Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
122
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
zerobase now, Jassy, traumzauberdx, Günni74, PeterSchwarz, Robert S., WiehengeBIERge, NurzumSpassda, Gelöschter Benutzer, ANDREAS R-|-DJ, ... und 18 weitere

Radio 10 Gold

Startbeitrag von NurzumSpassda am 18.09.2005 00:47

ich bin durch Robert S. auf den sender gekommen, nach meiner niederlande-umfrage in meinem forum: http://forum.myphorum.de/read.php?f=16067&i=988&t=988

habe jetzt mal im auto den sender ausprobiert u mit freude festgestellt, dass der MW-wellenbereich absolut störungsfrei von interferenzen ist usw. :) - so dass ich den sender gut hören konnte. also bis nach münster rein geht die 1008 in ortssenderstärke, wird bestimmt das weiteste lebenszeichen der niederlande nach deutschland sein - zusammen mit der 747. :)

zum sender: die musikauswahl ist einsame spitze, gerade für classics-freunde. die moderation ist so spritzig, wie man das von niederländern gewöhnt ist.

volle kracht op 1008 - radio 10 gold!

wie findet ihr den sender?

Die 50 interessantesten Antworten:

An sich ist der SEnder nicht schlecht, das stimmt schon. Wenn gleich ich meine, dass das Programm in den letzten Monaten schlechter geworden ist. Viele Wiederholungen von Musiktiteln innerhalb kürzester Zeit. Zwar kommt die 1008 wirklich super gut im westlichen NRW, aber ein Hörgenuss ist es wirklich nicht. Ich bin wirklich nicht zimperlich, aber manchmal nervt Radio über MW einfach nur. Nach Einbruch der Dunkelheit kommt es zum MW-typischen Fading, was das Hören dann wirklich nicht mehr sehr zum Vergnügen macht.

Fazit: Guter Sender, aber im Vergleich mit WDR und RAdio NRW sieht jeder Sender gut aus. Wird daher manchmal überschätzt, die kochen auch nur mit Wasser.

von zerobase now - am 19.09.2005 06:30
In Österreich (und nicht nur dort) könntet ihr den Sender anstatt mit fadender Mitterwelle doch ganz einfach via DVB-S hören ... so mache ich es jedenfalls seit über 2 Jahren! Mobil allerdings bleibt natürlich keine Alternative zur 1008 kHz ..aber stationär würde ich immer auf Kabel, Internet oder SAT ausweichen!

von Sarstedter - am 08.10.2005 18:15
Die volle Kracht auf 1008 bekommt man abends selbst in Ost-Österreich noch mit!

... Und in Nord-Sizilien ist die 1008 ab Einbruch der Dunkelheit ebenfalls kein Problem! Man muss zwar einen "Störer" ausblenden, aber dann: "volle kracht op tien-null-acht"

675 geht dort übrigens so gut wie gar nicht :-(

von Stephan Kaiser - am 27.10.2005 13:45
So, hab in den letzten Tagen mal wieder mal öfters bei 10 Gold reingehört und war erschüttert. Haben die ihr Format geändert? Während früher noch der Hauptbestandteil Oldies waren, hat man wohl entschieden mehr in Richtung dt. Dudelfunk zu rücken.

Savage Garden
Cher
Enrique Iglesias
Eurythmics
Celin Dion
Des'ree
All for one
Robbie Williams
Shakira
Simply Red
Janet Jackson

alles Songs, die auch bei Radio NRW laufen könnten. Für mich unhörbar geworden der Sender. SChade eigentlich. Aber bei der Ausrichtung sehe ich keinen Grund mehr einzuschalten. Die 4-5 Pseudo-Oldies die in der Stunde laufen, reißen es auch nicht raus. Wieder ein guter Sender weniger. Hier mal die aktuelle Playlist von heute morgen:

08:33
Des'ree
Life08:36
Billy Ocean
Get Outta My Dreams (get Into08:41
Swing Out Sister
You On My Mind08:44
Julien Clerc
Ce N'est Rien08:55
Madonna
Open Your Heart08:59
Isley Brothers
Behind A Painted Smile09:04
Police
Every Little Thing She Does I09:08
People's Choice
Do It Any Way You Wanna09:13
Tracy Chapman
Fast Car09:18
John Paul Young
Love Is In The Air09:23
Four Tops
If I Were A Carpenter09:25
Janet Jackson
Together Again

:blöd:

Forget it:

von zerobase now - am 06.02.2006 07:32
na hört mal:

radio 10 gold spielt eben nicht nur 60er und 70er, sondern alles nahezu bis 1999 (im september lief lou bega mit "mambo no. 5" in der playlist). da wunderts also nicht, dass solche songs wie oben genannte dabei sind.

und ten sharp geniesst eben nahezu kultstatus, da sie eben aus den niederlanden stammen. roxette mit "the look" gefällt mir auch ganz gut, aber über geschmack lässt sich eben nicht streiten.

von NurzumSpassda - am 06.02.2006 21:43
Nein, hier geht es nicht um ein paar "jüngere Oldies" die ins Programm aufgenommen wurden. Hier wurde klammheimlich an der Musikrichtung gedreht.

Klar kamen früher auch mal akutellere (90er Titel) im Programm vor, das hielt sich aber in Grenzen. Mittlerweile hat man den Eindruck, dass die Oldies nur noch schmückendes Beiwerk sind um die üblichen Dudelhits "an den Mann" zu bringen. Mittlerweile bilden die 80er und 90er ja schon die Hälfte des Programms. Dafür kann ich auch Radio NRW, FFN, 100,5 etc. einschalten. Das muss ich nicht haben.

So nicht :sneg:

Edit: Einige Titel von heute vormittag

09:22
Roxette
It Must Have Been Love09:26
Katrina & The Waves
Love Shine A Light09:45
Ricky Martin & Christina Aquil
Nobody Wants To Be Lonely09:53
Elton John
I'm Still Standing10:05
Madonna
Holiday10:09
Bangles
Eternal Flame10:21
London Beat
You Bring On The Sun

Noch Fragen? :)

von zerobase now - am 07.02.2006 07:26
Zitat
Robert S.
Also was ihr nur habt,ein paar jüngere Oldies gehörn doch ins Programm rein,also so schlimm find ich das nicht,ganz im Gegenteil,es ist sogar ne Art Auffrischung des Programmes...


Neiiiin, jetzt ist man nicht mal auf 10Gold mehr vor den grauenhaften 80ern sicher :-( :-( :-(

von _Christoph - am 07.02.2006 08:34
Zitat

Also was ihr nur habt,ein paar jüngere Oldies gehörn doch ins Programm rein,also so schlimm find ich das nicht,ganz im Gegenteil,es ist sogar ne Art Auffrischung des Programmes...


Jüngere Oldies ok, aber Robbie Williams, Shakira, Ricky Martin, Melanie C. oder Celin Dion kann man nun wirklich noch nicht als Oldies bezeichnen. Wenn das so weitergeht, können die bald das "Gold" aus dem Namen streichen. :mad:

von zerobase now - am 07.02.2006 09:32
@ japhi

80er gehen sicherlich noch als Oldies durch, aber 90er mit Sicherheit (noch) nicht.

Zitat

Ist vergleichbar mit dem SWR1-Format, da werden ja auch Oldies gemischt mit Seicht-Pop jüngeren Datums.


Stimmt, wobei ich sagen muss, das SWR 1 mehr Oldies (besonders 60er) im Program hat, als 10 Gold neuerdings.

Zitat

Warum gibt es denn kein Programm, das GUTE Oldies mit GUTEN neuen Titel paart??


Das frage ich mich auch. Vielleicht gibt es nicht genug gute neue Titel.

;)

von zerobase now - am 08.02.2006 08:26
also die titel aus den charts sind bestimmt nicht gut, lediglich der dance geht. aber dieser lässt sich natürlich nicht mit seichten pop-hits aus vergangenen zeiten mischen. der pop der heutigen zeit ist jedenfalls nicht empfehlenswert, da die qualität der musik doch stark nachgelassen hat.

@ Japhi:

so sehe ich das auch. ich würde sagen: alles, was 20 jahre und älter ist, geht als oldies durch, gerade weil die hit-dudel-weichspül-radios bei den 80ern oft erst mit dem jahr 1985 anfangen (schon mal rausgehört? ;-) - ausnahmen wie "alphaville" zum beispiel bestätigen natürlich die regel). von daher sind diese 80er sogar noch erträglich, da sie nicht täglich totgespielt werden.

von NurzumSpassda - am 08.02.2006 09:03
Zitat
zerobase now
@ japhi

80er gehen sicherlich noch als Oldies durch, aber 90er mit Sicherheit (noch) nicht.


"Oldies" stellen aber auch einen gewissen Qualitätsanspruch sicher, vor allem auch was die Instrumentierung und Produktion betrifft. Bei dem computergenerierten Plastikgedudel mit Fistelstimmen, das so um 1982 eingeführt wurde, ist dieser Anspruch nicht mehr gegeben...

von _Christoph - am 08.02.2006 12:50
Zitat

ach was, Oldies sind ab anfang der 90er

Oldies ab Anfang 90er :rolleyes:?

Wenn man erst kurz vorher geboren ist vielleicht ;-) :D ...
Fürmich ist ein "Oldie" nach wie vor mindestens 25 Jahre alt (und ist damit alles, was vor der Einführung des "Plastik-Sounds" entstanden ist).

von WiehengeBIERge - am 12.02.2006 09:29
oh shit, nein BIS anfang 90es


sicher gabs in den 80ern auch viel Trash (der sehr erfolgreich und beliebt war), z.b. Raumschiff Edelweiss oder Modern Talking

aber danach zu unterscheiden halte ich für Schwachsinn - demnach wäre Youre My heart youre my soul kein Oldie, aber ein Titel von Robert Palmer aus dem selben Jahre wäre einer :blöd:

von Gelöschter Benutzer - am 12.02.2006 09:33
Also um 1990 rum liefen in den Oldiesendungen immer die 50er, 60er und 70er. Die jüngsten Oldies waren somit gut 10 Jahre alt.

Jetzt kann man es auf zwei Wegen betrachten:
Entweder man hat sein Gefühl für das, was ein "Oldie" ist, irgendwann festgelegt. Das ist dann, wie ich beobachte, in den meisten Fällen das, was VOR der eigenen Jugend mal aktuell war, also jene Titel, die man schon immer als "vergangen" kannte.

oder man zieht mit der Zeit und muss folglich mittlerweile Titel bis zu den frühen 90ern als Oldies betrachten.
Für einen heute 18-jährigen ist "Smells like teen spirit" bestimmt auch schon ein Oldie, da er noch in die Windel geschissen hat, als er aktuell war und er sich vom Sound her eben auch von den aktuellen Sachen abhebt.

Das Empfinden ist dann oft auch mit dem "Sound" gekoppelt.
Titel von Kraftwerk empfinde ich bis heute nicht als Oldie, während mir manche aktuelle Sachen so bekannt daherkommen, daß sie mir in einer Oldiesendung kaum auffallen würden.


von PeterSchwarz - am 12.02.2006 11:13
Wie auch immer, jedenfalls sind die Titel die gespielt werden doch sehr seicht geworden und man will wohl den Weg den geringsten Widerstandes gehen und setzt daher aus Seichtsound wie man es von Duitsland her kennt und das ist zum :kotz: . Und ob nun neuziger Oldies sind oder nicht einen Robbie Williams oder Enrique Iglesisas, will ich nicht auf einem Oldiesender hören. Basta.

von zerobase now - am 13.02.2006 07:20
Muss jeder selber wissen, aber für mich hat sich das erledigt. Wenn mir morgens schon Shania Twain oder JLo entgegenschallt, Bin ich bedient. Dafür brauch ich keine MW. Das kann ich auch hundertfach über UKW haben.

Sorry, von einem Oldiesender erwarte ich mehr, als nur obligatorischen Elivs oder das anscheinend unvermeidliche "Love is in the air".

von zerobase now - am 28.02.2006 07:34
Vor der Zerobase nannten sie sich ja sogar nur Radio 10.fm - ganz ohne Gold und mit hohem Britney-Spears-Anteil im Programm. Die Verlangerung auf die MW nutzte man ja, um das Oldie-Image zu stärken.

Sehr bedauerlich, dass es jetzt wieder in die Dudel-Richtung geht. Die Top-4000 war noch gut - allerdings im ganzen nicht so überzeugend wie die radi0-2-top-2000.


BREMEN 1 ist auf jeden Fall besser in Sachen Musikauswahl, Abwechselung. Leider kommt die 936 kauf weiter als die 93,8 (wenn überhaupt).

von AlanTrebber - am 01.03.2006 07:44
So gestern war es mal wieder soweit. Wollte den Jungs aus dem Polderland mal ne neue Chance geben. Kann ja sein, dass man Programm wieder verbessert hat. Habe um kurz nach 19.00 Uhr gestern eingeschaltet und was schallt mir entgegen?

Big Yellow Taxi :mad:

und kaum drei Titel später

IF you believe von Sasha :mad: :mad: (warum gibt es hier eigentlich keinen Kopf gegen die Wand Smiley?)


Damit hatte sich das für mich auch schon wieder erledigt Sind die eigentlich vor nix fies? Das kann doch echt nicht wahr sein. Mann, Mann, Mann. Werde es wohl in einem halben Jahr nochmal probieren.

von zerobase now - am 15.03.2006 07:36
Was hast du denn nur,ich hab ihn Montag und heute Nachmittag wieder ca 2 Stunden laufn gehabt,beim Holzhacken und ich bin nach wie vor zufrieden mit der auswahl,ok gabs halt auch wieder 3 bis 4 dudelhits,aber scheiß drauf,sowas is halt numa dabei und stört mich net weiter,dafür gabs wieder viele geile Oldies die man sonst vergeblich im Radio sucht.

von Robert S. - am 15.03.2006 18:44
Für die Radio-10-Gold-Fans:

Beim Durchstöbern alter Kassetten habe ich eine alte Aufzeichnung von Radio 10 Gold gefunden. Die Aufnahme müsste von etwa 1991/92 stammen! Der Slogan lautete damals: 24uur per dag de goudste ouwe "Raaadio Tien Goooold".

Werbung -> Nachrichten -> Stundenopener

Download: Radio 10 Gold 1991/92

von Günni74 - am 30.03.2006 14:19
Ich meine mich daran zu erinnern , dass Radio10 in den späten 90ern, oder sogar ein Jahr vor der bekannten Zerobase sehr viele 90er-Songs in die Playlist aufgenommen hatte. Stundenweise meinte man, einen NRW-Lokalsender zu hören. Damals sackten die Quoten auch ab. Warum sollte dies diesmal anders sein ? Die Dauerhörer von Radio10 werden verprellt, und die anderen kommen nicht neu hinzu, da Radio10 eine eingefahrene Oldiemarke ist. Das wäre, wie wenn Arrow ab morgen nur noch Hüpf-Musik spielt oder die deutschen Jugendsender erfolgreich würden.



von Der Korken - am 31.03.2006 20:31
Zitat

Damals sackten die Quoten auch ab. Warum sollte dies diesmal anders sein ? Die Dauerhörer von Radio10 werden verprellt, und die anderen kommen nicht neu hinzu, da Radio10 eine eingefahrene Oldiemarke ist.


So ist es, wenngleich die Niederländer ja eine Schwäche für Dudelsender haben (s. Gewinn für Q-Music).

von zerobase now - am 03.04.2006 06:58
Zitat

Skyradio
Q-music
Yorin FM (Caz) => Spiele auch etwas alternativ, aber nicht viel
RTL FM => Viel Niederländisch, aber die dudeln sie auch.
Slam FM
Radio 538
Hotradio


Das sind ja mehr oder weniger fast alle großen privaten. Aber 10 Gold gehört mit Sicherheit auch dazu, wobei ich 538 und Slam nochmal ausnehmen möchte. Das sind eigentlich keine Dudelsender im eigentlichen Sinne. Hauptmerkmal eines Dudelsenders ist für mich der hohe Anteil an Seicht-Pop, der keinem wehtut und nur so vor sich hin plätschert.

von zerobase now - am 04.04.2006 06:35
Ich verstehe die Formatumstellung bei Slam FM überhaupt nicht, denn es gibt doch schon Radio 538 ! Ich eröffne doch neben McDonalds oder BurgerKing auch keine Pommesbude :D ! Kein Wunder dass die Zuhörerzahlen bei Slam FM seit der Umstellung stetig bergab gehen :rolleyes: ! Dumm, einfach nur dumm :mad: !

von Günni74 - am 04.04.2006 17:46
OT:
Zitat
Günni
Ich eröffne doch neben McDonalds oder BurgerKing auch keine Pommesbude !

Das zwar nicht, aber in der Umgebung von fast jedem McDonalds öffnet früher oder später ein Burgerking oder ähnliches :D.

Oder auch bei Supermärkten oder gar Tankstellen: Wie oft habe ich es schon erlebt, dass immer exakt auf der anderen Straßenseite ein nachahmer seinen "Laden" aufgemacht hat ;-) ...

PS. Die Pommesbude ist McDonalds vorzuziehen!


von WiehengeBIERge - am 05.04.2006 04:41
weiter OT :D
Zitat

manchmal aber auch auf beiden Seiten (Autobahn) die selbe Tanke

An der Autobahn ergibt das ja auch sinn, weil man ja nicht ohne weiteres WENDEN kann ;-).
Aber ich kenne unzählige normale Straßen, an denen z.B. auf der einen Seite eine Aral Tankstelle ist und direkt gegenüber z.B. eine Shell - das gleiche auch bei Supermärkten in Dörfern.

Aber Genug dazu ;-), das wird zu OT

von WiehengeBIERge - am 05.04.2006 17:09
So, durch den Lidl-Radio Thread im Hauptforum nochmal diesen hier hochgeholt. Also meiner Ansicht ist das Programm seit Frühjahr noch schlechter geworden. Die Oldies (80er mal ausgenommen) sind noch weniger geworden und meiner Meinung hat sich die Playlist auch verkleinert. Mittlerweile ist TG noch schlechter als irgendein dt. Hitradio XY. Fast nur noch flache Dudelmusik und dazwischen Gewinnspielchen und dämliches Gequatsche.

Ich krieg die Krise, wenn ich höre, was man aus dem tollen Sender gemacht hat. Das ist echt zum :heul:

von zerobase now - am 22.06.2006 14:04
Was mir mal aufgefallen ist,, man hat nicht nur an der Musikrichtung gedreht, sondern auch die Sendungen total umgestellt. Die Nachmittagssendung endet jetzt bereit um 18.00 Uhr. Die einzelnen Sendestrecken sind verändert worden.

Opfer ist wohl DAve Donkervoort geworden. Man hört ihn nicht mehr auf dem Sender und auch auf der HP ist er nicht mehr vertreten. Schade, fand ihn noch einen der Besten auf 10 Gold.

http://www.radio10gold.nl/page/programmering/

von zerobase now - am 10.07.2006 12:16
Also wenn man sich damit abfindet, dass 10 Gold halt kein Oldiesender mehr ist. Finde ich das Programm ganz annehmbar. Ist zumindest deutlich abwechslungsreicher, als das was einem sonst so in NRW geboten wird. Man hat sich irgendwo zwischen SWR 1 und Veronica plaziert, würde ich sagen.

Trotzdem gefiel mir das alte TG besser.

von zerobase now - am 11.07.2006 06:20
ja so kann man seine Meinung ändern. erst war der schleichende Relaunch die Totsünde schlechthin und schon paar Tage später gefällts dir und du hörst wieder zu. was andres wollen die Radiomachenden auch nit erreichen. sie ändern langsam das Format sodass es keiner mitbekommt und irgendwann hat man sich halt dran gewöhnt

@ Peter: also weis nich was du gegen Lucky Dee und Würger Könich hast. is doch voll lecker da. besonders der WK in Hannover und der MCDee in Gent.

von traumzauberdx - am 11.07.2006 07:45
.
Zitat

erst war der schleichende Relaunch die Totsünde schlechthin und schon paar Tage später gefällts dir und du hörst wieder zu.


Das bleibt auch nach wie vor eine Todsünde. Aber man muss sich halt mit den Realitäten abfinden und ändern kann man eh nichts dran und bevor ich mir Radio NRW oder WDR 2 gebe, dann doch lieber das. Das ist halt das kleinere Übel.

von zerobase now - am 11.07.2006 08:08
Wie abgestumpft müssen Deine nordwestmecklenburgischen Geschmacksnerven schon sein, daß Du sowas LECKER findest.
Ausserdem schmecken die überall gleich schlecht. Allenfalls an bestimmten Filialen noch schlechter, wenn sie Dir einen kalten Burger servieren, der schon 4 Stunden rumliegt.
Ja, es gab auch Leute, die früher hemmungslos unsere Schulcafete konsultierten zum Mittagsmahl, und es gibt auch Leute, die in Aachen jeden Tag in die Mensa rennen...ich mache mir manchmal wirklich Sorgen.
Das sind manchmal Sachen, wo ich glaube, jeder hungernde Afrikaner würd sie noch ausspucken...

EDIT: Ja doch ich weiß, es liegt am GLUTAMAT! Das ist in dem ganzen Fertigfraß zu Hauf drin. Bewirkt dann, daß die geschmacksnerven TATSÄCHLICH abstumpfen und den Konsumenten dann das naturbelassene Produkt nicht mehr schmeckt.


von PeterSchwarz - am 11.07.2006 09:41
Um mal wieder auf's Thema zurückzukommen.


Heute 13.34 "Show me love" von Robin S. :hot: :hot:


Mein lieber Mann, ich musste zweimal hingucken. Das nenn ich radikalen Formatwechsel. Vor ein paar Monaten noch Seicht-Pop und Oldies und dann das. Alle Achtung.

von zerobase now - am 11.07.2006 11:03
OT:

Zitat

Wie abgestumpft müssen Deine nordwestmecklenburgischen Geschmacksnerven schon sein, daß Du sowas LECKER findest.

ZustÜmmung. Wobei ich Kochlöffel und Würger King durchaus noch ín Ordnung finde, abder die mit dem großen M keinesfalls ;-).
Zitat

Ausserdem schmecken die überall gleich schlecht.

Und genau das ist wahrscheinlich das Erfolgsrezept von denen. Bei einer fremden Pommespude weiß man vorher nie, was man da serviert bekommt.
Da gehen anscheinend viele lieber gleich zum M, weil sie da vorher wissen, wies schmeckt. Das es nicht so gewaltig schmeckt wissen die meisten...
Speziel POMMES kann man aber bei diesen Ami-billig-Ketten völlig vergessen. Darum, aber auch sowieso ist eine richtige Pommesbude (vorausgesetzt, dass man vorher weiß, wie die "zustände" dort sind ;-)) in jedem Fall vorzuzuehen ;-).

Ende der Pommesdiskussion :D

von WiehengeBIERge - am 11.07.2006 14:20
Zitat

Opfer ist wohl DAve Donkervoort geworden. Man hört ihn nicht mehr auf dem Sender und auch auf der HP ist er nicht mehr vertreten. Schade, fand ihn noch einen der Besten auf 10 Gold.


Dave Donkervoort sitzt jetzt bei 100%NL und geht dort die moderatoren erzählen wie sie ein programm moderieren musst!

von Jassy - am 12.07.2006 20:57
So nachdem nun die Top 4000 zuende ist, bin ich bei 10 Gold hängengeblieben und oh Wunder... auch dort wurde mal wieder etwas relauncht. Nachdem ja letztes Jahr die Sendungen und Moderatoren verändert wurden, hat man jetzt wieder etwas an der Musik gedreht. Also ich muss sagen, was ich letzte Woche so gehört hab... alle Achtung. Die Dudelhits hat man auf ein erträgliches Mass reduziert (ganz ohne kommt wohl auch dort nicht aus) und dafür laufen wieder gaaanz viele Klassiker, der 70er bis heute und das Tolle dabei man hört kaum ein Lied doppelt, wenn man einschaltet oder auch mal länger dranbleibt. Bei welchem dt. Sender gibt es sowas noch? Also so könnte es bleiben, dann werde ich sicherlich dabei bleiben.

Weiter so. :spos:

www.10gold.nl

von zerobase now - am 08.01.2007 13:01
So, liebe Leute eine knappe Woche noch und dann ist Radio 10 Gold wohl für immer Geschichte. *schnief*

Ich oute mich mal als Hörer der ersten Stunde und muss sagen, dass ich 10 Gold in den den letzten 25 Jahren immer die Treue gehalten hab. Leider in den letzten Jahren nurmehr über Sat, da das MW-Signal hier zu schlecht ankommt. Trotzdem ist 10 Gold ein Sender der einfach klasse ist. Die Musikauswahl ist 1a und man hört täglich "neue" Sachen. Es wird nie langweilig und gerade die Funk- und Soulklassiker aus den 70ern machen den Reiz des Programms aus. Die Disko-Klassiker am Freitagabend sind für mich ein Pflichtprogramm.

Ich bin gespannt wie sich Radio 10 anhören wird. Leider gefällt mir Radio 10 bisher nicht so gut wie Radio 10 Gold, da dort mehr neuere Titel aus den 80ern und 90ern laufen. Ich kann nur hoffen, dass sich Radio 10 10 Gold annähert und nicht umgekehrt.

Ansonsten geniessen wir noch eine Woche eine Station die die europäische Radiolandschaft nachhaltig beeinflusst hat. 10 Gold hatte ja zu 1008 und 675 Zeiten eine grosse Fangemeinde in Deutschland, BeNeLux und auch in Grossbritannien war der Sender sehr präsent und wurde dort viel gehört.

von zerobase now - am 23.08.2013 10:24
Der Musikauswahl auf Radio 10 ist deshalb noch so begrenzt weil man noch kein Zugriff auf das 10 Gold Musikarchiv hat. Diese Woche finde ich Radio 10 noch viel besser geworden, und lt Programm Direktor soll sich am Musikauswahl von Radio 10 versus Radio 10 Gold nicht viel ändern.

Versprechen kann man aber viel, mal sehen was am ende daraus wird ;)

von Jassy - am 23.08.2013 10:28
Die TV-Sender sind ja schon runter und senden nur noch auf 12.515 GHz. Auf dem alten Transpondern sind nur noch Info-Tafeln... und das ist der Transponder, wo aktuell noch Radio538/ SLAM!FM und eben auch Radio10 (Gold) drauf sind.

Ich denke, demnächst werden drei Programmplätze auf meinem Receiver frei im Radiobereich. :sneg:

von Sarstedter - am 23.08.2013 20:33
Zitat
Aquarium
Wer braucht schon DVB-S wenn's DAB+ gibt? :D *scnr*


Leute, die gute Klangqualität wollen und die Programme auch außerhalb der Niederlande hören möchten ;-)

Zitat

Mit welcher Bitrate wird gesendet? Weiterhin 256kbps?


War doch bisher 192kbits und ist es auch weiterhin. Der Klang ist auch exakt genauso wie auf 19,2 Ost.

von pg09 - am 27.08.2013 15:59
Zitat
pg09
Leute, die gute Klangqualität wollen und die Programme auch außerhalb der Niederlande hören möchten ;-)

Zitat


Also mir gefällt der Klang von DAB besser als über DVB-S. Das agressive Processing über DVB-S hat mich bei Radio 10 Gold schon etwas gestört. Ist bei DAB nicht ganz so aufdringlich.


von zerobase now - am 01.09.2013 12:20
Zitat
zerobase now
Also mir gefällt der Klang von DAB besser als über DVB-S. Das agressive Processing über DVB-S hat mich bei Radio 10 Gold schon etwas gestört. Ist bei DAB nicht ganz so aufdringlich.


Nun ja, es gibt genug Programme, die ihren Klang über DVB-S total versauen (z.B. die französischen Sender Radio Contact und Ado), aber die niederländischen Sender (mit Ausnahme von Slam FM, der sich über DAB tatsächlich fast besser anhört) leisten da wirklich gute Arbeit. Was mich bei DAB bei denen ein bisschen stört ist halt, dass der Klang etwas blechernd ist. Und bei 192kbits über DVB-S kommt das eben nicht vor, daher klingt das für mich doch besser ;-)
Dennoch muss ich aber sagen, dass die niederländischen Sender auch über DAB wohl wirklich das Maximum rausholen, das bei so einer Bitrate möglich ist und zum größten Teil wirklich sehr ordentlich klingen.

von pg09 - am 01.09.2013 12:48
Also ich habe Radio 10 ja ne echte Chance gegeben, aber irgendwie werde ich mit dem Programm nicht so richtig warm. Die Musikauswahl ist deutlich "moderner" und anders als bei 10 Gold. Zwar ist der Prozess dort auch schleichend, aber irgendwie ist man auf dem besten Weg zum austauschbaren Oldiedudler.

Nee, gefällt mir nicht mehr. :sneg:

von zerobase now - am 09.10.2013 06:23
Ich muss sagen das ich dort sehr gerne rein höre. Ich lasse mich auch vom Sender wecken und finde die Musik ganz gut. Tagsüber kann ich leider nicht zu hören aber Abends höre ich den Sender auch vermehrt.

Vor allem der rausschmiss die Niederländische Musik finde ich ein guter schritt. Das war für ein Abschaltfaktor.

von Jassy - am 09.10.2013 06:32
Zitat
Jassy
Vor allem der rausschmiss die Niederländische Musik finde ich ein guter schritt. Das war für ein Abschaltfaktor.

:danke:

Schön, dass dies auch mal ein Niederländer bestätigt! Die gefühlten Dutzende von Nederpop/Baggerzender sind wirklich mehr als ausreichend.

Wobei hochwertigere niederländische Musik ja durchaus in Ordnung wäre. Nur hat man sich an "Kronenburg Park" , "Over de muur" und "Hilversum 3" (das Lied, nicht der Sender) auch schnell satt gehört.

von Bolivar diGriz - am 09.10.2013 15:10
Aber es gibt in den Niederlanden wohl ein größeres Publikum für "Muziek van eigem bodem". Sender wie RadioNL (eventuell vergleichbar mit Paloma in Deutschland) und 100%NL (vergleichbar mit ?) führen hier ein Schattendasein oder wären kommerziell nicht zu führen.

OT:
In Holland neigt man ja dazu, Hitlisten zu bilden.
Deshalb wäre meine spontane Nederpop-Top-10:
10 Wet Day in September - Pussycat
9 Ik wil je noit meer zien - Polle Eduard
8 Don´t Want You - New Adventures
7 You and Me - Spargo
6 High Time he Went . Renee
5 Black Pearl - Margriet Eshuis Band
4 Desire - Future World Orchestra
3 Yonger Days - Fatal Flowers
2 Louise - A Clan of Xymox
1 Radio - Dolly Dots.

von AlanTrebber - am 09.10.2013 18:29
Zitat
. Ehrlich gesagt vermisse ich eine Oldiestation mit Wumms


So geht es mir auch. Schade, dass Radio 10 so beliebig geworden ist. Richtige Oldies sind aber auch in Benelux wohl nicht mehr relevant in Vermarktungszielgruppen. Wer es nederlandstalig mag: VBRO aus Brügge "draait op volle touren". Sowieso Belgien: VRT 2-Lollipop von 18 bis 19 Uhr - nonstop mit Drive, das gefällt.

von AlanTrebber - am 16.10.2017 19:26
Die Konkurrenz ist halt zu groß. Und Radio 10 muss eben auch Geld reinbringen, gerade weil die A7-Kette nicht gerade günstig ist. Trotzdem schafft es der Sender noch, das Format "De grootse Hits aller tijden" gut zu verkaufen. Die Jingles sind auch immer noch recht schmissig und im Vergleich zu deutschen Sendern Gold.

Fetzige Oldies könnten gut zu Radio 2 passen, der als öffentlich-rechtlicher Sender diesem Anspruch auch finanziell besser nachkommen könnte. Ich würde mich ja immer noch auf eine Wiederbelebung der "Freak-O-Lympics" freuen, die eine geniale Sendung bei 3FM war (Classic-Rock, der wirklich Wumms hatte, gepaart mit Rock 'n' Roll und anderen vergleichbaren Stilen, die ein ähnliches Temperament aufwiesen). Habe aber Hoffnung, sobald Rob Stenders, der diese Sendung damals moderiert hat, wieder bei Radio 2 moderiert.

von NurzumSpassda - am 17.10.2017 03:00
Zitat
AlanTrebber


So geht es mir auch. Schade, dass Radio 10 so beliebig geworden ist. Richtige Oldies sind aber auch in Benelux wohl nicht mehr relevant in Vermarktungszielgruppen.


Kommt drauf an, wie man Oldies definiert. Michael Jackson, Phil Collins, Bob Marley, George Michael, Queen sind eben auch Oldies und die laufen ja bei R10 zur Genüge. Allerdings ist der Prozess ja bei Radio 10 Gold nicht neu. Bereits seit Jahren wurde das Programm immer weiter verflacht und hat mit dem alten 10 Gold nun so gar nichts mehr gemein.

Im Grunde ist Radio 10 eher ein etwas moderneres WDR 4.

von zerobase now - am 17.10.2017 08:46
Wir dürfen auch nicht vergessen, dass die 80er nunmal die Oldies von heute sind und dass es nunmal auch mehr Titel gibt, da zwanzig Jahre mehr Musikgeschichte. Wie war das in den 90ern? Da waren Songs aus den 60ern dreißig Jahre alt. Und wie alt ist das Joshua-Tree-Album von U2 heute? Na...? ;-)

Aber es stimmt schon, ein paar Perlen aus sämtlichen Jahrzehnten könnten ruhig mehr laufen. Es gibt zwar mittlerweile viele "übliche Verdächtige", aber genauso gibt es immer noch Perlen, die mehr Airplay verdient hätten.

von NurzumSpassda - am 17.10.2017 16:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.