Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ex-Anonymos, StonedBones, hecse, This boy is Tocotronic, Dreamlord, Leseratte, littlenightbird, blacktense

Desorientiertes Weibsvolk auf der Tanze . . .

Startbeitrag von Ex-Anonymos am 25.08.2001 12:37

Wahrscheinlich ist dieses Posting ohnehin völlig sinnlos, weil die Angesprochenen wohl sich hier eh nicht rumtreiben, aber es ist einen Versuch wert und wird wohl meinen Ärger von gestern verringern (hope so):

Es gibt so Kandidatinnen (seltsamerweise sind es in der großen Mehrzahl Frauen/Mädels), die wenn sie schon partout tanzen wollen, sich mitten unter das bereits anwesende Volk mischen müssen und zwar mittenrein, immer, ständig, egal ob der Raum zu Nebenmann/-frau damit auf unter 10cm schrumpft und sie damit zwangsläufig ihre zweifelhaften Reize an bis dato unschuldigen Mittänzern abreagieren . . .
Wo ist eigentlich Euer Problem, hat ihr irgendwie Agoraphobie ? Haltet ihr es am Rand einer tanzenden Gruppe nicht aus ? Findet Ihr Euch selbst so grenzenlos unwiderstehlich (und glaubt mir, Ihr seid es NICHT !!), daß Euer Platz nur in der Mitte sein kann, ohne Rücksicht auf Verluste ?

Btw. Es war gestern "leer" im Turm, es gab GENÜGEND Platz für alle, scheinbar nur für einige egomanische Weiber nicht.
Und wie ich in Gesprächen gestern mehrfach gehört habt, bin ich mit meiner Meinung nicht allein und es sind viele von Euch "Dazu-gehör-woll-Girlies" genervt,von daher werden wir, es künftig forcieren unsere Ellbogen in Eure Rücken zu plazieren, Euch zu treten wo es nur geht.

Btw. Redet Euch nicht raus, es war irgendjemand neu oder. Als ich das erste Mal im Turm war, hatte ich in 15 Min geschnallt, wie es läuft. Und wenn ich "Neue" mitbringe, was ich inzwischen beinahe wöchentlich tue, erkläre ich diesen schon VORHER die "Spielregeln" und diese Leute haben keinerlei Problem damit, fallen anderen nicht auf die Nerven und schon gar nicht auf Füße oder in Rücken/Seite/etc.

Mädels, somit bleibt eigentlich nur die Frage, seid Ihr völlig debil, das Ihr partout nicht schnallen wollt, wie die Sache mit der Sozialverträglichkeit im Turm geregelt ist ?
Oder habt ihr ein ausgwachsenes Ego-Problem, daß ihr eher dringend auf die Couch gehört als auf die PuTu-Tanze ?

Und nu noch konkret:
- Die kleine Dicke mit dem "New York" T-Shirt:
Mädel, warste eigentlich völlig besoffen oder stoned oder beides ? Oder warum warste unfähig einfach stehenzubleiben oder auch nur ansatzweise gerade zu gehen oder gar mitzukriegen, daß in Deiner Bahn STÄNDIG Leute standen, denen Du auf den Wecker gefallen bist. Danke auch für die Beschwerde, daß ich Deinen "Rücken ruiniert habe . . ." ES WAR MIT EIN VERGNÜGEN ! Gerne WIEDER ! Hoffentlich halten die blauen Flecke noch einige Zeit !
- Die blonde Ältere mit der Woody Allen Brille:
Du bist doch jetzt auch schon ein Viertel Jahr lang immer im Turm zu sehen und mußt immer noch taktlos torkelnd durch die Mitte wackeln ?! Nach so langer Zeit immer noch nicht gecheckt, daß nur weil auf einem Teil der Tanze grad keiner steht, dieser Platz trotzdem NICHT FREI ist. Vielleicht gibt es ja gute Gründe, daß Du mit der zweifelhaften Woody Allen Brille rumlaufen mußt und deswegen einfach nicht den Peil kriegst, aber das ist ja wohl nur ein umso besserer Grund AM RAND zu bleiben. Oder ist es einfach nur die Sache mit Ego und Agoraphobie, dann auch bitte ab auf die Couch
- Die schwarzhaarige Ältere "aus der schlechten Jazztanzgruppe"
Du bist wirklich die Beste von allen, immerhin kann man Dir zu Gute halten, daß Du ja wohl am seltensten bislang da warst, aber so ignorant reindrängelnd ist sonst wirklich keine. Würde mich freuen, wenn auch Dir ein paar blaue Flecken geblieben sind. Außerdem, glaub mir, Dein Gefuchtel ist weder besonders ansehnlich noch originell und (aber das hast Du ja auch noch nicht gecheckt) schon gar nicht angebracht. Es gibt also wirklich KEINERLEI Grund Dich so zu "präsentieren". Es sieht ziemlich scheisse aus und wir haben uns gestern fast totgelacht. Ansonsten fehlen mir zu Deiner Ignoranz gegenüber MittänzerInnen und Deiner offensichtlichen Sozialinkompatibilität eigentlich die Worte. Aber wahrscheinlich legste Dich am Besten gleich mit zur Woody Allen Brille auf die Couch.

Mit allerhöchst unfreundlichem Gruß

Antworten:

*beruhigendaufdieSchulterklopf* (wohlgemerkt auf
die Schulter und nicht irgendwoanders hin :-))

von This boy is Tocotronic - am 25.08.2001 12:48
Ex-Anonymos schrieb:
> Es gibt so Kandidatinnen (seltsamerweise sind es in der großen
> Mehrzahl Frauen/Mädels), die wenn sie schon partout tanzen
> wollen, sich mitten unter das bereits anwesende Volk mischen
> müssen und zwar mittenrein, immer, ständig, egal ob der Raum zu
> Nebenmann/-frau damit auf unter 10cm schrumpft und sie damit
> zwangsläufig ihre zweifelhaften Reize an bis dato unschuldigen
> Mittänzern abreagieren . . .

Ja, es gibt da einige dicke (!!!) Maedels im Turm, die machen das sehr gern. Da ist vor allem eine, die meint oefters den direkten Weg gehen zu muessen und bahnt ihren Koerper durch die Tanzflaeche anstatt aussen rum zu gehen. Aber es gibt da auch einen Trottel, der es schon mehrmals fertig gebracht hat sich direkt in meine Linie zu stellen, obwohl links oder rechts nen Kilometer platz war (mit anschliessendem "Hey, nicht so agressiv" wenn ich weitergetanzt habe als waere er nicht da). Das schlimme an dem Typen ist, dass er sehr oft mit Matthias etc. rumhaengt, also entweder zur Crew gehoert oder ein guter Freund der Crew ist... er sollte es also besser wissen.

> Btw. Es war gestern "leer" im Turm, es gab GENÜGEND Platz für
> alle, scheinbar nur für einige egomanische Weiber nicht.
> Und wie ich in Gesprächen gestern mehrfach gehört habt, bin ich
> mit meiner Meinung nicht allein und es sind viele von Euch
> "Dazu-gehör-woll-Girlies" genervt,von daher werden wir, es
> künftig forcieren unsere Ellbogen in Eure Rücken zu plazieren,
> Euch zu treten wo es nur geht.

Ich habe mit hoechstwarscheinlich jedem (!) den ich ausm Turm kenne diese Debatte schonmal gehabt. Es klagen alle meine Freunde ausm Turm ueber diese Trottel. Es gibt da zwei Kategorien: die einen muessen unbedingt in die Mitte und die anderen muessen unbedingt durch die Tanzflaeche durch. Achja, und die dritte Gruppe: die muessen zwar nicht in die Mitte, aber demonstrativ vor einen, der gerade tanzt. Und sie alle reagieren mit einem "Was willst du Idiot eigentlich ?", wenn man sie auf ihr ruepelhaftes Verhalten hinweist.

Ich bevorzuge die Fuesse... Leuten, die meinen mir den Platz streitig machen zu muessen trampel ich auf die Fuesse so dass es ihnen die Schuhe halb auszieht, ich zieh das Knie besonders schwungvoll nach oben und ich tanze unter Schultereinsatz so, als ob die Person nicht existiert. Das sind Dinge, die man im Turm leider beherrschen muss, und die fast alle meiner Freunde inzwischen auf draufhaben... oder sie tanzen nicht mehr. Und das finde ich heftig, wenn Leute das tanzen aufgeben nur weil es eine handvoll Trottel gibt, die sich partout nicht an die Regeln halten wollen.



Ich wuensche mir des oefteren einen PuTu Offiziellen, der nur solche Suender anlabert und zurechtweist. Das geht aber leider/Gott sei Dank nicht. Die Tanzflaeche im Turm ist allgemein sehr problembehaftet und man muss leider mit den Problemen/Idioten leben. Deswegen bevorzuge ich auch den Dienstag, da kann ich so richtig schon schreiten. Wenn irgendwelche Knaller am Freitag gespielt werden geh ich schon gar nicht mehr auf die Tanzflaeche (es sei denn es ist erst 2300, dann hat man bei "Bela Lugosi's Dead" die ganze Flaeche fuer sich allein :-)) Aber gerade diese Wiederholungstaeter sollten endlich mal zurechtgewiesen werden, nur der DJ kann da nix machen weil er arbeiten muss und der Tuersteher kann auch nix machen, weil der arbeiten muss. An wen also wenden ? Wenn du solche Wiederholungstaeter auf ihr Vergehen ansprichst, bringt das auch nix, da bin ich mir sicher, die machen das in Zukunft nur noch demonstrativer... Loesung ? Nieten bis zum Umfallen und Kampffuchteln beim tanzen ! :D Das mein ich ernst, wenn ich meinen Platz behalten will tanze ich demonstrativ agressiv, so dass niemand auf die Idee kommt sich in meine Linie zu stellen... es geht nicht anders, leider. Aber es wirkt.

von StonedBones - am 25.08.2001 13:02
hmmm harte Worte.....

Ich muss sagen ich fand es gestern, nicht so schlimm wie oft an anderen Freitagen die ich erlebt habe.... ehrlich gesagt fand ich es gestern ziemlich klasse...
Es ist grundsätzlich ein Problem aufgrund der "kleinen" Tanzfläche wenn sich manche Leute nicht konform (oder sollte ich sagen im Einheitsschritt ;) )
bewegen....
Ich habe mir das richtige "maschieren/schreiten" etc. im Turm schon länger abgewöhnt da zwangsläufig immer jemand einem in die Quere kommt...
Dennoch denke ich, jeder soll tanzen wie er will und wie er sich selbst zu der Musik empfindet und dabei Spass hat... wenn jemand "posen" will soll er posen wenn jemand "schreiten" will soll er schreiten und wenn jemand "zappeln" will soll er zappeln..., jedoch sollte man versuchen sich mit den teils doch unterschiedlichen Tanzstilen der anderen Gäste platzmässig zu verständigen (wobei die Verständigung bei enormen Alkoholgenuss natürlich schwierig werden kann )..... dann klappts auch mit dem Nachbarn...
Ansonsten bräuchten wir wirklich feste PT Tanzregeln....und da würde ich mich jetzt schon auf die Diskussion freuen ob man zb. bei VNV Nation zum Rythmus stampft oder langsamer hin und her schwebt.... :D

in diesem Sinne ...

die stampfende,schwebende und gestern auch mal kurzzeitig posende

Leseratte
"die intersessiert wer gestern Jazz getanzt hat.... "

von Leseratte - am 25.08.2001 15:04
Leseratte schrieb:
>
> hmmm harte Worte.....
>
> jedoch sollte man versuchen sich mit den teils doch
> unterschiedlichen Tanzstilen der anderen Gäste platzmässig zu
> verständigen (wobei die Verständigung bei enormen Alkoholgenuss
> natürlich schwierig werden kann



Leben und leben lassen, meine Meinung, aber inzwischen reichts und es sind STÄNDIG die gleichen KANDIDATINNEN, die meinen sie müßten so ganz anders als der Rest.

@Stoney, die kleine Fette kenn ich auch, die hat uns gestern Gott sei Dank verschont.

Ansonsten gebe ich mir ja auch Mühe Platz zu machen, niemand auf die Füße oder Nerven zu treten. Schreiten nur im Ausnahmefall, weil meistens der Platz ja eh nicht reicht. Ansonsten STEHE ich. Ich hebe ja nicht mal mehr die Füße, so daß sich meine Position ändern würde und drehe nur noch die Schultern und wenn mir dann die debilen Weiber in die Quere kommen, lege ich mit Freude meine fast 90kg Schwungmasse in die Elbogen.

btw. Ich bin im Turm nur in Ausnahmefällen mal nicht stoned (und meist eher heftig) aber ich falle nicht um, ich torkle nicht und kann trotzdem den ganzen Abend zivil tanzen und ich mache im PT kaum was anderes.


> "die intersessiert wer gestern Jazz getanzt hat....
. . . die Zippe, die quasi ständig in der Mitte stand und pseudolasziv und besonders unrhytmisch und im allg. nicht zur Dynamik des Liedes passend mit den Armen über dem Kopf fuchtelte, (schwarzhaarig, schätze Ende 30) was uns zur Betitelung schlechter Jazztanz veranlaßte.
Als sie irgendwann anfing, als mich ein garstiges Schiksal wieder mal neben sie verschlagen hatte, mir tief in die Augen zu blicken, was solche Gemüter wahrscheinlich "erotisch" nennen würden, wußte ich nicht, ob ich mich nun totlachen oder kotzen sollte.

von Ex-Anonymos - am 25.08.2001 15:52
...und ich brauch mich jetzt zwar nicht angesprochen zu fühlen, war gestern nicht einmal da, KANN es also diesmal nicht gewesen sein :-)

und im allgemeinen achte ich auch darauf, dass ich niemanden beim Tanzen schlage oder trete (will ich ja auch nicht werden), aber wie schon mal gesagt, ich finde, dass auch "Nichtschreiter" und "Zappler" tanzen dürfen und nicht die zwei Quadratmeter Tanzfläche im Turm alleine den Im-Gleichschritt-Weitstreckenmarschieren gehören. Ich "schreite" nämlich auch eher selten, und ja, Anonymus, manche Leute finden einfach die Tanzflächenmitte am geilsten (WENN Platz vorhanden, ich rede jetzt nicht vom absichtlichen Sich-In-den-Weg-Drängen) und wollen nicht an Rand tanzen müssen, wo alle naselang jemand vorbeigeht und den Tänzer anrempelt, als sei der am falschen Ort, oder einem seine brennende Zigarette an den Arm oder das Lackoutfit drückt (ich krieg nämlich laufend Brandnarben ab, steh aber gar nicht darauf!!).
Und klar, ich hab auch lieber Platz zum Tanzen, auch wenn ich Zappler wohl weniger brauche als so Langstreckenläufer.

Naja, wollte mich nicht beschweren, mich hat noch niemand blöd angemacht, weil ich auf fremde Zehen trete (und wenn, dann entschuldige ich mich), und ich denke, ich nehme niemandem den Platz weg, so ausladend bin ich dann auch nicht, und wenns mir zu voll wird, höre ich eh auf zu tanzen. Wollte nur nochmal sagen, seid nicht so intolerant gegenüber anderen Tanzstils!

:-)

von littlenightbird - am 25.08.2001 16:19
Ex-Anonymos schrieb:
> btw. Ich bin im Turm nur in Ausnahmefällen mal nicht stoned
> (und meist eher heftig) aber ich falle nicht um, ich torkle
> nicht und kann trotzdem den ganzen Abend zivil tanzen und ich
> mache im PT kaum was anderes.

...ich glaube, ich trete meinen Namen an dich ab :D Ich bin im Turm _immer_ nuechtern :D Sonst koennte ich nicht tanzen...

von StonedBones - am 25.08.2001 16:24
littlenightbird schrieb:
>
> Naja, wollte mich nicht beschweren, mich hat noch niemand blöd
> angemacht, weil ich auf fremde Zehen trete (und wenn, dann
> entschuldige ich mich), und ich denke, ich nehme niemandem den
> Platz weg, so ausladend bin ich dann auch nicht, und wenns mir
> zu voll wird, höre ich eh auf zu tanzen. Wollte nur nochmal
> sagen, seid nicht so intolerant gegenüber anderen Tanzstils!
>
ES GEHT ÜBERHAUPT NICHT UM TANZSTIL !

Es geht um das VORSÄTZLICH IMPERTINENTE SICH-PLATZ-SCHAFFEN WO KEINER IST, AUF KOSTEN ANDERER.

Ist ja scheinbar ein komischer Zusammenhang, daß gerade das Weibsvolk, das besonders unangenehm auffällt, dabei auch noch ziemlich peinlich aussieht . . .

> "schreite" nämlich auch eher selten, und ja, Anonymus, manche
> Leute finden einfach die Tanzflächenmitte am geilsten (WENN
>

Ich schreite sehr gerne, wenn ich Platz habe und finde die Tanzflächenmitte auch am geilsten, am liebsten in der Nähe der Säule.
Allerdings komme ich da ganz anders hin. Wenn ich mal die Tanze verlassen hab und wieder neu komme, STELL ICH MICH HINTEN AN (nu werden wieder manche sagen: "Puh wie Doitsch + spießig), im Ernst: Ich fange halt am Rand an, soll heißen stell mich vor die Box und nach jedem Lied ist ja Fluktuation auf der Tanze, die ich nutze einen FREI GEWORDENEN PLATZ auf dem Weg zur Mitte zu ergattern. Das geht dann im Schnitt ca. 3 Lieder, dann ist man/frau in der Mitte OHNE DABEI IRGENDJEMAND BELÄSTIGT ZU HABEN !

von Ex-Anonymos - am 25.08.2001 16:33
btw.
@ Stoney: Sehen wir uns gleich beim Grillen ?

von Ex-Anonymos - am 25.08.2001 16:34
Ex-Anonymos schrieb:
>
> btw.
> @ Stoney: Sehen wir uns gleich beim Grillen ?

Nope, sorry. Ich mach mir heut einen ruhigen Tag... experimentiere gerade mit meinem MIDI Keyboard + PC :-)

von StonedBones - am 25.08.2001 17:18
An den Herrn E-A, Herr des Turms,
auch wenn Du dich darüber ärgerst, daß Dir pausenlos jemand vor die Füße tanzt muß es ja wirklich nicht sein, daß Du Dich so über das Aussehen der Frauen ausläßt.
Ein selbstkritischer Blick in den Spiegel wäre bei Dir vielleicht auch mal angebracht. Dein Luis-Trenker-outfit ist nämlich auch nicht gerade jedermanns Geschmack.
Außerdem, seit wann braucht man für das Gewabere, daß Du als "tanzen" bezeichnest recht viel Platz. Macht es halt so wie auf der Wies´n beim Schunkeln, einhaken beim Nachbarn und los.
Das Dein Balztanz mit Mork vom Ork vielleicht etwas platzintensiver ausgefallen ist, hat ja auch niemanden aufgeregt.
Und wenn Dich das "Weibsvolk" so aufregt, es gibt genügend Schuppen, in die wir nicht gehen.
Ich bin im übrigen keine der Angesprochenen, aber du solltest nicht vergessen, daß niemand von uns makellos ist.
Den Einsatz von Ellbogen bei solchen Trampeln unterstütze ich völlig, es ist schade, daß man Leute in dem Alter auch noch erziehen muß.
Aber tröste Dich, diese Trampel gibt es auch unter den Typen und die erwischen dich sogar noch hinter den Boxen!!
Aber trozdem weiterhin viel Spaß bei Deinen "Erziehungsmaßnahmen".

von blacktense - am 26.08.2001 14:33
Man könnte ja mal Tanzregeln and die Wände hängen.

von Dreamlord - am 26.08.2001 17:54
> Man könnte ja mal Tanzregeln and die Wände hängen.

In Oesterreich war ich mal in einem Lokal, in dem
laute Musik gespielt und dementsprechend auch
getanzt wurde. Richtig lachen musste ich, als ich
am Rand der Tanzflaeche ernst gemeinte Schilder mit
der Aufschrift "Das Tanzen ist verboten" gesehen
habe :-)

von This boy is Tocotronic - am 26.08.2001 18:26
blacktense schrieb:
>
> An den Herrn E-A, Herr des Turms,


schön wärs . . .

> Den Einsatz von Ellbogen bei solchen Trampeln unterstütze ich
> völlig, es ist schade, daß man Leute in dem Alter auch noch
> erziehen muß.
> Aber tröste Dich, diese Trampel gibt es auch unter den Typen
> und die erwischen dich sogar noch hinter den Boxen!!
> Aber trozdem weiterhin viel Spaß bei Deinen
> "Erziehungsmaßnahmen".


Ich fürchte ich verstehe Dich nicht, einerseits gibst Du mir völlig recht und wirst (schlimmer als ich) noch hinter den Boxen umgenietet, und beschwerst Dich andererseits, daß ich das Aussehen der desorientierten Wacklerinnen nicht allzu objektiv wiedergegeben habe.


> auch wenn Du dich darüber ärgerst, daß Dir pausenlos jemand vor
> die Füße tanzt muß es ja wirklich nicht sein, daß Du Dich so
> über das Aussehen der Frauen ausläßt.

Warum nicht ? Sollte ich auch noch irgendwas gesteigert positives von mir geben ? ich habe auf diese Mädels ein en ziemlichen Hals und nicht die geringste Lust die Ignorantinnen auchnur halbwegs neutral zu bewerten.


> Ein selbstkritischer Blick in den Spiegel wäre bei Dir
> vielleicht auch mal angebracht.

Die habe ich aus Verzweiflung längst abgehängt.

Dein Luis-Trenker-outfit ist
> nämlich auch nicht gerade jedermanns Geschmack.

Offensichtlich hier ja "nicht jederfraus Geschmack" ==> Zweck erfüllt. Aber danke für den Ausdruck, der ist wirklich klasse griffig, werde versuchen ihn in meinen aktiven Wortschatz einfließen zu lassen.

> Außerdem, seit wann braucht man für das Gewabere, daß Du als
> "tanzen" bezeichnest recht viel Platz. Macht es halt so wie auf
> der Wies´n beim Schunkeln, einhaken beim Nachbarn und los.

Stimmt, mann braucht wirklich nicht viel Platz, umso nervtötender, wenn einem die debilen Torklerinnen dann immer noch in den Weg wackeln.


> Das Dein Balztanz mit Mork vom Ork vielleicht etwas
> platzintensiver ausgefallen ist, hat ja auch niemanden aufgeregt.

Daß ich irgendwann umschalte und gnadenlos "um mich schlage" habe ich schon geschrieben.

Sonstige Beleidigungen gib doch sonst an die Person weiter, die es betrifft, hier erwischst Du nur mich.

> Und wenn Dich das "Weibsvolk" so aufregt, es gibt genügend
> Schuppen, in die wir nicht gehen.


"Gepriesen sei der Herr . . ."

> Ich bin im übrigen keine der Angesprochenen, aber du solltest
> nicht vergessen, daß niemand von uns makellos ist.


Habe ich irgendwie ein frühkindliches Trauma bei Dir wiederbelebt ? Oder auf welche "Taste" habe ich grdrückt ?? Regst Dich auf, daß Dir die Leute auf die Füße oder sonstwohin steigen und gleichzeitig meckerst du, daß ich mich deutlich abfällig über eben diese äußere. Wo ist denn Dein Prob ? Ich verstehs nicht.

von Ex-Anonymos - am 27.08.2001 06:33
dass mit den tanz-spiel-regeln an der wand is ne sehr gute idee. vielleicht sollte man aber auch mal flyer drucken und sie üüüüberall verteilen.oder funkspots oder kinowerbung oder direkt an die kreuze nageln ;o) war nur'n vorschlag.

von hecse - am 27.08.2001 10:47
ach, noch was.
ist diese szene nicht ursprünglich daraus entstanden, dass man sich eben gerade nicht dem willen des sonst so zivilisierten allgemeinen volkes unterwirft? ist es nicht auch vielleicht dein wunsch, sich von der bunten masse abzugrenzen? ich glaubte mal daran, dass man gerade in diesen "unseren" welten seinen phantasien freien lauf lassen kann... wo wären wir denn, wenn alle schön im gleichschritt dahinschweben würden??
ich kann deine meinung also nur zum teil verstehen. was den kleidungsstil anderer leute angeht, bin ich somit eher tolerant. klar, regen mich die wochenend-mal-fasching-grufties auf. aber ich weiß wer ich bin und mache mir wenig gedanken über die, die vielleicht gar nicht hierher passen. für mich ist der lebenstil eines grufties eine art von ästhetik, die sich nicht beschränken lässt auf tanzen und musik.
Falls du die regeln und gesetze fertig zusammengestellt hast, schick sie mir doch mal zu. ;o) ich geh nämlich auch nicht jeden dienstag oder freitag ins pulvertürmchen und schon gar nicht seit jahren, da ich aus anderen nicht-bayrischen gefilden stamme... ansonsten, gehab dich wohl, man will ja nicht immer nur gift versprühen.

von hecse - am 27.08.2001 11:06
. . . nochmal abschließend, nachdem sich ja leider keine der Angesprochenen gemeldet hat.

ES GEHT MIR N I C H T:
-um Tanzstil (ob schwankend, wackeln, torkelnd, schreitend, hüpfend, springend, auf den Händen oder dem Boden robbend ist mir völlig egal)
-um Outfit (ob nun im Hawaiihemd, nackt, schwarz, weiß, langweilig, spannend oder wie auch immer)

ES GEHT MIR UM S O Z I A L K O M P A T I B L E S VERHALTEN:
-ich trete, schlage, beiße, etc. niemand vorsätzlich
-ich mache mich nicht breit, wo eh kein Platz ist
-ich nehme RÜCKSICHT auf die mich umgebenden und die vor mir bereits auf der Tanze anwesenden Menschen

das ist schon alles . . .

von Ex-Anonymos - am 27.08.2001 11:20
hecse schrieb:
>
> ach, noch was.
> ist diese szene nicht ursprünglich daraus entstanden, dass man
> sich eben gerade nicht dem willen des sonst so zivilisierten
> allgemeinen volkes unterwirft? ist es nicht auch vielleicht
> dein wunsch, sich von der bunten masse abzugrenzen? ich glaubte
> mal daran, dass man gerade in diesen "unseren" welten seinen
> phantasien freien lauf lassen kann... wo wären wir denn, wenn
> alle schön im gleichschritt dahinschweben würden??

Erlaubt ist, was gefaellt, solange man damit keinem anderen einen Zwang auferlegt. Das ist mein Motto. Und wenn sich Leute demonstrativ und absichtlich in meinen Weg stellen erlegen die mir ihren Zwang auf. Wenn sich so ne Kugel mitten durch die ganze tanzende Masse draengt anstatt aussen rum zu gehen erlegt dieses Weibsstueck einem ganzen Haufen Leuten ihren Zwang auf. Das hat nix mehr mit Toleranz, Abgrenzung oder sonstigen Zeug zu tun, sowas ist unhoeflich, ignorant und einfach unnoetig.

von StonedBones - am 27.08.2001 11:36
gut gut, hab verstanden.
ist mir schon klar, dass man gewisse "regeln" schon allein aus anstand beachtet.

von hecse - am 27.08.2001 11:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.