Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
-, Habakukk, DigiAndi, Starsailor001, Robert S., Japhi

20 Jahre Radio Eins

Startbeitrag von Robert S. am 02.01.2013 15:14

Einen netten Artikel über den Coburger Lokalsender gabs heut in unserer Tageszeitung den ich euch net vorenthalten möchte.

http://www.insuedthueringen.de/lokal/sonneberg_neuhaus/sonneberg/Achtung-Sendung;art83453,2262252

Antworten:

Dachte bei der Überschrift zuerst an den Berliner Indie-Sender :D

2012 und in diesem Jahr feiern viele bairische Lokalfunker ihren Geburtstag:

http://www.unserradio.de/25jahre/


Radio Passau, Radio Trausnitz und die Innsalzachwelle waren schon dran:

http://www.radio-trausnitz.de/aktionen/25jahre.html


Die Alpenwelle ist die Nächste:

http://www.merkur-online.de/lokales/bad-toelz/alpenwelle-wird-abenteuer-radio-begann-esszimmer-2646938.html

von - - am 02.01.2013 15:17
Radio Oberland hat an Silvester ebenfalls 20 Jahre gefeiert. Online gibt's aber nur was bei Facebook zu sehen:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.459082850814772.108877.163067560416304&type=1

von DigiAndi - am 02.01.2013 20:07
Bei denen gab es unlängst sogar einen großen "Tag der offenen Türe" anlässlich des Jubiläums. Radio Oberland ist frequenzplantechnisch gesehen ein echtes Kuriosum: Egal wo ich bin, diesen Sender kann man östlich von München nirgends empfangen!!! Warum mussten die am guten Standort Hohenpeißenberg auch ausgerechnet die 97,5 belegen und somit gegen Linz ansenden???

Und die 104,6 auf dem Herzogstand ist angesichts FM4 vom Gaisberg, der ganz München noch ordentlich versorgt, der größte Witz überhaupt. Bei einer gscheiten Frequenzwahl wäre dieser Sender locker noch im Landkreis Altötting an exponierten Stellen zu hören, genauso wie die Alpenwelle.

Übrigens beschäftigt sich auch die BLM mit dem Jubiläum ihrer Schäfchen. Alles rund um 20 Jahre Lokalradio in Bayern ist auf http://www.blm.de/de/pub/aktuelles/magazin_tendenz/archiv-tendenz/tendenz_2_2005.cfm nachzulesen.

von - - am 02.01.2013 21:03
Zitat
ParadiseFM
Warum mussten die am guten Standort Hohenpeißenberg auch ausgerechnet die 97,5 belegen und somit gegen Linz ansenden???


Linz westlich von München? Der Lichtenberg ist doch hier völlig uninteressant.
Viel ungünstiger ist die 94,7 vom Deutschlandfunk, die gegen die 94,8 vom Gaisberg kämpfen darf.

von DigiAndi - am 02.01.2013 21:16
Also ich habe noch keinen Ort in den Landkreisen RO / MÜ / AÖ / TS / BGL / ED / EBE / PAN gefunden an dem man Radio Oberland gscheit empfangen kann! Erschwerend kommt hinzu, dass die 97.5 mit Ö1 auch am Standort "Kitzbüheler Horn" eingesetzt wird! Diese Gleichwelle verursacht in weiten Teilen Oberbayerns ein unangenehmes Zischeln und Gematsche, mit dem Nebeneffekt, dass keine weiteren Programme auf dieser QRG zu hören sind!

Egal wo ich das Radio auspacke, einer von beiden geht immer auf der 97.5: Entweder Lichtenberg oder Kufstein! Und wenn sich einer von beiden ausblenden lässt, kommt der andere gewiss auf RDS-Niveau, so dass keine Chance auf den Empfang des schwachen Lokalsenders besteht.

Die 94.7 vom Deutschlandfunk ist natürlich auch eine witzige Koordinierung - diese Zischelfrequenz isttypisch für den Deutschlandfunk! Gibt es überhaupt einen Ort, wo die zu hören ist? Gesendet wird ja mit starker Richtstrahlung. Und nordöstlich kommt dann schon recht bald Bayern 3 vom Hohen Bogen durch. Der geht in ganz Oberbayern und bekommt sich in Franken und der Oberpfalz heftig mit Salzburg in die Haare!

von - - am 02.01.2013 21:53
Warum sollte Radio Oberland auch östlich von München empfangbar sein???

von Japhi - am 03.01.2013 17:43
Zitat

Also ich habe noch keinen Ort in den Landkreisen RO / MÜ / AÖ / TS / BGL / ED / EBE / PAN gefunden an dem man Radio Oberland gscheit empfangen kann!


Leider gehören diese Landkreise halt nicht zum Zielgebiet.

Zitat

Die 94.7 vom Deutschlandfunk ist natürlich auch eine witzige Koordinierung - diese Zischelfrequenz isttypisch für den Deutschlandfunk! Gibt es überhaupt einen Ort, wo die zu hören ist? Gesendet wird ja mit starker Richtstrahlung. Und nordöstlich kommt dann schon recht bald Bayern 3 vom Hohen Bogen durch.


In Weilheim mit Sicht auf Hohenpeißenberg zischelt die wie Sau. Der Hohe Bogen stört massiv, aber das Deutschlandradio stört sich auch selber, denn gleich nordöstlich davon gibt es ja die Funzel in Starnberg. Natürlich mit DKultur belegt, damit sich das richtig schön beißt. Wenn man in Starnberg wenigstens auch DLF genommen hätte...

von Habakukk - am 05.01.2013 13:05
Zitat
undefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefined
Warum sollte Radio Oberland auch östlich von München empfangbar sein???


Weil sie über die weitreichenden Sender Hohenp(r)eißenberg und Herzogstand ausgestrahlt werden und diese mit den anderen Frequenzen bis an die österreichische Grenze reichen!!!

Streng genommen ist OBERLAND ja nicht nur Weilheim Schongau oder Bad Tölz

von - - am 08.01.2013 14:54
Det Name des Programms ist aber nicht relevant, sondern das ihm zugewiesene Verbreitungsgebiet. Abgesehen davon mag der Hohenpeissenberg ein guter Standort sein, aber nicht für den Münchner Osten.

von DigiAndi - am 08.01.2013 15:30
Ich versteh schon was du meinst. Mir waere das Programm auch lieber als die meisten der Lokalradios, die ich tatsaechlich empfangen kann. Wobei dort schon auch sehr haeufig das BLR-Rahmengedudel laeuft. Bei mir geht Radio Oberland auf 105.4 ganz grasnarbig (die waere an sich frei), besser waeren 97,5 oder 106,2, aber da muss ich schon roedeln, dass ich Linz/Kitzbuehler Horn bzw. Gaisberg ausgeblendet krieg. Geht aber bei mir!

Das Oberland teilen sich Radio Oberland und Radio Alpenwelle auf.
Und Radio Oberland ist halt laut Lizenz nur ein Lokalradio fuer das westliche Oberland und hat deshalb eigentlich schon in Miesbach und Bad Toelz nix mehr zu suchen, noch weniger in Rosenheim, Muehldorf oder Burghausen.

von Habakukk - am 08.01.2013 15:32
heute Vormittag waren auf Trausnitz und Unserr. exakt die selben Titel zu hören, nur wenige Sec. versetzt. auch die Bayernwelle schliesst sich da meist an

wozu braucht es dann noch eigene "Lokalradios" wenn doch nur der BLR Mix 1-1 sogar in der selben Reihenfolge abgenudelt wird?

bei der Alpenwelle, die ich eigentlich sehr gerne mag, lief letztens nachmittags um halb zb gar keine eigenen Lokis mehr sondern nur das was der BLR Audioshop für alle Sender als Regionalnews hergibt :rolleyes:

Radio Ioberland oder die Alpwelle sind Erfolgsgeschichten!! Während andere, meist östlichere Sender, denken, sie könnten es mit ANtenne Bayern aufnehmen, gell Reichenhall + LA ??

von - - am 08.01.2013 15:44
Zitat

wozu braucht es dann noch eigene "Lokalradios" wenn doch nur der BLR Mix 1-1 sogar in der selben Reihenfolge abgenudelt wird?


Ja... Als wuerde die weitgehende Uebernahme des Mantelprogramms nicht schon reichen. Traurig ist das, was aus den meisten Lokalradios in Bayern geworden ist. Ich sag immer: wenn bei uns im Landkreis etwas passiert, erfahre ich es sicher nicht im Lokalradio.

Dass diesem lieblos zusammengeschusterten BLR-Flickwerk dann auch zunehmend die Hoerer ausgehen und eben dann doch alle Antenne Bayern, Bayern 1 oder 3 hoeren, ist dann kein Wunder.

Aber Radio hat sich fuer mich irgendwo sowieso generell nahezu erledigt. Gibt doch abseits der Kultursender nur noch 0815-Gedudel und das immer gleiche nervtoetende Gelaber.

von Habakukk - am 08.01.2013 16:12
Ich habe in meiner Sendung früher viel und regelmässig aus den Lkr. RO+TS berichtet da viele Hörer uns noch in Wasserburg usw. hören, einzelne sogar aus Straubing udn Ostermünchen via Internetradio.
Auch der Verkehr aus dieser Gegend, dort kam sogar mal bei mir in der Sendung ein Anruf der einen Stau auf der A 8 durchgab.

die Hörer können sich eben eher mit Oberbayern identifizieren als mit NB und fahren zum Einkaufen und Arbeit nach München, RO, TS oder Salzburg bzw. in die Alzchem Schalchen oder Lindegas Tacherting

Leider war dies nicht erwünscht. Statt dessen wird lieber aus dem Lkr. PAN berichtet (bis Dingolfing, Landau a. d. Isar und darüberhinaus) und bis weit nach OÖ hinein, obwohl kaum mehr emopfangbar. :rolleyes:
"Lokal"meldungen regelmäßig aus PA Stadt+ Land :(

von - - am 08.01.2013 16:24
Radio ISW war von den Lokalradios hier in der Gegend immer schon einer der interessantesten und vielseitigsten, grad auch mit Spezialsendungen abends. Wie schon mal gesagt, es gab sogar mal eine Sendung mit voellig undergroundigem Techno, da war Evosonic Radio fast schon Kommerz dagegen. Eine Sendung nur mit Eurodance-Maxis... Was habe ich damals den Hohenpeissenberg verflucht, der mir egal bei welcher Antennenausrichtung den Stereoempfang auf 92,7 aus Reichertsheim vermiest hat.

Radio Chiemgau war anfangs sehr schlagerlastig, sehr nahe an Bayern 1 angesiedelt damals. Mit guten Regionalinfos war Radio Chiemgau eigentlich immer beliebt, bis zum Schluss. Auch deren Quote hat imho gepasst. Rund um den Chiemsee hat man Radio Chiemgau gehoert, egal ob Lkr TS oder RO. Wundert mich bis heute, dass die nicht ueberlebt haben.

Radio Charivari war leider immer schon seehr langweilig, da lief anfangs schon hauptsaechlich Soft-Pop und ich kann mich abgesehen von diesen Spartenanbietern wie Funkturm/Radio Regenbogen usw absolut nicht an irgendwelche Sendungen erinnern, die mal vom normalen Programm abgewichen waeren.

Die Alpenwelle war gerade anfangs richtig cool, als sie noch Studio 1 FM hiess. Spaeter dann nach der Umbenamsung hat sie mir nicht mehr so gefallen, da die Musikauswahl deutlich mehr Richtung Antenne/Bayern 3 ging als bei den anderen Lokalradios, und eigentlich viele Spezialsendungen rausflogen.

Aber sag mal: wenn ihr aus PAN/Passau/DGF/Landau berichtet, was sagt dann Radio Trausnitz dazu? Auch wenn wir hier im Sueden das vielleicht anders sehen, aber die Dipferlfahrer im Lkr Muehldorf und Altoetting gehoeren tatsaechlich noch zu Oberbayern. :-)

von Habakukk - am 08.01.2013 16:43
Vor allem hat Radio Eins ein relativ großes Sendegebiet.Von Hildburghausen im Westen bis Nordhalben im Osten und von Saalfeld(ja, da kann man radio 1 auf der Umgehungsstraße auf 93,7 ganz gut hören) auch bei Teichel und im Norden von Schleiz(Oettersdorf) geht die 93,7 stellenweise noch..... gehts südlich fast bis Kulmbach und Bamberg.
Meine Glückwünsche zum 20-jährigen!

von Starsailor001 - am 09.01.2013 11:42

Re: 25 Jahre bayerische Lokalradios

Da heuer noch weitere bairische Lokalradios ihr Jubiläum feiern und es sonst nirgends passt, moechte ich hier noch die exakten Sendestandorte von Radio Trausnitz nachliefern. Bitte in FMLIST entsprechend einarbeiten.


[attachment 1406 TRAUSNITZ-QRGS.PNG]


Die Anzeige war im Vilstalboten .

von - - am 20.04.2013 17:46

Re: 25 Jahre bayerische Lokalradios

mir ist heute aufgefallen, dass die BAYERNWELLE eine neue Akustische Verpackung verpasst bekommen hat!

Neben einigen frischeren Jingles mit dem bekannten Musikmotiv ginbt es einen neuen Newsopener:

"Nachrichten aus Bayern, Deutschland und der Welt " :rolleyes:

finde es peinlich wenn Lokalradios meinen, in der selben Liga wie ANtenne Bayern spielen zu können.

der neue Werbetrenner ist irgendein undefinierbares Geräusch den man kaum erkennt.

von - - am 30.04.2013 13:40

Re: 25 Jahre bayerische Lokalradios

Ein bayernweites Radio Arabella mit Lokalfenstern wäre auch nix anderes als das was derzeit über die meisten Lokalradios verbreitet wird. Echt sehr schade. Da seid ihr bei ISW ja noch eine wohltuende Ausnahme.

von Habakukk - am 02.05.2013 08:06

Re: 25 Jahre bayerische Lokalradios

die BW ist wirklich ein "Vorzeigeformatradio", heute da gehört, dass es dort neuerdings einen "Musicx pack - 6 Hits am Stück...Classic Hits und die Superstars von heute" gibt

ganz in Anlehnung an den Kronehitradio-Sixpack ("6 Hits am Stück"), der auch eine Mogelpackung ist, weil nach jedem Song gejinglet wird!!!

übrigens bin ich neulich fast vom Bussessel gekippt als ich gesehen habe dass mitten in der Ortsdurchfahrt von Garching(Alz) ein Schild "Lokalradio: Bayernwelle 101.5" steht !!!!

seit wann ist denn der Lkr. AÖ Verbreitungsgebiet des Reichenhaller senders ?????


Übrigens: Auch weiter nördlich munkelt man dass - wenn es nach einigen Leuten in HOF geht - eines der ältesten unabhängigen Lokalradios ( http://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Plassenburg ) in Nordbayern, das immer erfolgreich war , dem Tode geweiht ist

immerhin sind GF uund CVD ja schon identisch


http://www.blm.de/de/pub/radio___tv/radioprogramme/sender/radio_plassenburg.cfm
http://www.blm.de/de/pub/radio___tv/radioprogramme/sender/radio_euroherz.cfm

dort soll lt. Gerüchten wohl Platz gemacht werden für Radio Galaxy...

von - - am 02.05.2013 13:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.