Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
ScheichManfred, DX OberTShausen, Eckhard., KlausD, Manager., rolling_stone, WellenJäger, Heiko1974, Cha, Felix II, Dampfradio

Entwicklung von Antenne Mainz

Startbeitrag von ScheichManfred am 03.07.2015 09:01

Hallo,

schon länger wurde hier nichts mehr zu Antenne Mainz geschrieben. Den Sender gibt es jetzt seit 2011, und schon 2012 wurde er totgeredet. Seitdem hat er sich allerdings nicht, wie andere (Lokal-)sender zu einem immer schlimmeren Hitradio entwickelt, sondern eigentlich in eine ganz gute Richtung.

Zur Musik: ja, es läuft schon überwiegend die übliche "Antenne-Musik", also 80er, 90er und das Beste von heute (kann man diese Floskel endlich mal verbieten?). Allerdings unterscheidet sich der Musikmix doch von anderen Sendern.

Zum einen - das ist natürlich komplett subjektiv - laufen kaum nervige Oldies, wie z.B. "Mister Mister - Broken Wings" oder "4 Non Blondes - What's up". Diese Titel laufen immer noch auf FFH, und ich glaube es gibt niemanden, der sie noch hören kann.
Auch die Moderatoren sind irgendwie angenehm, Doppel-Desi macht ihren Job echt gut und kommt lange nicht so nervig rüber, wie früher bei Planet. Überhaupt sind keine nervigen Moderatoren zu hören - Andrea Weber, Lars-Christian Karde, Marco Schreyl, Bärbel Schäfer, Daniel Pesch, falls den noch jemand kennt - von all diesen Menschen bleibt man verschont.

Zum anderen, auch das ist subjektiv, kommt der Sender in Mainz gut an. Der Bekanntheitsgrad ist sehr hoch, es gibt das Stadtstudio am Schillerplatz, viele lokale Inhalte und Moderation bis spät abends (Voicetracking? Weiß ich nicht). Bei den lokalen Inhalten kann man natürlich über deren Relevanz streiten. Beispielsweise wird bei den Verkehrsnachrichten auch angesagt, in welcher Buslinie heute verstärkt kontrolliert wird, oder (bei gutem Wetter) die Wassertemperatur der Freibäder. In einer Sendung können sich auch Personen vorstellen, die auf Jobsuche sind. Das sind zwar keine Wahnsinns-Innovationen, aber doch Alleinstellungsmerkmale.

Also mein Fazit: inzwischen ein gut gemachtes Lokalradio. Und da ich jetzt so garnichts kritisches geschrieben habe, interessiert mich um so mehr eure Meinung ;).

Antworten:

Als ich gerade eingeschaltet hab, lief Usher ft. Nicki Minaj - She Came To Give It To You, gefolgt von Martin Solveig - Intoxicated.
Erster Eindruck: :spos:

11:40 - Es läuft Winter Wonderland von Lady Gaga. :confused:

von Cha - am 03.07.2015 09:10
Zitat
Cha
11:40 - Es läuft Winter Wonderland von Lady Gaga. :confused:


Heute morgen kam wohl auch "Wham - Last Christmas". Man möchte den Hörern laut FB die Möglichkeit geben sich bei diesem warmen Wetter "kalte Gedanken" zu machen. Wie innovativ!! Naja, Ideen vom HSK-Radio ?

von Eckhard. - am 03.07.2015 10:32
@ScheichManfred: Hörst Du auch ab und zu bei Antenne Frankfurt rein? Da finde ich die Musikauswahl auch ganz erträglich. Vorallem Sonntags, am so genannten Lazy Sunday. Da laufen einige Sachen die man sonst nirgends hört und es läuft vorallem nichts aus den Charts.

von DX OberTShausen - am 04.07.2015 09:47
Ja, da höre ich auch manchmal rein. Gefällt mir bei Weitem nicht so gut, sowohl die Musik, als auch Moderatoren und Jingles. Außerdem ist der Empfang nirgends in der "Metropolregion" :D so richtig gut.
Den Lazy Sunday muss ich wohl wirklich mal hören, wenn es so ist wie du beschreibst, wäre das ja relativ einzigartig.

von ScheichManfred - am 06.07.2015 16:54
Zitat
ScheichManfred
Seitdem hat er sich allerdings nicht, wie andere (Lokal-)sender zu einem immer schlimmeren Hitradio entwickelt, sondern eigentlich in eine ganz gute Richtung.


Aber wirklich nicht !! Du scheinst ein anderes Programm zu hören, als ich? Aber wohl alles einfach nur Geschmackssache.

Der einzige wirkliche Musikunterschied kommt erst ab 19:00 Uhr in den (voraus aufgezeichneten / voice-getrackten) Hassinger-Sendungen von meist nur zwei Stunden. Da sind dann wirklich mal interessante seltenere Sachen dabei. Ansonsten den ganzen Tag über = übliche "Massenware".

Dass der Sender in Mainz "gut ankommt", halte ich ebenfalls für ein Gerücht, in Wiesbaden interessiert sich ohnehin kaum jemand dafür. Er hat seine "Fans", sicherlich, aber die hat jeder Sender. Schau mal auf die FB-Seite, da sind immer die gleichen Poster zu lesen.

Inzwischen besteht der Sender in Mainz fast 4 Jahr (als 97eins weiter südlich noch länger) und noch immer werden keine Hörerzahlen im Rahmen der MA veröffentlicht (übrigens auch bei Antenne Frankfurt nicht, die hatten es allerdings angekündigt). Warum wohl? Weil man die für eine Messung im Rahmen der MA notwendigen Hörerzahl nicht erreicht?? Dafür startet man gerade wieder die jährliche "erotisch angehauchte" Plakat-Werbekampagne nach dem Motto: "sex sells" - diesmal mit Hörern als Models !!

Sicher sind Moderationen die ganze Nacht zu hören, nur ist dies alles "Voice-Tracking". Der Live -Sendebetrieb endet üblicherweise abends um 19:00 Uhr und startet Mo-Fr erst am nächsten Morgen wohl um 05:00 Uhr wieder. Freitag 19:00 Uhr bis Montag 05:00 ist "voice-getracked" bis auf wenige Ausnahmen u.a. am Samstagvormittag vom Schillerplatz und bei Spielen von Mainz05. Auch die Morning-Show am Samstag ist so gut wie nie live.

Die lokalen Meldungen kannst Du am sehr frühen Vormittag schon auf der HP lesen, da kommen bis zur letzten Sendung um 18:30 Uhr gerade mal 2-3 Meldungen dazu, nur die Reihenfolge rotiert im Laufe des Tages. Über die Qualität der Meldungen samt Schreib- und sonstigen Fehlern sage ich lieber nichts, sonst kräuseln sich meine Nackenhaare. Die Temperatur- und Buskontrollmeldungen bewerte ich sogar positiv (die "Blitzer-Petzer-Meldungen" dagegen sind eindeutig :sneg:. )

Die wöchentliche "Pseudo-Jobbörse" (samt als neu verkaufter Wiederholungen vorheriger Gäste mit neuer Musik) ist zwar gut gemeint, aber schlecht gemacht, ausserdem gibt*s die von der anderen Rheinseite bereits seit über 10 Jahren wöchentlich doppelt so lange mit weniger füllender Musik und eindeutig hilfreicher.

Mein Fazit: ziemlich :sneg: was hätte man aus dem Sender für zwei Landeshauptstädte alles machen können !! Mit ein wenig mehr lokaler Initiative und Zusammenarbeit, aber das kostet eben auch Geld, welches man aber anscheinend nicht investieren möchte. Aber, wie oben schon geschrieben: wohl alles auch Geschmackssache.

von KlausD - am 07.07.2015 01:23
Zitat
KlausD
Dass der Sender in Mainz "gut ankommt", halte ich ebenfalls für ein Gerücht, in Wiesbaden interessiert sich ohnehin kaum jemand dafür. Er hat seine "Fans", sicherlich, aber die hat jeder Sender. Schau mal auf die FB-Seite, da sind immer die gleichen Poster zu lesen.


Gut, Claims wie "Antenne Mainz - Wir machen Radio für Mainz und Wiesbaden", "Sogar in Wiesbaden!" oder "Ganz Sonnenberg hört Antenne Mainz" sind in der Tat ungünstig, nervig und inkonsequent. Zumal Sonnenberg auch noch ziemlich weit von Mainz entfernt ist.
Die Facebook-Seite würde ich jetzt aber nicht als Indikator heranziehen, sunshine live hat auch viel mehr Fans als z.B. SWR3, trotz kleinerem Sendegebiet und weniger Hörern. Das kommt darauf an, wie aktiv der Sender bei Facebook ist, und wie stark dafür im Programm geworben wird. Das passiert bei Antenne Mainz nämlich garnicht.

Zitat
KlausD
Sicher sind Moderationen die ganze Nacht zu hören, nur ist dies alles "Voice-Tracking". Der Live -Sendebetrieb endet üblicherweise abends um 19:00 Uhr und startet Mo-Fr erst am nächsten Morgen wohl um 05:00 Uhr wieder. Freitag 19:00 Uhr bis Montag 05:00 ist "voice-getracked" bis auf wenige Ausnahmen u.a. am Samstagvormittag vom Schillerplatz und bei Spielen von Mainz05. Auch die Morning-Show am Samstag ist so gut wie nie live.


Für einen Lokalsender ist 5-19 Uhr doch garnicht so schlecht! Voicetracking finde ich besser, als ein Rahmenprogramm von irgendwo zu übernehmen. Und bei Rockland gab es sogar mal eine Zeit lang das gesamte Wochenende lang (!) keine Nachrichten. Finde ich also nicht so schlimm.

Wie du schon richtig schreibst, ist das halt alles Geschmackssache. Schauen wir mal, wie sich der Sender weiter entwickelt.

von ScheichManfred - am 07.07.2015 15:35
Zitat
ScheichManfred
Den Lazy Sunday muss ich wohl wirklich mal hören, wenn es so ist wie du beschreibst, wäre das ja relativ einzigartig.


Hier ein Auszug aus der Playlist vom letzten Sonntag:


Rea Garvey - It's A Good Life

Don Johnson - Tell It Like It Is

Scorpions - Maybe I Maybe You

Naughty Boy feat. Sam Romans - Home

Juice Newton - Angel Of The Morning

Westlife - You Raise Me Up

Gary Moore - The Loner

Fusion - Chiona In Your Hand

Kansas - Hold On

Rachel Platten - Lone Ranger

Nufects - Perserverance

Tori Amos - Cornflake Girl

Erik Penny - A Path We Share

Leona Lewis - I Will Be



von DX OberTShausen - am 07.07.2015 16:25
Mir gefällt Antenne Mainz überhaupt nicht . Das fängt beim schlechten Sound an , geht weiter mit dem peinlichen Wetter Werner und die Amateur haften Jingles klingen einfach schrecklich. Die Musikauswahl ist meiner Meinung nach in Ordnung , ist aber nichts besonderes um umbedingt dieses schlecht gemachte Radioprogramm einzuschalten. In Wiesbaden wird der Sender wohl kaum gehört , auch wenn man das Programm noch weiter in richtung Wiesbaden ausbauen würde, ist der Empfang der106.6 hier doch eher zu schwach.

von Heiko1974 - am 07.07.2015 23:43
Zitat

sunshine live hat auch viel mehr Fans als z.B. SWR3, trotz kleinerem Sendegebiet


äh, ssl ist deutschlandweit empfangbar ;)

von Felix II - am 14.07.2015 08:18
Zitat
ScheichManfred
Für einen Lokalsender ist 5-19 Uhr doch garnicht so schlecht! Voicetracking finde ich besser, als ein Rahmenprogramm von irgendwo zu übernehmen.


Mag sein, ist wohl Ansichtssache. Dann sollte man aber beim Hörer nicht versuchen den Eindruck zu erwecken, man sende "live", z.B. mit Bemerkungen wie: "Ich hoffe, sie mussten nicht heute am Samstag so früh aufstehen wie wir / wie ich, um für sie Sendung zu machen."

von Eckhard. - am 14.07.2015 09:14

Entwicklung von Antenne Mainz

Zitat
Eckhard.
Zitat
ScheichManfred
Für einen Lokalsender ist 5-19 Uhr doch garnicht so schlecht! Voicetracking finde ich besser, als ein Rahmenprogramm von irgendwo zu übernehmen.


Mag sein, ist wohl Ansichtssache. Dann sollte man aber beim Hörer nicht versuchen den Eindruck zu erwecken, man sende "live", z.B. mit Bemerkungen wie: "Ich hoffe, sie mussten nicht heute am Samstag so früh aufstehen wie wir / wie ich, um für sie Sendung zu machen."


Vor allem dann nicht, wenn die Sendung bereits am Donnerstag / Freitag "voice-tracked" wurde.

Gestern hat man nun auch die jährliche "erotisch angehauchte" Plakat-Werbekampagne für die MA nach dem Motto: "sex sells" gestartet mit dem Slogan: - Ant MZ , mehr muss man nicht anhaben (ein rotes Radio und / oder die eigenen Hände verdecken die problematischen Körperteile - diesmal auch mit Hörern als Models !! ) Die Plakate hängen in MZ und WI wohl bevorzugt in Bus-Wartehäuschen von Stöhr. Wer es nötig hat, so zu werben, erweckt bei mir nicht gerade den Eindruck einer positiven Geschäftsentwicklung und Seriosität. Ist aber sicherlich auch altersabhängig und Ansichtssache.

Mit unter den Plakatmodels auch ein neuer Moderator: Steffen Popp !!.(Ex harmony.fm) Ist er dort evtl. dem Sparzwang zum Opfer gefallen, obwohl er auf deren Webseite weiterhin auftaucht??

von KlausD - am 06.10.2015 18:06
Antenne Mainz hat ein neues Jinglepaket:

https://soundcloud.com/radiojingles_de/antenne-mainz-jingles-2016

von ScheichManfred - am 30.06.2016 15:37
Zu meiner Zeit bei 97eins habe ich am Sonntagabend immer versucht ein breites Spektrum an Musik zu präsentieren.
Die Sendungen waren auch immer vorher (im Saarland) produziert und aufgezeichnet.

Leider kam mit der Neuausrichtung von 97eins auf Antenne Mainz das Ende meiner sonntäglichen Radioarbeit!

von Dampfradio - am 19.08.2016 12:44
Ich stell mir das gerade hier vor: Radio Köln - Wir machen Radio für Köln und Düsseldorf :joke::rolleyes:

Sendername, Konzept und Ausrichtung sollte man überdenken, wenn man beiderseits des Rheins erreichbar sein will. Da gibt es sicherlich mehr Möglichkeiten...

von WellenJäger - am 27.08.2016 06:30
Nicht vergessen:
Rechts vom Rhein ist auch noch Mainz. :p

von Manager. - am 27.08.2016 06:40
Zitat
KlausD

Mit unter den Plakatmodels auch ein neuer Moderator: Steffen Popp !!.(Ex harmony.fm) Ist er dort evtl. dem Sparzwang zum Opfer gefallen, obwohl er auf deren Webseite weiterhin auftaucht??


Laut diesem Artikel ist er bereits im Januar von der FFH-Gruppe (ich kenne ihn noch von FFH selbst) zu Antenne Mainz gewechselt, mit einer Übergangsszeit, wo er sowohl auf der Antenne als auch bei harmony zu hören war. Ist ja nichts Neues, zu Beginn der Nuller-Jahre war Manfred Vogt zeitgleich bei FFH und der Regentonne zu hören, wobei bei letzterer vorproduziert (da kamen die Sendungen sogar noch postalisch auf CD bei der Redaktion an, mit handschriftlich hinzugefügter Handynummer für Rückfragen).

von rolling_stone - am 27.08.2016 06:59
Astrid Jacoby z.B. ist seit Jahren sowohl bei Radio Regenbogen als auch auf harmony.fm zu hören.

von DX OberTShausen - am 27.08.2016 17:33

Entwicklung von Antenne Mainz

Zitat
rolling_stone
Laut diesem Artikel ist er bereits im Januar von der FFH-Gruppe (ich kenne ihn noch von FFH selbst) zu Antenne Mainz gewechselt....


... und schon seit einiger Zeit nicht mehr dort in Mainz ;)

Zitat
ScheichManfred
Antenne Mainz hat ein neues Jinglepaket


... und eben auch den neuen Claim "Deine Stadt. Dein Sender." Das neue Jinglepaket wurde wohl auch deshalb erforderlich.
Die neuen gesungenen Jingles sind für mich noch vertretbar (eben "Massenware", was will man sonst auch anderes machen), die alten gesprochenen allerdings waren stimmlich "um Längen" besser (und dies höre ich auch von Anderen, die sich beruflich damit beschäftigen [müssen]).

Könnten wohl die Vorzeichen für eine mögliche Aufschaltung DAB+ auch von Ant. Mainz zusammen mit dem neuen "Zweitprogramm" "interview radio" sein (ich weiss, das läuft über "all audio" ). Dann ist man nicht mehr nur in Mainz zu hören, sondern im gesamten Rhein-Main-Gebiet und vermeidet so den vielleicht muffigen Eindruck eines Lökalsenders (denn "Deine Stadt." passt doch überall ;))

von KlausD - am 28.08.2016 09:28
Wenn man sich mal die Einschaltquoten anschaut, dann würde eine DAB+ Aufschaltung für Antenne Frankfurt viel mehr Sinn machen als für Antenne Mainz.

von DX OberTShausen - am 29.08.2016 13:44
Zitat
DX OberTShausen
Wenn man sich mal die Einschaltquoten anschaut, dann würde eine DAB+ Aufschaltung für Antenne Frankfurt viel mehr Sinn machen als für Antenne Mainz.


Sicher, nur will man dort wohl (noch) nicht.
Andererseits deckt sich das momentane Empfangsgebiet von Ant. Frankfurt / Main so ziemlich auch mit dem Empfangsgebiet von 11C . Da ergäbe sich also kein allzu grosser zusätzlicher Nutzen (ausser in der Empfangsqualität).

von Eckhard. - am 12.09.2016 13:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.