Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
40
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren
Beteiligte Autoren:
pg09, Anonymer Teilnehmer, .:., Cha, Staumelder, Jassy, _Yoshi_, robin1990, Hallenser, RTL 102.5 Fan, ... und 16 weitere

House- und Dance-Sender auf UKW in Deiner Stadt

Startbeitrag von HouseFan am 14.07.2015 16:38

Welche 24 Stunden am Tag nur House-, Dance- und elektronische Musik sendende Radiostationen kannst Du in Deiner Stadt terrestrisch auf UKW empfangen?

Ich mach mal den Anfang:

Ibiza

92.4 Ibiza Sonica
97.2 Ushuaia Ibiza Radio
100.8 Ibiza Global Radio
103.7 Ibiza White FM 103.7
106.4 OpenLab

Mallorca

90.5 Vicious Radio
92.0 Club FM
92.5 Loca FM
96.1 Maxima FM

Antworten:

24h-Dancesender ist hier eher nicht so der Fall.

Auf 102,6 hab ich hier Radio Plus (PL), die hauptsächlich "Disco" spielen (Dance, Disco Polo aber auch Oldies).

Dann gibt's noch Muzyczne Radio auf 106,7. Tagsüber teilweise wie Radio Plus. Abends wird der Sender dann zum Dance, House und Electro-Sender (aber eben leider nicht 24h).

von Cha - am 14.07.2015 16:44
99,6MHz Slam!FM
Und via Kabelleck 97,75 Sunshine Live.

von _Yoshi_ - am 14.07.2015 16:49
FFM: 102,1 SSL ;-)

ansonsten am WE manchmal diverse Veranstaltungsradios :-)

von Frankfurt - am 14.07.2015 17:10
Im Raum Verviers/Ostbelgien:

96.7 Fantasy Dance FM: http://178.77.125.29:8000/HQ_stream.mp3
104.2 Warm FM: http://stream01.warm.fm:9002

von Wellenjaeger - am 14.07.2015 17:39
Zitat
Frankfurt
FFM: 102,1 SSL ;-)

ansonsten am WE manchmal diverse Veranstaltungsradios :-)


Ebenso hier: 102,1/107,9/106,1/104,9. :D

von DX-Matze - am 14.07.2015 18:09
Erstwohnsitz: Keine. da gehen nur pure FM, PN1 und SSL über DAB+...

Zweitwohnsitz: 98,1 FG

von DH0GHU - am 14.07.2015 18:20
Auf UKW wird man hier zum Glück nicht mit elektronischer Musik vollgedudelt.
Über DAB+ sieht es anders aus.

von Zwölf - am 14.07.2015 18:28
UKW: SLAM!FM, wobei man sagen muss was man unter ein Dance/House Sender versteht. Bald auf DAB kommen dann Joyradio und FunX Dance dazu.

von Jassy - am 14.07.2015 18:53
Cork/Irland:
87,5 vormals Fusion Radio jetzt Klub FM
87,8 vormals Klub FM zur Zeit leer
104,9 DHR (Deep House Radio)
Alles Piraten und teilweise auch immer mal zwischendurch off.

von Anonymer Teilnehmer - am 14.07.2015 18:58
In Zandvoort:

Fresh FM: 95.6, 95.7, 95.9 (letztere scheint übrigens gerade ohne RDS zu senden)
Gefällt mir derzeit ziemlich gut :spos:

SLAM!FM: 91.1, 95.2
Dort scheint man allerdings gerade wieder eine etwas kommerziellere Phase zu haben. Gestern liefen z.B. eigentlich zu viele ausgenudelte Charthits wie "See You Again" oder "If We Ever Meet Again", als das ich SLAM als echten Dancesender bezeichnen könnte. Während des DJ-Marathons am Freitag sieht das natürlich anders aus. Ich finde die Playlist könnte mal noch etwas daran angeglichen werden ;-).

Mit Abstrichen kann man auch noch Radio Decibel (97.6, 98.0) dazuzählen, ab und zu laufen dort feine Houseklassiker a la Tori Amos, Moloko usw. Lediglich ein paar totgedudelte 80er und unnötige Popsongs trüben das Gesamtbild etwas.

von pg09 - am 14.07.2015 22:30
Bei Slam!FM geht es anscheinend ständig hin und her, irgendwie scheint man sich dort nicht ganz eins zu sein: mal laufen dort auch unabhängig vom Dancemarathon ausschließlich Charts- und Dudelsongs und wenn man sich genervt abwendet und zufällig Wochen später wieder reinhört laufen dort die echten Kracher!

Ich bin dann mal gespannt, was passiert wenn die Sendelizenzen dann nicht mehr gesetzlich ein Format vorschreiben, ich befürchte leider eher Negatives.

In Deutschland kann man sich diese Frage UKW-Technisch eigentlich ohnehin sparen, welche Dancesender es gibt, außer Sunshine Live im Rhein-Necker-Odenwald und Stuttgart gibt's doch gar nichts!

von Anonymer Teilnehmer - am 14.07.2015 22:47
@ Analogkäse:

Doch, in Teilen des Ruhrgebiets gibt es noch kick!fm, mittlerweile sogar legal. Ansonsten gibt es aber bis auf sunshine live und gelegentlichen "Veranstaltungsfunk" tatsächlich nichts. Schade eigentlich, wenn man sieht, dass es in Ländern wie Spanien gleich zwei landesweite und diverse weitere regionale Dancesender gibt.

von pg09 - am 14.07.2015 23:11
Und der schon genannte Fantasy Dance FM strahlt relativ weit nach NRW ein, allerdings ist der Empfangaufwand außerhalb des Großraums Aachen oft so hoch, dass die Zielgruppe wohl eher zum Webstream greift als eine Dachantenne zu installieren oder wenigstens ein vernünftiges Radio zu kaufen.

von Bolivar diGriz - am 15.07.2015 05:31
Zitat

Welche 24 Stunden am Tag nur House-, Dance- und elektronische Musik sendende Radiostationen kannst Du in Deiner Stadt terrestrisch auf UKW empfangen?


0, in Worten: null (siehe die Beiträge vor mir).

Man was bin ich froh das wenigstens via Digitalradio wenigstens

1

reinkommt (sunshine live)

Empfangsstandort bei Dresden

von Felix II - am 15.07.2015 05:33
Via DAB+:

sunshine live
Pure FM
PN EINS

Via UKW:
nix

von Habakukk - am 15.07.2015 05:41
UKW:
regulär 0

Yourmuze:
ich habe sie nicht gezählt.

von Staumelder - am 15.07.2015 05:56
Was soll ich denn sagen in Südniedersachsen?
Von irgendeinem Sender aus dem Ausland kann ich nur träumen.
Das einzige was geht ist per DAB+ Sunshine Live. Aber ich finde, dass dort einfach zu viel Techno und ruhiges Electro läuft. Lieber mehr House und EDM.

von Jasst - am 15.07.2015 06:18
Zitat
pg09
@ Analogkäse:

Doch, in Teilen des Ruhrgebiets gibt es noch kick!fm, mittlerweile sogar legal.


Wie jetzt, terrestrisch? :eek: Wo?

von Klaus Wegener - am 15.07.2015 08:32
Zitat
Klaus Wegener
Wie jetzt, terrestrisch? :eek: Wo?


Schau doch mal hier: http://www.kickfm.eu/onair_empfang.html ;-)

von pg09 - am 15.07.2015 09:13
In Netstal geht auch nur Sunshine live ( via DAB 5 C), der einigermaßen in diese Kategorie passt.

von dxbruelhart - am 15.07.2015 10:51
Zitat
pg09
Zitat
Klaus Wegener
Wie jetzt, terrestrisch? :eek: Wo?


Schau doch mal hier: http://www.kickfm.eu/onair_empfang.html ;-)

Die Frequenz in Bezug auf Dein voriges Posting ergibt dann widerum keinen Sinn! ;)

von Anonymer Teilnehmer - am 15.07.2015 11:00
Eigentlich "darfst" Du diese Frequenz nicht hören da sie mit 87,45 MHz außerhalb des Rundfunkbands liegt :p

von Staumelder - am 15.07.2015 11:36
Zitat
pg09
Doch, in Teilen des Ruhrgebiets gibt es noch kick!fm, mittlerweile sogar legal.

Zitat
Staumelder
Eigentlich "darfst" Du diese Frequenz nicht hören da sie mit 87,45 MHz außerhalb des Rundfunkbands liegt :p


87,45 MHz? Das kann doch gar nicht legal sein. Hab ich nicht vor einer Weile mal was von Antenne Essen auf 87,5 MHz gelesen. Hat das irgendeinen Zusammenhang?

von Cha - am 15.07.2015 14:05
Ostwestfalen:

DAB+: Sunshine live


UKW: Nix

von Hallenser - am 15.07.2015 15:24
Zitat
Cha
Zitat
pg09
Doch, in Teilen des Ruhrgebiets gibt es noch kick!fm, mittlerweile sogar legal.

Zitat
Staumelder
Eigentlich "darfst" Du diese Frequenz nicht hören da sie mit 87,45 MHz außerhalb des Rundfunkbands liegt :p


87,45 MHz? Das kann doch gar nicht legal sein. Hab ich nicht vor einer Weile mal was von Antenne Essen auf 87,5 MHz gelesen. Hat das irgendeinen Zusammenhang?


1) 87,45 ist eine Reportagefunkfrequenz, legal zuteilbar und zugeteilt.
2) Bestimmt ;-)
3) Man munkelt ;-)

von Japhi - am 15.07.2015 18:17
Ich reihe mich ein und sage: Kiel NULL. Über DAB+ Sunshine Live und meist kommt aus Hamburg auch Pure FM rein, aber kein Vergleich zu dem guten Zeug, was manchmal per Sporadic E aus anderen Teilen Europas reinkommt.

PS: Hin und wieder spielt DR P3 aus Dänemark ordentliches Zeug, der lässt sich hier fast immer brauchbar empfangen.

von hg - am 15.07.2015 18:32
Zitat
Cha

87,45 MHz? Das kann doch gar nicht legal sein. Hab ich nicht vor einer Weile mal was von Antenne Essen auf 87,5 MHz gelesen. Hat das irgendeinen Zusammenhang?


Offenbar doch. Die 87.45 darf nämlich AFAIK als Reportagefrequenz genutzt werden. Macht ja ein bekannter Sender aus der Eifel auch. Und da man außerhalb des offiziellen Rundfunkbands sendet, ist wohl für die Lizenzverteilung nur die BNetzA zuständig und nicht die LfM. Kann mich aber auch täuschen.

Antenne Essen war nur ein Aprilscherz von kick!fm (zumindest hoffe ich das :D). Statt dem üblichen Dance-CHR Format wurde am 1. April ein Dudelfunk-ähnliches Format gesendet.

EDIT: Japhi hat die Fragen in etwas knapperer Form ja auch schon beantwortet. Hab ich glatt übersehen :-)

von pg09 - am 15.07.2015 18:33
Sendet Kick!FM auf dieser Frequenz in Stereo?

von _Yoshi_ - am 15.07.2015 19:14
Zitat
_Yoshi_
Sendet Kick!FM auf dieser Frequenz in Stereo?


Ja, und mit RDS. 30 kHz max. Frequenzhub, durchschnittliche MPX Power: -0.2 dBr. Ja, das funktioniert.

von .:. - am 15.07.2015 19:22
Wenn man sich bei Slam!FM nicht eins ist ob es als Dancesender angesehen werden kann wäre die Frage interessant ob es auf das alte Radio Top40 zugetroffen wäre, welches eben auch viel House und Ähnliches im Repertoire hatte aber eben nicht nur.

Was gab es denn überhaupt in der Vergangenheit an Dancesendern auf UKW in Deutschland? In Berlin gab es ja zuletzt noch Blu FM zeitpartagiert auf der 97,2 bevor Russkij komplett übernahm.

von Anonymer Teilnehmer - am 16.07.2015 04:02
Die 87,5 MHz habe ich im Auto auch schon auf Platz 15 abgespeichert, direkt hinter Radio Essen. Ich dachte anfangs an einen Scherz als ich im RadioText las: "Kick FM Rhein-Ruhr - Sender Essen".


Ansonsten empfange ich SLAM!FM auf 93,7 MHz. Und auf DAB+ nochmal SLAM auf 11C und Sunshine Live auf 5C.

von inblubb - am 16.07.2015 09:07
In Castrop auf UKW ist auf der 87,5 etwas zu erahnen, das war es aber auch schon.
Über DAB+ SSL sowie in den Sommermonaten häufig morgens SlamFM.
Ich hoffe ja noch das man über DAB irgendwann beim Scan mal den "Kick" bekommt. In der Hoffnung das man darüber weiter kommt als via UKW.

von robin1990 - am 16.07.2015 09:17
Zitat
robin1990
In Castrop auf UKW ist auf der 87,5 etwas zu erahnen, das war es aber auch schon.
Über DAB+ SSL sowie in den Sommermonaten häufig morgens SlamFM.
Ich hoffe ja noch das man über DAB irgendwann beim Scan mal den "Kick" bekommt. In der Hoffnung das man darüber weiter kommt als via UKW.


Castrop ist nicht Versorgungsgebiet, in diese Richtung wird mit weniger Leistung gesendet. Ca. 700.000 versorgte Haushalte sind dennoch nicht gerade wenig, oder? ;) Zu DAB+: Im Leben nicht! Es sei denn, irgendjemand ist so bescheuert und zahlt den Betrieb. Aber ihr wisst ja: Jeden Morgen steht in Deutschland ein Dummer auf....

von .:. - am 16.07.2015 11:08
Ja kenne die Karte der Homepage, es gibt halt leider immer ein Grenze die in dem Fall unsere Stadt trifft.
Ich dachte da auch nicht an 11D NRW, ich dachte da ehr an eine günstige digris Lösung aus der Schweiz.

von robin1990 - am 16.07.2015 14:47
Zitat
robin1990
Ja kenne die Karte der Homepage, es gibt halt leider immer ein Grenze die in dem Fall unsere Stadt trifft.
Ich dachte da auch nicht an 11D NRW, ich dachte da ehr an eine günstige digris Lösung aus der Schweiz.


Leider :(

Digris sagt mir nichts. Ehrlich gesagt habe ich mich nie intensiv mit DAB+ beschäftigt. Ich kann aber sagen, dass sich die Verbreitung über DAB+ für ein Format wie kick!fm nicht rentieren wird. So ein Format muss, wenn überhaupt, aufs Smartphone. Ich bezweifel allerdings, dass kick!fm, egal wie es verbreitet wird, noch eine lange Zukunft hat (sorry, Off-Topic).

von .:. - am 16.07.2015 15:22
In Bergamo (Lombardei, Italien) sieht die Senderspeicherung im Auto folgender Weise aus:
1. DISCORADIO
2. STUDIO PIÙ
3. M DUE O
4. KISS KISS
5. Radio Number One Dance - #N1DANCE
6. VIVA FM
--> kann man eig alle zur Kategorie Dance/House nehmen, ausgenommen vielleicht Kiss Kiss.
Discoradio kann ich insbesondere zwischen 22:00 und 23:00 jeden Tag sehr empfehlen - Rhytmic-History ist einfach nur genialer Dance aus den 90ern und Anfang 2000er - auch Sachen, die man oft noch nicht kennt! :spos:
Darüberhinaus gibt es auf Discoradio sehr viele 90er und 2000er Danceperlen, die ins normale Programm eingebaut werden - gleiche Playlist hat im Grunde auch Dimensione Suono Roma (101,90 in Rom & Lazio), gehört beides zusammen
Radio Number One Dance ist seit 1 Jahr on air und hat eine kunterbunte Dance & Houseplaylist, unmoderiert, daher sehr gut anhörbar
m2o da hängt's von der Sendung ab, manchmal geniale Sendungen, dann wieder sehr komische Programme (DUal Core Happy Edition ist wohl das Schrägste was es dort zu hören gibt mit "Heidi"-Songs)
Studio Più ist ein reines Danceprogramm, hat auch Discoübertragungen im Programm
Viva FM hat eine Top 40 Playlist mit Danceschwerpunkt


In Graz (Österreich) sieht das folgend aus:
---- Diese Programme sind in dieser Stadt nicht vorhanden

Daher läuft hier dann Tune.in oder Spotify. Es gäbe zwar 106,80 Radio Top aus Maribor, der aber wegen eines nutzenlosen Senders auf gleicher Frequenz nicht genießbar ist. Der Rest fällt nicht unter diese Kategorie.

von RTL 102.5 Fan - am 17.07.2015 10:37
Ich bin von m2o immer mehr enttäuscht. Da kann das eine mal richtig geniale Mucke laufen, andereseits irgendwelche Kinderkram welche nur zum weglaufen ist. Schade das man dort nicht durchweg mehr oder weniger das gleiche fährt. Früher habe ich die gerne gehört, heute muss man meiner meinung nach die gute Sendungen dort rauspicken.

von Jassy - am 17.07.2015 13:40
Heute Vormittag hörte ich ArtRadio aus Bogatynia auf der 104,8 im Autoradio. Die Musik ist da eigentlich sehr breitgefächert. Da lief 'ne nette Dance-Schiene ohne Moderatoren oder Jingles. Leider war der Empfang nicht so toll.

von Cha - am 22.07.2015 13:46
In Münster:

via UKW:
93.7 SLAM!FM - zähle ich jetzt mal als Dance-Sender, da 80% der Playlist Dance ist. Zu den Schwankungen kann man am besten die Most-Wanted-Top 5 beachten. Meist wird hiernach der Black Anteil an der Playlist angepasst.
und schwach - jawohl: Kick FM op de 87.45.

über DAB+:
sunshine live. Leider auch das einzige Programm, für das sich in NRW DAB+ lohnt.

von NurzumSpassda - am 24.07.2015 20:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.