Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cha, Schwabinger, DX OberTShausen, Spacelab, Staumelder, Murky, freiwild, Kohlberger91, rolling_stone, RheinMain701, planetradio

Antene Bayern vs Bayrischer Rundfunk

Startbeitrag von planetradio am 21.11.2014 19:49

https://www.facebook.com/video.php?v=1039810436045128&set=vb.189255377767309&type=2&theater

hört euch das an. Es soll kein Fake sein.
In der Morning Show bei Antenne Bayern der bayrische Rundfunk zu hören

Antworten:

2007 waren mal bei hr3 die FFH-Nachrichten zu hören.

Es ist völlig normal, dass sich öffentlich-rechtliche und private Sender gegenseitig aufzeichnen, und das Programm analysieren. Das passiert im gleichen System, in dem auch die eigenen Beiträge bereitgestellt werden. Und wenn dann der falsche Beitrag im System bereitgestellt wird...

von freiwild - am 21.11.2014 19:53
Zitat
freiwild
Es ist völlig normal, dass sich öffentlich-rechtliche und private Sender gegenseitig aufzeichnen, und das Programm analysieren. Das passiert im gleichen System, in dem auch die eigenen Beiträge bereitgestellt werden. Und wenn dann der falsche Beitrag im System bereitgestellt wird...


einfach so geil, aber diesmal würde keine Aufzeichung berreitgestellt, sondern im richtigen moment live von Bayern 3 übernommen :D :D :D

von Kohlberger91 - am 23.11.2014 11:42
In einem Video war auch mal zu sehen, wie in dem Raum, in dem die Sendeanlagen von FFH überwacht wurden, ein Receiver die hr3-Frequenz 89,3 mitschneiden konnte.

von rolling_stone - am 23.11.2014 11:53
Hat jetzt zwar nichts mit Radio zu tun, aber irgendwann gab es mal einen Schaltfehler bei der ARD, sodass statt dem eigentlichen Programm vier Bildschirme zu sehen waren. Auf zwei von ihnen liefen RTL und Sat1.

von RheinMain701 - am 23.11.2014 17:23
Mir fällt noch das Beispiel mdr-sputnik auf Langwelle 261 kHz ein.

Radioropa Info wurde damals in Burg per DSR abgegriffen und die beiden Sender lagen dort auf den Programmplätzen direkt nebeneinander. Das ging über mehrere Stunden, bis der Fehler dort bemerkt wurde. Entweder ist damals jemand gegen den DSR-Receiver gekommen oder ein Techniker war das Programm aus Daun einfach zu langweilig. mdr-sputnik war damals nämlich noch teilweise anhörbar :xcool:

Aber jetzt wieder zurück nach Bayern und zum eigentlichen Thema des Threads...

von Murky - am 23.11.2014 20:00
Beim SR gibt es auch ein ganzes Rack mit Tunern die nicht nur die saarländischen Programme abhören (so viele gibt es da ja nicht), sondern auch die SWR und sogar ein paar französische Programme.

von Spacelab - am 24.11.2014 08:28
Bei dem Threadtitel dachte ich eher an ABY vs. BR 3 und nicht an eine Schaltpanne (die im übrigen Leikermoser und Sidekick- und Wetterfrau Indra recht.gut gelöst haben - das klang ja fast wie bewusst fabriziert).

von Schwabinger - am 24.11.2014 18:50
Ich bin mir sicher, dass das 95% der Hörer überhaupt nicht bemerkt haben, weil ABY sowieso nur als Hintergrundbeschallung dient.

von DX OberTShausen - am 24.11.2014 18:52
Zitat
DX OberTShausen
Ich bin mir sicher, dass das 95% der Hörer überhaupt nicht bemerkt haben, weil ABY sowieso nur als Hintergrundbeschallung dient.


Wenn die den "BR" nicht gerade erwähnt hätten, hätte das sicherlich kein Hörer gemerkt.

von Cha - am 24.11.2014 19:43
Dass sich Radiosender gegenseitig monitoren finde ich überhaupt nicht schlimm. Was man mit diesem Material macht bleibt auch auch den Programmveranstaltern überlassen. Entweder schaut man nach neuen Talenten, man gleicht Playlisten ab oder greift (nach Absprache) auf Inhalte zurück (... sagte auf Bayern 3...). Bei SWR3 ist es afaik direkt möglich das UKW-Signal von Regenbogen & Co. durchzuschleifen, Livestreams auf das On Air-Pult legen sollte auch kein Problem sein. Normalerweise findet das Monitoring aber nicht im Studio statt (zumal Antenne Bayern kein 2 Mann-Betrieb ist). Könnte der Versuch gewesen sein auf sich aufmerksam zu machen.

von Staumelder - am 25.11.2014 12:17
Zitat
Staumelder
Könnte der Versuch gewesen sein auf sich aufmerksam zu machen.


So gesehen haben beide Sender etwas Aufmerksamkeit von dem "Fehler" davongetragen.

von Cha - am 25.11.2014 15:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.