Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
rolling_stone, Spacelab, SagittariusA, iro, Alqaszar, DigiAndi, Sebastian Dohrmann, -, Nordhörer

NDR: Peter Urban wirft das Handtuch

Startbeitrag von - am 24.06.2013 14:03

Radiolegende Peter Urban, seines Zeichens bissiger ESC-Kommentator und NDR-Kultmoderator, hat offenbar die Schnauze voll vom Formatwahn in der ARD. Schon übermorgen geht er in Rente! Bleibt die Frage, wer ab der kommenden Woche den "Soundcheck - Neue Musik" auf NDR 2 präsentieren wird?

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/panorama/artikel/peter-urban-hoert-auf/930565/peter-urban-hoert-auf.html

Antworten:

Was soll daran so verwunderlich sein, dass jemand mit 65 in Rente geht ?

von SagittariusA - am 24.06.2013 15:22
65 ist doch ein normales Renteneintrittsalter. Außerdem macht er ja als freier Mitarbeiter weiter. Er macht nur keine feste Sendung mehr.

Das er vom "Formatwahn die Schnautze voll" hat und deshalb aufhört kann ich aber nirgends lesen.

von Spacelab - am 24.06.2013 16:16
ParadiseFM hat mal wieder Fakten mit eigener Meinung vermischt.

Ich kenne Peter Urban nur von seinen ESC-Kommentaren, die mich leider in den letzten Jahren etwas genervt haben mit seinen Wertungen. Ich denke, seine Radiosendungen waren besser, weil er da seinen eigenen Stil zeigen konnte und nicht über den Stil anderer stellenweise herziehen musste, um den deutschen Beitrag über den Klee zu loben.

von rolling_stone - am 24.06.2013 19:01
Für alle Fans von P.U. :

Überraschungsgäste treten beim Abschiedsfest auf: Livestream : Mittwoch, 26. Juni, ab 18.00 Uhr, NDR.de

Der ganze Artikel unter : http://www.radioszene.de/55617/kultmoderator-peter-urban-hort-auf.html

von SagittariusA - am 25.06.2013 07:46
Zitat
rolling_stone
Ich kenne Peter Urban nur von seinen ESC-Kommentaren, die mich leider in den letzten Jahren etwas genervt haben mit seinen Wertungen. Ich denke, seine Radiosendungen waren besser, weil er da seinen eigenen Stil zeigen konnte und nicht über den Stil anderer stellenweise herziehen musste, um den deutschen Beitrag über den Klee zu loben.

Das bleibt ja leider. Er wird ja den ESC weiter kommentieren. Unerträglich find ich ihn. Solange Urban den ESC kommentiert, gucke ich selbigen ausschließlich bei der BBC.

von Sebastian Dohrmann - am 25.06.2013 10:49
Peter Urban wird auch weiterhin Soundcheck-Sendungen auf NDR 2 sowie Nachtclub (oder heißen die Nightclub) Sendungen auf NDR Info moderieren. Habe ich in der Zeitung gelesen, ich glaube es war die BILD-Zeitung von heute.

von Nordhörer - am 25.06.2013 16:49
Bei den Radiosendungen ist er noch nicht mal so schlecht. Man spürt das er nicht nur Knöpfe drückt sondern sich mit den Titeln auch beschäftigt hat. Beim ESC hingegen mag ich ihn auch überhaupt nicht.

von Spacelab - am 25.06.2013 16:52
Sorry, aber der Titel dieses Threads geht sehr an der Realität vorbei...

von DigiAndi - am 25.06.2013 18:23
Da sieht man auch, wer ihn erstellt hat :joke:

Zwischen "Schnauze voll vom Formatwahn in der ARD" und regulärem (Un-)Ruhestand liegen Welten, zumal er ja dem Vernehmen nach ja zumindest teilweise doch noch weitermoderieren wird.

von rolling_stone - am 25.06.2013 19:16
Typische Bildzeitungsüberschrift :(
Wobei Überschrift und verlinkter Zeitungsartikel nichts miteinander zu tun haben :sneg:

von iro - am 25.06.2013 19:39
Peter Urban? Ist das nicht der Typ, wegen dem ich früher den Grand Prix de la Chanson de la Eurovision immer im niederländischen Fernsehen geschaut habe?

Der hört auf?

Gut.

von Alqaszar - am 27.06.2013 02:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.