Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Zwölf, Radiopirat, iro, NurzumSpassda, Cha, Habakukk, forza_viola, DX OberTShausen, Bengelbenny

Funkanalyse Bayern 2017

Startbeitrag von Radiopirat am 11.07.2017 11:26

http://funkanalyse.tns-infratest.com/2017/1_hf/index.html

Antworten:

Und mehr als einen Link hinzuklatschen zu einem Thema, das an anderer Stelle schon vor ein paar Tagen teilweise diskutiert wurde, fällt dir dazu nicht ein?
Solche Startposts wirken irgendwie lieblos und desinteressiert.

Dabei gab es durchaus interessante Entwicklungen. So hat etwa RSA deutliche Verluste erlitten.
Kempten/OA (Galaxy-Gebiet): -2,2%p (Galaxy ist leicht hinter RSA zurückgefallen durch -4,8%p)
Oberallgäu: -5,0%p (über ein Viertel der Tagesreichweite verloren)
Ostallgäu: -7,0%p (über 40% der Tagesreichweite verloren)
Lindau: -5,1%p (Tagesreichweite fast halbiert; SWR1, SWR3, SWR4 und Radio 7 haben RSA überholt)

von Zwölf - am 11.07.2017 11:55
die Programme speziell vom Gaisberg hätten mich auch noch interessiert

von forza_viola - am 11.07.2017 12:00
Die ausländischen Programme werden leider nicht einzeln ausgewiesen. Aber man kann es bei den Marktanteilen (nicht Tagesreichweite!) in etwa erahnen, wenn man sich den Marktanteil der DAB+-Programme usw. wegdenkt.
So entfallen etwa in der Region Burgkirchen/Mühldorf 14,8% der Marktanteile auf Programme, die in der FAB für die Region nicht ausgewiesen wurden. In der Region Berchtesgadener Land/Chiemgau sind es 10,1%.

von Zwölf - am 11.07.2017 12:12
Zitat

"Und mehr als einen Link hinzuklatschen zu einem Thema, das an anderer Stelle schon vor ein paar Tagen teilweise diskutiert wurde, fällt dir dazu nicht ein? Solche Startposts wirken irgendwie lieblos und desinteressiert."


Das es rein aus Zeitgründen auf den Link beschränkt war, schließt Du aus? :-)

Dafür jetzt in aller Ausführlichkeit:

Augsburg:
Die Lokalradios, die auch in Augsburg sitzen und auf ukw senden:
Fantasy fällt auf 14,3% (Vorjahr 16,1%)
Hitradio RT1 auf 23,5% (Vorjahr 30,0%)

Die Top 5 in Augsburg sieht wiefolgt aus:

Platz1: Bayern1 mit 29,2% (Vorjahr 31,3%)
Platz2: Hitr.RT1 mit 23,5% (Vorjahr 30,0%)
Platz3: Ant. BY mit 20,6% (Vorjahr 19,6%)
Platz4: Bayern3 mit 17,0% (Vorjahr 19,2%)
Platz5: FANTASY 14,3% (Vorjahr 16,1%)

Bemerkenswert Rock Antenne holt auf in Augsburg:
Rock Antenne "gesamt" aktuell bei: 11,5% (Vorjahr 5,5%)

München:
Platz1: Bayern3 mit 19,9% (Vorjahr 20,5%)
Platz2: Ant. BY mit 19,1% (Vorjahr 17,4%)
Platz3: Bayern1 mit 17,5% (Vorjahr 19,0%)
Platz4: Arabella mit 14,4% (Vorjahr 14,9%)
Platz5: R. Gong mit 13,7% (Vorjahr 13,9%)
Platz6: Energy mit 11,6% (Vorjahr 11,2%)
Platz7: Charivari mit 9,1% (Vorjahr 9,7%)
Platz8: Bayern2 mit 6,8% (Vorjahr 5,7%)
Platz9: Rock Ant mit 4,6% (Vorjahr 2,1%)
Platz10: KlassikR mit 4,3% (Vorjahr 3,1%)


Nordschwaben (Donauwörth, Dillingen, Nördlingen):
Platz1: Ant. BY mit 35,9% (Vorjahr 37,7%)
Platz2: Bayern1 mit 35,0% (Vorjahr 26,3%)
Platz3: Bayern3 mit 21,7% (Vorjahr 20,8%)
Platz4: RT1 NSc mit 20,2% (Vorjahr 26,3%)
Platz5: Bayern2 mit 6,7% (Vorjahr 2,7%)
Platz6: Rock Ant mit 6,0% (Vorjahr 2,7%)

Außerdem lassen sich für diese Region mitzählen:
SWR1: 3,6% (Vorjahr 5,1%)
SWR3: 2,8% (Vorjahr 1,6%)
SWR4: 4,6% (Vorjahr 5,6%)
R. Ton: 0,8% (Vorjahr 1,1%)
Radio7: 2,6% (Vorjahr 2,8%)

von Radiopirat - am 11.07.2017 16:25
Zitat

Das es rein aus Zeitgründen auf den Link beschränkt war, schließt Du aus? :-)

Wenn der Link schon in einem anderen Thema vor einer Woche gepostet und diskutiert wurde, gehe ich eigentlich davon aus, dass es dem Threadersteller heute auch nicht mehr auf ein paar Stunden mehr oder weniger ankommt. ;)

von Zwölf - am 11.07.2017 16:44
Die Details gibt es aber nicht schon seit einer Woche, oder irre ich da? Wenn ja, dann hab ich ja hiermit die Vorreiterrolle inne ;-)

von Radiopirat - am 11.07.2017 16:49
Doch die gab es da auch schon. Allerdings haben wir da nur die DAB+-Marktanteile diskutiert.

von Zwölf - am 11.07.2017 16:51
DAB+ Marktanteile? Diese und die TagReichw. sind doch in dieser FA bayern garnicht ausgewiesen worden, oder?
Habe nichts gefunden. Weder DAB, noch Internet.
Außer die allgemeine Nutzung von Internetradiogeräten. Aber keine Infos zu Reichweiten der Programme.

von Radiopirat - am 11.07.2017 16:57
Freilich gabs Digitalradiotabellen; du solltest mal wieder öfter ins DAB Digitalradio Forum schauen ;)

Hier die (meisten) bundes- und landesweiten DAB+-Programme: http://funkanalyse.tns-infratest.com/2017/1_hf/2_bayerng/7DAB-bayernweit.pdf

Und hier noch die regionalen Angebote: http://funkanalyse.tns-infratest.com/2017/1_hf/2_bayerng/6DAB-lokal.pdf

Man sollte allerdings beachten, dass hier nicht nach DAB+, Internetradio, Sat-Radio oder Kabelradio unterschieden wurde.

Zugegeben; Marktanteile wurden diesmal nicht ausgewiesen, aber Tagesreichweiten.

von Zwölf - am 11.07.2017 17:03
Die für mich interessanten Gebiete:

Aschaffenburg:
Platz 1: Antenne Bayern mit 32,5% (Vorjahr 31,2%)
Platz 2: Bayern 1 mit 23,6% (Vorjahr 26,0%)
Platz 3: Radio Primavera mit 19,7% (Vorjahr 13,8%)
Platz 4: Bayern 3 mit 18,1% (Vorjahr 14,8%)
Platz 5: Hitradio FFH mit 14,6% (Vorjahr 7,7%)
Platz 6: Radio Galaxy AB mit 13,6% (Vorjahr 5,6%)


Würzburg:
Platz 1: Bayern 1 mit 31,4% (Vorjahr 28,4%)
Platz 2: Radio Gong WÜ mit 28,4% (Vorjahr 28,4%)
Platz 3: Antenne Bayern mit 26,5% (Vorjahr 31,6%)
Platz 4: Bayern 3 mit 22,4% (Vorjahr 22,2%)
Platz 5: Charivari WÜ mit 10,7% (Vorjahr 12,8%)
Platz 6: B5 Aktuell mit 5,0% (Vorjahr 4,3%)

von DX OberTShausen - am 11.07.2017 17:19
Was hat die Rockantenne eigentlich gemacht, dass sie plötzlich gar so viel Zuwachs überall haben?

von Habakukk - am 11.07.2017 17:24
@ Habakukk

Das mag jetzt vielleicht ein bisschen gehässig klingen, aber die lokalen Mitkonkurrenten hier in Augsburg sind inzwischen so nervtötend, dass die Rock Antenne zumindest für mich das kleinste Übel darstellt - auch wenn da teilweise Songs auch gefühlt fünf Mal am Tag laufen... Die Rock Antenne musste da unter Umständen gar nicht viel unternehmen ;-)

Aber das ist meine ganz eigene bescheidene Meinung.

von Bengelbenny - am 11.07.2017 17:53
Zitat

"Die Rock Antenne musste da unter Umständen gar nicht viel unternehmen"


Oh ja, da hast Du so Recht! :-) Ist leider wahr. Weder RT1, noch Fantasy rücken von ihrer Meinung ab, unbedingt ein Top40 "Hitgedöns-Radio" sein zu müssen.

Zum Glück hat es für beide bei der FA BY nun die Quittung gegeben. Wie es besser geht, zeigt Antenne BY. Die spielen wenigstens zwischen drin 80er und 90er. Sicher, auch nur die Top-Hits. aber immerhin.

Bei Bayern3 hat die FA BY ebenfalls gezeigt, dass der aktuelle Weg, der falsche ist. Nur leider weicht man auf die schönere Zahl der bundesweiten ma aus. Wenn man die ma nicht hätte, könnte man nichts schönreden bei Bayern3.

von Radiopirat - am 11.07.2017 21:39
Zitat

Wie es besser geht, zeigt Antenne BY. Die spielen wenigstens zwischen drin 80er und 90er. Sicher, auch nur die Top-Hits. aber immerhin.

Und weshalb hat ABY dann sowohl in der FAB als auch der MA verloren?

Zitat

Bei Bayern3 hat die FA BY ebenfalls gezeigt, dass der aktuelle Weg, der falsche ist. Nur leider weicht man auf die schönere Zahl der bundesweiten ma aus. Wenn man die ma nicht hätte, könnte man nichts schönreden bei Bayern3.

Ja, allerdings dürfte der MA-Wert für Bayern 3 aussagekräftiger sein. Der FAB ist zu entnehmen, dass es nicht überall in Bayern mit Bayern 3 bergab ging. An 1-Lokalfrequenz-Standorten gewann Bayern 3 1,0 hinzu. Nun ist denkbar, dass in Regionen, in denen gar kein Lokalsender in Stereoqualität empfangbar ist Bayern 3 ebenfalls zugelegt hat; aufgrund weniger Alternativen vielleicht sogar noch stärker als an 1-Frequenzstandorten - vlt. so stark, dass das Vorzeichen dadurch bayernweit umgedreht wird. Diese "0-Frequenz-Standorte" wurden in der FAB allerdings nicht berücksichtigt, in der MA hingegen schon.

von Zwölf - am 12.07.2017 02:42
Muss es eigentlich unbedingt sein, dass die Quoten-Threads in Radiohörer-Forum verschoben werden? In diesem Forum geht's doch eigentlich eher um die Diskussion/Besprechung von Inhalten.

von Zwölf - am 12.07.2017 08:08
Zitat
Zwölf
Muss es eigentlich unbedingt sein, dass die Quoten-Threads in Radiohörer-Forum verschoben werden? In diesem Forum geht's doch eigentlich eher um die Diskussion/Besprechung von Inhalten.


Gewisserweise geht's in den Analysen ja um die Radiohörgewohnheiten der Leute. Insofern passt das schon.

von Cha - am 12.07.2017 09:14
Zitat

Das UKWTV-Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.


Technik ist eine MA ja nun nicht, von daher gehört eine MA ganz klar nicht ins Hauptforum.

von iro - am 12.07.2017 09:38
iro hat es richtig ausgedrückt. Quoten beziehen sich zumeist auf den Inhalt und gehören somit ins Hörerforum. Bitte zurück zum eigentlichen Thema.

von NurzumSpassda - am 13.07.2017 20:21
Und da lässt man gleich mal meine Gegenargumentation verschwinden... Naja, ist mir jetzt auch egal.

von Zwölf - am 13.07.2017 22:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.