Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
ardey.fm, ruhrdx, Japhi, Seltener Besucher, Bolivar diGriz, zerobase now, Jens1978, Schwabinger, joce, hegi_ms

WDR 4 produziert Tagesprogramm zukünftig in Dortmund

Startbeitrag von joce am 29.01.2013 13:57

Der WDR hat einfach zu viel Geld! Was soll der Schwachsinn?

Zitat
Das gesamte WDR 4 -Tagesprogramm soll voraussichtlich ab Herbst 2013 komplett in Dortmund produziert und ausgestrahlt werden (montags bis freitags, 06.05 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag, 06.05 bis 17 Uhr). Darüber informierte Intendantin Monika Piel heute den Rundfunkrat.
Der WDR siedelt damit erstmals eine große Programmstrecke einer der populären Hörfunk-Wellen außerhalb der Kölner Zentrale an und stärkt den wichtigen Standort Dortmund. Ausschlaggebend für die Entscheidung sind sowohl journalistische Gesichtspunkte als auch die noch bessere Ausnutzung der in Dortmund vorhandenen personellen Ressourcen in Programm und Technik.


http://www.radiowoche.de

Mein Vorschlag:
1Live wird zukünftig in Düsseldorf produziert
WDR2 kommt zukünftig aus Münster
WDR3 wird von Aachen aus gesendet
WDR4 kommt ja dann aus Dortmund
WDR5 vielleicht dann aus Siegen
und für WDR6 (Funkhaus Europa) wird extra in der Türkei ein Sendestudio eröffnet

Antworten:

Die Polemik ist hier fehl am Platz. Bis Frühjahr 2011 wurden etwa mehrstündige Sendestrecken von WDR2 aus Dortmund gefahren, wo ja noch entsprechende Studio-Kapazitäten und Infrastruktur vorhanden sind. Es handelt sich also durchaus um eine wirtschaftlich sinnvolle Entscheidung des WDR, hier vorhandene Strukturen für landesweite Programme zu nutzen.

von ruhrdx - am 29.01.2013 14:08
Ich behaupte nicht, der WDR würde immer gescheit mit den Gebührengeldern umgehen, aber vorhandene Kapazitäten sinnvoll zu nutzen, ist sicher keine Verschwendung. Die Dortmunder Infrastruktur stammt übrigens noch aus der Zeit des damaligen Kabelpilotprojekts, u.a. mit dem überaus gut gemachten Lokalradio 'Radio Dortmund' (1985-1995).

In Dortmund schließt der WAZ-Konzern gerade eine ganze Zeitungsredaktion, dann gönnt der Stadt doch die paar WDR-Arbeitsplätze..

von ruhrdx - am 29.01.2013 14:38
Finde es auch gut, dass man den Standort Dortmund wieder stärkt. Dadurch ist übrigens auch wieder Westfalen am Programm, was ansonsten ausm Rheinland kommt, beteiligt, was ein nicht ganz unerheblicher Aspekt ist.

von Jens1978 - am 29.01.2013 16:22
Ich finde das auc h eher gut. Wenn die in DO eh die Ausrüstung haben, können sie die auch nutzen. Und dass dadurch der Standort Ruhrgebiet gestärkt wird, ist wohl außer Frage. Dass Radio Bremen in Bremerhaven auch ein Studio hat, stört ja auch keinen wirklich.
Wie ich finde mal was positives vom WDR.

von Schwabinger - am 29.01.2013 16:37
@ joce

Und was kommt dann noch aus Köln? Wetter und Verkehr? :D

von zerobase now - am 30.01.2013 12:19
@joce:

"und für WDR6 (Funkhaus Europa) wird extra in der Türkei ein Sendestudio eröffnet"

"Und was kommt dann noch aus Köln? Wetter und Verkehr?"

Leute, die so gut wettern, sollten sich in Köln bewerben.

von hegi_ms - am 30.01.2013 12:37
Nur Wetter. WDR = Wetterdienst Radio.

von Bolivar diGriz - am 30.01.2013 14:36
WDR4 kommt nun aus Dortmund (Sendesprache ist offenbar weiterhin Hochdeutsch.)

von ardey.fm - am 03.10.2013 15:07
"Das zeigt einmal mehr: Der WDR ist nah dran an den Menschen und sorgt mit seinen Programmen täglich für den Zusammenhalt im Bindestrich-Land Nordrhein-Westfalen."

Gerade der Rheinische Rundfunk :joke:

von Japhi - am 03.10.2013 15:17
Zitat
zerobase now
Und was kommt dann noch aus Köln? Wetter und Verkehr?

Die Verkehrshinweise kommen seit Jahrzehneten aus Dortmund. In Dortmund sitzt das WDR-Verkehrsstudio.

Wenn WDR 4 aus Dortmund kommt, dann kann der WDR sparen, denn der Westfale ist nicht so gesprächig. Es reicht also ein Moderator für den ganzen Tag. Der Rest wird Musik sein :cool:

von Seltener Besucher - am 03.10.2013 15:36
Zitat
Japhi
"Das zeigt einmal mehr: Der WDR ist nah dran an den Menschen und sorgt mit seinen Programmen täglich für den Zusammenhalt im Bindestrich-Land Nordrhein-Westfalen."

Gerade der Rheinische Rundfunk :joke:


Mit den beiden Rentnern aus Dortmund, die sich allmorgendlich im WDR5-Tagesgespräch melden, kann das schon hinkommen :joke:

von ardey.fm - am 03.10.2013 19:02
Stimmt allerdings :D

von Japhi - am 04.10.2013 12:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.