Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Allgemeines Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Coach.Manni

IRX - Palaver

Startbeitrag von Coach.Manni am 19.03.2006 10:15

Hallo Handballfreunde,

NIX war`s mit dem ersten Jessener Erfolg auf Irxlebener Parkett, denn die Routiniers siegten völlig ungefährdet und nach Spielverlauf auch in der Höhe verdient mit 29:20 (14:9). :angry:
Dabei war bereits vor Anpfiff klar, dass die schwerste Saisonaufgabe anstand. Seit Ewigkeiten hatten die Hausherren in eigener Halle keine Punkte verschenkt und wollten natürlich gegen den frischgebackenen Meister zusätzlich zeigen, was Fakt ist. Dies machte sich schon durch die unterschiedlichen Intensitäten während des Einlaufens deutlich :sneg: . Leider waren wir personell gehandicapt, da mit Sachse (wird am Meniskus operiert), Preisel (Nierenentzündung) und Kretsche (Angina) der halbe Stammsechser fehlte. Nun waren die anderen gefragt und konnten sich im absoluten Topspiel des 22.Spieltages mehr oder weniger beweisen.
In der Einstimmung hatte ich noch einmal auf die allbekannten Stärken der IRXer aufmerksam gemacht und auch einige Wege für einen möglichen Erfolg aufgezeigt. Auch wollten wir eine Wiederholung eines Debakels wie im Vorjahr ( 40:29 :rolleyes: ) dadurch verhindern, dass wir nicht erneut mit einem kompletten Fehlstart ins Match gehen. Dies alles gelang nur bedingt.....
Gleich unsere ersten 6 Angriffe verpufften durch Fehlwürfe, erst der 7. brachte den ersten Treffer, da hatten die Oldies schon ein 4:0 vorgelegt. Kämpferisch gaben meine Burschen wahrlich eine ordentliche Vorstellung, doch die Torwurfeffektivität war echt zum Haareraufen!!! :mad: :hot: :rolleyes:
Nach einer Viertelstunde stand es 4:9, dann fingen wir uns sichtlich, die Abwehr hatte sich eingestellt ( außer, dass wir Guido Heisinger, 14 Buden, nie entscheidend stellen konnten...), Reimo hielt nun Etliches und es bestanden Möglichkeiten zur Verkürzung zu Hauf!!! Leider hatten unsere sonst so zuverlässigen Außen Banni und Waldi einen rabenschwarzen Tag und warfen insgesamt ein 17/4 (sozusagen: Traumquote ;) ) und auch Baumi traf in Abschnitt eins nur vom Punkt.
Zur Halbzeit (9:14) ermunterte ich die Jungs, dass auf jeden Fall viele weitere Chancen in den zweiten 30 Minuten kommen würden und noch alles offen sei. Die Chancen kamen auch...., aber siehe oben.
Die Abwehr arbeitete weiter engagiert, besonders Appel, Hufi und Egon verdienten sich ein Bienchen :spos: , überhaupt bot Hufi über volle 60 Minuten eine Top-Leistung, die allein natürlich nicht ausreichte.
Wenn mann bedenkt, dass wir bisher einen Auswärtstoreschnitt von 34,6 hatten und diesmal grade 20 Mal einnetzten ist klar, wo der Hund begraben war.....
Ich bin dafür, dass wir das Spiel schnell zu den Akten legen. Es ist das Normale passiert ( "Alle verlieren in IRX...") und die Überraschung halt nicht gelungen.
Am nächsten Samstag steht mit dem BSV eine neue Aufgabe an und wir sollten so schnell als möglich wieder in die Erfolgsspur finden.

In diesem Sinne
Manni ;-)

P.S.1: Den 3. und 4. Minuspunkt fuhren ein: Reimo, Hilde; Fisch 2, Zilm, Lars Liebling, Banni 2, Egon, Waldi 2, Pickel, Appel, Hufi 4, Baumi 10/6; Melle, Kretsche und ;-)
P.S.2: Es braucht sich niemand einzubuddeln! Wir sind immer noch Landesmeister und dies mit 10 Punkten Vorsprung. :cool:

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.