Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Jobi, Schwabinger, Felix II, Bolivar diGriz, Harald P., Wrzlbrnft, Radiopirat, Cha, DH0GHU, iro

"RADIO BRENNT!" - das neue Portal zur Bewertung von Radioprogrammen

Startbeitrag von Jobi am 11.05.2014 17:20

Als intensive Beobachter der Hörfunkwelt stellen viele von uns regelmäßig fest, dass es im musikalischen Bereich Differenzen zwischen der Programmgestaltung vieler Hörfunkveranstalter und den Anforderungen der Hörer zu geben scheint. Während die Veranstalter beispielsweise erklären, dass die Hörer auf Grund ihrer kurzen Hördauer jeden Tag zu jeder Zeit ihre wenigen Lieblingslieder (bzw. die der Allgemeinheit) hören möchten, fordern die Hörer mehr Vielfalt.

Da sich allerdings fast ausschließlich die in musikalischer Hinsicht genervten/unzufriedenen Hörer zu dieser Situation äußern, stellt sich die Frage, ob sie tatsächlich die Mehrheit bilden.
Und wenn sie "mehr Vielfalt" fordern, wie soll das im Detail aussehen? Weichen die Anforderungen der einzelnen Hörer stark voneinander ab? Könnte man sie in mehrere Untergruppen aufteilen?
Wie würden sich die bis jetzt zufriedenen Hörer bei Nachjustierungen des Programms zu Gunsten der aktuell unzufriedenen Hörer verhalten (Stichwort Abschaltfaktor)?
Und würden die Unzufriedenen ein bestimmtes anderes Programm, welches ihren Ansprüchen eher entspricht, einschalten, wenn es terrestrisch verfügbar wäre?
Welche anderen Bereiche des Programms neben der Musik können den gemeinen Hörer nerven?

Diese Fragen sollen nicht in diesem Thread geklärt werden.
Wäre es nicht mal interessant, alle entsprechenden Meinungsäußerungen, die zur Zeit wild verstreut durch das Internet geistern und daher so gut wie gar nicht auswertbar sind, zu sammeln bzw. eher strukturiert, also mit einer Webseite, neu zu erheben, um sie anschließend auswerten zu können und ggf. Antworten auf diese Fragen zu bekommen? Was meint Ihr?

Antworten:

Re: Hörfunkprogrammbewertungen sammeln?

In der Zwischenzeit haben wir die Webseite schon mal fertiggestellt: http://radio-brennt.de.
Nun könnt Ihr dort Hörfunkprogramme nach einem festgelegten Schema detailliert bewerten, Musiktipps vorschlagen und die Musiktipps der anderen Benutzer auf Radiotauglichkeit bewerten.
Wir sind auf die Ergebnisse gespannt.
Alsdann, Eure Meinung zählt!

von Jobi - am 13.05.2014 18:55
Fast 50% der Hörer wechseln mindestens einmal täglich wegen der Musik das Radioprogramm. Für mindestens 40% der Hörer sind Hip Hop, Schlager, Techno und Gewinnspiele Abschaltfaktoren. Deutlich stärker nachgefragt werden unbekannte Songs, Classic Rock, Hintergründe zur gespielten Musik und bildende Wortbeiträge. 72% der Hörer wünschen sich ein umfangreicheres Mitspracherecht bei der Musikauswahl.
Das sagt aktuell unsere programmübergreifende Statistik. Allerdings wurden erst 25 Bewertungen abgegeben.
Jetzt habt Ihr die Gelegenheit, mitzureden, damit wir zusammen herausfinden können, was die Radiohörer wirklich hören wollen.
Dazu brauchen wir so viele Bewertungen wie möglich. Jeder darf jedes Radioprogramm einmal bewerten.

von Jobi - am 11.07.2014 08:53
Nicht schlecht Jobi! :spos:
Sehr umfangreicher Fragebogen.
Ein kleiner Fehler ist mir aufgefallen: In der Programmliste ist zweimal hintereinander "Radio NORA" vorhanden.

Ein kleiner Tipp: Ich würde die Umfrage aufteilen, zwischen Faktoren die genau zum Sender passen und Faktoren, die den allgemeinen persönlichen Geschmack betreffen.

von Cha - am 11.07.2014 16:51
Zitat

Ein kleiner Fehler ist mir aufgefallen: In der Programmliste ist zweimal hintereinander "Radio NORA" vorhanden.

Stimmt, den gibt's nur einmal, danke! Habe ich korrigiert.

Das mit dem Geschmack ist schwierig... man kann ja durchaus verschiedene Programme favorisieren, auf denen man jeweils andere Inhalte hören möchte. Metal beispielsweise könnte auf 1LIVE häufiger gespielt werden und in den Augen der gleichen Person auf WDR 2 Abschaltfaktor sein. Daher habe ich die Musikrichtungen mit einem entsprechenden Hinweis an das Programm gekoppelt.
Allgemeine Fragen, wie z.B. "Welche Empfangswege können Sie zu Hause nutzen?", werden zwar nur einmal pro Benutzer gespeichert, aber zwischen den programmbezogenen Fragen gelistet, damit beide Seiten besser gegenübergestellt werden können.

von Jobi - am 11.07.2014 20:11
Zitat

Hier können Sie die Hörfunkprogramme Ihrer Wahl bewerten.


Schlagerparadies und sunshine live fehlen in der Auflistung, warum ?

von Felix II - am 12.07.2014 05:43
Zitat

Schlagerparadies und sunshine live fehlen in der Auflistung, warum ?

Habe ich nachgetragen, danke!

von Jobi - am 12.07.2014 09:10
Immerhin 5% sind der Meinung, dass sich "angesagte" Songs mindestens fünfmal täglich im Radio wiederholen sollten. Für 2,5% sind unbekannte Songs von unbekannten Interpreten Abschaltfaktoren. Ganze 7,5% wollen mehr Comedy hören und finden immer Gefallen an der Morgensendung.

Bitte helft uns und bewertet die Programme, die Ihr kennt, falls Euch der Hörfunk nicht egal ist. Sich beklagen kann jeder, aber jetzt haben alle eine Chance, konstruktiv zu sein, da die einzelnen Meinungen bei uns strukturiert erhoben und detailliert ausgewertet werden. Anders formuliert: "Heiße Luft" bringt nichts, bis man sie sammelt und im Winter zum Heizen benutzt. ;-)
Wenn wir ein paar Hundert oder Tausend Bewertungen haben, können wir anfangen, die einzelnen Rohdaten, die nur für die Auswertung summiert werden, auf Zusammenhänge einzelner Unterpunkte zu untersuchen.

Wir sind auf die Ergebnisse gespannt! Alsdann...

von Jobi - am 17.07.2014 17:17
Klassikradio fehlt da irgendwie...

von DH0GHU - am 17.07.2014 18:12
Zitat

Immerhin 5% sind der Meinung, dass sich "angesagte" Songs mindestens fünfmal täglich im Radio wiederholen sollten. Für 2,5% sind unbekannte Songs von unbekannten Interpreten Abschaltfaktoren. Ganze 7,5% wollen mehr Comedy hören und finden immer Gefallen an der Morgensendung.


Das kann ich einfach nicht glauben....denn das hieße ja auch das mehrere "angesagte" Titel sich über den ganzen Tag verteilt wiederholen. Mit sowas geht die Vielfalt gegen null weil es ja ständig nur Wiederholungen gibt. Also wer sowas länger als eine Woche durchhält, sich immer weiter anhört und dann immer noch für gut befindet muss echt schmerzfrei sein.

Unbekannte Titel müssen hingegen viel öfter mal gespielt werden, nicht andauernd aber doch erkennbar regelmäßig. Wenn mir ein Programm insgesamt gut gefällt und ich genau weiß nach einem Scheißlied kommt wieder gutes Zeug bleibe ich dran.

Comedy a lá "Kleiner Nils" oder was....nee ---> bäh

Morgensendungen an sich sind keine schlechte Erfindung. Was aber gar nicht geht ist dieses gekünstelte Gequatsche bis zum 'geht nicht mehr'. Ganz klarer Abschaltfaktor.

von Felix II - am 19.07.2014 10:25
Hab auch teilgenommen.

Wieso fehlen hier sehr viele Lokal/Regionalprogramme? z.B.: Radio Fantasy, RT1, Donau3FM, Radio Ton, etc.

Außerdem wäre es schön, wenn auch die Nachbarländer und wichtige Länder Europas dabei wären, da es auch Hörer gibt, die ein Programm aus anderen Ländern hören.
Ich denke da an NL, AT, CH, I, usw. Dabei auch öffentlich-rechtlich wie auch private Programme (Ö3, SRF, Life Radio, Radio Energy Zürich, etc.)

Die Liste mit den Programmen ist also keinesfalls ausreichend. Nicht persönlich nehmen! Ich meine nur, es wäre interessant, wenn man auch diese bewerten könnte.
Auch würde ich Webradio mit reinnehmen. Auch reine Webradios. Nicht zu vergessen auch Plattformen wie laut.fm, etc.

Die Seite also solche ist auf jeden Fall genial! Dafür ein großes Kompliment!

von Radiopirat - am 21.07.2014 10:05
Zitat

Auch würde ich Webradio mit reinnehmen. Auch reine Webradios.

zumindest bei dem "Programmbedarfsanmeldungen" sind auch reine Webradios dabei...

von iro - am 21.07.2014 12:27
Seltsam, dass wenn ich da als einziger für ein Programm abstimme und das erfasst- und mit einer "1" angezeigt wurde, da weiterhin 0,00 % steht. :mad: :sneg::sneg:
Rechnerisch müsste da logischerweise 100 % stehen.

Für die Tonne das ganze.

von Schwabinger - am 21.07.2014 13:57
Zitat

Seltsam, dass wenn ich da als einziger für ein Programm abstimme und das erfasst- und mit einer "1" angezeigt wurde, da weiterhin 0,00 % steht. :mad: :sneg::sneg:
Rechnerisch müsste da logischerweise 100 % stehen.

Danke für die Fehlermeldung! Seltsam, in der Tat! Es sieht so aus, als sei noch ein Fehler im Skript, so dass die Einträge in Ausnahmefällen nicht in der Datenbank landen. Allerdings konnten wir diese Situation noch nicht nachstellen. Hast du eine Fehlerbeschreibung o.Ä. beim Absenden des Formulars gesehen?

von Jobi - am 21.07.2014 14:32
Da fehlt noch 100`5 Das Hitradio in der Liste. Der hat zwar seinen Sitz in Belgien, aber Sendegebiet ist klar NRW (das ergibt sich auch aus den Themen, Werbung und Nachrichten) und wird auch dort überwiegend gehört.

von Bolivar diGriz - am 24.07.2014 06:15
Datum: 21.7.2014
Beschreibung: Ein Programm wurde bewertet, aber die Statistik zeigt die Eingaben nicht an.
Melder: "Schwabinger" im Radiohörer-Forum des UKW/TV-Arbeitskreises.
Ursache: Tippfehler im Quellcode. An Stelle bestimmter Bewertungen wurden nur Nullen in die Datenbank eingefügt.
Behebung: Tippfehler korrigiert und jedes einzelne Feld erfolgreich getestet. Zehn betroffene Datensätze mit ausschließlich Nullen aus der Datenbank entfernt, so dass die Statistik wieder korrekt ist. Error-Log erweitert.

@Schwabinger: Wir würden uns freuen, wenn du deine Bewertung nochmal eingeben würdest. Nun sollte alles fehlerfrei funktionieren.

Zitat
Radiopirat
Wieso fehlen hier sehr viele Lokal/Regionalprogramme? z.B.: Radio Fantasy, RT1, Donau3FM, Radio Ton, etc.

Damit die Liste nicht zu unübersichtlich... ach egal, ich habe jetzt einfach alle Öffis und alle kommerziellen Programme aus Deutschland eingetragen, die terrestrisch senden.

Zitat
Radiopirat
Außerdem wäre es schön, wenn auch die Nachbarländer und wichtige Länder Europas dabei wären [...] Auch würde ich Webradio mit reinnehmen.

Dann wird's wirklich zu unübersichtlich.

Zitat
Exidor
Da fehlt noch 100`5 Das Hitradio in der Liste. Der hat zwar seinen Sitz in Belgien

Eben drum, es ist eigentlich ein ausländisches Programm. Aber mal sehen, wir werden das noch besprechen.

Nochmal danke für die bisherigen Rückmeldungen!

73, Jobi

von Jobi - am 24.07.2014 20:28
Ich würde ebenfalls gerne ein paar von mir häufiger gehörte Sender bewerten, wohne aber in keinem "eurer" 16 Bundesländer... (dafür in einem Kanton... einem halben)
Kann man die Liste entsprechend ergänzen? :)

von Wrzlbrnft - am 27.07.2014 18:11
Zitat

Da fehlt noch 100`5 Das Hitradio in der Liste. Der hat zwar seinen Sitz in Belgien

Eben drum, es ist eigentlich ein ausländisches Programm. Aber mal sehen, wir werden das noch besprechen.

Nee. 100,5 ist quasi ein deutsches Programm. Wird ja auch in der MA ausgewiesen...

von Schwabinger - am 28.07.2014 17:59
Also gut, "100'5" haben wir mit der Begründung ergänzt, dass für Deutschland gesendet wird.

@Wrzlbrnft: Wir haben die Regionsliste um die angrenzenden Staaten ergänzt.

von Jobi - am 29.07.2014 18:54
Etwas mehr als 100 Programmbewertungen sind bis jetzt bei uns eingetroffen. Vielen Dank an alle Bewerter!

Leider ist das noch zu wenig, denn nur, wenn wir deutlich mehr Bewertungen sammeln können, kann das Projekt verwertbare Antworten auf die Fragen liefern, wie die Radiohörer in Deutschland WIRKLICH ticken, wie hoch der Anteil der Unzufriedenen tatsächlich ist und wie man diese zufriedenstellen könnte etc. Generell wird in verschiedenen Forenthreads ja ausführlich und wiederkehrend über dieses Thema diskutiert, aber trotzdem kann bisher niemand belegbare Antworten vorweisen. Lasst uns daher zumindest mal zusammen versuchen, mit RADIO BRENNT solche Antworten zu finden.

Die fehlenden Programme haben wir übrigens sofort nachgetragen, danke für alle Hinweise! Nun ist die Programmliste zwar recht lang, aber immerhin sollte quasi jedes private kommerzielle und jedes öffentlich-rechtliche Programm Deutschlands mit direkter terrestrischer Empfangsmöglichkeit vertreten sein. (Neue Programme wie "Kultradio", "Radio VHR", "BR Heimat", "Ilmwelle" und "Radio 38" werden nach einer "Schonfrist" folgen.)
Die Klassik-, Kultur- und Infowellen können - falls gewünscht - auch bewertet werden, aber zu diesen Programmen kann man einige Fragen nicht wirklich beantworten. Daher können grundsätzlich auch Fragen ausgelassen werden.

Nochmal möchten wir betonen, dass es sich bei RADIO BRENNT um ein nichtkommerzielles Hobbyprojekt handelt, welches von Radiofreunden in ihrer Freizeit erstellt wurde. Dieser Beitrag ist also keineswegs als Werbung zu verstehen, sondern vielmehr als Aufruf zur Teilnahme an einem Forschungsprojekt.

Das Ergebnis hängt von Euch allen da draußen ab. Ihr dürft gerne auch Personen außerhalb des Forums mitteilen, dass sie bei Gelegenheit die eine oder andere Programmbewertung abgeben dürfen (oder auch mehr - jeder dürfte jedes Programm einmal bewerten). Wenn von der Hörerschar jedoch zu wenig Input kommt, werden wir nie Antworten und Lösungen finden, und man wird sich hier vermutlich noch in 50 Jahren über genau dieselben, bereits genannten Fragen streiten. Das macht zwar oft Spaß und ist zum Teil recht lustig, bringt letztlich aber nichts.

Alsdann, die Datenbank dankt für jede Programmbewertung!

von Jobi - am 02.02.2015 18:09
Am 25.2. wird wieder ein WDR-Check ausgestrahlt, bei dem diesmal auch über "die Musik im Radio" gesprochen werden soll. Wir wollen versuchen, die Programmbewertungen von RADIO BRENNT irgendwie einfließen zu lassen. Wer also noch ein paar WDR-Programme bewerten möchte, möge sich beeilen. :-)

von Jobi - am 21.02.2015 16:23
So, jetzt habe ich auch mal teilgenommen, angefangen mit hr3, andere Sender folgen :xcool:
Jedenfalls danke an Jobi für dieses Tool, ich hoffe, dass es auch etwas bringt und die Radiosender sich den Wünschen der Hörer und nicht den Vorgaben der Berater zuwenden.

von Harald P. - am 23.02.2015 06:41
Lange war es still um unser Projekt. Das liegt vor allem daran, dass wir auch mit großen Bemühungen, die zahlreiche Beiträge in sozialen Netzwerken und Radioforen umfassten, nicht mehr als ein paar Hundert Programmbewertungen sammeln konnten.
Nach einiger Zeit verlagerten sich daher die Prioritäten der Betreiber, die nicht mehr vier Stunden täglich Beiträge in sozialen Netzwerken verfassen wollten, um für zehn Beiträge im Durchschnitt eine Programmbewertung zu bekommen. So verschwand das Projekt eine Zeitlang im Hintergrund.
Da das Feedback allerdings fast durchweg positiv war, wollen wir Euch noch eine letzte Chance geben, die eine oder andere Bewertung beizusteuern. Noch bis zum 30. April 2017 könnt Ihr Programme bewerten, was das Zeug hält. Sollten wir die Anzahl von 1000 Programmbewertungen erreichen, werden wir die Daten gründlich auswerten und abschließend eine ausführliche Auswertung präsentieren. Bei weniger Bewertungen bleibt lediglich die aktuell vorhandene Minimalauswertung pro Programm noch eine Weile online, bis die Bewertungsdaten vollständig gelöscht werden.
Alsdann... möge die Datenbank durch Eure Bewertungsmassen ins Schwitzen kommen. :-)
Und: Weitersagen!

von Jobi - am 06.02.2017 18:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.