Zu alt für N-Joy, zu jung für NDR2 - Was soll ich hören?

Startbeitrag von Bruder_M am 04.04.2016 15:32

Moin,

aus aktuellem Anlass des Sender-Neubaus in Steinkimmen habe ich mich bisschen mit den NDR-Sendern beschäftigt.
Dabei frage ich mich, welchen NDR-Semder ich wohl am besten hören sollte?
Für N-Joy bin ich wohl zu alt, obwohl ich damit "aufgewachsen bin". Für NDR2 fühl ich mich noch zu jung.
Also, was hört man mit Anfang 30?

Beste Grüße, Marek

Antworten:

Wenn öffentlich-rechtlich, dann vielleicht Bremen 4?
Gleiches "Problem" gilt ja auch für NRW. Hier ist es mMn sogar noch krasser.

von DX OberTShausen - am 04.04.2016 15:42
NDR Blue oder DWISSEN...

von iro - am 04.04.2016 15:52
Zitat
Bruder_M
aus aktuellem Anlass des Sender-Neubaus in Steinkimmen habe ich mich bisschen mit den NDR-Sendern beschäftigt.
Dabei frage ich mich, welchen NDR-Semder ich wohl am besten hören sollte?
Für N-Joy bin ich wohl zu alt, obwohl ich damit "aufgewachsen bin". Für NDR2 fühl ich mich noch zu jung.
Also, was hört man mit Anfang 30?


Ich höre oft NDR Blue, vor allem wenn "eigene Musikstrecken" gebracht werden (d. h. keine Übernahmen/Aufgüsse von anderen NDR-Kanälen). Die eigenen Musikstrecken gibt's von 6-10 und 17-20 Uhr (Fr/Sa/So schon ab 15 Uhr; Sa/So auch noch von 10-13 Uhr).

Grundsätzlich ist es aber ein großes Manko hier im nördlichen Niedersachsen, dass es keinen terrestrisch empfangbaren Sender mit Schwerpunkt Indierock gibt - alles immer noch viel zu "mainstreamig".

von dab_4 - am 04.04.2016 15:56
NDR2 hat gefühlt aber mehr Drive als N-Joy (wobei die Musik [leider] größtenteils identisch ist).

Bremen Vier habe ich nach etwa zwei Jahren Pause die Tage mal wieder gehört, ich hatte es schlimmer in Erinnerung.

Was hältst Du von ENERGY BREMEN? Das Programm gewinnt sicher keinen Nobelpreis, ist aber nicht so platt wie 89.0RTL oder BIG FM.

von Staumelder - am 04.04.2016 18:03
Antenne aufs Dach, nach Westen gedreht und voilá - Radio 2 oder 3FM!

von Anonymer Teilnehmer - am 05.04.2016 12:05
Radio 21 oder Radio BOB!

von HAL9000 - am 06.04.2016 15:11
Von den deutschen Sendern her würde ich persönlich in Deiner Ecke Bremen Vier oder Energy Bremen vorziehen. Radio Bob ist mir zu rocklastig (bin mehr auf Elektro eingestellt) und bei Radio 21 scheitert es am miesen Processing. Die NDR-Sender sind leider allesamt zu alt. Ich höre am ehesten noch NDR 1 Niedersachsen, weil er mit seiner Zusammenstellung nahezu alle Altersgruppen anspricht und zumindest noch etwas Musik hat, die polarisiert (von Vengaboys bis zu Roland Kaiser). Dagegen klingen NDR 2 und N-Joy so, als möchte man jemandem die letzte Freude am Radio auch noch nehmen. Die Moderation uninspiriert und die Stücke entweder ausgelutscht, unauffällig oder dermaßen depressiv, dass es eine Anleitung zum Suizid geben könnte.

Mein Favourite allerdings ist NPO Radio 2. Dieser ist dank der 88.0 aus Smilde auch in weiten Teilen des Weser-Ems-Gebietes zumindest einigermaßen hörbar. Ansonsten bin ich dankbar über die gute DLF-Abdeckung (Aurich, Bremen, Lingen). :-) :spos:

von NurzumSpassda - am 06.04.2016 20:41
Nordwestradio oder Deutschlandfunk kämen vlt. noch in Frage.

von Zwölf - am 06.04.2016 20:52
Zitat
NurzumSpassda
Radio Bob ist mir zu rocklastig (bin mehr auf Elektro eingestellt) und bei Radio 21 scheitert es am miesen Processing. Dagegen klingen NDR 2 und N-Joy so, als möchte man jemandem die letzte Freude am Radio auch noch nehmen. Die Moderation uninspiriert und die Stücke entweder ausgelutscht, unauffällig oder dermaßen depressiv, dass es eine Anleitung zum Suizid geben könnte.


Naja ob man nur wegen dem Sound Processing einen Sender nicht hört kann ich mir Persönlich nicht vorstellen. Bei mir ist wichtig das das Programm ohne jegliche Störungen ins Ohr kommt. Und da scheidet UKW bei mir vollständig aus. Wenn man wegen Empfangbarkeit einen Sender nicht hören mag das ist etwas was ich noch verstehen kann.

Das mit NDR 2 und N-Joy muss ich ohne Kommentar zustimmen, gut getroffen. Grade wegen dem Drive ist mir NDR 2 sogar lieber als N-Joy, nur die Werbung nervt, die sollte man da abschaffen.

von UKW vs. DAB+ - am 07.04.2016 06:26
Zitat
UKW vs. DAB+
Das mit NDR 2 und N-Joy muss ich ohne Kommentar zustimmen, gut getroffen. Grade wegen dem Drive ist mir NDR 2 sogar lieber als N-Joy, nur die Werbung nervt, die sollte man da abschaffen.


Vor 20 Jahren wäre es genau andersherum gewesen.... 1995/1996 strotze "N-JOY Radio" förmlich vor Drive, während NDR 2 eher das Radio für die "Erwachsenen" war und deutlich ruhiger! Musikalisch waren da Welten zwischen beiden Sendern... Dance spielte bei NDR 2 fast überhaupt keine Rolle. (heute mehr Dance dort als damals)

Vor allem tat sich N-JOY Radio durch quasi "exklusive" Songs hervor, die man zur damaligen Zeit nur dort zu hören bekam. Damals gab doch kein Online-Radio wie heute und man empfing meist nicht soviele Sender. In meinem Falle Bremen 4, NDR 2, FFN und Antenne. Da war N-JOY musikalisch gravierend abgesetzt... die Ü30/35-Fraktion hier im Forum wird es sicher bestätigen..

von Sarstedter - am 07.04.2016 10:15
Also wie kann mit Anfang 30 zu alt für N-Joy sein? Kann ich nicht nachvollziehen. Das ist doch nun wirklich kein klassicher Jugendsender. Ich höre auch manchmal N-Joy wenn keine anderen Alternativen bestehen. Den Sender kann man auch als "älterer Mensch" noch hören ohne die Krise zu bekommen. Das sind Sender wie Planet, JamFM oder Kiss doch ne ganz andere Hausnummer. Da fühle ich mich auch zu alt für.

NDR 2 geht gar nicht, weil das einfach eines der schlechtesten Programme der Republik ist und die anderen wie FFN, HRA, Energy sind auch nicht wirklich besser und der Nervfaktor extrem hoch..

Alternativen? Schwierig. Radio 2 dürfte wohl in Bremen kaum als Alternative in Frage kommen. Hier sollte man vielleicht dann eher Internetradio in Betracht ziehen. Kommt eben drauf an, welche musikalischen Vorlieben man hat. Eine pauschale Empfehlung kann man da nicht geben. Leider nicht mehr ganz im Sendegebiet ist Radio Jade sicherlich ganz nett und auch die Nordseewelle durchaus angenehm. Wenn du ein Radio mit gutem Drive und vielen Hits aus den 90ern (inkl. Eurodance) und Anfang 2000ern suchst dann kann ich dir Radio Decibel aus NL empfehlen, aber auch das geht dann nur übers Netz.

von zerobase now - am 07.04.2016 11:46
Ja, wenn man auf plattdeutsche Nachrichten und Hafenmusik steht, ist Radio Jade sicher eine Alternative ;)

von HAL9000 - am 07.04.2016 11:59
Zitat
NurzumSpassda
Dagegen klingen NDR 2 und N-Joy so, als möchte man jemandem die letzte Freude am Radio auch noch nehmen. Die Moderation uninspiriert und die Stücke entweder ausgelutscht, unauffällig oder dermaßen depressiv, dass es eine Anleitung zum Suizid geben könnte.


Ja, und das Ganze wird zum Problem von NDR Blue, wenn dieses montags bis freitags 10-13 und montags bis donnerstags15-17 Uhr Sendungen ausstrahlt, die es etwa anderthalb Tage zuvor auf NDR 2 bzw. N-Joy gab.

Vor allem der deutschsprachige Einheitsbrei bei N-Joy Neu nervt (Joris, OK KID und andere mit ähnlich langweiliger Depri-Mucke von offenbar gefrusteten Leuten, die nach 1980 geboren wurden).

Mehr fetzigen Indierock wagen: Wolf Alice, Placebo, MGMT, Yeah Yeah Yeahs, Wanda, The Pains of Being Pure at Heart, Band of Horses, DIIV, Die Toten Hosen, Tess Parks, Eels, Hinds ...

von dab_4 - am 07.04.2016 16:02
Die Betonung liegt aber bitte auf "fetzig". :-)

von Habakukk - am 07.04.2016 16:03
Zitat
UKW vs. DAB+
Das mit NDR 2 und N-Joy muss ich ohne Kommentar zustimmen, gut getroffen. Grade wegen dem Drive ist mir NDR 2 sogar lieber als N-Joy, nur die Werbung nervt, die sollte man da abschaffen.


Ich finde bei NDR2 das Abendprogramm ganz gut. Dort laufen öfters mal ein paar längst vergessene Songs :spos:
Aber tagsüber ist es eine Mischung aus HR3 und WDR2 und für mich völlig uninteressant.

von DX OberTShausen - am 07.04.2016 16:23
Zitat

Zu alt für N-Joy, zu jung für NDR2 - Was soll ich hören?


Na sunshine live ! Gerade Samstags mit den Classics ein absolutes Highlight. :spos:

von Felix II - am 09.04.2016 05:51
Zitat
Felix II
Na sunshine live ! Gerade Samstags mit den Classics ein absolutes Highlight. :spos:


:spos:
Und Sonntags "Connected", nicht zu vergessen :)

von DX OberTShausen - am 09.04.2016 13:55
Radio OKJ
YOUFM
SWR3
1Live
:)

von Frankfurt - am 21.04.2016 17:30
Vielleicht ist ja ein gutes Format im Webradio eine passende Alternative:

Auf http://laut.fm/all-time-best gibt's jeden Dienstag Abend von 20 bis 22 Uhr eine moderierte Hörerhitparade. Diese setzt sich im Regelfall aus einer interessanten Mischung aus bekannten Oldies sowie interessanten Raritäten zusammen.

Wer die Hitparade durch eigene Neuvorstellungen oder Teilnahme am Voting mitbestimmen möchte, kann dies gerne bei https://www.facebook.com/groups/super.top20/ tun.

von Suppentoni - am 22.04.2016 13:10
N-Joy und NDR 2 habe ich schon ein paar male erwischt wo beide zum selben Zeitpunkt den selben Song spielten, das war schon ein bisschen gruselig :confused:

Da sieht man mal wieder wie sehr sich die beiden Programme ähneln.

Einmal hatte ich sogar 3 Programme mit dem selben Song zur selben Zeit : N-Joy, ffn und NDR 2 :eek:

von UKW vs. DAB+ - am 05.05.2016 20:46
Zitat
UKW vs. DAB+
N-Joy und NDR 2 habe ich schon ein paar male erwischt wo beide zum selben Zeitpunkt den selben Song spielten, das war schon ein bisschen gruselig :confused:


Genau das hatte ich auch mal bei MDR Jump und MDR Sputnik beobachtet.

von Cha - am 06.05.2016 09:07
Das passiert beim NDR doch recht häufig, die nächste Steigerung ist wenn der Song dann zusätzlich noch bei der Welle Nord läuft.
Bei der BBC ist mir dies zwischen Radio 1 und Radio 2 genau einmal aufgefallen in all den Jahren, und es gibt durchaus Songs die auf beiden Stationen laufen auch wenn man diese mit der Lupe suchen muss!

von Anonymer Teilnehmer - am 07.05.2016 07:40
Ich würde eher NDR2 vorziehen da laufen wenigstens einige Dancescheiben wärend bei N-Joy sehr Hip Hoplastig ist.
Aber generell sind beide Sender von der Programmaufmachung sehr identisch.

von _Yoshi_ - am 07.05.2016 12:23
Das heutige N-Joy ist wie ich finde ungenießbar geworden. NDR 2 ist da schon anders, leider gehen einem da nicht die Cro Hitz auf'm Senkel sondern ausgelutschte Titel wie "Sweet Home Carlifoirnia" :kotz:

von UKW vs. DAB+ - am 03.06.2016 21:03
Zitat
UKW vs. DAB+
"Sweet Home Carlifoirnia" :kotz:
Interessant daß dann doch so gänzlich unbekannte Musik gespielt wird, den Titel würde ich nämlich auch gerne mal hören.

von Anonymer Teilnehmer - am 04.06.2016 06:21
Zitat
zerobase now
Also wie kann mit Anfang 30 zu alt für N-Joy sein? Kann ich nicht nachvollziehen. Das ist doch nun wirklich kein klassicher Jugendsender. Ich höre auch manchmal N-Joy wenn keine anderen Alternativen bestehen. Den Sender kann man auch als "älterer Mensch" noch hören ohne die Krise zu bekommen..

Ja, Anfang der 90er war NJoy der Sender den man neben FFN und einzelnen Sendungen auf NDR2 gehört hat. Aber heute ist es wirklich das Programm was als letzte Möglichkeit in Betracht kommt wenn ich mal wieder in der alten Heimat bin. Vom Programm her ist es ein auf etwas jugendlicher getrimmtes NDR2 mit den gleichen Songs aber einem Sound Design zum Weglaufen. Dann lieber NDR Blue oder abends Sputnik, von von NJoy bekomme ich Pickel und einen Abschaltreflex (selbst NDr2 ist nicht so schlimm).

von Mr. DABelina - am 04.06.2016 11:47
NDR2 klingt mittlerweile dynamischer als N-Joy (der Fahrstil sprich die Kombi aus Moderation, Jingles und Musik). Ist aber bei den NPOs genauso. Während 3FM eher wie 1LIVE vor sich hinklampft hat NPO Radio 2 eine krachende Verpackung und eine entsprechende Musikauswahl (womit wir wieder bei der Senderauswahl im Norden wären).

von Staumelder - am 04.06.2016 12:55
Ich kann es kaum glauben, dass NDR 2 bei mir vor ca. 10 Jahren das nach DR P3 zweitmeist gehörteste Programm war, nichtmal weil die Musikrichtung mein Fall ist sondern weil diese einfach noch die größte Auswahl und Rotation im Repertoire hatten, und damals war ich Anfang 20!

Heute halte ich diesen Sender von der Musik dann doch irgendwie am wenigsten aus, selbst wenn die Präsentation und das Sounddesign flotter sind, ich weiß einfach nicht was das soll.

Ansonsten ist die Eingangsfrage ohnehin absurd, weil wie bereits konstatiert, NDR 2 überhaupt nicht "älter" als N-Joy ist.

von Anonymer Teilnehmer - am 04.06.2016 13:21
Allein für den Claim "Der Sound der 80er und die beste Musik von heute" könnte man den Verantwortlichen einen Offenbarungseid ausstellen. Zwei Jahrzehnte werden mal so eben ausgespart bzw. die Musik so verkauft, dass sie zu einem der genannten Zeitspannen gehört (so hab ich schon erlebt, wie "Entre Dos Tierras" mal eben zu einem 80er wurde).

Ich persönlich höre vom NDR mittlerweile das 1. Programm am liebsten. Der Claim "Die beste Musik" gefällt mir zwar auch nicht, aber es verirren sich durchaus auch 90er wie die Vengaboys oder Neueres Marke "Chamber" von Lenny Kravitz in die Playlist. Zudem hat der Sender mehr Inhalt in den Moderationen. Ich sehe die Niedersachsen-Variante des 1. Programms mittlerweile als das neue NDR 2. NDR 2 selbst höre ich nur noch bei gewissen Spezialsendungen abends oder wenn Bundesliga läuft.

von NurzumSpassda - am 07.06.2016 09:10
Es gab Zeiten, da hab ich extra den gruseligen MW-Sound mit Fading in Kauf genommen, nur um das junge frische N-Joy zu hören. Heute schalte ich eher NDR 2 als N-Joy ein, wenn ich mal im Norden unterwegs bin. N-Joy wirkt in der Tat langweiliger als NDR 2 ... das muss man sich mal vorstellen!!

von WellenJäger - am 07.06.2016 13:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.