Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
29
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Missi, Nightshade, StonedBones, Ex-Anonymos, prager student, ~Shadow~, kc7, Dreamlord, Trillian, Jenny, Leseratte, littlenightbird

"Die Aufklärung unserer Vorteile"

Startbeitrag von Missi am 27.08.2001 13:25

am wochenende bin ich - immer noch auf der suche nach dem "sonne macht albern"-shirt - leserattes tip gefolgt bin und auf die angegebene page gegangen, habe dort ein nettes posting bzgl. shirts hinterlassen und neben der antwort des ladenbetreibers, folgendes bekommen. die österreicher wieder :D

IN NOMINE MAGNI DEI NOSTRI SATANAS


Wir sind die wahre Verkörperung des Satanismus, und des fast gleichzunehmenden Humanismus und haben es nach langem lernen und belehren geschafft, eine Organisation
(die 4. grösste satanische Organisation der Welt)
zu gründen.


Unsere > Church of Satan: "Diablo rising" < ist die erste offizielle satanische Kirche Europas mit überaus sehr vielen Mitgliedern .


Aber wir finden einfach dass es leider immernoch ZU VIELE Menschen auf diesem Schmutzball gibt die die wahre Bedeutung des Satanismus nicht kennen, oder gar negatives darüber zu wissen glauben.
(Daran sind einzig und allein die Kirche, Pseudo-Satanisten und andere Wesen die sich selbst z.b. DUNKLE GESCHÖPFE nennen Schuld)


Deswegen laden wir SIE auf einen Besuch unserer (noch inoffiziellen) Site ein, um Ihnen den wahren KERN des Satanismus zu zeigen.
Im Mittelalter war der Satanismus ja völlig normal und üblich, da die Sekte die sich heutzutage Kirche nennt noch keine Macht über den freien Menschen hatte.
Aber die Zeiten haben sich geändert. 78% der jetzigen Menschen glauben wegen "Vorurteilen" und "Pseudo-Satanisten" daran, dass der Satanismus "negativ" oder eben UNMENSCHLICH ist.
Aber Wir bitten Sie nicht auf solche "Vorurteile" zu hören.
Die Tötung von Tieren z.b. ist dem Satanisten strengstens "verboten", es sei denn er setzt sich zur "Wehr" oder will (muss) sich "ernähren".
Da hätten wir schonmal eines der wichtigsten "LÜGEN" und "Vorurteile" geklärt.



Nun zu der Home Page unserer Kirche:


---------------------------------------------------------------------
[www.HailSatan.at.tt]
---------------------------------------------------------------------



Pseudo Satanisten und Menschen (wenn man sie so nennen kann) desgleichen haben hier KEINEN EINTRITT!!!




Mir freundlichen Grüssen,


Saint - (Lehrender und Belehrter LaVey's Philosophie und Jetziger Führer der einzigen offiziellen Church of Satan: "Diablo rising")




------------------------------------------------------------
Free Email Service Provided By:
The Satanic Network -> [www.satannet.net]

Antworten:

vorurteile soll das heissen (n.t.)

:-(

von Missi - am 27.08.2001 13:35

Re:

. . . ts ts ts, die T-Shirt-Dealer sind auch nicht mehr das, was sie mal waren . . .

. . . wenn Du Pech hast erzählt Dir der Verkäufer beim nächsten Hosenkauf, wie er zur NPD kam. . .

. . . aber Danke solch "inoffizielle" Dinge hier so nett zu outen (war das "lila" original oder Deine Beifügung ? Apart, apart)

von Ex-Anonymos - am 27.08.2001 13:44

Re:

das lülla ist meiner kreativen ader entsprungen; passt irgendwie besser zum satanismus als gelb... *find* ;-)

von Missi - am 27.08.2001 13:51
Church of Satan: "Diablo rising"... das klingt wie eine Fortsetzung :D Also ich kenn schon seit einigen Jahren die original Church of Satan und den Temple of Seth", das sind die beiden groessten Satanisten-Vereinigungen der Welt. Deswegen ist das, was du da geschickt bekommen hast, entweder eine Verarschung oder ein paar Trottel meinen sich als Trittbrettfahrer den Bekanntheitsgrad der "Church of Satan" nutzen zu koennen.

Der Text ist auch sehr merkwuerdig, ich meine dort mit aller Gewalt zurueckgehaltenen Fanatismus zu erkennen... seltsam auch dass sie sich Kirche nennen aber auf "die" Kirche gleich mal kraeftig abschimpfen. Dann wird fuer Offenheit und Toleranz ihnen gegenueber geworben, das mit anschliessendem "Pseudo Satanisten und Menschen (wenn man sie so nennen kann) desgleichen haben hier KEINEN EINTRITT!!!" gleich selbst diese Bitte ausschlaegt. Direkte Schuldzuweisungen an anderer Stelle sind hier sehr erheiternd.

"Diablo rising" klingt auch sehr freundlich, so richtig nach Kaffeekraenzchen und netten Leuten, die nur unser bestes wollen.

Der Verfasser dieses Briefes ist ein echter Volltrottel.

von StonedBones - am 27.08.2001 13:57
du musst mal auf die site gehen, der gipfel der ironie ist der faq-bereich...

von Missi - am 27.08.2001 14:02

Re:

Vielleicht war er aber auch nur zu lange der Sonne ausgesetzt..... und ist der wahre Grund für den Spruch auf dem T-Shirt........ :D

von Leseratte - am 27.08.2001 14:03
"Diablo rising"

klingt nach der 2. Fortsetzung eines allseits beliebten Computerspiels
:-)

von prager student - am 27.08.2001 14:04

Re:

Du meinst wohl 3. Fortsetzung - die zweite gibt's doch schon *malwiederverbesserungswütig*

...kc7

von kc7 - am 27.08.2001 14:05

Re:

wenn du so pingelig bist (alle addons mitgezaehlt)
die 5.te !

von prager student - am 27.08.2001 14:08

Re:

war eigentlich nur aus purer langweile *tippeltippel*

von kc7 - am 27.08.2001 14:10
hab ich mir auch gedacht, als ich Diablo ohne zweites O gelesen hab...:-)

(nicht, dass ich viel praktische Ahnung von selbigem Spiel hätte, aber kennen tut mans doch.)

von littlenightbird - am 27.08.2001 14:12
Missi schrieb:
>
> du musst mal auf die site gehen, der gipfel der ironie
> ist der faq-bereich...

Ja, echt der Hammer... jetzt hab ich mir die Seite auch mal ein bischen angesehen, und ich krieg mich nicht mehr ! Das muss ja ein kleiner pickeliger Junge sein, der das macht.

Abteilung "Necronomicon":
"Das Necronomicon, "Buch der toten Namen" ist ein legendäres Buch mit düsterem Inhalt. Man sagt, das Necronomicon wurde von einem wahnsinnigen Araber (Abdul Alhazred) mit Menschenblut geschrieben und von ihm in Menschenhaut gebunden."

*rotfl* Jaja, zu viel "Tanz der Teufel" gesehen, der kleine. Dieses nette Buch, was wirklich den Eindruck erweckt ein ernstes Buch ueber Rituale und Blutmagie zu sein, wurde von unserem Freund H.P. Lovecraft geschrieben :D Das hoert unser Moechtegern-Satanist nicht gern, denn er schreibt auf der Necronomicon-Seite:

"ES GIBT ABER AUCH SEHR VIELE SCHEISSER DIE BEHAUPTEN DASS H.P. LOVECRAFT IRGENDWAS MIT DEM NECRONOMICON ZU TUN HAT. SOLCHE LEUTE SOLLTE MAN WIE DIE CHRISTEN AUSROTTEN!"

Soviel zum Thema "Wir sind ganz liebe und vor allem geistig gesunde Menschen" :D

Missi, ich danke dir fuer diese Perle, ich hab mich selten so koestlich amuesiert :-)

von StonedBones - am 27.08.2001 14:20

Re:

:-)

über langeweile kann ich mich hier grade nicht beschweren

von prager student - am 27.08.2001 14:24

Re: Es ist nicht alles Love was craftet

Bruderherz, ich widerspreche Dir selten und wenn höchst ungern, aber es gibt tatsächlich einen Abdul AlHazred (AbdAlAzrad), der ein Buch mit dem Titel "Necronomicon" verfasst hat. In welchem Zusammenhang dieses Werk mit Lovecrafts steht, weiss ich (noch) nicht, und welches der beiden ernstzunehmender und ob überhaupt, das herauszufinden überlasse ich anderen Leuten. ;))

*zwinker nach Eichenau*
Nina

von Nightshade - am 27.08.2001 21:33

Fake nix als Fake

also nach dem ich mich mal wieder durch die 666tausendste Hompage über "Satanismus" gewühlt habe....

Args

kann ich dazu nur sagen das es sich hier für mich um nen gut gelungenen Fake handelt zumal auch ne Menge an "Glaubens"material verhackstückt wurde konsequent von anderen Seiten geklaut U N D!!!!!!

Mach euch doch mal den Spass und Markiert die Enter-Page im unteren drittel findet ihr dann ein Wunderprächtiges Christliches Stossgebet...


Nuja mehr sag ich dazu nicht...

Greetings

~Shadow~

von ~Shadow~ - am 27.08.2001 21:55

Re: Es ist nicht alles Love was craftet

Seufz...

normalerweise poste ich nicht auf meine eigenen Beiträge, aber ich hab mich jetzt doch mal rasch schlau gemacht @ lovecraft- alhazred.
Lovecraft = Autor aus den 20ern. Necronomicon, Azrad, Cthulhu etc. = Figuren aus seinen Geschichten bzw. dem von ihm geschaffenem Mythos.
Der Name Necronomicon kam zum ersten Mal, soweit meine Infos laufen, in Verbindung mit h.p.lovecraft auf...
Abdul Alhazrad ist doch in seinen Geschichten der Schreiber des Buches der toten Namen (necronomicon) H.P.Lovecraft nannte sich selbst in seiner Kindheit Abdul Alhazrad, nachdem er sich tagsüber nicht nach draussen wagen konnte wegen einer schweren Sonnenallergie...
Zum Anderen hat der Name Alhazrad überhaupt keine Bedeutung!!!! Was total gegen einen echten arabischen Namen spricht...

So...genug recherchiert, jetzt sind wir alle schlauer, bloss die Österreicher nicht.
Was passiert mir wohl, wenn ich nichtsnutziger unwürdiger Wurm so dreist sein sollte, dieses Posting in deren Forum zu kopieren?

Ach, Marc, Du hattest natürlich recht. :D Sorry und nix für ungut.
Danke und noch mal *zwinker* nach Eichenau.

von Nightshade - am 27.08.2001 22:06

Re: Es ist nicht alles Love was craftet

Nightshade schrieb:
>
> Bruderherz, ich widerspreche Dir selten und wenn höchst
> ungern, aber es gibt tatsächlich einen Abdul AlHazred
> (AbdAlAzrad), der ein Buch mit dem Titel "Necronomicon"
> verfasst hat. In welchem Zusammenhang dieses Werk mit
> Lovecrafts steht, weiss ich (noch) nicht, und welches

Lovecraft schreibt in mind, einer Kurzgeschichte darüber: "Der Fall Charles Dexter Ward" dort findet es häufige Erwähnung, eben auch mit der Erklärung es sei von Abdul . . ., ob das eine besonders gute Legitimation ist, möchte ich bezweifeln.

von Ex-Anonymos - am 28.08.2001 06:32

Re: Fake nix als Fake

. . . ich frage mich ja immer noch, wer da mehr einen an der Schüssel hat,
derjenige, der eine solchen Berg von Seiten schreibt und ins Internet stellt, nur um ein paar maskierte Stoßgebete loszuwerden, oder derjenige, der ins Gästebuch schrieb, daß er sie entdeckt hat, indem er die Seite markiert hat, wer macht denn sowas, wie kommt man denn auf so was . . .

Ideen haben die Leute . . . macht man/frau das in dieser Szene so ?

von Ex-Anonymos - am 28.08.2001 06:37

Re: Fake nix als Fake

Wirklich interessant. Untersuchst du eigentlich alle Homepages auf hidden messages? Wär mir zu viel Arbeit.

J.

von Jenny - am 28.08.2001 06:38

Re: Fake nix als Fake

. . . dast steht im Gästebuch, wenn Du ein bisserl Geduld hast und bis unten durchliest

von Ex-Anonymos - am 28.08.2001 06:40

Re: Es ist nicht alles Love was craftet

>
> So...genug recherchiert, jetzt sind wir alle schlauer, bloss
> die Österreicher nicht.
> Was passiert mir wohl, wenn ich nichtsnutziger unwürdiger Wurm
> so dreist sein sollte, dieses Posting in deren Forum zu kopieren?
>

dir wird das einreiserecht entzogen...!! :D

von Missi - am 28.08.2001 06:41

Re: Es ist nicht alles Love was craftet

Nightshade schrieb:
> Ach, Marc, Du hattest natürlich recht. :D Sorry und nix für
> ungut.
> Danke und noch mal *zwinker* nach Eichenau.

Weiss ich doch :D Hab den Schmarrn mit dem Necronomicon ja frueher auch geglaubt bis ich eines besseren belehrt wurde... aber danke fuer die famose Erklaerung.

Aehm, und was hat es mit Eichenau auf sich ? *mal wieder aufm schlauch steh*

Achja, und seit wann hast du ein Rennrad ? :D

von StonedBones - am 28.08.2001 07:56

Re: Fake nix als Fake

Ex-Anonymos schrieb:
>
> . . . ich frage mich ja immer noch, wer da mehr einen an
> der Schüssel hat,
> derjenige, der eine solchen Berg von Seiten schreibt und ins
> Internet stellt, nur um ein paar maskierte Stoßgebete
> loszuwerden, oder derjenige, der ins Gästebuch schrieb, daß er
> sie entdeckt hat, indem er die Seite markiert hat, wer macht
> denn sowas, wie kommt man denn auf so was . . .
>
> Ideen haben die Leute . . . macht man/frau das in dieser Szene
> so ?

Ja. Meine Erfahrung mit "Satanisten" ist, dass es meistens Leute sind die nur Aufmerksamkeit suchen. Die allerwenigsten von diesen "Satanisten" glauben an Gott, und wenn du nicht an Gott glaubst kannst du auch nicht an seinen Gegenspieler glauben. Oder wenn sie nicht nach Aufmerksamkeit suchen, dann sind sie von mystischen Sachen fasziniert, und der "Satanismus" wie man ihn aus der Zeitung kennt hantiert sehr gerne mit mystischen Sachen.

Der "tatsaechliche" Satanismus, wie ihn die Church of Satan verkoerpert halte ich fuer eher ungefaehrlich, weil er mit Ritualen, Opferungen und son Zeug AFAIK nichts zu tun hat.

Lustiges Zitat von der Church of Satan Seite (Nine Statements):

9. Satan has been the best friend the Church has ever had, as He has kept it in business all these years!

von StonedBones - am 28.08.2001 08:06

Re: Fake nix als Fake

vielleicht wollte sich der Autor auch nur nach beiden Seiten hin absichern....
;-)
Gott sieh doch alles ...

von Trillian - am 28.08.2001 10:17

Re: Fake nix als Fake

Ach nö, ich glaube der Typ hat das Gebet falsch interpretiert und glaubt es wäre was "böses".

von Dreamlord - am 28.08.2001 11:06

@Nightshade / Wahrer Lovecraft Fan ;-)

Einfach brilliant, excelent!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Besser hätte ich das auch nicht ausdrücken können ;-)

Ich bin bemeistert äh geistert...

Greetz

~ShadowalHazrad~

von ~Shadow~ - am 28.08.2001 18:17

Re: Es ist nicht alles Love was craftet

Hmpf, musst Du mich jetzt wieder in eine Misere schubsen?
Bin ich nicht Goth?
Bin ich nicht schon depri genug?
;-)

von Nightshade - am 28.08.2001 18:18

Re: Es ist nicht alles Love was craftet

*lol* Stimmt, hab ich ja voll vergessen, dass wir uns a.d. 1996 ne Version aus dem Internet gesucht haben. ;-)

zu 2.) Da sitzt ein guter Freund, der sich mit sowas auskennt.
zu 3.) Ich will nächstes Jahr ohne DB in die Schweiz und übe seit 3 Wochen. ;-)

von Nightshade - am 28.08.2001 18:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.