Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
48
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Nordlicht2, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, Spacelab, Cha, rolling_stone, Mc Jack, Dr. Antenne, iro, Lorenz Palm, Habakukk, ... und 10 weitere

NDR1 Programme wieder zurueck zu aelterer Musik?

Startbeitrag von Nordlicht2 am 01.11.2014 13:06

Mir faellt eine deutlich andere Musikauswahl bei den NDR1 Programmen auf. Weg von der NDR2 Playlist mit ueberwiegend Kurzroration der sogenannten Hits von heute, hin zu mehr Oldies und Musik, die eher bei den 50+ Hoeren gefallen finden duerfte. Jedenfalls ganz eindeutig anders als NDR2. Irgendwie so, wie es vor Jahren auch mal war, eine auch erkennbare Abgrenzung zwischen NDR1 und NDR2. Oder bilde ich mir das nur ein, weil ich zu selten reinhoere?

Antworten:

Von einem negativen Ausreißer abgesehen scheint dies in der Tat so zu sein:


14:18
#
Glenn Medeiros - Nothing's gonna change my love for you
14:13
#
T. Rex - Get it on
14:09
#
Bruno Mars - Treasure
14:05
#
Weather Girls - It's raining men
13:56
#
John Lennon - Woman
13:53
#
Rosenstolz - Ich bin ich
13:50
#
Van McCoy - The hustle
13:48
#
Christopher Cross - Arthur's theme
13:43
#
Shania Twain - Forever and for always
13:36
#
Rod Stewart - Every beat of my heart
(Playlist von NDR 1 Welle Nord von gerade eben. Van McCoy und Christopher Cross wären solche Kandidaten, die ich schon lange vermisst habe)

von rolling_stone - am 01.11.2014 13:22
Vielleicht geschieht jetzt eine Anpassung in Richtung MDR1 Sachsen-Anhalt, wo das auch alles so laufen könnte.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 01.11.2014 13:50
Heute (Allerheiligen) ist Feiertag/Festtag, zählt also nicht. [ Edit: nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland ]

Da an Feiertagen nun wirklich niemand Radio hört, spielen eigentlich alle ÖR Radiosender außergewöhnlich sehr gute Musik die sonst im Giftschrank liegt weil sonst die Hörer zum lauter drehen animiert werden würden ;)

Spätestens Montag früh gibts wieder die selbe Scheiße die immer läuft.

von sn0 - am 01.11.2014 17:38
Der Norden ist protestantisch (überwiegend) und Allerheiligen spielt eigentlich keine Rolle.
Unser Feiertag (abgeschafft) war bereits gestern... der Reformationstag.
Hier ist einfach nur: Samstag!

von iro - am 01.11.2014 20:13
Der NDR sollte mal lieber die Angleichung zwischen NDR2 und N-Joy aufheben.
Beide Programme sind von der Musik her zum Verwechseln ähnlich.

von _Yoshi_ - am 01.11.2014 20:50
Ganz allgemeinn fällt auf, dass es eine Schnittmenge zwischen NDR1, NDR2 und N-Joy gibt.
Da fehlt einfach ein bißchen Mut.

von Mc Jack - am 03.11.2014 06:12
Zitat
Mc Jack
Ganz allgemeinn fällt auf, dass es eine Schnittmenge zwischen NDR1, NDR2 und N-Joy gibt.
Da fehlt einfach ein bißchen Mut.


Vielleicht solltest du dir den Threadtitel durchlesen, dann mal rlaenger bei NDR1 reinhoeren und dann feststellen, dass der NDR genau diesen Mut nun in die Tat umgesetzt hat.
Auf allen 4 NDR1 Wellen kommen fast nur noch Oldies und nicht mehr das, was auf NDR2 kommt. Die Kennung bei DAB+ ist auch Oldie, bei UKW fehlt das PTY.
NDR2 / N-Joy hab ich noch nicht verglichen, ob man da auch was geaendert hat. Da die beiden aber fuer mich inervendes Soundprocessing fahren, hoere ich die so oder so nicht, bis die das mal abschaffen..

von Nordlicht2 - am 03.11.2014 09:28
Du wirkst in letzter Zeit ein wenig unentspannt, Nordlicht2.
Ist dir dein eigener proDAB-Kampf aufs Nervenkostüm geschlagen? Stimmt die Bezahlung nicht mehr?

BTT: Ich bin nach wie vor sehr gut in der Lage, zu lesen und auch zu hören. Letzteres auch auf der 98,0, wo ich zwar den einen oder anderen eingestreuten Oldie vernehme, aber eben auch den bisherigen Content, der auch aus der deutsch gesungenen Chartgrütze (Silbermond & Co.) besteht. Eben den Titeln, die auch auf NDR2 und N-Joy laufen. Eine handvoll eingestreute Titel machen eben noch keine Programmreform und sind zu wenig, um sich deutlich von anderen Programmen abzugrenzen.

von Mc Jack - am 03.11.2014 13:21
Wenn ich mir heute hier in Kiel so Welle Nord betrachte, hat mich der Sender jedenfalls mit zahlreichen tagesaktuell in den Charts befindlichen Titeln "beglückt".

von Noch'n Saarländer - am 03.11.2014 14:03
Der von DLR-Fan angebrachte Vergleich mit MDR1 SA passt jetzt ganz gut. Zu 80% kommt jetzt nur noch Musik von Gestern, womit die Kennung Oldie auch passt.

von Nordlicht2 - am 03.11.2014 14:48
Sehe ich auch so, liegt damit auf einer Schiene mit MDR S.-A., MDR Thüringen, Bayern1. Diese 4 bilden sozusagen meine Rotation, wobei sie aber doch leicht unterschiedlich sind. Jetzt wird endlich im Radio gespielt, wonach ich vor 50 Jahren mühsam suchen musste:-)

von mittendrin - am 03.11.2014 19:37
Das man mehr Oldies spielt ist ja an sich nicht verwerflich, ABER das immer die selben augelutschten Oldies laufen ist einfach unerträglich. Das gleiche Problem haben wir ja hier in NRW mit WDR 4. Schlager laufen kaum noch dafür eben, ähnlich wie bei NDR 1., Oldies und Deutsch-Pop. Leider hört man auch dort jeden Tag mehr oder weniger die gleichen Titel und das ist für mich ein absoluter Abschaltimpuls. Spätestens beim 3. oder 4 mal hören von "Seasons in the sun" oder "Sweet Caroline" innerhalb weniger Tage oder Wochen ist dann irgendwann Schluss mit lustig und von daher sind diese ganzen "Einser Programme" auf Dauer leider keinerlei Alternative. Es sei denn man leidet an fortgeschrittener Demenz. Dann ist das sicherlich toll, weil man jeden Tag neue Titel entdeckt. Für alle anderen Hörer ist das einfach eine Zumutung.

von zerobase now - am 04.11.2014 12:37
Zerobase, da stimme ich Dir voll zu, die Rotationen aller "Einser-Oldieprogramme" sind zu klein, ich habe alles schon gehört. Es gibt kein kommerzielles Musik-Radioprogramm hier in Sachsen-Anhalt auf UKW welches eine große, abwechslungsreiche Rotation fährt. Alle fahren sie Minirotationen. Jeder Sender wird spätestens nach dem 3 Tag vollkommen langweilig. Das ist die Realität, begründet wurde das mit dem Wiedererkennungswert, dass ich nicht lache. Man kann quasi an der immer gleichen Soße (Playlist) schon raten was man für eine Station hört, auch ohne RDS, das stimmt.
Gutes, liebevoll gestaltetes Unterhaltungsradio ist hier schon lange Schnee von Gestern.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 04.11.2014 13:16
Dann dreh' doch mal die Antenne auf den Hohen Meißner und schalte die 101,7 ein. ;)

von Mc Jack - am 04.11.2014 13:58
hr4 soll ja angeblich noch der einzige ÖR-Sender mit großer Playlist für diese Musikrichtung sein.
Da dieser Sender aber nicht meinem Musikgeschmack entspricht, kann ich das nicht genau bestätigen.

Das Problem mit der musikalischen Abgrenzung gibts auch hier beim MDR. MDR Jump und MDR Sputnik sind sich viel zu ähnlich, sodass oft der gleiche Song auf beiden Sendern läuft. Und bei MDR1 Sachsen hört man auch vieles, was auch auf Jump läuft.

Bei MDR1 Sachsen scheint man eher in die andere Richtung zu gehen als der NDR. Da hab ich kürzlich nicht schlecht gestaunt, als beim Vorbeizappen dort "Avicii - Wake me up" lief (auf dem ehem. Schlagersender!).

von Cha - am 04.11.2014 17:56
Dieser Avicii-Song ist eine totale Audio-Seuche im Radio, der kommt auf Sputnik, Jump, Brocken, SAW, Rockland, PSR, RTLs mehrfach am Tag. Wenn den auch noch MDR1-Sachsen ablässt, fällt das wohl auch nicht mehr auf. :mad:.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 05.11.2014 06:51
Das Problem mit dem fehlenden Schlagerradio nähert sich auch dem Saarland. SR3 kippt ja auch immer mehr vom Schlager- zum Oldieformat mit zunehmend immer häufiger eingestreutem aktuellen Soft-Pop Gedudel. :sneg: Mir persönlich gefallen zwar Oldies besser als Schlager aber ich kann auch den Unmut der Leute verstehen denen langsam ihre Schlagerprogramme genommen werden. Die Vielfalt wird immer weiter zusammen geschrumpft. Denn das Soft-Pop Geheule das mittlerweile immer häufiger auf SR3 läuft, läuft auch auf SR1. Und die Oldies auf SR3 sind schon so durchgenudelt das sie einem schon wieder aus den Ohren heraus kommen. Man könnte meinen es gäbe nur eine 4er CD Box die immer wieder durchgeleiert wird.

von Spacelab - am 05.11.2014 10:55
Alle kommerziellen Musik-U-Radiosender hier bei mir auf UKW in KBW-Empfangsqualität zusammen genommen haben bestimmt keine 200 verschiedene Titel im Tagesprogramm. Nach 2-3 Tagen hat man Alles 10 Mal gehört und kann sich Monate lang das Einschalten wegen der Musik komplett sparen.
Wenn man nach 2 Monaten für ne halbe Stunde mal wieder einen lokalen U-Sender einschaltet hat man garantiert 100% noch die gleiche Rotation.
Wenn sie statt dessen einen Sinuston zwischen den Nachrichten und der Werbung aussenden würden, das hätte fast den gleichen Unterhaltungswert.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 05.11.2014 13:23
Wir sind aber leider eine besondere Spezies hier im Forum, eine die gerne Abwechslung und vor allem gerne auch mal etwas noch nie geheortes auf die Ohren bekommen moechten. Zum Glueck gibt es einige Programme, die das auch machen. Ist so ein bischen wie in ner Disse, spielt der DJ doch mal etwas unbekanntes, leert sich die Tanzflaeche, aus mir nicht nachvollziehbaren Gruenden.:eek:

von Nordlicht2 - am 05.11.2014 14:23
Das ist der "Bravo Hits Effekt". Dieser und ähnliche Sampler stehen jedesmal ganz oben in den Verkaufscharts obwohl dort genau die Titel drauf sind die beim örtlichen Hitdudler täglich mindestens 10 mal laufen.

von Spacelab - am 05.11.2014 14:30
Zitat
KielFM
Wenn ich mir heute hier in Kiel so Welle Nord betrachte, hat mich der Sender jedenfalls mit zahlreichen tagesaktuell in den Charts befindlichen Titeln "beglückt".


Letzten Freitag kam hier die 89,6 durch, habe aber nicht mit NDR 1 SH gerechnet:
[attachment 4012 image.jpg]

Außer Fleetwood Mac und Status Quo könnte es sich auch hierbei um NDR 2 oder einen beliebigen Privatsender handeln. Da stimmt was nicht!

von Dr. Antenne - am 06.11.2014 06:52
Und das hier:

10:09
Beach Boys - Good vibrations

10:06
Herbert Grönemeyer - Musik nur, wenn sie laut ist

09:56
Joe Cocker - Hard knocks

09:51
Roxette - Crash! Boom! Bang!

09:45
Starship - Nothing's gonna stop us now

09:42
Neil Diamond - Beautiful noise

09:37
Hot Chocolate - It started with a kiss

09:34
Sam Smith - Stay with me

09:26
Olly Murs - Dear darlin'

09:23
Rod Stewart - Sailing

Natuerlich kommen ab und zu auch mal aktuelle Titel. Auf Tagessicht aber nur noch sehr sehr wenige.

von Nordlicht2 - am 06.11.2014 09:19
warum spricht hier niemand das Schlagerparadies an ? Die senden deutschlandweit und spielen genau: Schlager ! Und sowas wie eine Rotation haben sie auch kaum, klar wiederholen sie auch manche Titel aber im großen und ganzen haben sie eher Abwechslung als Wiederholungen.

von Felix II - am 06.11.2014 16:31
Da dort die regionalen Infos fehlen ist das Programm keine Alternative zu SR3. Vielleicht würde die Sache aber auch anders aussehen wenn ich Schlager Fan wäre.

von Spacelab - am 06.11.2014 16:41
Zitat

09:42
Neil Diamond - Beautiful noise


Das muss ein momentaner Dudelsong von NDR 1, MDR 1, WDR 4 und Konsorten sein, so oft wie der neuerdings lief :D.

von Dr. Antenne - am 06.11.2014 20:33
Zitat
Spacelab
Da dort die regionalen Infos fehlen (...)


Was ist denn an "regionalen" Infos schon großartiges Interessantes dabei? Dass beim örtlichen Bauer ein Sack Silofutter umgefallen ist? Oder dass eine Horde Schüler eine arme arme Schildkröte von der Landstraße vor der Schule gerettet haben?

von PhanTomAs - am 06.11.2014 21:29
Im Nachbarort wurde mal wieder die Sparkasse überfallen und die Täter kurz vor dem Grenzübetritt nach Frankreich gefasst. Außerdem gabs einen tödlichen Autounfall in Lebach. Hinzu kommen noch laufend aktuelle Infos welcher Zug überhaupt noch an welchem Bahnhof hier abfährt. Also so uninteressant sind die Regionalnachrichten nicht. Auch wenn manche sich das offenbar nicht vorstellen können.

von Spacelab - am 06.11.2014 21:42
Ganz seltsam finde ich diese Entwicklung beim Radio, die ganz gegen den Trend geht: Während Schlager in den 1980ern und 1990ern mangels brauchbarem Nachwuchs nur noch was für alte Leute und Leute ohne höhere Schulbildung war, gibt es doch so langsam wieder auch bessere Schlagermusik. So ist inzwischen der Anteil an deutschsprachiger Musik bei Eins Life höher als bei WDR 4, bzw. bei N-Joy höher als bei NDR 1.

(Man kann sich jetzt natürlich darüber streiten, was ein Schlager ist. Deutschsprachige U-Musik im weitesten Sinne, oder nur dieses primitive "Hossa, hossa" aus den 1970ern.)

von Bolivar diGriz - am 07.11.2014 08:14
Für das was auf EinsLive, N-Joy und den anderen Hitdudlern läuft ist aber keine Schlagermusik. Das ist Deutsch-Pop bzw. Deutsch-Rock. Zu richtigen Schlagern ist da schon noch ein Unterschied.

von Spacelab - am 07.11.2014 08:27
Wobei halt frueher der Begriff Schlager gleichbedeutend mit Pop war, im Sinne von populaerer Musik. Die Sendung "Schlager der Woche" z.B....
Heute sieht man im Schlager aber halt eher etwas anderes...

von Habakukk - am 07.11.2014 08:44
"Schlager" ist einfach nur die Eindeutschung von "Hit". Das sich diese beiden Richtungen mit den Jahren auseinanderentwickelt haben, ist ein anderes Kapitel.

von rolling_stone - am 07.11.2014 15:17
Bin gerade auf Kurzurlaub in Stralsund. Habe heute viel ndr1 MV gehört. Das Programm kommt mir vor wie ne Kopie von ndr2 mit lokalem Touch, nichts weiter. Niemals kommen so viele Oldies wie beim MDR S.A..
Vor allem kaum Rock Oldies, nur Weichspueler, oder moderne Weichspueler. Das ndr1 MV ist stinklangweilig und ohne Drive. Da ist für mich das Magdeburger Programm aber deutlich besser und mit viel höherem Oldieanteil, vor allem auch etwas rockiger.
Es kann beim durchzappen passieren, dass der selbe Titel gerade bei ndr1, ndr2, njoy läuft.




,

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 07.11.2014 16:15
Zitat

"Schlager" ist einfach nur die Eindeutschung von "Hit".

Nee!
Das Wort "Schlager" ist in Deutschland eindeutig negativ als stupide Altersheimmucke mit "Hossa" für eher unterbemittelte besetzt.
Andererseits hat der Begriff "Schlager" noch das eher positivere Image als "Ballermann-Mucke", bei der man auch als Nichtschlagerfreund am Fasching, Silvester und eben in Mallorca halt bewusst mit macht und das witzig findet und sich über sich selbst und den Schlager an sich irgendwie lustig macht. Zeitlich aber begrenzt.

Musik von Helene Fischer ("atemlos") geht eher als Deutsch-Pop durch, nicht als klassischer Schlager aus der ZDF-Hitparade der frühen 80er.

Klassischer Schlager à la GG Anderson und Roland Kaiser ist faktisch weg vom Fenster.
Liegt aber auch daran, dass die ältere Kientel aus den 1970er Jahren, die brav "blauer Bock" mit Heinz Schenk geschaut- und mitgeschunkelt haben, heute gar nicht mehr leben.

von Schwabinger - am 07.11.2014 17:51
Zitat
Schwabinger


Klassischer Schlager à la GG Anderson und Roland Kaiser ist faktisch weg vom Fenster.
Liegt aber auch daran, dass die ältere Kientel aus den 1970er Jahren, die brav "blauer Bock" mit Heinz Schenk geschaut- und mitgeschunkelt haben, heute gar nicht mehr leben.


In der heutigen Bedeutung hast du natürlich Recht, aber achte mal darauf, wie der Begriff "Schlager" in der unmittelbaren Nackriegszeit verwendet wurde. So wie man für eine Jazzband kurz nach dem Zweiten Weltkrieg durchaus noch vorurteilsfrei "Negerkapelle" sagte.

Und zu den 70ern: Rumpelstilz mit "Kiosk" wird bei vielen "Compilations" durchaus als Schlager geführt, was man natürlich auch anders sehen kann. Das war a) nicht zum Schunkeln, und meine Eltern, die durchaus noch den Blauen Bock kennen, erfreuen sich bester Gesundheit - Schwabinger'sche Unschärfe eben.

von rolling_stone - am 07.11.2014 18:36
Zitat
DLR-Fan Sachsen-Anhalt
Bin gerade auf Kurzurlaub in Stralsund. Habe heute viel ndr1 MV gehört. Das Programm kommt mir vor wie ne Kopie von ndr2 mit lokalem Touch, nichts weiter. Niemals kommen so viele Oldies wie beim MDR S.A..
Vor allem kaum Rock Oldies, nur Weichspueler, oder moderne Weichspueler. Das ndr1 MV ist stinklangweilig und ohne Drive. Da ist für mich das Magdeburger Programm aber deutlich besser und mit viel höherem Oldieanteil, vor allem auch etwas rockiger.
Es kann beim durchzappen passieren, dass der selbe Titel gerade bei ndr1, ndr2, njoy läuft.

,


Kopie von NDR2? Die Playlist des heutigen Tages sagt fuer NDR1 MV aber was anders aus:

http://www.ndr.de/radiomv/programm/titelliste1206.html?date=2014-11-07&hour=14&search_submit=Anzeigen

Sicher, dass du NDR1 MV an hattest? Klick dich mal durch die Playlist. Das sind die so 80% Oldies oder stimmt die nicht mit dem Programm ueberein.

von Nordlicht2 - am 07.11.2014 18:41
Auf Rügen empfängt man nur ein ndr1 im Auto. Ich empfand den Anteil an seichten aktuellen Tageshits und an seichten Oldies deutlich höher als bei MDR S.A., welches mir deutlich rockiger vorkommt und weniger aktuelle Schmalzhits im Tagesprogramm hat. Die Schnittmenge von ndr1 und ndr2 ist noch zu hoch.
NDR 1 M.V. empfinde ich als zu langweilig, da viele Titel, egal ob Oldie oder nicht, recht ausgelutscht sind. Das Programm kann man als seichtes Plaetscherprogramm nehmen, so seicht plaetschert MDR S.A. eben doch nicht ganz, finde ich. Die komplette Tagesdurchmischung macht das eben ob ein Programm langweilig daher kommt oder nicht.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 08.11.2014 03:22
Ja das stimmt dann schon. Ein wenig unterscheiden die 4 NDR1 Wellen sich ja auch noch von einander. Es scheint nur die grobe Richtung vorgegeben zu sein, die Playlist erstellt dann aber wohl doch noch die lokale Redaktion.
Etwas Schnittmenge zwischen NDR1, 2 und N-Joy muss auch sein und nicht eine ganz klarer Schnitt, nach dem Motto auf NDR2 bitte gar keine Oldies. 80 und 90er muessen auf NDR2 schon auch noch kommen.
Ob die Hoerer in MV einen etwas anderen Musikgeschmack haben als die in SA? Zumindest aber einen anderen als in Niedersachsen.
Mehr Experimentierfreude in Sachen unbekannterer Musik, wuerde ich mir hauptsaechlich bei NDR2 wuenschen. So wie sie es dort Abends schon machen. Ich hoere oft die NDR2 'Spezialsendungen' als Wiederholung auf NDR Blue. Wenn man Abends nie NDR2 einschaltet, glaubt man garnict, dass so was ueberhaupt auf NDR2 gespielt wird. Nur warum tagsueber nicht auch mal.:eek:

von Nordlicht2 - am 08.11.2014 09:13
Zitat
Nordlicht2
80 und 90er muessen auf NDR2 schon auch noch kommen.


Ist es nicht so, dass bei NDR2 die 80er und bei N-Joy die 90er laufen, und die aktuellen Hits bei beiden?
Als ich hier mal NDR2 empfangen konnte (vor ca. 2 Jahren) wurde immer gesagt "Die besten 80er und die aktuellen Hits".

von Cha - am 08.11.2014 15:39
Es heißt bei NDR 2 zwar die Hits der 80er und die aktuellen Hits. Trotzdem werden auch 90er gespielt,

von Lorenz Palm - am 08.11.2014 17:32
-

von Cha - am 09.11.2014 13:52
Also NDR2 lebt noch so weit in der Vergangheit, dass die 90er auch noch als aktuell ansehen werden.

von Cha - am 09.11.2014 13:53
Die 90er werden nicht als aktuell angesehen. Jedoch werden Titel, die schon zwei oder drei Jahre alt sind, als aktuelle Hits angekündigt.

von Lorenz Palm - am 09.11.2014 17:32
Man muss ja nur mal "hit" woertlich uebersetzen ("schlagen"), dann sieht man schon, dass ein Schlager eben wirklich urspruenglich der eingedeutschte "Hit" war.

von Habakukk - am 10.11.2014 08:40
Müsste es dann nicht "Schläger" heißen? :joke:

Duck und weg

von Murky - am 10.11.2014 18:34
Meine Rede, Habakukk.

Zu Schläger: Da gibt es dann die Verwechslungsgefahr mit dem Schläger(typen), von daher vielleicht keine so gute Idee.

von rolling_stone - am 10.11.2014 19:19
Ich wunderte mich in den vergangenen Stunden mehrfach im Rauchcontainer darüber, daß auf NDR1 NDS die ganze Zeit nur Schlager liefen - zumindest immer wenn ich grad dort war. Es sind aber auch ein paar andere Titel im Programm laut http://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/wilderwunschhit132.pdf

http://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Wildes-Wunsch-Wochenende-hat-begonnen,wilderwunschhit100.html
geht wohl noch weiter bis Sonntag, 29. März um 20 Uhr

von iro - am 27.03.2015 14:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.