML" oder "Professional XSL",
je nach Vorliebe. Soweit ich mich entsinne wird XPath jeweils ein paar Seiten gewidmet,
müsst man vorher mal reinschauen.

gmagpf

von GruenerMondAufGelbemPferd - am 26.08.2001 10:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.