Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
30
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
DJ Son of Darkness (Chris), Dreamlord, Chaldäer, Ex-Anonymos, Spooky, Jenny, idahoe, StonedBones, Discordia, Trillian, darkgrumbler

guten morgen / No Manson!

Startbeitrag von Dreamlord am 09.09.2001 22:12

Guten Morgen liebes Forum

Manson muß weg! Leider hat die Seite kein Gästebuch. Sie werden schon wissen warum.

Antworten:

WER WAGT ES???

WER WAGT ES?????

WER, sagt mir WER wagt es, meinem, unseren, DEM GOTT zu lästern????
MANSON, ist einer von zwei Leuten auf diesem dem Untergang geweihten Planeten, der wirklich weiß, was hier vor sich geht, es aber auch Medienwirksam an die Öffentlichkeit bringt!
Neben EMINEM ist ER DERJENIGE, der den Menschen die Augen öffnen kann, wenn sie nur wollen!
VIELE sehen in ihm eine Perversion der Gesellschaft und einen Anarchisten, der jeden und alles provozieren will, NUR um CDs zu verkaufen.
Ist a) sein gutes Recht und b) sollten diejenigen, die auch der Meinung sind, er muß weg, sich mal mit seinen TEXTEN, nciht seiner Show, oder Vorurteilen auseinander setzen und sie werden sehen, er hat RECHT!!!!!!!
Wer sein Buch gelesen hat, so wie ich, sieht auch noch weiter hinter die Fassade, und es wird so einiges klarer und vor allem weiß man, WARUM er so ist, wie er ist!
Wer also gegen Manson ist, sollte sich zuerst mit seinen Texten und dann mit ihm auseinandersetzen, und wenn er dann IMMER NOCH der Meinung ist, er muß weg, hat er es nicht kappiert, oder hat verdammt gute Gründe dafür.
Aber er ist mit EMINEM der einzige, der Singt, was er denkt und wirklich die Gesellschaft kritisiert, dort wo sies braucht!

Chris.

von DJ Son of Darkness (Chris) - am 10.09.2001 00:00

Nachtrag

Ohoh......

Oh ihr einfältigen kleinkarrierten "gläubigen Christen"!
Denkt immer nur an das Böse im Menschen, hm?
Geht auf die seite!
Lest Euch das durch, und dann überlegt Euch, ob das ganze immer noch so negativ und schlecht ist, wie dort beschrieben, wenn man das ganze, was er sagt, ironisch meint und interpretiert, so wie ER es auch meint?
Macht sich diese Organisation dann nciht ein wenig lächerlich?????

Chris.

von DJ Son of Darkness (Chris) - am 10.09.2001 00:08
Ist es nicht an der Zeit, daß Du über die Neudosierung Deiner Tabletten nachdenkst?:rolleyes:

von darkgrumbler - am 10.09.2001 01:27
. . . *lol* spread hope . . . stop hate . . .*rotfl**rotfl**rotfl**rotfl**rotfl**rotfl*
. . . tja, die Geschmäcker sind offensichtlich verschieden aber hoffentlich bin ich nicht der einzige, der das Gefühl hatte, bei den Pics sind die Texte vertauscht ?!
Schon seltsam, daß so "wohlmeinende" Mitmenschen, die glauben uns vor so mancher Bösartigkeit bewahren zu müssen, in ihrem Haß und Fanatismus als Erste jedes Maß sprengen.
Btw. Christen haben mit Manson wohl kein Primärproblem, es gibt in USA eben sonst keine Gruppe, die dermaßen fanatisch überzeugt ist, daß an ihrem Wesen die Welt genesen soll. Und Arschlöcher gibt es in jeder Gruppierung.

Btw.01: Eminem und Manson in einen Topf zu werfen, ist wohl eine ziemliche Beleidung für letzteren.
Was Eminem von sich gibt läßt sich wohl nur als spermaschwangere Spätpubertätslyrik klassifizieren. => wenig bis kein Hirn, großes Maul und hauptsache es verkauft sich.

von Ex-Anonymos - am 10.09.2001 06:40

Re: WER WAGT ES???

Ruhig Blut Chris, keine Panik und nicht aufregen ist ungesund für den Blutdruck :D


DJ Son of Darkness (Chris) schrieb:
>
> WER WAGT ES?????
>
> WER, sagt mir WER wagt es, meinem, unseren, DEM GOTT zu
> lästern????


-----> na, na, na ich hoffe Du meinst mit "unseren" - Deinen und hast in einem Anfall von Größenwahn den Plural Majestatis verwendet...


mir ist Manson ziemlich egal, genauso wie die Seite der "Guten",
obwohl es mir heute zumindest ein Lächeln ermöglichte (und das schon so früh am morgen)
Danke Chris.

von Trillian - am 10.09.2001 07:55

Re: WER WAGT ES???

DJ Son of Darkness (Chris) schrieb:

> WER, sagt mir WER wagt es, meinem, unseren, DEM GOTT zu
> lästern????
... Trillian hat dazu wohl alles gesagt...

> MANSON, ist einer von zwei Leuten auf diesem dem Untergang
> geweihten Planeten, der wirklich weiß, was hier vor sich geht,
> es aber auch Medienwirksam an die Öffentlichkeit bringt!
... Medienwirksam ok; Wissen Medienwirksam zu verbreiten definitiv nein...

> Neben EMINEM ist ER DERJENIGE, der den Menschen die Augen
> öffnen kann, wenn sie nur wollen!
... das wird auch von vielen anderen behauptet...
... den großen und kleinen Religionen, den Sekten, den Parteien, den Bucherclubs und sogar von mir...

> VIELE sehen in ihm eine Perversion der Gesellschaft und einen
> Anarchisten, der jeden und alles provozieren will, NUR um CDs
> zu verkaufen.
... wenn ich Manson ernst und obendrein Gesellschaftskritisch nehmen sollte, ist dann nicht der Stempel 'Perversion der Gesellschaft' (was wohl auch den komerzorientierten Teil beinhaltet) die Aussage?...

> Ist a) sein gutes Recht und b) sollten diejenigen, die auch der
> Meinung sind, er muß weg, sich mal mit seinen TEXTEN, nciht
> seiner Show, oder Vorurteilen auseinander setzen und sie werden
> sehen, er hat RECHT!!!!!!!
... womit hat er Recht?...

> Wer sein Buch gelesen hat, so wie ich, sieht auch noch weiter
> hinter die Fassade, und es wird so einiges klarer und vor allem
> weiß man, WARUM er so ist, wie er ist!
... und warum?... (bitte nicht die Geschichte von der schweren Kindheit, denn die wäre wahrscheinlich mehr als unpassend)

> Wer also gegen Manson ist, sollte sich zuerst mit seinen Texten
> und dann mit ihm auseinandersetzen, und wenn er dann IMMER NOCH
> der Meinung ist, er muß weg, hat er es nicht kappiert, oder hat
> verdammt gute Gründe dafür.
> Aber er ist mit EMINEM der einzige, der Singt, was er denkt und
> wirklich die Gesellschaft kritisiert, dort wo sies braucht!

... nur daß sich die Gesellschaft nicht von diesen abwendet, weil sie kritisch sind, sondern weil sie im ersten Eindruck schockieren...
... der Teil der Gesellschaft (der aktiv ablehnende) scheidet als Zielgruppe für einen Prozess des Umdenkens wohl aus...
... einen anderen Teil interessiert es nicht...
... und der Rest beschäftigt sich wahrscheinlich nur in den seltesten Fällen mit irgendeiner Aussage...
... weil es ist a) schön den erstgenannten Teil der Gesellschaft zu schockieren, b) exhibitionistisch anders zu sein oder c) mit der Masse, die ein gut vermarktetes Produkt will, zu schwimmen...
... aber es ist kommunikationstechnisch gut ein 'ich schokiere, weil ich Euch wachrütteln will, ich bin gesellschaftskritisch' auf Lager zu haben. Zum einen für die Zensur zum anderen für die Umwelt, derer, die sich mit ihm schmücken...

...es wiederstrebt mir Manson mit anderen gleichzustellen, aber da sein Buch im Hugendubel im gleichen Regal, wie Göthe, Schiller, Lessing, Shakespeare usw. steht:...
... hast Du Dich mal mit Texten von 'The Doors', 'The Beatles' oder Thoman Mann beschäftigt oder den o.g. oder, oder...

... ich kann leider keine bedeutende Aussage finden. So daß sich für mich alles nur auf den Komerz reduziert...

... solltest Du mir Gegenargumente bringen, in Ordnung aber bis dahin zähle ich mich zu dem eher uninteressierten Teil...
... (zugegebenermaßen habe ich auf dem Southside - Festivall das Gelände nach Bowie verlassen, weil ich mir nach einem sehr guten Konzert a)den Stilbruch nicht geben und b)seine sehr peinlichen Fans nicht mehr sehen wollte)...

von Chaldäer - am 10.09.2001 09:40
Hm....


naja, er und Manson haben aber schon des öfteren was zusammen gemacht, gerade WEIL er auch sagt, was er denkt.
MAnson hat bei ihm schon mal im Vodeo mitgemacht, sie standen gemeinsam auf der Bühne, usw.....
Aber die Seite ist echt krank, wirklich!

Chris.

von DJ Son of Darkness (Chris) - am 10.09.2001 11:40

Re: WER WAGT ES???

Naja,

Also, all seine Textauszüge die dort stehen, sind nciht so gemeint, fast alle nicht!
Er will der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten und sagen, so seid ihr, liebes Spießbürgerliches Volk!
Regt Euch nur über mich auf, denn die wahren abscheuungswürdigen seid ihr!
DAS ist siene Aussage, die in seinen letzten 3 Alben sehr gut rauskommt!
Er kritisiert die leichgläubigkeit, die massenabhängigkeit, die MEDIENabhängikeit, das Herdenverhalten und das schönreden, das die Gesellschaft sehr oft macht, um Dinge, die nicht sien sollten, zu legalisieren........

Denk mal nach, und beschäftige Dich mit seinen Texten.
Die Beatles haben bei weitem nicht solch gesellschaftskritische Texte gesungen!

Chris.

von DJ Son of Darkness (Chris) - am 10.09.2001 11:44

Re: WER WAGT ES???

Dafür haben den Beatles aber um einige Zehner-Potenzen mehr Leute zugehört. Ganz ehrlich wer hört denn schon Manson ? Das ist eine reine Randgruppe und der Rest schüttelt schon beim Anblick den Kopf *leider*

Da hilft die beste Message nix, wenn die Leute schon beim Anblick und vor dem ersten Wort abwinken *noch-mehr-leider*

Wobei . . . den Rest der Menschheit auf seine Verblödung hinzuweisen und sie hören sogar zu !!!
Das könnte ja evtl. noch zu einer besseren Welt führen . . . und wer wollte das schon . . .

*Ex-Anonymos-geht-wieder-seine-Intellektualität-pflegen*

von Ex-Anonymos - am 10.09.2001 11:49

Re: WER WAGT ES???

:-)

von DJ Son of Darkness (Chris) - am 10.09.2001 11:58
Ich hab der nomanson organisation mal eine e-mail geschrieben, mit der Frage, ob sie wirklich davon überzeugt sind, Manson stoppen zu können oder ob sie nicht eher seine Popularität fördern (genauso wie diese explicit lyrics aufkleber). Kam noch keine Antwort.

von Dreamlord - am 10.09.2001 12:13
nun,

biste eigentlich pro, oder contra?
Oder scheißegal, was am schlimmsten wäre.... :-)

von DJ Son of Darkness (Chris) - am 10.09.2001 12:25

Re: WER WAGT ES???

DJ Son of Darkness (Chris) schrieb:
> Also, all seine Textauszüge die dort stehen, sind nciht so
> gemeint, fast alle nicht!
... also sagt er doch nicht direkt, was er denkt...
... oder denkt er in rosa und drückt es in seinen Texten nur anders aus...

> Er will der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten und sagen, so
> seid ihr, liebes Spießbürgerliches Volk!
> Regt Euch nur über mich auf, denn die wahren
> abscheuungswürdigen seid ihr!
> DAS ist siene Aussage, die in seinen letzten 3 Alben sehr gut
> rauskommt!
> Er kritisiert die leichgläubigkeit, die massenabhängigkeit, die
> MEDIENabhängikeit, das Herdenverhalten und das schönreden, das
> die Gesellschaft sehr oft macht, um Dinge, die nicht sien
> sollten, zu legalisieren........

... ich denke nicht, daß Manson mir neue Denkanstöße zu solchen Themen vermitteln kann...
... da ich nicht vorhabe zu einer leichtgläubigen Herde zu gehören, die sich dadurch schönredet, der Gesellschaft einen Spiegel vorzuhalten, indem sie es von Medien, wie CD von Manson, abhängig macht, wie verabscheungswürdig das 'normale' Volk ist, kaufe ich mir lieber ein gutes Buch und lese...
... Paul Watzlavik kann ich da empfehlen; in seinen Bücher geht es um Kommunikation, Leichtgläubigkeit, Herdenverhalten und Euphemismen...


> Denk mal nach, und beschäftige Dich mit seinen Texten.
... was hat Manson gesagt, das nicht schon hundertfach in Schrift, Ton und Bild verfasst wurde ?...
... welche neuen Erfahrungen oder Erkenntnisse kann er mir vermitteln, die nicht schon in einer gewählteren Ausdrucksweise formuliert wurden?...
... ich lese lieber von einem Spielautomatenexperiment um mich über die Systemgläubigkeit von Menschen zu informieren, als mir aus Satzfragmenten in Fäkalsprache einen höheren, edlen Sinn zu suchen...
... Du kannst zwar jetzt sagen, daß gerade das der Fehler ist. Und das einfach zu lesende Kost, die nicht interpretiert werden muß, geradewegs das Bedürfniss der, durch die Medien usw. verzogenen Massen, deckt; aber ich kann Dir im Gegenzug auch 2 Seiten mit Wörtern präsentieren und ich interpretiere Dir alles rein...
... eigentlich fehlt mir nur noch ein guter Manager, der ein Geheimniss um meine Person aufbaut, ich laufe als Mittelding zwischen Ackermann, Sopour und ZsaZsa Gabor rum und werde reich...



> Die Beatles haben bei weitem nicht solch gesellschaftskritische
> Texte gesungen!
... das steht auch nicht so direkt in den Texten, man kann es aber genausogut interpretieren...
... weswegen sind die Beatles von so vielen Sendern boykottiert und zensiert worden?...

von Chaldäer - am 10.09.2001 12:34
Sein Ansehen ist nach seinem Auftritt auf dem M'era Luna in Hildesheim bei mir stark gesunken.
Der Gig war ja ganz okay, zwar nicht ganz meine Musik (zu viel Gitarren) aber sonst eine gute Show.

Bloß sein Mega-Super-Star-Gehabe (huch, "Antichrist Superstar"...) im Umfeld vorher hat mir "den Kamm anschwellen" lassen:
Da wurde mir als begeistertem Hobbyknipser die Mitnahme meiner Spiegelreflex am gesamten Sonntag untersagt, obwohl da die besseren Musik- bzw. Motivauswahl herrschte!
Erklärt mir mal einer eine "professionelle Kamera"...die fängt meines Erachtens bei weit mehr als dem doppelten Preis meiner (ca.1000DM) an.
Und mit den kleinen Digi-Cams (die wie Kleinbildkameras erlaubt waren) kann man, wenn man will, wesentlich schneller irgendwelche Fotos kommerziell ins Netz bringen...
Zusätzlich scheint der Herr Angst vor Plastikflaschen zu haben, die man vor dem Eingang schön in die Tonnen werfen durfte...
Volle geworfene Tetrapaks machen auch schöne Abdrücke...! (Nächstes Mal!!!)
So wurde mir mein Sonntag versaut und deshalb kann der Mensch mir mal den Buckel runterrutschen!

von Spooky - am 10.09.2001 12:40
... solange er nicht verlangt, daß das Publikum nur nackt Zutritt erhält...

... sollte man ihm vielleicht mal stecken...:D

von Chaldäer - am 10.09.2001 12:45
Ja, die Organisation des M'era Lunas war dieses Jahr sehr fragwürdig... ich konnte mitansehen, wie einer Frau am Eingang sogar das Deospray entwendet wurde... (oh je, sie könnte damit ja irgendwen ansprühen und das Patchouli überdecken...)... von dem Müllpfand ganz zu schweigen... ich kenne Leute aus Hannover, die sogar als Tagesgäste, also nicht als Zelter, so'ne bekloppte Mülltüte für 10 DM annehmen mußten, die sie dann auch erst beim dritten Versuch (und der zweiten Anlaufstelle) wieder abgeben konnten... Lief doch einiges schief...

Was Manson angeht, den hab ich mir gar nicht erst angesehen... wer sich selbst in die Umkleidekabine pißt, kackt und kotzt kann nicht ganz gesund im Kopf sein...

von Discordia - am 10.09.2001 12:48

Re: WER WAGT ES???

Mann,

es geht hier nciht um Dich, oder jemanden von diesem Board!
Ich denke, daß ihr alle begriffen habt, worum es in der Welt eigentlich wirklich geht, ansonsten seid ihr nciht wirklich das, was ihr vorzugeben scheint.
Es geht um die da draußen!

Chris.

von DJ Son of Darkness (Chris) - am 10.09.2001 12:55

Re: WER WAGT ES???

DJ Son of Darkness (Chris) schrieb:
>
> Mann,
>
> es geht hier nciht um Dich, oder jemanden von diesem Board!
> Ich denke, daß ihr alle begriffen habt, worum es in der Welt
> eigentlich wirklich geht, ansonsten seid ihr nciht wirklich
> das, was ihr vorzugeben scheint.
> Es geht um die da draußen!
>
> Chris.


Aber warum bist Du noch so optimistisch zu glauben, Du könntest etwas verändern ?

Warum so emotional angesichts des täglich gleichen sabbernden, blökenden, Bild-Zeitung lesenden Pöbels ?

Du wirst nichts ändern und kannst nur froh sein, wenn Sie Dich in Ruhe lassen,

Gib auf und verzweifle an der Dummheit der Welt.

von Ex-Anonymos - am 10.09.2001 12:59

Re: WER WAGT ES???

... aber er spricht mit seinen Texten, die hier drinnen an...
... zumindest Dich...

... dann hat er aber, wenn er wirklich, vollkommen Selbstlos, die Gesellschaft ändern möchte, ein Problem mit seiner Zielgruppendefinition...
... vielleicht nur ein schlechter PR-Berater oder ganz einfach nur Geldgier...

von Chaldäer - am 10.09.2001 13:00
...ach deshalb haben die dem hinter der Bühne im VIP-Bereich ein extra Klo mit viel Sichtschutzfolie drumherum hingesetzt...

von Spooky - am 10.09.2001 13:00

Re: WER WAGT ES???

Ex-Anonymos schrieb:
> Gib auf und verzweifle an der Dummheit der Welt.

Wieso daran verzweifeln ? Ich amuesiere mich daran :-) Du kannst nicht als klug gelten wenn der ueberwiegende Rest der Menschheit ebenfalls klug ist. Deswegen freut mich jeder einzelne der etwa 6 Millionen Bild-Leser :D

von StonedBones - am 10.09.2001 13:06
Ob ich pro oder contra manson wäre? Mit scheißegal liegste wohl am nächsten dran. Ich höre zwar gerne Manson, und finde, daß er Amerika gut tut, mir persönlich interressiert so ein pro contra Gelaber nicht besonders. Ich finde es jedoch ziemlich belustigend, daß die Amerikaner ansonsten keine größeren Probleme zu haben scheinen.

von Dreamlord - am 10.09.2001 13:08
... womit sich Manson sicherlich bestätigt fühlt...

von Chaldäer - am 10.09.2001 13:11

Re: WER WAGT ES???

StonedBones schrieb:
>
> Ex-Anonymos schrieb:
> > Gib auf und verzweifle an der Dummheit der Welt.
>
> Wieso daran verzweifeln ? Ich amuesiere mich daran :-) Du
> kannst nicht als klug gelten wenn der ueberwiegende Rest der
> Menschheit ebenfalls klug ist. Deswegen freut mich jeder
> einzelne der etwa 6 Millionen Bild-Leser :D


Mich läßt verzweifeln, daß die Dummen allein durch ihre bloße, dumpfe Masse bestimmen, welchen Lauf diese Welt nimmt . . . hirnlos, Augen zu und durch

. . . das finde ich einen durchaus relevanten Grund

von Ex-Anonymos - am 10.09.2001 13:15

Frieden mit der Welt

Ja, ich habe ihn endlich gemacht. Frieden mit mir und der Welt. Früher habe ich täglich mehrere Ausraster und Wutausbrüche bekommen. Wegen jedem Scheiß. Inzwischen habe ich es geschafft, fast alles so hinzunehmen, wie es ist. Manchmal hab ich noch Aussetzer, die aber nur noch selten.
Geholfen habt mir übrigens Ihr (sie Szene). Danke.

von Dreamlord - am 10.09.2001 13:17
DJ Son of Darkness (Chris) schrieb:
>
> nun,
>
> biste eigentlich pro, oder contra?
> Oder scheißegal, was am schlimmsten wäre.... :-)

Ich gehöre dann wohl eher zu der "scheißegal-Fraktion" (diese Wortwahl wieder tststs ;)) Jeder Mensch hat seine Interessengebiete und Manson hat sich in der Liste der Menschen, mit denen ich mich auseinandersetzten möchte ziemlich weit hinten angesiedelt. Ich mag seine Musik nicht und der Mensch dahinter interessiert mich nicht wirklich. Also bin ich wohl eine von den Schlimmsten :D

Nix für ungut Chris, nicht alles ernst nehmen
J.

von Jenny - am 10.09.2001 13:43
wenn es sein eigenes konzert ist kann er ja so was fordern (flaschen und kameras) aber wenn er auf einem festival spielt, soll er halt die gegebenheiten hinnehmen, die da sind. wo kommen wir denn hin, wenn jeden hanspampel in den hintern gekrochen wird, nur weil er meint sich das wegen ein paar mehr verkauften platten leisten zu können.

wir sind schon vorher wieder heimgefahren, weil wir uns das gestaue nach manson nicht geben wollten, weil er uns einfach egal war und einige leute montag wieder an die arbeit mussten.

zu den tetrapacks: ein volles literteil tut gut, wenn es mit einer ecke auftrifft. ne plasteflasche ist da weniger schlimm. ich kenn das.

von idahoe - am 10.09.2001 14:27
Habt Ihr Euch die Seite eigentlich mal genauer angesehen oder durchgelesen? An einer Stelle vergleichen sie ihn doch wirklich mit Hitler! Da steht, frei übersetzt, wenn Hitler nach Denver käme würdet ihr auch protestieren. So wie wir bei Manson.

von Dreamlord - am 10.09.2001 16:02
Jepp!

von DJ Son of Darkness (Chris) - am 11.09.2001 00:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.