Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Funker1, Habakukk, Cha, Mc Jack, rolling_stone, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, DigiAndi, legasthenix, MarkusMPe, zerobase now, HAL9000

89 HIT FM + Ableger über Hotbird

Startbeitrag von Cha am 25.10.2014 09:59

Vor einer Weile ist 89 Hit FM über Hotbird gestartet. Bei einer Kanalsuche gestern, hab ich gesehen, dass noch weitere Sender aufgeschaltet wurden: (DVB-S 12520V - SR 27500 - FEC 3/4)

89 Hit FM Dream - für ChillOut und Lounge-Klänge (Sat-Name: 89 HIT FM HD DREAM FM)
89 Hit FM HitMix - ähnlich wie das Hauptprogramm, nur zusammengemixt (Sat-Name: 89 HIT FM HD HITMIXFM)
89 Hit FM StarMix - Dance und Techno-Mix (Sat-Name: 89 HIT FM HD STARMIXFM)

Aufgefallen ist mir dabei auch, dass es die einzigen Radiosender sind, bei denen das HD-Symbol an meinem Receiver aufleuchtet. Zudem steht auch in den Namen "HD".
Wie kann aber das HD-Symbol aufleuchten, wenn doch gar kein Bild gesendet wird? :confused:

Antworten:

Vielleicht liegt es daran:

Es wurde ein spezieller Encoder in die Satellitenübertragungsstrecke eingebaut, um unser in Deutschland im Radio seltenes 9.2 THX SURROUND Stereo auch über Satellit einwandfrei übertragen zu können. Die technischen Arbeiten sind nun abgeschlossen, daher senden wir in Kürze die Programme 89 HIT FM, DREAM FM, HITMIXFM und STARMIX in voller THX Qualität auf den Hotbird 13 Grad Ost im AAC - Codec - Verfahren. Sofern Ihr keine 9 Kanal THX SURROUND Anlage besitzt, könnt Ihr unsere Programme ab sofort über Satellit im SUPER STEREO - KUNSTKOPF - VERFAHREN empfangen, also mit gleicher Qualität wie bisher schon im Internet, auf UKW und allen anderen bisherigen Übertragungswegen.Wir freuen uns sehr, diese Neuigkeit mitteilen zu können, da wir wieder einmal als Vorreiter in Deutschland und daher einer der ersten Radiosender sind, die in dieser Qualität gleich 4 Programme auch auf Satellit europaweit und international senden. Wir wünschen nun auch über Satellit daher viel Spaß und guten Empfang!

Quelle: http://www.hitfm.de/

von MarkusMPe - am 26.10.2014 11:36
9.2 THX? Kunstkopf bei Hitgedudel? Der übliche Marketing-Schmarrn auf die Spitze getrieben.

Edit: Der Stream ist wie üblich, 128er MP3- bei deren Marketing hätte ich mindestens 320 AAC in Surround erwartet.:rp:

von rolling_stone - am 26.10.2014 12:15
Vor allem ist der THX Standard doch eher Hardwäremässig zu sehen. THX hat doch nichts mit der Ausstrahlung zu tun, sondern ob die Soundanlage die Standards von THX (Lucasfilm) erfüllt. Wäre mir extrem neu, wenn es ein Tonformat THX gäbe.

von zerobase now - am 27.10.2014 14:06
Und eine 9-Kanal-Anlage wäre mir aber auch neu.

von rolling_stone - am 27.10.2014 14:12
Das ist doch totaler Mumpitz, schon alleine bei der Bitrate. Und was will man mit 9 Kanaelen, wenn man dann nur stinknormale Musik spielt, die sowieso nicht fuer Mehrkanalton gemastert wurde?

von Habakukk - am 27.10.2014 15:35
Irgendwie kommt mir in diesem Zusammenhang die bahnbrechende technische Innovation namens "Radiogator" in den Sinn!:confused:

von legasthenix - am 28.10.2014 08:22
Pscht: ich fahre daheim ein 9.1 System:

2 * Front
2 * Front Wide
2 * Surround
2 * Backsurround
1 * Center
1 * Sub

Für den 2. Sub hab ich leider kein Platz :D

THX ist sicher keine Sendenorm, aber es gibt Wiedergabe- Modi, die besonders auf THX- Quellen zugeschnitten sind.

von HAL9000 - am 31.10.2014 17:40
Diese Programm werden ganz normal im AAC-Codec-Verfahren übertragen. Voraussetzung ist u.a. eine DVS2-Abstrahlung. Dies hatten vorher andere Anbieter auch schon einmal gemacht... Antenne 50+ zB. Also ist die Aussage "erster Radiosender Deutschlands" nicht richtig.

Ich habe das Signal mir mal mit verschiedenen Receivern und unterschiedlicher Decodierung und Ausschluss eines Soundprozessings angehört.
Die NF ist vorm codieren total verbogen worden. Folgende Dinge habe ich zu bemängeln...das Signal ist gelinde gesagt "saumäßig"

1. NF-Pegel zu hoch, stellenweise überfährt es den Headroom -> Verzerrung
2. sehr hohe Datenkompression, scheint alles von MP3 zu kommen und dann in AAC gewandelt (pfui)
3. starke Equalization, Tiefen und Höhen stark angehoben, keine lineare NF ->pfui
4. Phasenverschiebung zwischen L und R, auf Mono klingts wie ein Blecheimer ->Kofferradiosound

Wer ein wenig Wert auf Klangqualität legt, sollte sich sowas gar nicht erst antun.

Sorry...

von Funker1 - am 11.11.2014 10:27
Im Zeitalter von HD-Downloads und 24 Bit-Audio muss man sich so miesen Sound, zu Hause im Wohnzimmer, wirklich nicht mehr antun, das ist einfach Lebenszeitverschwendung.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 11.11.2014 11:01
Und schon gar nicht, wenn man hier schon länger aktiv ist, die Hintergrundgeschichten kennt und weiß, aus welcher Ecke das "Programm" kommt. Man tänzelt dabei immer ganz unbewusst zwischen Mitleid und Verachtung hin und her..

von Mc Jack - am 11.11.2014 11:05
Ihr habt halt keine 9.2 THX SURROUND Stereoanlage, um den hervorragenden Klang von Hit FM wirklich beurteilen zu koennen.

von Habakukk - am 11.11.2014 12:12
Das muss es sein. :spos: :D

von Mc Jack - am 11.11.2014 12:14
Zitat
Habakukk
Ihr habt halt keine 9.2 THX SURROUND Stereoanlage, um den hervorragenden Klang von Hit FM wirklich beurteilen zu koennen.


Ei ei ei...:D

von Funker1 - am 11.11.2014 13:35
ähem... außerdem Kunstkopf-Stereo... wissen die Macher eigentlich irgendwas damit anzufangen?
Ein totaler Blödsinn... also ich hab die Programme alle wieder aus meiner Liste geschmissen..schon vor 2 Wochen.

Wer sich mal wirklich gute Klangqualität anhören möchte, sollte auf Astra 5E sich mal die NRK Programme aus Norwegen anhören...besonders Klassik.

von Funker1 - am 11.11.2014 16:29
Hatten die das mit dem "Surround-Sound" auf Hit FM nicht schon mal zu UKW-Zeiten erzaehlt? Ich kann mich da dumpf an irgend etwas erinnern.

von Habakukk - am 11.11.2014 16:40
"Surround-Sound" auf UKW stellt man so her:

man nehme das Signal, schicke es durch einen Dynamic-Kompressor, verbiege das Signal so weit bis es auf jedem Kofferradio gefühlt lauter klingt als all die anderen.

von Funker1 - am 11.11.2014 17:03
Zitat
Funker1
Diese Programm werden ganz normal im AAC-Codec-Verfahren übertragen. Voraussetzung ist u.a. eine DVS2-Abstrahlung.


Das eine hat mit dem anderen aber nichts zu tun. Ebenso wenig, wie HDTV etwas mit DVB-S2 zu tun hat.

von DigiAndi - am 11.11.2014 21:04
@DigiAndi

hast recht...:rolleyes:

von Funker1 - am 12.11.2014 06:24
@Funker1:
So aehnlich war das wohl. Das Stereo war damals deutlich verbreitert, und es war ziemlich viel Hall drauf. Die hatten schon nen ganz eigenen Klang bei Hit FM.

von Habakukk - am 12.11.2014 08:29
Zitat
Funker1
"Surround-Sound" auf UKW stellt man so her:

man nehme das Signal, schicke es durch einen Dynamic-Kompressor, verbiege das Signal so weit bis es auf jedem Kofferradio gefühlt lauter klingt als all die anderen.


Oder man sendet mit größerem Hub. Klingt auch deutlich lauter und intensiver.

von Cha - am 12.11.2014 13:23
Zitat
Cha
Zitat
Funker1
"Surround-Sound" auf UKW stellt man so her:

man nehme das Signal, schicke es durch einen Dynamic-Kompressor, verbiege das Signal so weit bis es auf jedem Kofferradio gefühlt lauter klingt als all die anderen.


Oder man sendet mit größerem Hub. Klingt auch deutlich lauter und intensiver.


sowas kann man alles mit einem Dynamik-kompressor beibiegen... ich hab diese Dinger früher schon immer gehasst. Da hat man eine Leitung incl ÜP fein ordentlich eingemessen, und dann geht so eine NF drauf...

von Funker1 - am 13.11.2014 06:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.