Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Allgemeines Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
dw

Demokratie Jetzt! Der Jugend eine Chance zu mehr Mitbestimmung

Startbeitrag von dw am 03.09.2008 17:24

Hallo Sportfreunde,

wie auf der Jahreshauptversammlung angekündigt, haben sich am Montag Andreas Knape, Werner Richter Holger Lehmann und ich zusammengesetzt, um die derzeitige Vereinssatzung zu überarbeiten. Ein Diskussionspunkt für die neue Satzung war, ob wir das Wahlrecht im Verein von derzeit 18 Jahre auf 16 Jahre senken, um damit der Sportjugend unseres Vereins mehr Mitbestimmung und Mitgestaltung in der Vereinspolitik zu ermöglichen. Dies würde eventuell bedeuten, dass damit auch Nachwuchskader in den Vorstand aufrücken könnte. Ein Konfliktpunkt stellt jedoch die Volljährigkeit dar, da 16-Jährige noch als minderjährig zählen und damit möglicherweise keine im juristischen Sinne voll haftbare Person darstellen. Dementsprechend müsste dann wiederum satzungsgemäß verankert werden, dass in den Vorstand nur gewählt werden kann, der volljährig ist.
Wie steht ihr dazu? Gibt es Interesse im Verein und wäre es sinnvoll, der JSV-Jugend diese einmalige Chance zur Mitbestimmung schon ab 16 einzuräumen? Ideen und Gedanken sind hier für die Diskussion recht hilfreich....wir warten auf euren Kommentar. Auch ein Blick aus juristischer Perspektive (Torsten vS ??) wäre eventuell aufschlussreich.

In diesem Sinne
Dennis

P.S. Nächste Satzungsberatung in der kommenden Woche

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.