Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pulverturm Gothic- und Wave-Messageboard
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
StonedBones, Ex-Anonymos, Missi, Fisch, S.O.N., idahoe, Bochi, Quästor

Wer ist´s wohl gewesen?

Startbeitrag von Quästor am 11.09.2001 15:33

Gruppen mit Grund für Terror gegen Amerika:
UNO Mitglieder, Amnesty International, Ökoaktivisten, Naturschützer, Klimaschützer, Tierschützer, Menschenrechtler, Andersgläubige (alle !), Humanisten, Pazifisten, Antiimperialisten, Anarchisten, Kommunisten, Demokraten, etc
Außerdem Frei-, Anders-, und überhaupt -denker

Eigentlich ein Wunder, daß es für Amerika so lang gut ging!

Antworten:

Du hast Globalisierungsgegner vergessen!

von Bochi - am 11.09.2001 16:37
H.G.Síebert wirft gerade die These ins Gespräch bei so viel unkontrollierten Flügen in Am. genausogut das Flugleitsysthem zusammen gebrochen sein kann. Bei so viel Treffern???

von S.O.N. - am 11.09.2001 16:41
Ich glaub, es war´n die Ami´s selber (haben als einzige was davon: Weltweite Solidarität, Innenpolitisch Ruhe, einen Grund für schärfere Gesetze und endlich wieder Krieg = Wirschaftl. Aufschwung und Ausbau der Am. Vorherschaft gegenüber Asien); wird sich u.U. in 30-60 Jahren rausstellen, wie üblich

von Fisch - am 11.09.2001 16:51
Fisch schrieb:
>
> Ich glaub, es war´n die Ami´s selber (haben als einzige
> was davon: Weltweite Solidarität, Innenpolitisch Ruhe, einen
> Grund für schärfere Gesetze und endlich wieder Krieg =
> Wirschaftl. Aufschwung und Ausbau der Am. Vorherschaft
> gegenüber Asien); wird sich u.U. in 30-60 Jahren rausstellen,
> wie üblich

glaubst du? solch ein Effekt hätte sich genausogut mit dem töten eines wichtigen Menschen mit eindeutigem Bekenerzuordnung erreichen können nein im ernst der Gedanke ist lächerlich

von S.O.N. - am 11.09.2001 16:54
Pearl Harbor.

von idahoe - am 11.09.2001 17:05
geld & macht


die finanzmärkte gehen in die knie und wer sich - mit einem solchen wissen im vorfeld ausgestattet - entsprechend wappnet, kann jetzt mal richtig richtig kohle machen und geld ist macht... aber warten wir ab, was weiter passiert...

alles spekulation... ;-)

von Missi - am 12.09.2001 12:19
Missi schrieb:
>
> geld & macht
>
>
> die finanzmärkte gehen in die knie und wer sich - mit einem
> solchen wissen im vorfeld ausgestattet - entsprechend wappnet,
> kann jetzt mal richtig richtig kohle machen und geld ist
> macht... aber warten wir ab, was weiter passiert...
>
> alles spekulation... ;-)

... bis zu dem Zeitpunkt, an dem Geldscheine dank Inflation nur noch als buntbedrucktes Klopapier herhalten koennen :-) Schoen, dass alles relativ ist :-) Hab da so ein Bild aus Afrika vor Augen, da sitzt ein Kerl auf einem Markt, neben ihm mehrere Buendel Geldscheine, jedes Buendel locker hundert Scheine... pro Buendel kriegt er ein Brot oder so :-) Aber wir Deutschen kennen das ja auch noch, zumindest die Kriegsgenerationen

von StonedBones - am 12.09.2001 12:24
> ... bis zu dem Zeitpunkt, an dem Geldscheine dank Inflation nur
> noch als buntbedrucktes Klopapier herhalten koennen :-) Schoen,
> dass alles relativ ist :-) Hab da so ein Bild aus Afrika vor
> Augen, da sitzt ein Kerl auf einem Markt, neben ihm mehrere
> Buendel Geldscheine, jedes Buendel locker hundert Scheine...
> pro Buendel kriegt er ein Brot oder so :-) Aber wir Deutschen
> kennen das ja auch noch, zumindest die Kriegsgenerationen

etwas abstrakter, stoney, stell' dir einfacht eine wirkliche wirtschafts- und finanzkrise vor und stell' dir vor, du hättest dich dickstens mit rohstoffen eingedeckt... pekuniäre mittel unterliegen der inflation, "kaufkraft" weniger...

von Missi - am 12.09.2001 12:40
Missi schrieb:
>
> > ... bis zu dem Zeitpunkt, an dem Geldscheine dank
> Inflation nur
> > noch als buntbedrucktes Klopapier herhalten koennen :-) Schoen,
> > dass alles relativ ist :-) Hab da so ein Bild aus Afrika vor
> > Augen, da sitzt ein Kerl auf einem Markt, neben ihm mehrere
> > Buendel Geldscheine, jedes Buendel locker hundert Scheine...
> > pro Buendel kriegt er ein Brot oder so :-) Aber wir Deutschen
> > kennen das ja auch noch, zumindest die Kriegsgenerationen
>
> etwas abstrakter, stoney, stell' dir einfacht eine wirkliche
> wirtschafts- und finanzkrise vor und stell' dir vor, du hättest
> dich dickstens mit rohstoffen eingedeckt... pekuniäre mittel
> unterliegen der inflation, "kaufkraft" weniger...

Frage: wer sichert sein Vermoegen heute mit Rohstoffen ? Aktien und son Zeug, das horten die Leute, Geld auf der Bank oder in irgendwelchen Fonds etc. Wenn du natuerlich ein paar Barren Gold unter dem Bett hast kratzt dich eine Wirtschaftskrise nicht allzu sehr, aber der Otto-Normal-Buerger hat genauso wie Otto-Normal-Bill-Gates sein Geld in abstrakten Dingen, nicht in Rohstoffen... Gates hat damals, als Richter Jackson die Aufteilung anordnete, an einem Tag ueber eine Milliarde Dollar (oder wars mehr ?) verloren, und das war nur eine lokale Mini-Krise.

von StonedBones - am 12.09.2001 12:48
StonedBones schrieb:
>
>
> Frage: wer sichert sein Vermoegen heute mit Rohstoffen ? Aktien


Gestern und heute die aktuellen Nachrichten zur Entwicklung der Rohstoffpreise (Gold + etc.) gehört ?

Machen nun wohl ziemlich viele . . .

von Ex-Anonymos - am 12.09.2001 12:50

> Frage: wer sichert sein Vermoegen heute mit Rohstoffen ? Aktien
> und son Zeug, das horten die Leute, Geld auf der Bank oder in
> irgendwelchen Fonds etc. Wenn du natuerlich ein paar Barren
> Gold unter dem Bett hast kratzt dich eine Wirtschaftskrise
> nicht allzu sehr, aber der Otto-Normal-Buerger hat genauso wie
> Otto-Normal-Bill-Gates sein Geld in abstrakten Dingen, nicht in
> Rohstoffen... Gates hat damals, als Richter Jackson die
> Aufteilung anordnete, an einem Tag ueber eine Milliarde Dollar
> (oder wars mehr ?) verloren, und das war nur eine lokale
> Mini-Krise.

es ging um die frage, WER es war und wer welche motive haben könnte. ich nannte als motiv "geld und macht" und habe das wer freigelassen. gesetzt den fall, die religiösen fanatiker sind bauernopfer und es gibt drahtzieher, die an ganz anderer stelle sitzen...

von Missi - am 12.09.2001 13:01
Missi schrieb:
>
>
> > Frage: wer sichert sein Vermoegen heute mit Rohstoffen ? Aktien
> > und son Zeug, das horten die Leute, Geld auf der Bank oder in
> > irgendwelchen Fonds etc. Wenn du natuerlich ein paar Barren
> > Gold unter dem Bett hast kratzt dich eine Wirtschaftskrise
> > nicht allzu sehr, aber der Otto-Normal-Buerger hat genauso wie
> > Otto-Normal-Bill-Gates sein Geld in abstrakten Dingen, nicht in
> > Rohstoffen... Gates hat damals, als Richter Jackson die
> > Aufteilung anordnete, an einem Tag ueber eine Milliarde Dollar
> > (oder wars mehr ?) verloren, und das war nur eine lokale
> > Mini-Krise.
>
> es ging um die frage, WER es war und wer welche motive haben
> könnte. ich nannte als motiv "geld und macht" und habe das wer
> freigelassen. gesetzt den fall, die religiösen fanatiker sind
> bauernopfer und es gibt drahtzieher, die an ganz anderer stelle
> sitzen...

Okay, sorry, Themaverfehlung meinerseits... ueber das "wer" denke ich nicht weiter nach, da es bisher keinerlei Hinweise in irgendeine Richtung gibt. Motive gibts mehr als genug, nicht nur Geld und Macht... die Amerikaner haben sich in vielen Teilen der Welt unbeliebt gemacht, auf viele Arten und Weisen.

von StonedBones - am 12.09.2001 13:04
uuiiii ! verschwörungstherorie!

von idahoe - am 12.09.2001 13:11
aus SZ:

Die amerikanische Ermittler konzentrieren sich bei der
Suche nach den Hintermännern der Attentate auf den
Moslemextremisten Osama bin Laden. Dieser soll im
Versteck in Afghanistan leben.

Das dort regierende radikal-islamische Taliban-Regime bot am Mittwoch
überraschend an, mit den USA über das Schicksal von bin Laden verhandeln zu
wollen.

Die Spuren für die Urheber der Terroranschläge in den USA führen auch nach
Einschätzung westlicher Geheimdienste in Richtung Osama bin Laden. Es spreche
vieles dafür, sagte Kanzleramtschef Frank-Walter Steinmeier in Berlin

von Ex-Anonymos - am 12.09.2001 13:17
Bitte nicht vergessen zwischen offiziellen Schuldigen und den wirklichen Drahtziehern zu unterscheiden. Entscheidet normalerweise die Geschichtschreibung (vom Sieger selbstverständlich)

von Fisch - am 13.09.2001 11:00

@ Fisch

. . . darf ich mal ganz indiskret fragen, was Dir im Leben eigentlich fürchterliches zugestoßen ist ?
Ich dachte eigentlich immer, daß ich ziemlich defätistisch bin, aber Du schlägst wirklich alles mir bislang bekannte um Längen . . .


von Ex-Anonymos - am 13.09.2001 11:06

Re: @ Fisch

War von Kind an Neugierig und hab mich für fast alles interesiert - ist heutzutage nicht unbedingt empfehlenswert.

von Fisch - am 13.09.2001 12:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.