Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Thomas (Metal), nürnberger, RheinMain701, Robert S., HansEberhardt, Habakukk

Vilradio Fuerth spielt Schlager und Oldies

Startbeitrag von Habakukk am 20.11.2013 12:13

Einer Diskussion im benachbarten Radioszene-Forum kann man entnehmen, dass Vilradio aus Fuerth (91.0+96.4+DAB) offenbar zum Schlager- und Oldieprogramm mutiert ist.

Damit ist es wohl vorbei mit der einzigartigen Musikmischung. War die Musik bisher eigentlich vergleichbar mit dem, was auf Lounge FM laeuft? Habe den Sender nur immer im Vorbeifahren kurz eingeschaltet und nie laenger gehoert...

Antworten:

Offen gesagt: Für mich war der Sender stehts unerträglich, auch wenn ich natürlich den Liebhabern solcher Klänge einen eigenen Fachsender gönne. Das war (?) in meinen Ohren pure Fahrstuhlmusik, seit einiger Zeit auch nur noch in Mono. Unschön auch, daß man dafür damals den einfachen hr3-Empfang (106,2) opferte, wohin ja AFK in Erlangen wechseln mußte.
Kurze Kostprobe genommen: Ja, es stimmt offenbar.

von Thomas (Metal) - am 20.11.2013 16:51
Die haben ja 2 UKW-Frequenzen vom selben Standorf aus.... (91,0 und 96,4...weiß der Geier warum).
Jedenfalls könnten Sie 2 Unterschiedliche Programme verbreiten :)

von nürnberger - am 21.11.2013 19:06
Auf der Hompage sind 2 Streams zu finden:

  • vilradio - Deutsche Musik fürs Herz
  • vilradio INTERNATIONAL - das Original


von HansEberhardt - am 23.11.2013 18:12
argh...die Streams haben fette 48kbp/s Mono :)
Da klingt ja mein alter analoger Cassettenrecorder besser

von nürnberger - am 24.11.2013 16:42
Zitat
nürnberger
Die haben ja 2 UKW-Frequenzen vom selben Standorf aus.... (91,0 und 96,4...weiß der Geier warum).
Jedenfalls könnten Sie 2 Unterschiedliche Programme verbreiten :)

Sicher wegen dem Kreuzberg auf 96,3 ;-)

von Robert S. - am 24.11.2013 16:53
Zitat
Robert S.
Zitat
nürnberger
Die haben ja 2 UKW-Frequenzen vom selben Standorf aus.... (91,0 und 96,4...weiß der Geier warum).
Jedenfalls könnten Sie 2 Unterschiedliche Programme verbreiten :)

Sicher wegen dem Kreuzberg auf 96,3 ;-)

Aber dann könnten sie doch die 96,4 abschalen und nur noch auf der 91,0 senden, oder?

von RheinMain701 - am 25.11.2013 09:02
Die 96,4 hat 1kW, die 91,0 nur 500W. Die Störer sind Kreuzberg, welcher fast überall im Bereich Nbg/Fürth recht stark einfällt und Aalen, was nur oberalb von 350m über NN dem Kreuzberg vergleichbar stark ist. Die 96,4 blendet zudem in Richtung Kreuzberg massiv aus.
Damit kann man in Nbg / Fth praktisch überall die 91,0 ohne Störer empfangen. Die 96,4 stellt eigentlich keinen Mehrwert dar und gehört entweder verlagert oder abgeschaltet.

von Thomas (Metal) - am 30.11.2013 18:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.