Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
102.1, Rheinländer, iro, DigiAndi, Felix II, MarkusMPe

Radiograbber?

Startbeitrag von 102.1 am 29.09.2017 08:25

Verwendet jemand das Produkt Radiograbber?

Es geht um das Recording von Radiosendern, die via Internet senden.

http://www.radiograbber.net/en/surfmusik/radiograbber_internetradio_player_recorder.html

Kennt jemand eventuell bessere Loesungen?

Antworten:

Der kostet ja Geld...!
DAS muss nicht sein!
Nimm lieber den hier: https://streamwriter.org/de/

Ich habe den seit Mai im 24/7 Betrieb auf dem Laptop laufen und bin sehr zufrieden damit!
Mein bisher einziges ungelöstes Problem damit: Radio Hannover bekomme ich damit nicht zu laufen.
Der Einsatz ist also ein wenig davon abhängig, welche Sender man mitschneiden möchte.

Mit dem Streamwriter kannst Du mehrere Sender gleichzeitig mitschneiden, solange die Internetverbindung dafür ausreicht.

Auch schön: wenn der Stream abreisst, nimmt der Player den betrieb auf, sobald der Stream wieder erreichbar ist. Zur Not versucht der das auch einen ganzen Tag lang, 1 x pro Sekunde* neu zu verbinden.

*) einstellbar, geht auch alle 5, 10, 20 sek.

von iro - am 29.09.2017 15:47
Zitat
iro
Der kostet ja Geld...!
DAS muss nicht sein!
Nimm lieber den hier: https://streamwriter.org/de/

Ich habe den seit Mai im 24/7 Betrieb auf dem Laptop laufen und bin sehr zufrieden damit!
Mein bisher einziges ungelöstes Problem damit: Radio Hannover bekomme ich damit nicht zu laufen.
Der Einsatz ist also ein wenig davon abhängig, welche Sender man mitschneiden möchte.

Mit dem Streamwriter kannst Du mehrere Sender gleichzeitig mitschneiden, solange die Internetverbindung dafür ausreicht.

Auch schön: wenn der Stream abreisst, nimmt der Player den betrieb auf, sobald der Stream wieder erreichbar ist. Zur Not versucht der das auch einen ganzen Tag lang, 1 x pro Sekunde* neu zu verbinden.

*) einstellbar, geht auch alle 5, 10, 20 sek.


Kann man den auch mit eigenen Streams füttern? hmm man muss den Rechner dazu Permanent laufen lassen. Wenn man daneben schlafen will, ist das keine gute lösung. Ne offline Variante wäre besser

von Rheinländer - am 29.09.2017 20:28
Wie soll man offline Internetradiostreams mitschneiden können ?

von Felix II - am 30.09.2017 07:55
Ist der Radiograbber eigentlich an irgendeine andere Webseite gebunden, etwa "Surfmusik.de" und dgl?

Bzw. kann ich da jegliches beliebige Streaming mitschneiden?

von 102.1 - am 30.09.2017 09:41
Zitat
Felix II
Wie soll man offline Internetradiostreams mitschneiden können ?


Mit dem Phonostar Player geht das! Kostenlos kann man bei jedem Beliebigen Radiosender 2 std mit schneiden, ohne den PC selbst an haben zu müssen

Wenn man etwas Geld hinlegt, kann man so lange aufzeichnen wie man will! Egal wann und von welcher Radiostation, bzw gehen auch Podcasts!

https://www.phonostar.de/

Die haben server, wo die aufnahme gespeichert wird, man kann sich danach die Aufnahme im Player anhören, oder Herunterladen! In der App geht das natürlich auch.

Es geht auch wiederkehrende Aufnahmen, also Täglich oder wöchentlich zur selben uhrzeit.

hatte das mit den DJ Da Buzz charts gemacht auf NRJ die irgendwann nachts laufen.

von Rheinländer - am 30.09.2017 12:26
Zitat
iro
....
Ich habe den seit Mai im 24/7 Betrieb auf dem Laptop laufen und bin sehr zufrieden damit!
Mein bisher einziges ungelöstes Problem damit: Radio Hannover bekomme ich damit nicht zu laufen.
......


Ich nehme den StreamRipStar und kann Radio Hannover mitschneiden.

von MarkusMPe - am 30.09.2017 12:36
Zitat
Rheinländer
Kann man den auch mit eigenen Streams füttern? hmm man muss den Rechner dazu Permanent laufen lassen. Wenn man daneben schlafen will, ist das keine gute lösung. Ne offline Variante wäre besser


Ja, kann man. Aber er nimmt eben nicht jeden... Bei Radio Hannover habe ich es mit verschiedenen Variationen der Streamadresse probiert - will er alle nicht. Und in der "beiliegenden" Senderliste ist RH noch nicht enthalten (das lässt sich sicher noch ändern).
Aber neben RH habe ich bereits mehrere ungelistete Streams hinzufügen können. U.a. auch die DX-Sendungen auf lautfm/jukebox.

Ja, der Rechner muss natürlich laufen ;) Das erste halbe Jahr konnte ich auch noch daneben schlafen, mittlerweile macht der Lüfter des Laptops aber bereits mehr Lärm, so daß er zumindest nachts ins Arbeitszimmer verbannt wird.

von iro - am 30.09.2017 15:47
Einfach einen Rasperrby Pi nehmen und dort StreamRipStar laufen lassen. Dann braucht's keinen großen Rechner, der rund um die Uhr läuft.

von DigiAndi - am 30.09.2017 18:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.