Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spacelab, WellenJäger, DH0GHU, Muschelsammler, RheinMain701

Programmreform bei SR3

Startbeitrag von Spacelab am 02.09.2015 13:14

Ich bin vor ein paar Tagen von einem Kollegen auf eine längere Autofahrt mitgenommen worden. Er hatte SR3 eingestellt und hätte er mir die Augen verbunden, ich hätte klar auf SWR1 getippt. Von der ehemaligen Schlager und Volksmusik Welle ist nahezu null übrig geblieben. Soft Pop und Oldies fast ausschließlich in englischer Sprache. Wenn mal was deutsches kommt dann ist es meistens was poppiges das auch auf SR1 oder eben auf SWR1 läuft. Grönemeyer, Westernhagen und Co. Richtigen Schlager gibt es pro Stunde gerade mal noch 2 Titel. Und das sind dann meistens noch solche "da kommen wir nicht drumrum" Granaten wie Andrea Berg, Helene Fischer, Bernhard Brink oder der alte Blender Howard Carpendale. :rolleyes: Also nur noch so die "Must have" Schlager die jeder kennt und mitträllern kann.

Es gab ja schon seit längerem beschwerden das SR3 mit seinem kruden Mix aus Oldies, Schlager, Volksmusik und Chansons nichts halbes und nichts ganzes sei. Vor allem weil die Mischung hinten und vorne nicht passte und es total durcheinander wirkte. Darauf hat man nun offenbar nach langer Zeit reagiert. Hätte ich wetten sollen hätte ich darauf gesetzt das man sich wieder auf das ehemalige Steckenpferd Schlager konzentriert denn so war ja auch mal der Plan. SR1 sollte mehr Oldies spielen und SR3 wieder mehr Schlager. Offenbar hat man sich aber wieder komplett umentschieden. SR3 Oldies und Soft Pop mit nur noch ganz wenigen Schlager Titeln. Das Programm von SR1 und Unser Ding überschneiden sich in vielen Titeln und echte Schlager fehlen dafür nun komplett beim SR. Ich finde das nicht so schlau programmiert und denke man hat da viel Potential verschenkt.

Antworten:

Wer so ein Programm möchte, kann ja eigentlich gleich zu SWR1 schalten, das ja im Saarland auch empfangbar ist. Da braucht es nicht noch einen Klon vom SR. Eine Schlagerwelle wäre da schon eher ein Mehrwert gewesen, da die SWR4-Sender an der Grenze eher schwach sind (Bornberg mit nur wenigen Watt, Saarburg mit knallharter Richtstrahlung und Kettrichhof von der niedrigeren Antenne).

von RheinMain701 - am 02.09.2015 13:51
Du vergisst das die regionale Berichterstattung bei SWR1 fehlt. Außerdem ist SWR1 noch lange nicht überall im Saarland beifahrertauglich zu empfangen.

von Spacelab - am 02.09.2015 14:16
WDR 4 lässt grüßen...

von Muschelsammler - am 02.09.2015 19:05
Ja stimmt! Von da kommt mir das alles so bekannt vor.

von Spacelab - am 02.09.2015 19:12
Also ich habe gestern nachmittag für ungefähr eine halbe Minute im Taxi SR3 hören "dürfen". Da kam irgendein deutscher Schlager. Das führte beim Taxifahrer allerdings zu einem Abschaltreflex. Seinem Trinkgeld hat es nicht geschadet :-)

von DH0GHU - am 03.09.2015 13:12
Ja das war dann einer der zwei Schlager die noch pro Stunde gespielt werden. Der mehr als klägliche Rest eines ehemals über die Grenzen hinaus bekannten Schlagerprogramms.

von Spacelab - am 03.09.2015 13:34
Auch wenn WDR4 jetzt wie ausgewechselt klingt. Es hat immer noch den Ruf eines Schlagersenders. Deshalb wirbt man jetzt offensiv und plakativ mit "Das neue WDR4". Gleiches hat SWR1 vor langer Zeit hinter sich, und dass SR3 jetzt auch nachzieht, ist die logische Konsequenz daraus. Ich ertappe mich selbst dabei, immer öfter mal bei WDR4 hängenzubleiben. Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg haben den Vorteil einer 4. Senderkette für SWR4. In NRW gibt es dagegen WDR5 und das musikalisch durchaus erfrischende Funkhaus Europa. Im Saarland sendet Unser Ding. In Hessen haben wir HR4.

Was Schlagermusik angeht, so kann ich aus Erfahrung sagen, dass diese Musik zwar stark polarisiert, aber dennoch viel gehört wird, auch vom jüngeren Publikum. Man sagt, das wäre durch Helene Fischer & co. heutzutage so. Allerdings kann ich mich noch an meine Schulzeit in den 90ern erinnern. Und da liefen auch zu späteren Stunde auf einschlägigen Partys die Gassenhauer. Schlager waren immer präsent. Man fand sie zwar scheiße aber gröhlte lautstark mit.

von WellenJäger - am 05.09.2015 20:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.