Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Allgemeines Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Felix Apfelbaum

Steuden-JSV

Startbeitrag von Felix Apfelbaum am 27.01.2007 20:46

Tut mir leid es schreiben zu müssen aber leider verliert die 1. Männer in Steuden 24:23.
Trotzdem noch allen Fans ein schönes Wochenende!

Antworten:

Vergangen Samstag war die 1. Männermannschaft des JSV 53 zu Gast beim SV 1925 Steuden. Bei einen Blick auf die aktuelle Tabelle konnte man Jessen die Favoritenrolle nicht aberkennen. Wenn man die Vorrausetzungen vergleicht mit dem Spiel gegen Wittenberg/Piesteritz, so konnten sie unterschiedlicher nicht sein. Gegen Wittenberg hatte man einen unmittelbaren Tabellennachbarn zu Gast und musste auf viele Akteure verzichten. Leider musste man sich damals den Lutherstädtern knapp 31:32 geschlagen geben.

Gegen Steuden sah es da schon anders aus. Man konnte mit voller Kapelle anreisen und Steuden ist außerdem im unteren Tabellendrittel platziert.

Coach Manfred Breu versuchte seine Mannschaft auf das Spiel richtig einzuschwören. Man sollte den Gegner nicht unterschätzen, schließlich gewann man das Hinspiel nur knapp 32:30.

Den Beginn verschlief Jessen völlig, so stand es schon nach kurzer Zeit 3:1 für Steuden. Der Vorsprung wurde sogar noch weiter ausgebaut und so kam es, dass der Trainer der Jessener beim Stand von 7:2 in der 11. Minuten die erste Auszeit nahm. Nach der kurzen Besprechung sah es aber leider nicht sehr viel besser aus. Zu viele technische Fehler machten den Spielfluss kaputt, außerdem war im Angriff einfach zu wenig Bewegung drin. Leider traf an diesem Tag auch Rückraumshooter Volker Preißner nicht wie gewohnt. So kam es, dass man ständig einen Rückstand hinterher lief und beim Stand von 14:10 die Seiten wechselte.

In der Pause gab es viel zu bereden. Man musste versuchen die etlichen Fehler abzustellen und konzentrierter zu Werke zugehen.

Leider sollte aber auch die zweite Hälfte ähnlich wie die erste verlaufen. Über die Spielstände 16:12 (37. Minute) und 19:15 (47. Minute) wurde es langsam immer knapper, wenn man noch Punkte holen wollte. Schrecksekunden für den JSV gab es dann auch noch als Jens Werner unsanft gestoppt wurde bei einen Tempogegenstoß. Er konnte seiner Mannschaft in den entscheidenden Minuten leider nicht mehr helfen.

Langsam verließen den Gastgeber die Kräfte und so kam es, dass Jessen in der 50. Minute den 19:18 Anschlusstreffer schaffte. Beim Stand von 23:23 schien sogar wieder ein Sieg in greifbarer Nähe. Durch einen Konter von Matthias Bannert wäre erstmals die Führung für Jessen drin gewesen, doch die Schiedsrichter pfiffen diesen ohne Grund ab. Als man erneut im Angriff war wollten die Unparteischen auch noch ein Stürmerfoul gesehen haben. Steuden kam somit wieder in Ballbesitz und konnte lange Zeit seinen Angriff ausspielen, ohne das ein Zeitspiel signalisiert wurde. Durch die jubelnden Fans angetrieben gelang Steuden dann schließlich der Siegtreffer zum 24:23.

Jessen konnte somit seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden und musste enttäuscht die Heimreise antreten ohne zwei Punkte im Gepäck. Damit rutsch der JSV nun weiter in der Tabelle ab auf den siebten Rang. Ein angestrebter dritter Medaillenplatz rückt somit erst einmal in weiter Ferne. Es heißt also nun zu versuchen die Fehler zu analysieren und diese im nächsten Spiel zu vermeiden, um nicht noch mehr Boden zu verlieren. Die nächste Partie folgt erst wieder am 10. Februar gegen Solpke/Mieste daheim.



Für den JSV spielten: Kevin Zwicker, Philipp Tuppat, Michael Thieme 3, Guido Apfelbaum, Lars Liebmann, Jens Werner 1, Dirk Berger, Daniel Kretschmann 8/5, Alexander Schäde 1, Matthias Bannert 2, Martin Walde 1, Volker Preißner 3, Steffen Tiede 4

von Felix Apfelbaum - am 28.01.2007 12:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.