Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
48
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
-, Skeletor, Anonymer Teilnehmer, iro, Nordhörer, Japhi, Hunsrücker, DX OberTShausen, The Saint, Wrzlbrnft, ... und 4 weitere

90,elf wird eingestellt: Was kommt danach?

Startbeitrag von - am 22.05.2013 15:04

Die Entscheidung war eigentlich nur eine logische, längst erwartete Reaktion.
Interessant ist dieser Abschnitt:

Zitat
Regiocast
Regiocast will den frei werdenden Programmplatz im Digitalradio aber auch weiterhin füllen. Derzeit befinde man sich "in intensiven Überlegungen", betonte der Geschäftsführer. "Dafür werden wir uns jetzt die nötige Zeit nehmen."


Quelle:
http://www.dwdl.de/nachrichten/40901/nach_bundesligaverlust_90elf_wird_eingestampft/

Das bietet Anlass für spannende Spekulationen! Ich hoffe ja auf EgoFm und Radio FG bundesweit:spos:


schön wäre natürlich so etwas wie RTL Oldie oder Paloma! vll. kommt ja auch eine Art dt. Classic Rock Sender so wie Raaadio Impuls in der Tschechoslowakei!?

Antworten:

Auch bei mir wäre der Favorit egoFM, ich denke aber der Wunsch ist aussichtslos, da man wohl prinzipell Interesse hätte aber die Finanzierung nicht gestemmt bekommt. So hatte ich es wenigstens in Erinnerung! Ansonsten auch gern FluxFM oder wie schon genannt FG!

von Anonymer Teilnehmer - am 22.05.2013 15:21
Was heißt hier eigentlich die Finanzierung???

Lief denn bei 90,elf überhaupt großflächig Werbung? ich meine...wenn ich mal eingeschaltet habe (und das war außerhalb der Spiele natürlich weils mich sonst nervt) lief nur non-stop Musik.


EgoFM ist ja bereits auf UKW verbreitet, die Werbekunden hat man also, kann das bisherige Personal von 90,elf an die frische Luft setzen und im Gegensatz dazu, wenn man ein neues Programm aus dem Boden stampfen müsste, spart man auch dort Geld: Ego einfach auf die bisherigen Übertraqungskapazitäten drauf (die man ja eh mitbezahlen muss,ganz gleich ob da jetzt 90,elf oder Ego oder Leerträger drauf ist!) und fertig. Die gute techn. Reichweite im Vergleich zum Bayr. Funzelnetz könnte zum einen Ansporn sein, für studenten sich ein DAB Radio für die elterl. Wohnung am Land zu kaufen und würde vor allem dies Progfram für Werbekunden interessanter machen da es von mehr Leuten gehört werden kann.

was soll das zb wie immer wieder gemunkelt wird, ein neues Programm mit Opern aus dem Boden zu stampfen?? wer soll das bitte hören?? dafür gibts ja wohl mit DLF, DLR , B4 und Klassik Radio genug Auswahl

von - - am 22.05.2013 15:30
Müssen wir jetzt jeden Thread zweimal haben, im Radio- und Radiohörerforum? Bitte zusammenführen. :)

von Hunsrücker - am 22.05.2013 15:39
Im Digitalradioforum geht es lediglich um die technischen Aspekte.
Hier soll es um genau die Gedankenspiele / Theorien gehen, die dort von vielen Usern nicht erwünscht sind.

von - - am 22.05.2013 17:38
Neben egoFM und Flux FM fände ich auch DefJay sehr interessant :)

von DX OberTShausen - am 22.05.2013 17:41
Zitat
ParadiseFM
Was heißt hier eigentlich die Finanzierung???

Lief denn bei 90,elf überhaupt großflächig Werbung? ich meine...wenn ich mal eingeschaltet habe (und das war außerhalb der Spiele natürlich weils mich sonst nervt) lief nur non-stop Musik.


EgoFM ist ja bereits auf UKW verbreitet, die Werbekunden hat man also, kann das bisherige Personal von 90,elf an die frische Luft setzen und im Gegensatz dazu, wenn man ein neues Programm aus dem Boden stampfen müsste, spart man auch dort Geld: Ego einfach auf die bisherigen Übertraqungskapazitäten drauf (die man ja eh mitbezahlen muss,ganz gleich ob da jetzt 90,elf oder Ego oder Leerträger drauf ist!) und fertig. Die gute techn. Reichweite im Vergleich zum Bayr. Funzelnetz könnte zum einen Ansporn sein, für studenten sich ein DAB Radio für die elterl. Wohnung am Land zu kaufen und würde vor allem dies Progfram für Werbekunden interessanter machen da es von mehr Leuten gehört werden kann.

was soll das zb wie immer wieder gemunkelt wird, ein neues Programm mit Opern aus dem Boden zu stampfen?? wer soll das bitte hören?? dafür gibts ja wohl mit DLF, DLR , B4 und Klassik Radio genug Auswahl

Na ja, das habe ich mir ja nicht aus den Fingern gesaugt, sondern es wurde hier oder im anderen Forum halt damals so aus "gut informierten Kreisen" so weitergetragen. Ich persönlich wüßte auch nicht, warum es gerade bei egoFM hapern sollte, Fakt ist aber daß man ja selbst im DAB-Musterland Bayern nicht auf Sendung ist sondern nur in Leipzig via DVB-T und in Ba-Wü via DAB+ und in beiden Fällen wird das Programm nur "übernommen" von den Lokalsendern!

von Anonymer Teilnehmer - am 22.05.2013 17:45
Stimmt, das Genre HipHop/Rap ist dort noch gar nicht vertreten.
Wünschenswert wären auch JAM FM sowie ein Jazzsender (vll. wäre das was für Coolradio Jazz aus Ingolgstadt? Jazzradio Berlin hat ja wohl kein Geld).

cool wäre doch auch ein "richtiger" Rocksender wie die Rockantenne.

Und ein Countryprogramm. Das hatten die Dänen viele Jahre lang drin, haben es aber im letzten Jahr rausgeschmissen :(


Zu EGOFM: Es ist geradezu lächerlich, dass dieses ur-bairische Produkt zwar bei den Schwaben auf Dabradio zu hören ist aber nicht in Bayern :mad:

von - - am 22.05.2013 17:46
Zitat
ParadiseFM
Wünschenswert wären auch JAM FM


JAM FM ist schon lange nichtmehr das was es einmal war. Man unterscheidet sich kaum noch von Kiss FM.

Zitat
ParadiseFM
cool wäre doch auch ein "richtiger" Rocksender wie die Rockantenne.


Und auch die Rockantenne ist nicht mehr das was es einmal war. Aber besser als BOB allemal. Ich fände sowas wie Star FM da noch besser.

Zitat
ParadiseFM
Und ein Countryprogramm. Das hatten die Dänen viele Jahre lang drin, haben es aber im letzten Jahr rausgeschmissen :(


Oh ja, natürlich! Sowas wie Truckradio z.B.. Ich wäre ja für eine Wiederbelebung, aber dazu wird es wohl nie kommen.

von DX OberTShausen - am 22.05.2013 17:50
Star FM gefällt mir auch sehr gut, wenngleich dort früher wesentlich mehr Rock lief.
Bob!FM gefällt mir gar nicht, wirkt irgendwie so primitiv gemacht, genau wie RR RP.

Ich verstehe nicht, weshalb man auf den 6 freiwerdenden Kanälen nicht einfach Spartenkanäle aufschaltet so wie in Dänemark auch?

Dort wäre Platz für
-einen Countrysender
-einen Oldie/60er-Sender
-einen Disco/70er-Sender
-einen Wave/80er-Sender
-einen (Classic)Rock-Sender
-einen House-Mix-Sender

DAS wäre doch mal nen Anreiz um sich einDabradio zu kaufen!!! Alles andere ist doch Traumtänzerei. Was soll ich mir irgendwelchen Laberwellen oder nonstop-Chartkanälen die nur die top 20 der dt. SingleCharts spielen??

Ein Programm wie Truckradio oder seinerzeit Power Radio hätten heute auf DAB eine echte Chance - auch ein Sender wie Oldiestar (heute Radio B2) wäre mit seinem Format eine Marktlücke

von - - am 22.05.2013 17:58
Zitat
ParadiseFM
Stimmt, das Genre HipHop/Rap ist dort noch gar nicht vertreten.
Wünschenswert wären auch JAM FM sowie ein Jazzsender (vll. wäre das was für Coolradio Jazz aus Ingolgstadt? Jazzradio Berlin hat ja wohl kein Geld).

cool wäre doch auch ein "richtiger" Rocksender wie die Rockantenne.

Und ein Countryprogramm. Das hatten die Dänen viele Jahre lang drin, haben es aber im letzten Jahr rausgeschmissen :(


Zu EGOFM: Es ist geradezu lächerlich, dass dieses ur-bairische Produkt zwar bei den Schwaben auf Dabradio zu hören ist aber nicht in Bayern :mad:

Meinst Du das Jam FM welches sich musikalisch kaum mehr von Energy und Kiss FM unterscheidet? Die Gründe zu der Ausstrahlung von egoFM in Ba-Wü habe ich doch grade erläutert?!

von Anonymer Teilnehmer - am 22.05.2013 17:59
Gerade die BLM die doch so stolz ist auf ihren erfolgreichen Lokalfunk und dann jedes Jahr Millionen in Schrott-Lokal-TV Sender investiert wird doch bestimmt noch paar 10.000 Euro über haben für eine Förderung von Ego FM (immerhin hat die BLM dieses Projekt doch damals initiiert) damit die auch 9in ihrem eigentlichen Zielgebiet auf Dabradio verbreitet werden können.

Was soll das den Sender in BW abzustrahlen?? Das wäre ja so als würde man NDR 1 Welle Nord ins Münchner Lokalpackerl legen!!

Zitat

Ba-Wü via DAB+ und in beiden Fällen wird das Programm nur "übernommen" von den Lokalsendern!


Welche wären das in BW ? DIe Kennung dort lautet egoFM und es ist exakt das gleiche Programm wie auf Sat. Lokale Einspieler für BW gibt es nicht .

von - - am 22.05.2013 18:05
Zitat
ParadiseFM
Im Digitalradioforum geht es lediglich um die technischen Aspekte.
Hier soll es um genau die Gedankenspiele / Theorien gehen, die dort von vielen Usern nicht erwünscht sind.

Na dann schau mal im Hauptforum über was genau schon auf mehreren Seiten im entsprechenden Thread diskutiert wird.;)

Zitat
2
schön wäre natürlich so etwas wie RTL Oldie oder Paloma! vll. kommt ja auch eine Art dt. Classic Rock Sender so wie Raaadio Impuls in der Tschechoslowakei!?

Das Programm von RTL besteht heute nur noch aus gefühlt 100 Oldies in Dauerrotation mit Geclaime dazwischen. Sowas wie das frühere RTL/Radio Luxembourg wäre natürlich wünschenswert, da es solch einen Sender im BuMuxx bisher noch nicht gibt. Aber lt. RTL will man nach dem DRM-Reinfall mit Digitalem nichts mehr zu tun haben.
Paloma würde sicherlich viele Hörer ansprechen und auch neue potentielle Käufer zur Investition in ein DAB+ Radio motivieren, da Schlager in einigen Regionen Deutschlands im terrestrischen Radio komplett fehlen! Aber ob Regiocast den Sender tatsächlich unterstützen will, der bislang
einer bundesweiten Digitalradio-Verbreitung eher kritisch gegenübersteht?

Schlager wären sicherlich gut um die Popularität des Bundes"packerl" noch zu steigern.

von Hunsrücker - am 22.05.2013 18:06
@Paradise: nein, die gibt es nicht! Das Programm wird lediglich übernommen und anstelle eines Programmes der örtlichen Lokalsender ausgestrahlt (frag mich jetzt aber nicht welche).

von Anonymer Teilnehmer - am 22.05.2013 18:10
Zitat

Ich verstehe nicht, weshalb man auf den 6 freiwerdenden Kanälen nicht einfach Spartenkanäle aufschaltet so wie in Dänemark auch?


Es wäre schön, wenn 6 Kanäle frei würden. Es ist aber eigentlich nur einer, und zwar der von 90elf Fußball mit 64kbit/s. Nur bei Fußballspielen wurde auseinandergeschaltet, dafür aber bei einigen Programmen auf 64kbit/s gesenkt, bei SSL und Bob! teilweise bis auf 40kbps, dann hatte jeder Livespielkanal 20-24kbit/s. Das fällt damit hoffentlich weg.

Also: Nur ein Kanal frei.

von Japhi - am 22.05.2013 21:02
Und was soll die Diskussion über egoFM in BaWü? Erstens ist ein Großteil hier NICHT schwäbisch... :rolleyes: sondern badisch und fränkisch (aber gut diese Provokation kennt man ja schon), zweitens gibt man sich bei egoFM doch gerade weltoffen (weltweit über Livestream wird da zum Beispiel fast jede Stunde erwähnt)

von Rosti 2.0 - am 23.05.2013 06:30
Ein Geschäftsmodell haben wir bislang völlig außer Acht gelassen: Nämlich das der Familienradios!
Mit Radio Teddy hat ja die Regiocast schon ein fertiges Produkt im Hause, das sie einfach nur aufschalten müsste. Eine bundesweite Zulassung haben die ja wohl schon, sonst wären die wohl kaum an die Frequenzen in Kassel und Schwerin gekommen.

Ich verstehe auch nicht, weshalb man sich so schwer tut, unmoderierte Spartenkanäle im Dabradio aufzuschalten. Das könnte die Regiocast mit Schlagern oder Oldies/Classic Rock machen - ganz ohne langwierige Verhandlungen mit Paloma oder CRR. In Dänemark gibt es die seit Jahren, und mittlerweile wird auf den meisten sogar moderiert! Die sind günstig im Unterhalt, dudeln nur Musik vor sich hin - Personalkosten gleich null!
Weshalb hat z.B. Radio Jojo kein Interesse an einer deutschlandweiten Verbreitung via Dabradio?
Immerhin waren die die Pioniere in diesem Bereich, lange bevor überhaupt jemand an Radio Teddy dachte. Der Vorteil auf Dabradio wäre ja eben, dass man "seine Lieblingsmusik" von Hamburg bis München und von Berlin bis Köln durchhören kann.

Die Einstellung von 90,elf ist in meinen Augen auch eine undurchdachte Kurzschlussreaktion, auch wenn ich das von Anfang an gewusst habe, dass es so kommen wird. Trotzdem: Klug ist das dennoch nicht. Aber den Herrschaften ging wohl nach der Neuverteilung der Rechte gehörig der Arsch auf Grundei(s). Dabei hätte dieses Programm durchaus auch in Zukunft Potenzial: Man müsste sich nur auf die 2. und 3. Liga konzentrieren (und eventuell Regionalliga - wozu hat man 6 Programmplätze, die man wunderbar regional aufteilen kann?), denn diese Vereine finden in den Medien keine Plattform und die Tabellen werden im Lokalteil der Zeitung irgendwo zwischen Notizen über neue Tante-Emma-Läden und den Todesanzeigen abgedruckt.

Das Ende von 90,elf wird sicherlich nicht (unmittelbar) der Tod von Dabradio in Deutschland sein.
Aber durch die Einstellung wird das Deutschlandpackerl sicher für viele Menschen unattraktiv.

Zu EgoFM: Also zahlt derzeit die LFM oder LFK oder wie sie heißt die Übertragungskosten? Gut für den Steuerzahler. Es ist eben nicht nachvollziehbar, weshalb dieses Programm absolut kein Interesse daran hat, in Bayern auf Dabradio zu senden, obwohl man seine Reichweite damit nachweislich verbessern könnte und zudem das Produkt "Dab" nach vorne bringen könnte. Hier in Bayern zahlen wir für diesen Sender bei jedem Einkauf an der Supermarktkasse. Daher würde ich ihn auch gerne hören - aber ohne großen Aufwand, z.B. auf einen Berg zu klettern, ist das nicht möglich, schon gar nicht mobil. Der Livestream ist nur deshalb von Bedeutung, weil man den Sender außerhalb der fünf größeren Städte, z.B. in den Skigebieten oder im Bayerischen Wald gar nicht empfangen könnte! Und die Hörer in BW werden schon noch in die Röhre schauen, wenn die Förderung ausläuft und der Sender, für den sie sich extra ein Dabradio gekauft haben, plötzlich schweigt - siehe damals Nova Radio in München oder SSL in Sachsen;)

@ Hunsrücker: Ich sehe dort vor allem 35 Seiten, auf denen nur ganz wild mögliche Übernahmemöglichkeiten / völlig unrealistische Zukunftspläne über eine potenzielle Zusammenarbeit mit Sport 1 erträumt und ausgedacht wurden, obwohl bereits bei der Bekanntgabe der neuen Rechtevergabe klar war, dass das Produkt 90,elf in seiner jetzigen Form eingestellt werden würde. Alles andere wäre absolut unwirtschaftlich gewesen und rein törricht (z.B. die geäußerte Vorstellung, man könnte die Spiele ja auch ohne Ton kommentieren!).

von - - am 23.05.2013 06:42
Zitat
ParadiseFM

Ich verstehe nicht, weshalb man auf den 6 freiwerdenden Kanälen nicht einfach Spartenkanäle . SingleCharts spielen??


Es sind natürlich keine 6 Kanäle. Es würden maximal 2 Programme neu aufgeschaltet werden können. Realistisch ist aber, dass es ein neues gibt.

Zitat
Ein Geschäftsmodell haben wir bislang völlig außer Acht gelassen: Nämlich das der Familienradios!


Radio Teddy gehört aber nicht der Regiocast oder irre ich mich da?

von zerobase now - am 23.05.2013 06:48
Gut, aber man hätte statt der bisherigen 6...öhm...sagen wir Tonspuren? für 6 Erstligakonferenzen eben wunderbar auseinanderschalten können in


-Regionalliga Nord
-Regionalliga Nordost
-Regionalliga West
-Regionalliga Südwest
-Regionalliga Bayern


Bliebe sogar noch eine Tonspur übrig, deren Bitrate man den anderen Programmen wieder zurückgeben könnte.

Aber man muss sich eben damit abfinden dass ausser Bundesliga und CL in Deutschland KEINE SPORTART / KEINE LIGA interessant ist für die Masse.

von - - am 23.05.2013 06:51
Hat jetzt zwar nichts mit Regiocast zu tun, aber DAB+ koennten auch ein paar starke Markennamen gut tun, um Digitalradio nach vorn zu bringen. Also bereits anderweitig existierende, bekannte Markennamen. Beispiele: ProSieben Radio, z.B. mit Charthits und Inhalten a la Galileo, taff, TV Total. Oder SixxRadio, inhaltlich auf Frauen ausgerichtet. Denkbar auch ein SPIEGEL Radio, aehnlich Spiegel TV. Oder Red Bull Radio, BILD Radio, Computer BILD Radio, . Oder wie waere es mal mit Angeboten wie FriendScout24 Radio, neu.de Radio. Oder fuer die maennliche Zielgruppe: Men's Health Radio. Auch ein RTL 2 Radio waere denkbar, mit Charthits o.ä. und inhaltlichem Bezug zu dem ganzen RTL 2 Dokusoap Trash...

von Nordhörer - am 23.05.2013 07:00
Naja, es gab doch mal mit VIVA Radio einen solchen Versuch - und der ist gnadenlos in die Hose gegangen! Ebenso hat RTL Radio stark abgebaut. Interessant wäre aber vielleicht, POS-Programme wie Edeka-Radio oder KauflandRadio aufzuschalten! Die hätten nämlich neben dem Vorteil, dass sie weitgehend unmoderiert sind, sogar noch einen Nutzen für den Hörer.

von - - am 23.05.2013 07:39
Wird wohl leider Wunschdenken bleiben...aber:
Auch was RMN Radio mit seinen Spartenkanälen auf die Beine gestellt hat,kann sich hören lassen :spos::spos:
RockHausradio.....RMNgoodtimes., zum Beispiel.,.würden dem Bundesmuxx gut tun:-)

von Skeletor - am 23.05.2013 09:55
Ogott, hier ist ja wieder Troll-Aufstand. Am liebsten 50 neue Sender über DAB+. Man kann froh sein, dass die Regiocast überhaupt den 90elf-Platz weiter nutzen will. Außer der Schlagerhölle und Impala gibt es aktuell keinen der in DAB+ investieren will (programmlich).

von Ihre Majestät - am 23.05.2013 10:07
Zitat
Ihre Majestät
Ogot, hier ist ja wieder Troll-Aufstand. Am liebsten 50 neue Sender über DAB+. Man kann froh sein, dass die Regiocast überhaupt den 90elf-Platz weiter nutzen will. Außer der Schlagerhölle und Impala gibt es aktuell keinen der in DAB+ investieren will (programmlich).


Das ist hier kein Troll-Aufstand sondern lediglich Wunschkonzert.Das kennst du doch aus anderen Threads....oder nicht ?;)

von Skeletor - am 23.05.2013 10:10
Zitat

Ogott, hier ist ja wieder Troll-Aufstand


Ich weiß nicht was das soll, ständig andere User zu beschmipfen, nur weil sie andere Ansichten vertreten? Leider hat es stark zugenommen, dass man sich im Internet gegenseitig anonym beleidigt, weil die Sach-Argumente fehlen. Was ist das für eine Diskussionskultur??? Mich nerven z.B. auch die ständigen Zerobase-Planspiele und wilde Spekulationen über irgendwelchen Privatfunk in NRW, den es ohnehin nie geben wird! Was ist denn aus "DeinFM" geworden, für das du vor 3 Jahren eine UKW-Funzelkette prophezeit hast? Meines Wissens senden die bis heute nicht! (siehe http://www.deinfm.de/ ). Und diese Diskussion hast doch damals du angestoßen? Also lese ich das gar nicht erst mehr und halte meinen Mund zu den endlosen NRW-Diskussionen, die vermutlich jedem hier zum Halse raushängen genau wie das ewige Hinterhergetrauere von unrentablen, elitären Nischensendern in Ostdeutschland.

Zitat

Man kann froh sein, dass die Regiocast überhaupt den 90elf-Platz weiter nutzen will.


Von mir aus sollen sie gerne ganz von DAB verschwinden, wenn da am Ende doch wieder nur so ein Müllformat mit Gelaber und Hörer-Call-Ins bei rauskommt! Warum verstehen die Macher nicht, dass wir jungen Leute das Radio einschalten, weil wir gute Musik und themenbezogene, kurze, knackige Moderation dazu wollen? Es interessiert mich nicht, wer nachts in der Latelounge irgendwelche kranken Gedanken zu politischen Themen äußert! Die Privatsender haben ja neuerdings auch nachts so eine Quatschsendung, nur damit sie die Gema-Gebühren für die Musik sparen können, die dort früher an dieser Stelle lief! Das ist nur eine Plattform für irgendwelche Hacker-Freaks, die sich da selbst profilieren möchten.

Die anderen Regiocast-Sender kann ich ohnehin nicht empfangen hier im Zipfel Bayerns. Umso besser wäre dann ein Komplettausstieg, wenn kein ernsthaftes Interesse an guten Spartekanälen vorhanden ist bei der Regiocast. Umso mehr Platz ist dann für andere Anbieter! Fußball ist für mich nicht interessant und vor allem für z.B. jüngere Leute und Frauen auch nicht. Also sollten sie die Chance doch nutzen, ein möglichst attraktives Spartenprogramm anzubieten.

von - - am 23.05.2013 10:24
Ich persönlich finde es schon sinnvoll wenn hier programmliche Wünsche eingebracht werden.
Da ich 50+ Generation bin, sind halt Rockmusik und Oldies für mich der Renner,deshalb auch mein oben genannter Vorschlag.
Und es soll sogar Leute geben,die sich für ein Volksmusikformat ein DAB+Radio kaufen würden,hab ich mir sagen lassen.

Dann sollten selbstverständlich auch junge Leute ihr Profil bei DAB+,sprich hier Bundesmuxx wiederfinden können.
Hier im Forum lediglich Wünsche äussern ist ganz unabhängig davon,welcher Programmveranstalter sich bei DAB einbringen möchte oder nicht.
Die Muxx Belegung sollte alle Altersgruppen ansprechen.Und es ist mir völlig Schnuppe,welcher Gesellschafter dahinter steht..ob Regiocast,....Radio Moskau ...oder ein Scheich aus den Emiraten.
Ich will was vernünftiges auf die Ohren und das wollen alle Hörer.

Achso...
Wortprogramme liefert übrigens das Deutschlandradio zur Genüge.Da sollte Regiocast am besten nicht in das selbe Horn stossen.;-)

von Skeletor - am 23.05.2013 11:25
Ein Classic-Rock-Sender wie früher Arrow in NL wäre wirklich eine tolle Alternative, aber nur wenn da auch richtiger Rock läuft und nicht so ein "Gepolter" wie OneRepublic, Hurts, Sunrise Ave. o.Ä.

von - - am 23.05.2013 12:51
Zitat
ParadiseFM
Ein Classic-Rock-Sender wie früher Arrow in NL wäre wirklich eine tolle Alternative, aber nur wenn da auch richtiger Rock läuft und nicht so ein "Gepolter" wie OneRepublic, Hurts, Sunrise Ave. o.Ä.


Genau..und da kenne ich bisher kein besseres Format als wie RockHausRadio von RMN.
Nicht nur Classic Rock, auch aktuelle Rocktitel werden gespielt .Ein Sender,der den Namen jedenfalls verdient hat.

von Skeletor - am 23.05.2013 12:56
Nur leider sieht das nicht so aus als wäre das ein professioneller Veranstalter bei dem ordentlich Geld dahinter steckt?!


http://rmnradio.fm/index.php/ueber-uns/studio-karte

hat eher den Anschein eines reinen Hobbyprojektes oder Internetradio???

von - - am 23.05.2013 13:30
Liest Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/RMN_Schlagerh%C3%B6lle ;)

von Sebastian Dohrmann - am 23.05.2013 13:42
wozu eigentlich mehrere Studios in NRW und Hessen wenn nur pro Land regionalisiert wird?

und lt. Wiki wird in MV gesendet. Dort sind die aber definitiv nicht im DAB enthalten

von - - am 23.05.2013 14:10
In MV gibt es doch lediglich mit Schwerin überhaupt einen Bundesmuxx-Sender?!

von Anonymer Teilnehmer - am 23.05.2013 14:16
ganz genau! Und der versorgt ganz Westmecklenburg bis Lübeck und Lüneburg mit immerhin 27 Programmen!

das sind mehr als ich in Burghausen oder Altötting reinbekomme (22). traurig!!!!!!

von - - am 23.05.2013 15:21
Geht Schwerin echt bis Lüneburg?

von Nordhörer - am 23.05.2013 19:50
27 Programme von Schwerin? Bundesmuxx und NDR Programme ergeben doch keine 27 ?!

von Nordhörer - am 23.05.2013 20:00
Wenn man jeden einzelnen 90elf-Subchannel als einzelnen Sender rechnet, dürfte es wohl aufgehen.

von Wrzlbrnft - am 23.05.2013 20:06
Die Suche ergibt zunächst 19 Px ganz am Anfang des Bandes (dürfte Kanal 5 Deutschland sein) und summiert sich dann auf 27 (also plus NDR). das sind immerhin 5mehr als in Oberbayern.

von - - am 23.05.2013 21:07
Was auch immer nach 90,elf kommen wird...Hoffentlich wird Regiocast kreativ genug sein um im Bundesmuxx Zielgruppen anzusprechen,die bisher nicht berücksichtigt wurden.

von Skeletor - am 24.05.2013 06:23
Bin zwar kein Hörer von Paloma, aber ich denke dass damit bundesweit ähnlich wie mit Sunshine einiges gehen würde.

von The Saint - am 24.05.2013 07:43
Zitat

Mit Radio Teddy hat ja die Regiocast schon ein fertiges Produkt im Hause, das sie einfach nur aufschalten müsste


Ist BB Radio.

Zitat

Weshalb hat z.B. Radio Jojo kein Interesse an einer deutschlandweiten Verbreitung via Dabradio?


Denen scheint es finanziell so dreckig zu gehen, dass sie nur noch stundenweise über Offene Kanäle/NKLs senden.

Zitat

Zu EgoFM: Also zahlt derzeit die LFM oder LFK oder wie sie heißt die Übertragungskosten? Gut für den Steuerzahler.


Die LfK zahlt da gar nichts. Ein paar Lokalradios (u.a. Die neue Welle) strahlen egoFM im Rahmen einer Kooperation aus.

von Japhi - am 25.05.2013 10:56
Es ist aus und vorbei:
http://www.90elf.de/tabelle/1-bundesliga/2012-13/90elf-2398/artikel_abschiedsartikel.html

Und auch für Lounge FM sieht es nicht gut aus.
Das ist dann wohl der nächste Abschaltkandidat.

von - - am 07.06.2013 09:01
Dann noch mal ins Stammbuch geschrieben:
Wiesbadener hat im tigerentenforum kein Nachfolgeformat angekündigt, sondern sich an der DORT erwünschten SPEKULATION beteiligt! Es handelt sich noch nicht einmal um ein GERÜCHT.
Und Du hast diesen Tratsch gleich hierher sinnentstellt als Fakt rübergetragen. Und daraus entsteht dann tatsächlich ein Gerücht.

Frau König sagte zu Herrn adrian1982BO: Ich vermute, die werden ein Interaktives Mitmach- und Talkradio veranstalten.
Frau Botz hat mitgehört und tratscht gleich im Treppenhausforum weiter: Frau König sagt, die werden ein Interaktives Mitmach- und Talkradio veranstalten.

von iro - am 07.06.2013 09:14

Gelöscht.

[Beitrag gelöscht.]

von - - am 07.06.2013 10:10
Da wird nichts als FAKT dargestellt!!!
Das war eine ANTWORT auf die im dortigen Eingangsbeitrag gestellte FRAGE
"nach dem Spiel KSV Hessen Kassel - Holstein Kiel spielt 90elf Musik in Endlosschleife. Doch, was kommt nach 90elf? was vermutet ihr? "
Du kannst die FRAGE nicht einfach unter den Tisch kehren und aus der ANTWORT dann einen FAKT machen!

Und der Beitrag http://www.radioszene.de/18639/regiocast-plant-jugendradio-now-fm.html
wurde veröffentlicht am 02. Nov. 2010

von iro - am 07.06.2013 10:14

Gelöscht.

[Beitrag gelöscht.]

von - - am 07.06.2013 10:19
Wenn im Eingangsbeitrag gefragt wird:
Bayern Straßen stehen unter Wasser, Autos können nicht mehr fahren. Wie wird BMW darauf reagieren? Was vermutet ihr?
Und darauf wird geantwortet:
BMW wird auf den Bau von Amphibienfahrzeugen umstellen.

Dann ist "BMW wird auf den Bau von Amphibienfahrzeugen umstellen." kein Fakt, sondern eine Vermutung.
Lässt Du die Eingangsfrage weg sieht "BMW wird auf den Bau von Amphibienfahrzeugen umstellen." dagegen wie ein Fakt aus, ist aber keiner!

So ungefähr arbeitet die Bildzeitung...

von iro - am 07.06.2013 10:40

Gelöscht.

[Beitrag gelöscht.]

von - - am 07.06.2013 11:20
Die Frage in der (natürlich kurz und knackigen) Überschrift wird ja vom Threadersteller im Eingangsposting noch einmal konkretisiert. Das gehört natürlich dazu und sollte nicht unter den Tisch fallen...

Aber ich glaube, das ist jetzt wohl geklärt...

Das Beispiel aus dem Vorposting hätte ich natürlich auch noch mit dem Einfügen irgendeiner Webseite illustrieren können... diese z.B.: http://www.focus.de/auto/ratgeber/unterhaltung/quadski-amphibienfahrzeug-das-irre-schwimm-quad-mit-bmw-motor_aid_842408.html :D

von iro - am 07.06.2013 11:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.