Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Allgemeines Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
dw, ksbwb

Werter Herr Melzer

Startbeitrag von dw am 12.03.2006 06:24




Werter Herr Melzer,
bezugnehmend auf Ihren Forumeintrag vom 04.03.2006 auf der JSV-Hompage sei Ihnen mitgeteilt: Man sollte nicht mit Steinen werfen, wenn man selbst im Glashaus sitzt. In einem persönlichen Brief habe ich im Auftrag der Leser der Vereinszeitung Siebenmeter an Sie die Bitte im Dezember 2004 herangetragen, zu begründen, wie das Ungleichgewicht der Nominierungen von Wittenberger Teams und Vereinen aus der "Randregion" beim KSB gerechtfertigt wird. Bis heute, 16 Monate später, habe ich noch keine persönliche schriftliche Antwort von Ihnen erhalten. Es sollte meiner Meinung nach zu den geschäftlichen Gepflogenheiten eines seriös arbeitenden Kreissportbundvorsitzenden gehören, persönlich adressierte Anfragen auch persönlich zu beantworten. Wenn Sie in einem Wittenberger Anzeigenblatt (Wochenspiegel: 05. 01.2005, Titelseite - Sie erinnern sich - wenn nicht, Zeitungsartikel kann Ihnen in Kopie zugestellt werden) äußern: "Es kann und wird nie eine absolut gerechte Sportlerwahl geben", zeigt es einmal mehr Ihre Einstellung zum Sachverhalt, die in der Tat jegliches diplomatisches Geschick und Gespür vermissen lässt. Dann müssen Sie sich auch nicht über das Desinteresse wundern, das Ihnen von der Basis entgegengebracht wird, wenn selbst einfache Dinge nicht bewältigt werden.

D. Weiner
Redaktion
Vereinszeitung Siebenmeter

Antworten:

Werter Sportfreund Weiner,
endlich haben Sie sich namentlich zu erkennen gegeben. Hat zwar etwas lange gedauert, aber was soll`s.
Eines habe ich wieder einmal vermisst: Auf konkrete Angebote zum Gespräch wird überhaupt nicht eingegangen. Ich vermute mal: das wird nicht gewollt. Spekulationen über die wahren Gründe wären müßig. Allso mein Angebot zum Gespräch in der Geschäftsstelle des KSB WB steht.
Übrigens: Eine Stellungnahme, wie von Jessen gewünscht, hatte sich schon zu dem damaligen Zeitpunkt erübrigt, da die Modalitäten allen Vereinen zugegangen waren. Eine Erklärung über das aus Jessener unbefriedeigende Abschneiden sollten sich die Sportfreunde in Jessen selber geben.
Also, vielleicht sehen wir uns mal in WB . Miteinander reden ist aus meiner Sicht besser, als über das Netz sich auszutauschen.
W. Melzer

von ksbwb - am 14.03.2006 10:16

Nix drin

.-. sorry - Fehler von mir beim Korrigieren

von dw - am 14.03.2006 19:29
Lieber Herr Melzer,
ganz so wie Sie es hier darstellen ist es wohl nicht mit dem "Sichzuerkennengeben", schließlich zeigen alle meine Einträge hier die Mailadresse, ferner sind weitere Angaben auch unter Jessener SV 53 / Pressearbeit zu finden. Zweitens geht es nach wie vor nicht um irgendwelche Modalitäten, sondern konkret um eine persönliche, an Sie gerichtete Anfrage, die bis heute Ihrerseits unbeantwortet blieb. Sie haben es dadurch nicht geschafft, das existierende Vorurteil zu entkräften und zum Fakt Stellung zu beziehen, den Wittenberger Vereinen einen Bonus hinsichtlich der Nominierungen auf dem Stimmzettel (in mehreren Kategorien) auf Kosten anderer Bewerber einzurichten.
Aber wie schrieben sie so schön (Eintrag 04.03.06-Sportlerwahl): "Als ehemaliger Handballer der TSG WB verfolge ich mit großer Aufmerksamkeit das aktuelle Handballgeschehen" - das verpflichtet natürlich (u.a.) gegenüber der TSG... der Vorwurf bleibt so lange an Ihnen haften, bis Sie einen driftigen Grund liefern, zum Beispiel dafür, warum beispielsweise so der Tanzformation "Kessen Sohle", einem seit über 20 Jahren bestehenden Kleinod in der Jessener Sport- und Kulturlandschaft, eine Listung zur Sportlerwahl verwehrt blieb.
Im übrigen sind mir schriftliche Statements lieber als mündliche, da kann einem hinterher nicht das Wort im Munde umgedreht werden.
Eine weitere Auseinandersetzung sehe ich an dieser Stelle daher überflüssig, da keinerlei Konstruktivität zu erkennen ist.

Mit freundlichen Grüßen
D. Weiner

von dw - am 14.03.2006 19:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.